» »

Hass gegen Kinder (von Baby bis Teenager)

TSinex187


Was du schreibst hört sich nach Eifersucht an. So als hättest du nicht genügend Zuwendung als Baby und Kind bekommen. Als hättest du nicht das Gefühl gehabt, dass jemand dich süß findet. Nun erträgst du es nicht wie Babys und Kleinkinder, die nichts können, so viel Aufmerksamkeit und Zuneigung auf sich ziehen.

M0adle[n26


Mülli, du tust mir sehr Leid.....und dass dein(e) Therapeut(in) dich nach Hause geschickt hat, weil du "normal" sein sollst, kann ich kaum glauben. Sorry, aber du solltest nochmals einen anderen Therapeuten aufsuchen. Wie schon paarmal hier geschrieben, finde ich Abneigungen ja in Ordnung, aber Hass und beschrieben "innerlich ausrasten" kann ich absolut nicht nachvollziehen und ist unnormal.

b1imbRoo


@ Mülli:

so ganz meinen wir nicht das Gleiche. Ich habe versucht eine Gleichgültigkeit ggü Kindern zu beschreiben, weil man nichts damit anfangen kann. Die Agression entsteht zwar direkt durch die Kinder, aber die Ursache rührt meist vom Fehlverhalten der Eltern. Klar, man ist dann zwar auch auf die entsprechenden Kinder schlecht zu sprechen (aber nicht pauschal auf alle), aber ansich nervt einen das ganze Babygetue und das Fehlverhalten der Eltern.

Um dein Beispiel aufzugreifen:

Ein Kind sitzt beim Essen neben mir und versaut mich mit Soße.

Fall 1: Das Kind hat versehentlich gekleckert. -> Hm, doof, meine Hose ist dreckig, aber da Kind hat es nicht absichtlich gemacht und hat sein bestes Essverhalten gegeben. Ärgerlich, aber wirklich böse kann ich dem Kind nicht sein, auch wenn es mir stinkt. Wenn mein bester Kumpel mich verkleckert hätte, wäre ich ihm ja auch nicht wirklich böse.

Fall2: Das Kind hat gekleckert, weil es beim Essen rumgekaspert hat. -> Dann bin ich dem Kind schön mehr böse, weil es einfach vermeidbar war. Aber was mich dann wirklich aufregt und richtig stinkig macht ist, dass die Eltern dem Kind nicht entsprechend Einhalt geboten haben. Würden sie dem Racker nicht durchgehen lassen, mit den Händen im Essen rumzupantschen oder auf dem Stuhl rumzuturnen, wäre das nicht passíert.

Verstehst du den Unterschied? Ein Kind, ist sich seiner direkten Handlung noch nicht so bewusst, weshalb man ihm ja nicht wirklich böse sein kann. Für das Handeln eines Kindes, sind die Eltern verantwortlich, da sie dem Kind die Grenzen und die Handlungschemen anerziehen. Es heißt ja nicht umsonst, Eltern haften für ihre Kinder.

Nochmal verdeutlicht:

Ein Hund beißt mich beim vorbeigehen ins Bein. Klar bin ich sauer auf den Hund, weil er zugebissen hat. Aber der Hund hat aus seiner Sicht nichts falsches getan,ihm kann ich nicht sauer sein, weil es das Versäumnis des Herrchen war, den Hund sitz machen zu lassen/ein Maulkorb anzuziehen/ihn schlecht erzogen hat/...

Versuch mal in dich zu gehen und frage dich mal, was dich an Kindern wirklich stört und wo jeweils die Ursache liegt. Ich glaube nämlich, dass du weniger auf das Kind selbst, als auf die Eltern, die Herangehensweise oder die gesellschaftliche Stellunf/druck sauer bist, du aber das ganze auf das Kind zusammenfasst und projezierst.

Denn abgesehen von stinken und schreien, kann ein Kleinkind nicht viel, was dich auf die Palme bringen kann und selbst das haben die Eltern bis zu einem gewissen Grad in ihrer Hand.

PS: du kannst mir auch als PN antworten ;-)

B.lue@spirixt


ich kann deine Gefühle und deine Aversion gegen Babys und kinder gut nachvollziehen,auch wenn manches vielleicht etwas krass ausgeprägt ist..ich finde Babys auch nicht "süss"..sie könnennicht kommunizieren,plärren und schei..en nur den ganzen tag...im übrigen hat es die natur so eingerichtet,dass man fremde kinder eher abstossend und nervend finded..im übrigen finden auch viele Erzieherinnen und Lehrer ,die also fast jeden Tag mit ihnen arbeiten,kinder "privat" einfach nur nervend...ich persönlich finde kinder mit denen man schon gut sich unterhalten kann und die ein Mindetmass an Erziehung geniessen durchaus nett..und ja ,ich würd mir nie ein tier anschaffen,bin auf einem Bauernhof grossgeworden,da reicht es mir für den

Rest des Lebens mit Tieren... ;-)

b!unteVr_scwhmsetterl*ing


sie könnennicht kommunizieren,plärren und schei..en nur den ganzen tag...

Du hattest noch nie wirklich mit Kleinkinder/Babys zu tun, sonst würdest du nicht so einen Schwachsinn schreiben. ;-)

f2ragZnursxo


Nein man soll am besten alles totschweigen und in sich reinfressen.

Natürlich muss man nichts totschweigen, aber Deine Beiträge wirken sehr aggressiv und unversöhnlich. Auch in Deinem anderen Thread wo Du Dich darüber beschwerst, das Du nicht ein Mittel gegen Akne verschrieben bekommst, da bist Du gleich auf 180.

Mal alles etwas entspannter sehen, denn ändern wirst Du es ja nicht können. Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, begegnest Du Menschen mit Kindern, die nerven Dich und Du steigerst Dich da richtig rein. Damit verdirbst Du Dir ja nur die eigene Laune.

Andere Probleme in Deinem Leben kannst Du ja auch nicht auf solch aggressive Weise lösen. Wenn Du z.B. Probleme mit Arbeitskollegen hast und gleich so abgehst, glaube ich nicht, das Du Dir damit über kurz oder lang nicht ins eigene Fleisch schneidest.

Dinge abzulehnen und auch Wut zu empfinden ist ja ok, aber man muss eine Sache auch nicht größer machen als sie ist.

Je nach Stimmung habe ich auch Momente in denen ich lieber meine Ruhe habe und mich andere Menschen einfach nerven, aber hasse ich sie deshalb nur weil sie anwesend sind?

Nein, und Hass macht in gewisser Weise auch hässlich. Das ist nicht nur ein Wortspiel. Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Das ist auch so, auch wenn es manche für eine Platitüde halten.

MKiland$rane


sie könnennicht kommunizieren

Jetzt habe ich aber gelacht.

Dass das Weinen eines Kleinkindes durchaus seine Form der Kommunikation ist, das ist dir schon bewusst ja? Das Weinen drückt Hunger, Schmerzen, Hose voll, Bedürfnis nach Aufmerksamkeit uvm. aus.

Das du diese Form der Kommunikation nicht als solches ansiehst ist dann aber dein Problem. Heißt aber keinesfalls, dass Babys nicht in irgendeiner Form kommunizieren. Ich bitte dich!

bWunter\_schm.et6terlxing


@ Milandrae

:)z :)^

Vor allem schreien und kacken sie nicht nur den ganzen Tag... sie entdecken die Welt für sich :)z

B<luespixrit


ich hatte verbale kommunikation mit sprache gemeint,wie du ja schon geschrieben hast.

MXadl8en26


@ Bluespirit

ich hatte verbale kommunikation mit sprache gemeint,wie du ja schon geschrieben hast.

siehe Threadtitel – die TE schreibt ja aber nicht nur von Babys...

LQuzcinde_x76


Der einsame Mensch ohne Freunde der nur daheim sitzt bei seinen 50 Katzen und höchstdepressiv auf dem Sofa liegt, bin ich nicht.

Du bist aber auf dem besten Weg.

Bei uns in der Strasse hat eine Dame gewohnt, die wir "Kinderschreck" oder "Mecker-Oma" genannt haben. Die hat Kinder wohl auch gehasst wie die Pest, da brauchte man nur einen Fuss falsch vor den anderen setzen, schon hat die aus dem Fenster gebrüllt. An allem waren die Gören schuld. Freunde hat sie sich nicht gemacht, sie machte sich sogar selbst zum 'Opfer'. Es waren zum Teil schon wahre Mutproben, dort vorbei zu gehen, wenn das Fenster offen war.

Für die Kinder war es ein Spass, dort Klingelstreich zu machen oder ihr die Zunge raus zu strecken und schnell durch die Büche zu preschen. Kann man vielleicht mit Deiner magnetischen Anziehungskraft vergleichen :=o Irgendwie erinnerst Du mich an diese Frau....

Sei's drum. So ganz ernst nehme ich Dich immernoch nicht, weil alles was Du von Dir gibst, widersprüchlich ist und im Zusammenhang für mich null Sinn macht.

Für die Zukunft hast Du ja 'Besserung' gelobt. In Zukunft können die ja alle was erleben. Ein kleines Wort der Warnung: Mütter können, was ihre Kinder betrifft, ganz schnell zu Löwinnen werden (Tiere magst Du ja ne?) , Väter verhalten sich da nicht anders.

Da es Dir wohl nicht bestimmt ist, mit einem angemessenen Wortschatz, konstruktivem Verhalten und simpler Menschlichkeit eine Zugfahrt oder Ähnliches zu überstehen, wirst Du diesen Weg wohl gehen müssen. Viel Spass dabei!

B0lue2spirixt


im übrigen war ich öfters"Babysitter" für den kleinen einer guten Freundin ich weiss als von was ich rede..und ich versteh mich bestens mit ihm ..heute ist er 6 Jahre alt..aber ihr könnt ja natürlich die Thema-Erstellerin nicht verstehen,sondernveruteilealle ,besonders Frauen,die eine Aversion gegen Baby haben ,als krank.. :|N

M!ilLandxrae


ich hatte verbale kommunikation mit sprache gemeint,wie du ja schon geschrieben hast.

Demnach müssten Taub-Stumme für dich ja auch ein graus sein, was? Oder Leute, die aufgrund von Traumata auf einmal nicht mehr sprechen.

Dann drück dich demnächst klarer aus. Weil Kommunikation ist sehr viel mehr als nur Sprache. Babys können kommunizieren. Genau so wie auch Tiere kommunizieren können. :)z

b"imbxoo


sie könnennicht kommunizieren

genau dieses einzelne Sätze herausgreifen und absichtlich missverstehen und klarstellen zu wollen und Wertungen hineinzubringen ist der GRund, warum hier auf med1 so viele Threads derartig entgleisen. %-|

Jedem ist klar, dass ein Kind krakehlt wenn die Hosen voll sind, wenn es Hunger hat usw. Dazu muss man kein Vater/Mutter sein, aber für jeden Ausenstehenden und oft für die Eltern ist es einfach nervtötend. Da ists angenehmer, wenn das Baby einfach sagen könnte, ich brauch XY! Man man, ist das denn so schwer zu verstehen?

Ich hasse Menschen, die meinen immer aller missverstehen zu müssen und jedes Wort auf die Goldwaage legen! ;-D

w_-8_6


Darf ich mal fragen was du machen würdest, wenn du schwanger wärst und es schon zu spät für eine Abtreibung wäre?

Ich will zwar nicht hoffen, dass du irgendwann mal in die Situation kommst, aber es würde mich wirklich interessieren, ob du dein eigenes Kind nicht auch für das schönste Geschöpf der Welt halten würdest. Das passiert ja wegen der Hormone, die kann man ja nicht einfach abschalten.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH