» »

Venlafaxin 150mg und Schlafstörung als Nebenwirkung?

mbarxcelb hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich nehme jetzt Venlafaxin 150mg. Jeden Morgen erwache ich sehr früh ca. 3:30-4:30 und kann dann nicht mehr einschlafen. Kann dies von der Einnahme des Venlafaxins abhängen, da mir keine anderen äußeren Umstände bekannt sind?

Des Weiteren erwache ich kurz nach dem Einschlafen wieder und sitze senkrecht im Bett. Kann auch dies auf Venlafaxin zurückgeführt werden?

Herzlichen Dank!

Antworten
ZWwackx44


Das dürfte doch im BPZ stehen: häufig Schlaflosigkeit. Gehört zu den NW, die nach einer Anfangsphase verschwinden können, aber nicht müssen.

s0unf>l)owGeArs7x7


genau diese nebenwirkung hatte ich auch bei venlafaxin. außerdem hatte ich dermaßen verstopfung dass ich echt auf dem clo saß und geheult habe. hitzewallungen, schweissausbrüche und nervosität waren auch dabei. als bei mir die nebenwirkungen nachließen (nach 4 wochen) hat mir das medikament nicht mehr geholfen. spreche mit deinem arzt. es gibt auch andere medikamente die super helfen (bei mir fluoxetin-minimale nebenwirkungen und schnelle wirkung)

lg

meaWrcelxb


liebe sunflowers77,

habe herzlichen Dank für deine Nachricht. Ich dachte schon ich schiebe es auf die falsche Ursache. Aber wenn du die gleichen Erfahrungen gemacht hast, dann deckt sich das mit meinen Erfahrungen zu Venlafaxin.

Ich werde mit meinem Arzt das weitere Vorgehen besprechen!

Nochmal herzlichen Dank!

m0arcRelb


aktueller stand: ich habe es abgesetzt und schlafe wieder wie ein stein!!!

L`ich(tKfrisgtallxxX


Hast Du stattdessen ein anderes Medikament bekommen?

mQarce!lb


wieder zurück zu cipralex (escitalopram)

c9irmxezz


ich kombiniere das venla mit 7,5 mg Mirtazapin abends. Schlafprobleme sind seitdem ein Fremdwort.

mfarMcexlb


mirtazapin nehm ich auch 30mg abends, aber schon länger.

die schlafstörungen kamen durch die einnahme von venla und seit ich dies rücksubstituiert hab schlaf ich wieder sehr gut.

aber da wirke ich wohl sehr sensitiv auf die nebenwirkungen von venla

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH