» »

Neuer Versuch, nächstes Medikament: Venlafaxin – Trevilor

T'ec/hni2ker_0x6


Ich suche auch etwas um besser durch den Tag zu kommen, hatte vor zwei Jahren mal dür ein Vierteljahr Amitriptylin bekommen. Doch es wirkte vor allem auf der Arbeit leicht ermüdent, was ich mir in meiner Position nicht leisten konnte.

Für die Nächte nehme ich im Moment Trimipramin-neuraxpharm.

Habe morgen einen Termin beim Psychiater, sollte ich meine Psychiaterin morgen mal nach Venlafaxin fragen? ???

Z(wa<c?k4a4


Wenn anderen Venlafaxin geholfen hat, muß es bei Dir nicht zwangsläufig auch so sein. Es hilft nur Ausprobieren.

T$echhZnike>r_0x6


So Termin überstanden, konkret konnte sie mir nichts verschreiben, da ich mit dem Trimipramin noch in der Testphase sei und mann keine zwei Medis zur gleichen Zeit testen soll! ???

Z`waUck44


Ist klar: Man ändert gerne nicht mehr als einen Parameter, weil sonst der kausale Zusammenhang verloren geht. Wenn Du jetzt zusätzlich ein zweites Mittel nähmst und würdest NW bekommen, weiß kein Mensch, welches der beiden Medis die Ursache ist.

M9aste9rp


Also ich nehm nun seit 2 Monaten auch das Venlafaxin (75 mg) jedoch hab ich oft Oberbauchbeschwerden., die ich davor nicht hatte. Mal zieht es im linken, mal im rechten Bauchmuskel, mal mittig. Ist voll nervig.

O#uBtlaw A*nxgel


Ich nehme auch Venlafaxin75mg seit einigen Wochen vertrage es bisher ganz gut und nehme auch ungewollt davon an Gewicht ab.

Seit Freitag jedoch leide ich unter Magendruck und Durchfall ob das von den Medi kommt oder ein Magen Darm Infekt ist weiss ich erst in den nächsten Tagen.

Aber ansonsten kann ich sagen Venlafaxin ist gut verträglich :)^ und kaum oder gar keine Nebenwirkungen.

f^al1co pXelegCrino&ides


Hallo,

der Thread ist ja nun schon einige Jahre alt.... Ich hatte nie Magen oder Darmbeschwerden, auch habe ich davon nicht angenommen. Nur Gähnen, Schwitzen und ein starkes Durstgefühl waren die Nebenwirkungen ganz am Anfang. Es hatte mir einige Jahre gut geholfen. Ich hoffe, es ist bei dir genauso.

Aber wenn du aber immer weiter annimmst, weiß ich nicht, ob das so gut ist. ??? Vielleicht hat das Abnehmen auch mit deinem Magen und Darmbeschwerden zu tun? Wenn dass längere Zeit anhält, solltest du schon deinen Arzt fragen.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH