» »

Wilhelm-Griesinger-Institut - Erfahrungen?

gMreenr- hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Mutter hat sich vor kurzem von ihrem Freund getrennt, der sie bis auf die Knochen ausgenutzt hat. Ich habe von Beginn an versucht, sie vor ihm zu warnen...aber sie hat mir nicht geglaubt. Jetzt ist es passiert. Ich konnte ihn sehr leicht durchschauen, naja, was soll ich sagen...ich bin hellwach, mir entgeht sowas nicht. Außerdem war ich nicht in ihn verliebt. Wie sagt man so schön? Liebe macht blind ;-)

Wir haben eine Weile bei ihm gewohnt und weil er mich nicht brechen konnte und meine Mutter genug von meiner Rebellion hatte, musste ich zuletzt sogar ausziehen. Das war aus seiner Sicht natürlich ein glasklarer Sieg, denn nun war sie alleine und ungeschützt...

Wie dem auch sei, vor kurzem hat sie mich also angerufen und mir mitgeteilt, dass es aus zwischen den beiden ist, wie blöd sie doch war mir nicht zu vertrauen usw.

Jetzt will sie das Geschehene aufarbeiten und ist dabei an dieses Institut gelangt.

[[http://www.wilhelm-griesinger-institut.de/]]

Kennt das jemand? Kann man den Spezialisten dort vertrauen? Mir kommt das schon wieder merkwürdig vor, weil dieser Dr. Flöttmann ihr wohl auch seine Bücher angeboten haben soll...

Antworten
K[etQze}rin


Hat sie probatorische Sitzungen dort?

Dann kann sie sich ja vor Ort von dem Therapeut und dem Institut erst mal ein Bild machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH