» »

Meine Familie macht micht kaputt!!! Es reicht so langsam!

M`adamxeAnti


hallo du.

das mit der post ist echt der hammer. fällt mir nix mehr zu ein.

zu der wohnung: wie du schon sagst, gibt es sozialbauten. meine großeltern zB haben in den 70er jahren sozialwohnungen errichten lassen, die auch heute noch für sowas gedacht sind (daher die kleinen mieten). nun sind das keine 20 stöckigen häuser, sondern 3 häuser mit je 3 stockwerken. und da gibt im erdgeschoss und im 1. stock große wohnungen für familien und im 2. stock sind kleine wohnung für paare oder singles.

was ich damit sagen will: es gibt genug "sozialwohnungen", die nicht herunter gekommen sind. und selbst wenn sie jetzt nicht das feinste sind... es ist doch immernoch besser als zu hause oder? erkundige dich einfach mal. die arge wird dir bestimmt dabei helfen. würde mich auch mal interessieren, ob die arge nicht sogar evtl. anfallende kautionen bezahlt?

erzähl erstmal wie dein tag war und ob du erfolg hattest.

RZemuD-la


Hallo deejay, wie war dein Tag? *:)

Hoffe du konntest etwas erreichen!

Lieben Gruss! :-)

Nxeed.xInxput


boar krass, ich würde mir nen Anwalt nehmen. zahlste einmalig 10 Euro Beratungsschein und dann kannste dich beraten lassen, und gehst zur Schuldnerberatung damit du die Rechnungen abstottern kannst.

Und in der Zwischenzeit würde ich ganz ehrlich deine wichtigsten Unterlagen bei Freunden bunkern, stell dir vor die lassen Dokumente wie Geburtsurkunden und Co verschwinden, dann bist du doch der Angearschte! Das was deine Familie abzieht ist nicht nur krank, sondern auch kriminell! Ich würde da lieber bei Freunden unterkommen, auch wenn da wenig Platz ist fürs Erste. Und damit keine Post mehr an deine Familie gerät, würde ich mal ein Postfach einrichten. Wenn das nicht geht, dann beim Einwohnermeldeamt ummelden lassen auf ne Wohnung von nem Freund. Das ist auch wichtig, denn du musst deine Briefe bekommen, es könnten schließlich Briefe vom Arbeitsamt drin sein mit Jobvorschlägen die du annehmen musst usw.! Wenn da mal einer wegkommt, dann hauen sie dir ne Sperre rein usw. Denn du kannst ja nichts absagen oder annehmen von dem du nix weißt gell? Auch bei anderen Dingen wie künftige Rechnungen ist es total wichtig das du die bekommst. Da würde ich wirklich auf Nummer sicher gehen.

Überhaupt, ich würde zusehen das ich da rauskomme! Nimm dein Hab und Gut zusammen und flüchte aus diesem Heim! ich hab alles durchgelesen, ich bin schockiert was du alles erleiden musstest und wie sie mit dir rumspringen! Du machst das völlig richtig das du dich jetzt nur noch um dich kümmerst und deinen Weg gehst, aber schütze dich vor weiteren Angriffen! Nimm deinen PC und bunker ihn woanders, stell dir vor die machen den kaputt! Und das wegen der Post ja sowieso, geht einfach mal gar nicht was die abziehen!

Sollte das nochmals vorkommen, so wende dich an einen Anwalt! Ich weiß nicht ob das Postgeheimniss auch bei Behördenbriefen und Gläubigern gilt? Aber wenn ja, so hätte sich deine Familie strafbar gemacht wenn sie ohne dein Wissen und ohne Erlaubniss deine Post öffnen und verstecken. Ich finde die haben sich so oder so schon mehrfach strafbar gemacht, allein wegen der Lügen bei der Polizei. Das sind Falschaussagen. Wundert mich das die bisher noch verschont blieben, oder? Ne, riskiere nix mehr, nimm die Beine in die Hand und lauf weg. Das sind Zustände wo ich als Außenstehender vermutlich keinen Tag leben könnte.

Auch wenn es deine Familie ist, wie eine Familie benehmen sie sich keineswegs und bei allem was sie dir angetan haben würde ich nur noch Hass gegen sie empfinden, da wäre mir auch ein Anwalt und ein Verfahren nicht zu schade.

Aber das wichtigste ist auf jeden Fall das du da raus kommst, was du ja auch möchtest, und dann dein Leben ganz von Neuem beginnst mit deiner Freundin zusammen! Zu deiner Familie auf jeden Fall Kontakt abbrechen! Ist immer hart, aber wenn eine Familie keine Familie ist, dann nützt es alles nix, man sollte sich da nicht weiter kaputt machen, gell? Du bist zum Glück nicht allein, hast Freunde und eine Schwiegerfamilie, möge es noch lange so sein! @:) :)^

übrigens: wegen deiner Angst vor krankheiten: ich hab das auch, nennt man Hyperchondrie, teilweise treten da Beschwerden auf die psychosomatisch sind, mit meinem Herz hatte ich auch ne zeitlang probleme bis vor kurzem, und Kopfschmerzen hatte ich auch schon mehrfach und seltsame, sogar mit unterschiedlichen Pupillen-Größen. Aber nie wurde was gefunden.

Und Krebsangst habe ich auch des öfteren, z.b. wegen seltsamer Hautflecken wo ich Angst habe es könnte Krebs draus werden.

Hyperchondrie bekommt man gerade auch dann wenn man unter seelischer Anspannung steht oder wenn man von seiner Familie keinerlei Bestätigung erhält. Ich kenne das! Meine Familie nimmt mich häufig nicht ernst und tut alles ab, dabei leide ich manchmal innerlich sehr und meine Beschwerden sind ein Zeichen das mein Körper um Aufmerksamkeit bittet, die ich sonst nie habe, denn wenn ich plötzlich Herzstechen bekomme, dann rufe ich immer meine Eltern an und berichte denen das immer wieder, obwohl sie es gar nicht hören wollen! Ich weiß nicht warum!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH