» »

Lernblockade?

F]lunmmIl hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß nicht, was mit mir los ist.

Von der ersten bis zur 12. Klasse war ich immer recht gut in der Schule. Habe ohne Probleme gute Arbeiten geschrieben und hatte gute Noten. Aber seit der 12. Klasse, also seit diesem Sommer geht bei mir gar nichts mehr! Ich nehme mir ständig vor zu lernen, tue es dann aber doch nicht. Ebenso ist es mit Hausaufgaben. Ich denke dann immer, naja, solange du noch eine 4 in dem Fach bekommst ist es ja o.k. Auch wenn wir eine Klausur schreiben und ich weiß, dass ich unbedingt eine gute Note schreiben muss um noch eine 4 zu bekommen, lerne ich nicht!

Also mittlerweile denke ich echt, dass mir in jedem Fach eine 4 reicht. So schaffe ich auch mein Abi und muss nicht viel tun.

Allerdings ist es natürlich ziemlich blöd, wenn ich mein Abi mit 4,0 bestehe. Natürlich will ich so gut wie möglich sein, aber mir fehlt echt die Motivation!

Woran liegt das so plötzlich?? Dabei gehe ich sogar noch gerne zur Schule (ja ich weiß ich bin verrückt, aber so habe ich wenigstens Kontakt zu anderen Menschen).

M.f.G. Flummi

Antworten
Mars.USecrxet


Re: Lernblockade.

Hallo!

Mir geht es im Moment genauso wie dir. Ich weiß genau, daß wenn ich nicht lerne, daß ich meine Ausbildung nicht schaffe und ich also dann auch durch die Prüfung falle oder die Arbeit verhaue. Dabei ist es mir sehr, sehr wichtig, daß ich meine Ausbildung schaffe. Ich möchte es unbedingt, aber genauso wie dir fehlt auch mir die Motivation. Vielleicht hast du im Moment viel um die Ohren und wenig Zeit für dich und deine Hobbies oder so. Oder du hast wie ich gemerkt, wie schön es sein kann und wieviel Zeit man hat, wenn man nicht lernt. Auch wenn es sich noch so doof anhört, aber ich kenne dieses Gefühl. Ich bekomme mich einfach nicht dazu zu lernen und dabei würde ich gerne alles können..... :-(

MiispterFrUeudx_23


[[http://www.angst-auskunft.de/AAA_Aufschieben_Angst.htm]]

vielleicht hilft das weiter

MfG

MisterFreud

n:ate:l.(


Ich muss euch sagen, dass ich auch oft null Bock zum Lernen habe und ich bin erst in der 9.(Gymnasium). Das ist jetzt in unserer Klassenstufe aber bei sehr vielen so, wegen den ganzen Stunden.

Wir haben plötzlich jeden Tag 8 Stunden und haben die gleichen Themen, wie die 10. Klassen- da kann man sich doch nur an Kopf fassen >:( Auch unsere einige unserer Lehrer haben schon gemerkt, dass wir nicht mehr können, aber trotzdem sind noch welche dabei, die denken, wir hätten nichts anderes zu tun...

Die meisten von uns sind jeden Tag erst gegen 16 Uhr zu Hause, logisch, dass da keiner mehr Bock hat und auch bei den Hausaufgaben ziegt sich das, statt sich da mal richtig reinzuhocken, damit man vielleicht durch Mittarbeit beim Vergleichen noch nen Pluspunkt kiregt, ist dass alles Rille. Manchmal denke ich, die Aufgaben sind alle schnuppe, wir vergleichen sie doch eh, da brauch ich mich doch nicht selbst reinhängen...aber das ist falsch. Bloß sporn mal 15jährige in soner Situation dazu an, sich richtig zu mühen- wir haben auch noch andere Sachen vor....

Sxanf)ranxcisco


geht mir auch so

ich war nocht auf dem gymn... obwohl ich das zeug dazu gehabt hätte und auf der reals... war ich auch nich ich war einfach zu faul zu lernen hausaufgaben zu machen usw.

so hab ich mich neun schuljahre durchgeschummelt

als es dan ung. 2 monate vor meinem Quali war habe ich angefangen zu lernen und das auch nicht besonders gut ich bin dann ihns mündliche gekommen und durfte mathe machen ich hab den quali geschaft mit 3,0 jetzt bin ich azubi als Zahnarzthelferin und jetzt ist es nicht anders ich nehme mir vor ich lerne ich schreibe alles ab kann es dann ein wenig und denke dan das reicht aber meistens hab ich die durchschnitsnoten 234 normalerweiße ist das ja nicht schlecht aber jetzt ärgert es mich das ich nicht richtig gelern habe all die ja ich mochte gerne Sozialpädagogin werden aber dazu muss man studieren und mit meiner faulheit geht das nicht

das ärgert mich

wenn ich mich richtig anstrenge kann ich nach meiner lehre noch weiter auf die schule und meinen zweiten traumberuf ausüben

Sportlehrerin :-)

grus Sani

L&eTou1rnesxol


hilfe :-|

schreibe nächste woche klausuren und bin schon seit einiger zeit am lernen.. falls man es lernen nennen kann.. ich schreibsel so vor mich hin auf karteikarten und schau sie mir an etc.

aber sobald ich an die klausuren denke und im besonderen an die eine die ich wahrscheinlich eh wiederholen werde.. mach ich dicht. total blockiert.

krieg panik und es geht nichts gelerntes mehr rein und raus.

habe noch nicht mal das gefühl gelernt zu haben bzw. mich mit dem stoff beschäftigt zu haben..

hab keine ahnung wie ich das nun schaffen soll :-(

nDancThexn


Hallöchen,

ich bin auch so eine. Ich sag immer, mir fehlen die letzten 2 Gänge.

Bin nach einem Jahr Pause im Sommer wieder mit Schule angefangen, war am Anfang total motiviert.

Aber wir haben einen total sch... Stundenplan und noch dazu sch... Lehrer.

Hab im Moment so viel zu tun, aber ich hab kein Bock, bin nach der Schule immer so ko, obwohl wir in der Schule nicht viel machen. Ich komme meist spät nach Hause und dann geht nichts mehr. Mir fehlt irgendwie total die Konzentration, wenn ich mich nur mal eine Stunde intensiv an den Schreibtisch setzten würde, würde ich die Sachen schnell fertig bekommen. Aber es geht nicht.... Ich ärger mich schon richtig über mich selbst.

L:eTou5rnexsol


ja eben es is son blöder treufelskreis.. man macht nix dann ärgert man sich..dann macht man sich druck und dann gehts deshalb nich.. is nich so dass ich gar nichts gemacht hätte aber mir kommt es defnitiv so vor..

totale leere im kopf.. und wenn ich dann an die prüfungssituation denke.. ohje es muss nur ene kleinigkeit sein und ich krieg en blackout und dann wars das..

mh ja super einstellung ich weiß ;-D

aber ich kenn das halt schon.. war aufm gymi gegen ende extrem.. dann bin ich auf die fos wo es dann prima geklappt hat.

aber das hier is ne neue situationen mit riesen..zu mindest mir riesig vorkommenden.. anforderungen.

SAiraxla


@ LeTournesol

Kannst du versuchen, extra postiv zu denken? Ich hab selbst ziehmliche Prüfungsangst und wenn ich da sitze, Panik schiebe und denke "Ohneinohnein, ich schaffe dass nie, ich vergesse alles.." zwinge ich mich, ruhig zu atmen und positiv zu denken "Ich kann dass. Ich hab die Prüfungen davor auch geschafft" usw. Mir hilft das etwas :-)

Was das Lernen selbst angeht...ich bin auch debei, bzw ich sollte dabei sein, aber lenke mich nur ab. Kann das aber momentan auch ncht wirklich abstellen, ich brauche wohl noch mehr Druck %-|

L(eTouornexsol


ja das sollte ich vielleicht wirklich mal versuchen,

wobei das wohl nich einfach wird weil ich momentan durchgehend eine Abwehrhaltung empfinde ;-)

Das ist auch beim Lernen das Problem..diese ständige negative Assoziation, obwohl ich den Stoff noch nicht mal so schlimm finde..

Klar Ablenken ist immer das naheliegenste wenn man keinen Anfang findet.. :|N

Hoffe auch darauf den Druck am letzten Tag nutzen zu können

njanche3n


Hey,

ich habe vor einer Stunde Hausaufgaben gemacht. :-o War nur ein bisschen, wenn ich die nicht gemacht hätte, wär bestimmt nicht gut gewesen, dann wären alle meine Schleimpunkte weggewesen. :=o Sitze ganz vorne, da kann man das ganz gut ohne das die Mitschüler was mit bekommen.

Aber ich hab noch eine Ausarbeitung und viel Management, so Orga-Kram vor mir.

L%eBTourAnesoxl


@ nanchen

wir können gerne tauschen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH