» »

Warum können Mütter sich nicht entschuldigen?

d?orXe#mifasoxl hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine Bekannte. Ihre Mutter ist ihr als Kind immer mit dem Spruch "Indianer kennen keinen Schmerz" auf den Keks gegangen. Sie ist jetzt im hohen Erwachsenenalter, selber Mutter und sie leidet immer noch darunter, dass sie sich ständig diesen dämlichen Spruch anhören musste. Auf irgendein "Es tut mir leid, dass ich Dich damit genervt habe", wartet sie vergeblich.

"Jeder wurde mal als Baby zu heiß gebadet", sagt man zu solchen Geschichten ja so schön. Das ist natürlich wahr. Ein Versehen, das nun mal passiert und jeder normale Mensch wäre sofort bereit, es zu verzeihen. Aber ich habe noch nie gehört, dass eine Mutter mal gesagt hätte: "Es tut mir leid, dass ich Dich als Baby mal zu heiß gebadet habe."

Könnt ihr mir sagen, warum das so ist?

Antworten
SGhevkinaxh


Die Frage versteh ich net so ganz. ???

Das ist doch schon sehr pauschalisiert.

Genauso gut würden sich Kinder bei ihren Müttern entschuldigen müssen.

"Mama- es tut mir leid, dass Du wegen mir 12 Stunden in den Wehen gelegen hast." ]:D

B6odhraxn


jep, ich werde meiner mutter nie verzeihen, daß sie, als ich in der vierten klasse auf klassenreise war, meine urzeitkrebse aus dem yps-heft ins klo gekippt hat. dieses schreckliche bild zappelnder, dieser sich gegen die höhere gewalt wehrlos ausgelieferten niedlichen tierchen, bekomme ich seit 35 jahren nicht aus meinem kopf. später folgten übrigens guppys und black mollys >:(. mütter können echt grausam sein, dafür habe ich auch nie ein sorry gehört %-|.

StheKkeinaxh


dieses schreckliche bild zappelnder, dieser sich gegen die höhere gewalt wehrlos ausgelieferten niedlichen tierchen

[[http://www.innovations-report.de/bilder_neu/58955_feenkrebs.jpg]]

Wahnsinnig niedlich sind die... Und so plüschig. ]:D

Die schwimmen etz mit Sicherheit irgendwo in Deutschlands Abwassersystem rum uns sind mittlerweile zu 3m- großen Urzeitkrebsen mutiert, die kleine Kinder fressen. ;-D

DWumxal


doremifasol

Auf irgendein "Es tut mir leid, dass ich Dich damit genervt habe", wartet sie vergeblich.

Die Mutter weiß, dass ihre Tochter unter dem Spruch gelitten hat und immer noch leidet?

Aber ich habe noch nie gehört, dass eine Mutter mal gesagt hätte: "Es tut mir leid, dass ich Dich als Baby mal zu heiß gebadet habe."

??? Ist dieses Beispiel einfach nur total blöd oder verstehe ich es nicht?

KZMoodxy


Vielleicht gibt es diese Entschuldigung einfach nicht, weil man quit ist.

Ich glaube, ich müsste bei meinen Eltern auch Abbitte leisten. Ich war auch nicht immer nett und lieb.

STh8ekinxah


Ist dieses Beispiel einfach nur total blöd oder verstehe ich es nicht?

Es ist blöd.

Ähnlich wie "Tut mir leid, dass Du mir als Baby vom Wickeltisch gefallen bist."

TeomTomx92


Ich habe eine Bekannte. Ihre Mutter ist ihr als Kind immer mit dem Spruch "Indianer kennen keinen Schmerz" auf den Keks gegangen. Sie ist jetzt im hohen Erwachsenenalter, selber Mutter und sie leidet immer noch darunter, dass sie sich ständig diesen dämlichen Spruch anhören musste. Auf irgendein "Es tut mir leid, dass ich Dich damit genervt habe", wartet sie vergeblich.

Die Mutter entschuldigt sich und dann heißts "vergeben und vergessen"? (Wenn wir hier schon Phrasen umher schmeißen)

afvaxnti


Also, wenn ich mit meiner Mutter über meine Kibdheit und Jugend rede, dann sind da sicherlich Punkte, die nicht gut für mich waren, bei meinen Geschwistern aber vielleicht super. Und meine Mutter entschuldigt sich sehr wohl dafür, warum auch nicht?

Genauso, wenn sie sagt, was an meinen Verhalten damals schlimm war, dann tut mir das auch leid und das kommuniziere ich.

Genauso, wenn wir heute Konflikte haben, die werden angesprochen und wenn da irgendwas ist, wofür man sich bei seinen Freunden entschuldigen würde, dann enthalten wir uns die Entschuldigung nicht vor, nur weil wir zufällig verwandt sind.

dOorzemifawsol


@ Shekinah

Genauso gut würden sich Kinder bei ihren Müttern entschuldigen müssen.

Darum geht es mir ja. Also erstmal: Natürlich MUSS sich niemand entschuldigen, mir geht es darum, ob es jemand tut.

Ausgerechnet für die Geburtswehen, muss sich natürlich niemand entschuldigen, das gehört mehr zu dem Thema [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/596876/ Was muss man Frauen sagen, Bevor sie Kinder in die Welt setzen]]. Aber davon abgesehen, gibt es natürlich viele Dinge, wofür Kinder sich ruhig mal bei Ihren Eltern entschuldigen können. Als Kind nölt man z.B. schnell mal über das Essen, ohne sich darüber im klaren zu sein, was man da für eine maßlose Anspruchshaltung hat. Als ich dann selber angefangen habe zu kochen, habe ich festgestellt, dass es doch ziemlich schwierig ist, ein schmackhaftes Essen hinzubekommen. Oft gelingt es nicht und man isst es dann halt trotzdem. Das war für mich ein Anlass einmal einen kleinen entschuldigenden Satz zu meiner Mutter zu sagen.

Meiner Bekannten würde es sicherlich gut tun, wenn es auch mal andersrum ginge. Von so einem Fall habe ich noch nie gehört.

Woran mag das wohl liegen?

dqor{emyi!fasoxl


@ Dumal

Ist dieses Beispiel einfach nur total blöd oder verstehe ich es nicht?

Du hast es nicht richtig verstanden. Es ist nämlich kein Beispiel. Ich wollte mit dieser allgemein bekannten Phrase nur verdeutlichen, um welches Problem es mir geht.

Tmak?ka-{Tuxkka


Mütter (und diverse Väter) bringen es auch nicht fertig sich zu entschuldigen, wenn sie mit dem Kinderwagen anderen in die Hacksen fahren.

Für die scheint es selbstverständlich zu sein, dass sie mit ihrem Kinderwagern überall Vorfahrt haben.

Drumaxl


doremifasol

Ich sehe keinen Grund mich für mein pingeliges Essverhalten in meiner Kindheit bei meinen Eltern zu entschuldigen. Meine Eltern brauchen sich auch nicht bei mir zu entschuldigen, weil sie genölt haben, wenn ich meine Hausaufgaben nicht gemacht habe. ":/

Meiner Bekannten würde es sicherlich gut tun, wenn es auch mal andersrum ginge.

Ich verstehe immer noch nicht, wofür die Mutter sich nun konkret entschuldigen sollte? Weiß die Mutter denn nun davon oder nicht?

KMoody

Vielleicht gibt es diese Entschuldigung einfach nicht, weil man quit ist.

Ich würde es zwar nicht so formulieren, aber ich sehe es ähnlich. Gewisse Dinge gehören zum Kindsein und Jugendlichersein dazu und natürlich gehören auch zur Elternschaft so einige Dinge.

L^iHan-#Jilxl


Ich habe mich erst kürzlich bei meiner Tochter dafür entschuldigt, dass sie meinen irgendwann mal geäußerten und witzig gemeinten Spruch "Schweine sind Allesfresser, das sieht man schon daran, dass sie auch Gummistiefel fressen, wenn man sie läßt" wörtlich genommen und sich damit ihrer Meinung nach maßlos im Biounterricht blamiert hat ]:D .

Lkian--Jill


Die gleiche Tochter hat seit heute die Quittung dafür, dass sie immer gejammert hat, weil sie soooo gerne einen Zwerghamster gehabt hätte, den ich ihr immer ausgeredet habe:

Ihr Freund hat ihr zum Umzug in die erste gemeinsame Wohnung einen Zwerghamster mit allem Zubehör geschenkt :=o .

Angesichts ihres verzweifelt-hilflosen Gesichts konnte ich mir die Bemerkung nicht verkneifen, dass sie sich darum ja dann ganz höchstpersönlich kümmern kann und ich mich freue, dass ihr sehnlichster Wunsch nun doch noch in Erfüllung gegangen ist ]:D .

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH