» »

Keine Periode mehr

lee sarng reaxl


Das mit dem Fieber hab ich ihr auch gesagt.

Ich hoffe, dass sie es tut. :-/

Miaxi~mo1


Ich frage mich da eher, was wenn sie es nicht tut? Ob der Arzt da dann was gegen unternimmt, ICH HOFFE ES SEHR!

l~e saang xreal


Ich auch.

Der Arzt hat ihr zumindest nichts "härteres" als Paracetamol gegeben, er meint, mit ihrem Zustand geht nicht mehr.

MNa5xiqmo1


Na das wird auch gut so sein! Tabletten auf nüchteren Magen sind doch eh so eine Sache!

Mensch Sonyamuc: ich kann das gar nicht mitanhören wie du genauso wie meine Freundin es getan hat, selber Kaputt machst!

Macht sich deine Familie keine Sorgen? dein Papa, deine Mama?

Das kann doch so nicht weitergehen! du hast doch sicher Berufliche als auch Private Ziele die du erreichen möchtest, wenn du so weiter machst wie jetzt, wirst du diese doch nie erreichen, so kannst du froh sein wenn du nicht in ein Paar Wochen Mit Magensonde in der Klinik bist! Willst du das denn?

lg Maxi :)*

E hemalig?er Nutz?er (O#39L5941x)


gehört der faden nicht eher nach untergewicht verschoben? ":/

s+ohnryamuxc


@ Maximo1:

meine mum meint schon ich muss essen, aber da die die meiste Zeit eh nur betrunken ist, merkt sie das meist nicht mal...

mein Vater habe ich Jahrelang nicht mehr gesehen, sind schon sehr lange geschieden.

Klar habe ich Ziele die ich erreichen will, habe in 2 Jahren sehr sehr wichtige Prüfungen.

Na ich werde sicher nicht in ein paar wochen mit so na sonde( wo ich eh nicht wirklich kapier was es damit aufsich hat) in nem krankenhaus liegen, ich versuch doch zu essen!

DpukepNukxem


Ich hab jetzt alles durchgelesen und möchte auch noch etwas dazu schreiben.

Es ist von immenser Bedeutung für dich deine Ernährung Schritt für Schritt zu verbessern und deinen Metabolismus langsam auf ein normales Level zu bringen. Iss anfangs leicht verdauliche aber vor allem kohlehydratreiche Nahrungsmittel dh viel Brot, Nudeln, Kartoffeln, Haferflocken, Geflügel. Fetthaltiges steigerst du am besten langsam aber stetig innerhalb der nächsten 4 Wochen. Dann wird dir auch nicht so schnell schlecht.

Um dir mal ein paar Anhaltspunkte aber auch Motivation zu geben hab ich gerade Ausgerechnet wie viel Energie du am Tag brauchst. Das soll jetzt nicht in kalorienzählerei ausarten aber du kannst es als Beleg für dein falsches denken in der Vergangenheit nehmen.

Am Tag braucht dein Körper bei deiner Statur 1500 kcal, dann hast du aber noch keinen Sport getrieben. Das ist nur das was du dafür benötigst deinen Körper am laufen zu halten und deinen "durchschnittlichen" Alltag zu bewältigen, ohne jegliche Anstrengung.

Alles was du zusätzlich machst verbraucht Energie und muss aufgenommen werden zb 1 Stunde joggen = 700 kcal

Wenn du beispielsweise letzte Woche an einem Tag einen Teller Nudeln mit Tomatensoße, einen Apfel und einen Teller suppe gegessen hast dann macht das 700 + 80 + 150 = 930 kcal die du deinem Körper gegeben hast.

An diesem Tag hast du allerdings durch Joggen 700 + das was du immer benötigst 1500 = 2200 kcal verbraucht.

Das macht dann 930-2200= -1270 kcal

Woher soll die Energie kommen? Zunächst kann dein Körper noch Fett verbrennen, 1 kg Fett entspricht ca 8000 kcal, dh du würdest in einer Woche 1 kg weiter abnehmen.

Nun wirst du vielleicht feststellen das diese Rechnung nicht aufgeht, denn du nimmst in einer Woche kein Kilo ab und das liegt daran das dein Körper auf Sparflamme läuft. Dein Körper hat angst zu verhungern und schaltet deshalb Systeme ab, ähnlich wie bei Strommangel zuerst Unwichtiges ausgeschaltet wird um wichtiges am funktionieren zu halten. So drückt er die 1500 kcal immer weiter nach unten 1400,1300, 1200, 1000, so weit es nur geht und du verlierst im laufe der Zeit immer wichtigere Mechanismen. Zuerst fällt die Körpertemperatur, du wirst antriebslos damit du dich weniger bewegst, das Immunsystem baut immer weiter ab, die Regel bleibt aus usw.

Irgendwann wird es aber nichts mehr zum einsparen geben und dein Körper hat schon lange alles Körperfett aufgebraucht, er hat sogar schon damit begonnen Muskeln und Organe in Energie umzuwandeln und dann wirst du kollabieren.

Also iss, denn essen ist Leben. Es ist das natürlichste der Welt und sobald du dich wieder daran gewöhnt hast wirst du es genießen zu essen. Es wird dir bestimmt nicht leicht fallen aber es lohnt sich und ich bin mir sicher das du das schaffst. In diesem Sinne, hau rein! :-)

N:alaf85


Gut erklärt :)z

sooXnyGamuxc


Muskeln und Organe in Energie umwandeln? ihhh

Ifndie<nfan


Beitrag von Duke'Nukem

Ich stimme Ihnen da zu 100% zu. Sehr gut informiert. :)z

l}e s9anmg rDexal


Jup. Sich selbst verdauen.

ssony1axmuc


:( wä das ist ja eklig.

hab grad versucht einen Teller VOLL mit kaftoffelpüree zu essen aber es geht einfach nicht :°(

EAhemalsiger NutUzer (#C395941x)


Muskeln und Organe in Energie umwandeln? ihhh

sagmal, wie alt bist du?? stellst du dich so doof oder tust du so?

hab langsam kein verständnis mehr..

s0onyamxuc


Ob ich mich so doof stelle oder so tue is fur mich das gleiche ;-)

Und sorry aber wenn du sonstwas denkst dann schreibe doch hier einfach nicht! Zwingt dich doch keiner!

Und schoen waere es wenn ich nur so tuen brauchte!

M>axixmo1


versuche weiter zu essen! wie geht es dir denn heute? ist das Fieber schon runter gegangen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH