» »

Ekel vor Schwangerschaften, schwangeren Frauen

JdezNebel


@ GibNichtAuf

Ganz so schlimm ist es auch nicht. Und während der Geburt ist es einem ab einem bestimmten Zeitpunkt auch recht egal, wie man aussieht. Allerdings habe ich mich sofort gegen den Vorschlag meines Mannes gewehrt, dass er die Geburt filmt. Den Darm kann man auch noch vor der Austreibungsphase und dem Blasensprung leeren.

n6okomiy 77


Jezebel

:)^

GibNichtAuf

Du kannst wegen dem Asthma nur KS kriegen??

Also ich bin schwanger und sehr starker Asthmatiker (vorallem seit der SS) aber da hat nie jemand gesagt, ich kann nicht normal gebären, das ist gar kein Thema eigentlich...? ":/

Kwatl-8@7


Also die Geburt meiner Tochter war sehr intim.

Die Hebamme war ne sehr gute Freundin von mir, die ich darum bat. Mein Freund saß neben mir und von da unten abgewandt (er wollte das genauso wenig wie ich sehen, was da vor sich geht xD). Die Ärztin saß abseits und kam erst nach der Geburt näher, als sie die Plazenta untersucht haben. Die Ärztin kam aber auch erst später dazu, ich war ja nicht die einzige, die nen Baby bekommen hat ;-)

Ein Video von der Geburt will ich auch nicht sehen und auch keins haben. Hab auch nicht verstanden, warum meine Schwester das alles bei sich hat fotografieren lassen , aber na ja. Wenn sie das braucht um sich zu erinnern bitte, mir reicht das in meinem Kopf ^^

"Darm entleerend" – Dagegen kann man was tun ;-) Einlauf sag ich da nur und so schlimm, wie viele behaupten, ist das nicht. Ich war danach wesentlich entspannter, da ich wusste, dass da nix weiter raus kommen wird ^^

Das mit auf die Brust legen ist schon ein wichtiger Moment. Das Baby wird 9 Monate (bei mir nicht ganz ^^) im Körper getragen und ist plötzlich nicht mehr fester Bestandteil. Sie nah zu spüren und aus der Nähe zu sehen war echt toll. Ich meine, Du hast das Baby Monate lang gespürt und siehst es zum aller ersten Mal! Da musste ich sie schonmal genauer anschauen (und sie war auch nicht so zerknautscht, ich glaube zwar sie war leicht bläulich aber sicher bin ich da nicht so... Das Licht war ziemlich gedimmt).

Ach und das "Wow, es wächst ein Leben in mir" fand ich ewig total befremdlich ^^ Das is mir immer so bewusst geworden, wenn ich was bestimmtes essen oder trinken wollte. Und mein Leben hat nun auch nicht seinen Höhepunkt erreicht, da soll schon noch mehr kommen. Aber meine Kleine ist ein Highlight!

Du solltest aufhören so pauschalisierend zu sein. Das, was du beschreibst sind Extreme und es sind nicht so viele so, wie Du Dir das gerade ausmalst ^^

Das mit dem Asthma kann schon zum Problem werden. Hattest du schon das Gespräch on der Klinik noomi? Da solltest du das nochmal ansprechen.

I^ndfia_Ixndia


Irgendwie entzieht sich mir der Sinn dieses Fadens....... Zumindest bei diesem Titel.

Warum darüber diskutieren, ob Schwangere ekelig sind ??? Eine Geburt, das wachsende Leben in einer Frau ist nun mal "das natürlichste von der Welt" und jede Frau entscheidet selbst, ob sie dies erleben, bewußt "spüren" möchte oder nicht. Aber ekelig.... Finde das ist nicht die passende Formulierung.

Wenn du es ekelig findest, hilft nur ignorieren, also: Augen zu und durchwenn du Schwangere auf der Straße siehst.

Und ehrlich: Niemand muss sich irgendwelche Geburtsfilmchen ansehen :|N Ob man nun Kinder möchte oder nicht.

n=oom7i 77


KatI

Ja danke, das werde ich, bin also froh wurde das da erwähnt! :)^

GNi\bNLich3tAuf


@ noomi77

Ich habe schon mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und sie meinte ein Kaiserschnitt ist unausweichlich bei Asthma. Es sei einfach ein Risiko, falls die Frau wegen der ungewohnt anstrengenden Geburt auf einmal nicht mehr richtig atmen kann.

Sie würde das Risiko nicht eingehen und sie hat auch schon Fälle gesehen, wo das schief ging.

Ich habe nur leichtes Asthma, das aber zu den ungewöhnlichsten Zeiten. Mal hab ich 12 Monate gar keine Symptome und dann dreht sich mir im Kino die Kehle zu. Bei mir ist es allergisch bedingt und jetzt zu den Pollenzeiten etwas schlimmer.

syc=hniekxi


@ TE

Wieso hast du so ein Geburtsvideo angeguckt? Du scheinst ja auch schon davor eine gewisse Abneigung gegen sowas zu haben, oder? Wie kann man sich da dann sowas angucken? Ich würde sowas nie im Leben angucken wollen! Und würde mir jemand mit sowas kommen, würde ich dankend ablehnen.

Stillen in der Öffentlichkeit finde ich jetzt nicht so schlimm. Es ist eher ungewohnt, aber man muss da ja auch nicht hinschauen.

jvinkxa23


was bitte ist an stillen in der Öffentlichkeit ungewohnt oder sogar eklig ??? Man wir füttern unsere Kinder. Wir geben ihnen das beste was man kriegen kann in dem Alter und ihr habt dagegen einen Ekel und Hass?

A mUa#da


nettes thema, ich weiß allerdings nicht was man drüber diskutieren soll.

finde es genau so wie du ekelig und abstoßend, aber falls du jemals kinder haben wolltest wäre ja noch an einen kaiserschnitt zu denken. und ob man sich als schwangere gehen lässt, bleibt immer der jeweiligen person überlassen, sie muss damit leben.

ich will keine kinder und finde schwangere auch ekelig.

stillende mütter find ich im übrigen auch ekelig, aber dann gucke ich einfach weg und gut.

mit pervers hat das ganze allerdings für mich nichts zu tun. die einen finden es toll, ich aber nicht. also schaue ich es mir nicht an. geburtsvideos schaue ich mir schon gar nicht an und meide alles was mit babys und geburten zutun hat. wenn man diesen ganzen sachen aus dem weg geht, muss man sich auch gar nicht mehr so damit beschäftigen.

M~me )Valoxis


was bitte ist an stillen in der Öffentlichkeit ungewohnt oder sogar eklig Man wir füttern unsere Kinder. Wir geben ihnen das beste was man kriegen kann in dem Alter und ihr habt dagegen einen Ekel und Hass?

ich hab weder ekel noch hass gegen stillende mütter/ schwangere, aber ich finde es unpassend, wenn ich in einem café sitze & neben mir packt eine frau ihre brüste aus. :-/ (ihr müsst mir nicht sagen, dass man das ja gaaaar nicht mitbekommt. das mag bei einigen so sein, aber nicht bei allen. ich habe es schon erlebt, dass das stillen nicht diskret in einer ecke, sondern quasi zelebriert wurde.)

jLinkax23


Also für eine Erstgebärende is das mit dem still und heimlich stillen nicht so einfach. Das ist doch völliges neuland und es muss isch erstmal einspielen bei ihr und BAby.

Sorry aber sollen wir nur weil wir stillen zu Hause bleiben? Oder das Kind schreien lassen? Weil es anderen Menshcen nicht passt das man eigentlich das macht wofür die Dinger eigentlich gedacht sind?

Fehlt mir jegliches Verständniss für

M%me VaUloixs


Sorry aber sollen wir nur weil wir stillen zu Hause bleiben? Oder das Kind schreien lassen? Weil es anderen Menshcen nicht passt das man eigentlich das macht wofür die Dinger eigentlich gedacht sind?

siehst du alles so schwarz-weiß? :=o

von zu hause bleiben redest nur du. man kann sich zur not irgendwo zurückziehen.

& wenn das nicht so eingespielt ist, dann macht man das einfach ohne publikum. dass es mir nicht passt, dass schwangere mit den "dingern" (ich glaube, die "dinger" nennt man brüste :=o ) ihr kind füttern, schrieb ich im übrigen nicht.

G{ibTNichRtAuf


Was mich auch sehr stört:

Mein Schwager und seine Frau haben gerade 2 Kinder bekommen (sind nur 1 Jahr auseinander, die Große ist 1,5 alt, der Große 5 Monate).

Wir sehen sie oft alle zum Essen bei meinen Schwiegereltern.

Während wir am großen Tisch essen, fängt einer der beiden an zu stinken. Richtig eklig.

Dann kommt endlich mal jemand auf die Idee das Kind zu wickeln und macht das dann direkt neben dem Tisch (auf einem kleinen Tisch).

Es stinkt so widerlich nach scheiße und sieht unappetitlich aus, verstehe nicht, warum man das nicht in einem anderen Raum machen kann. Muss doch nicht im Wohnzimmer geschehen.

Schon gar nicht, wenn wir gerade essen oder gegessen haben.

Dann wird das ganze immer noch kommentiert. "Oh, da hast du aber ein ordentliches Würstele abgelegt- hast du das, ja hast du das?"

Genauso das Stillen. Warum muss das am Esstisch kurz nach dem Nachtisch sein?

Versteh ich nicht.

B{luEespixrit


das ist aber wirklich widerlich.. beim ESSen..da würd ich nicht mehr zum Essen kommen

GZibNiMchtAuxf


Ich finde sowas muss, unabhängig vom Essen, nicht im Wohnzimmer passieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH