» »

Internetbekanntschaft droht mit Selbstmord, wie verhalten?

-kCrtaz`ylenix-


Ich würd alle Infos an die Polizei weiterleiten

:|N :(v

M3a\nKdyx68


Sorry,aber wie kommst du darauf dass wir jung sind? Also du hast recht,aber wo hab ich das erwähnt?

Nicks können eine Menge verraten und deine Sprache verät das auch (was nicht negativ gemeint ist)

B\enpny9O1[91


Inwiefern durch das schreiben? Is jetz Off Topic aber egal ;-D

Boah,ich hab Angst.. {:( :-(

M#andyx68


Dein Schreibstil hört sich jung an, (is, nich usw.) nur am Rande.

Angst, dass er es macht? Wenn kannst du es nicht verhindern, da du dich scheust die Behörden einzuschalten, kann auch niemand überprüfen, ob es ihm gut geht oder nicht. Du bist hin und her gerissen, kann ich verstehen, ich kann auch verstehen, wie man sich fühlt.

Hast du außer Internet noch andere Ablenkung, sich mal einen anderen Wind um den Kopf wehen lassen, kann Entscheidungen klaren machen, d.h. nicht immer an diesem Thema kleben, auch du hast ein Leben, nämlich deins.

J:esDsyRlei0n1x991


Also ich weiß ja nicht warum er sowas sagt und machen"will", aber ich hatte sowas auch mal und die jenige wollte nur Aufmerksamkeit haben. Wahrscheinlich fehlt ihm irgendetwas von seiner Familie, Freunden usw, wie Liebe und Geborgenheit und da er dass mit denen nicht in den Griff bekommt, lässt er den Hass an sich/dir aus, indem er sowas macht um einfach gezeigt zu bekommen, dass er nicht jedem egal ist. Aber ich weiß halt nicht, wie genau er tickt..jeder ist halt anders :-/

M3or{ella


nicht immer an diesem Thema kleben, auch du hast ein Leben, nämlich deins.

:)z :)^

Lenk dich ab. Sagtest du nicht, du bist in einer Beziehung? Unternimm was, sieh fern, klick dich durch unverfängliche Threads im Forum, mach Bilder von dir...

Wenn du jetzt dasitzt und darauf wartest, ob er online kommt, machst du dich schon wieder total abhängig von seiner Reaktion. Das ist genau das, was er will.

B~e}nny.919x1


Achso,okay :-D

Ich hab eher Angst,dass er es schon gemacht hat..Ich find es äußerst seltsam dass er gestern Nacht das letzte Mal online war..Sonst is er immer irgendwann um die Zeit schon längst mal da,und wenns nur mit dem Handy war..Aber es könnte durchaus sein,dass es Absicht is,dass er mir wieder Angst machen will..Ich weiß es nich..

Mh,wirkliche Ablenkung nich,außer meine Freundin,aber da läufts grad auch nich sooo..Naja..

MxandyX68


Das kann möglich sein, das er versucht dir Angst zu machen. Wie willst du dich weiter verhalten?

Biennyy919x1


Das is ne gute Frage..Ich weiß es nich :-( Was soll dieser verdammte Psychoterror man..? %:|

M1andxy68


Er will Aufmerksamkeit, dass ihm jemand zuhört und ist sich nícht im klaren darüber dass er dich mit seinem Verhalten fertig macht.

Ist daS Internetforum ein neutrales Forum oder ein spezielles?

MQorelxla


Benny, ich bin zwar vorsichtig mit solchen Ratschlägen, aber vielleicht solltest du dir mal eine professionelle Beratung suchen? Nur ein Gespräch bei der psychiatrischen Ambulanz (Termin geht auch meistens ganz schnell), um deine weitere Vorgehensweise abzusichern? Ansonsten: Nummer gegen Kummer? :)_

Jcess$yleTinw1991


Gibt es nicht auch eine anonyme Stelle bei der Polizei, also telefonisch? Dann könnten die dir auch helfen..Ansonsten ist die Nummer gegen Kummer echt eine gute Idee

B]en.ny9x191


@ Mandy

Es is ein Chat,neutral,also gibt mehrere Räume und so..Warum fragst du? Spielt das bei der Sache hier ne Rolle? Ich hab ihn aber auch bei Msn und da ist er bisher auch nich aufgetaucht :-/

@ Morella

Mh,daran hab ich noch garnich gedacht.. ":/ Hm,ich weiß nich..Ob ich da mit jemandem drüber reden kann,hier beim schreiben gehts ja..Hm..Aber so schlecht is die Idee ja nicht..Mhh :-/

MDan{dy6x8


Hat mich halt interessiert, hätte ja sein können, dass ihr euch auf einem bestimmten Forum kennen glernt hat, hier spielt das keine Rolle.

Vielleicht ist er zur Zeit in einem anderen Forum und sucht "Hilfe"...

Aber Morella und viele anderen haben recht, allein kommst du nicht weiter, du drehst dich nur im Kreis und dir gehts auch noch scheiße dabei.

R6ekge#nzscDhir:mdamxe


Huhu!

Ich klink mich hier mal ein... Leider habe ich den Thread erst jetzt bemerkt, sonst hätte ich mich sicher schon früher gemeldet.

Hier kam in einigen Beiträgen durch, dass er (dein – ich nenn ihn mal – "Internetfreund") nur auf emotionale Erpressung aus sei. Ich möchte zu bedenken geben, dass das nicht zwangsläufig so sein muss – und selbst dann wäre es ein Anzeichen für meine eigentliche Vermutung: Es ist ein Hilfeschrei.

Über das Internet lassen sich Beziehungen völlig vorurteilsfrei aufbauen und vertiefen, weil man einerseits den anderen nicht sieht aber andererseits auch unabhängiger von Umwelteinflüssen ist. Nun hat er dich kennengelernt und erhofft sich von dir Hilfe, ohne zu sehen, dass du nicht in der Lage bist, sie ihm zu geben. Hast du ihn je nach seinen Motiven gefragt? Nach seinem Umfeld?

Ich möchte dazu auch erwähnen, wodurch ich mit diesem Thema in Berührung kam:

Ich war noch etwas jünger, als ich einen jungen Mann kennenlernte, der von außen hin sehr "normal" erschien, eben ein ganz netter Typ war, ich habe mich gern mit ihm über Gott und die Welt unterhalten. Aber – wie du – musste auch ich bald feststellen, dass es sich irgendwann immer wieder um das Thema Tod und Suizid drehte. (Allerdings, auch das sei erwähnt, waren seine Selbstmordgedanken noch nicht so verfestigt, wie die deines Internetfreundes – der reine Gedanke war da, aber die Tat [noch] nicht.) Meine Eltern sind Pfarrer und daher bin ich einen offenen Umgang mit diesem Thema gewöhnt; aber wer traut sich im zarten Jugendalter (und auch später – solche Situationen sind in jedem Alter schwierig) schon zu, jemandem wirklich zu helfen? Hilfe ist nicht immer eine Frage von Bereitschaft, sondern häufig auch von Können.

Ich will dir nun aber auch erklären, wie die Geschichte ausgegangen ist: Wir waren ein Jahr lang ein glückliches Paar und ich lernte seine Situation viel besser kennen und lernte verstehen, ihn verstehen, seine Gedanken verstehen. – Aber das kannst du über Internet nicht; das kannst du nicht, wenn du jemanden nicht richtig kennst, wenn diese Person mit sich und seinen Hoffnungen so am Ende ist, dass sie keine Scheu mehr vor der Tat zeigt und im selben Moment vor sich zurückschreckt.

Für dich stellt diese Situation – meiner Meinung nach – eindeutig eine Überforderung da und ich finde es gut, dass du um Rat fragst! Andererseits weiß ich nicht, ob es einen "richtigen" oder "falschen" Rat gibt oder geben kann.

Mein persönlicher Rat an dich wäre, die Situation in Ruhe zu überdenken und ihn, die Internetbekanntschaft, auf andere Hilfsadressen zu verweisen; es gibt zahlreiche Organisationen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen (1x googlen und du wirst überwältigt von Möglichkeiten!). Du kannst ihm nicht helfen – es ist an ihm, sich selbst zu helfen. Wenn er das nicht akzeptiert oder annimmt, dann (erst dann) brich den Kontakt ab!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir genug Ruhe und Gelassenheit in dieser Lebenslage. :)*

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH