» »

Zittern, Nervosität, innere Unruhe, Schlafstörungen...?

Z_ar+a75 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin in letzter Zeit öfters so nervös und unruhig. Meistens wache ich nachts auf und kann dann ewig nicht mehr einschlafen, weil ich richtig aufgeregt bin. Einmal war es nachts sogar so schlimm, dass ich ganz arg Herzklopfen hatte und überall gezittert hab. Sind dann nachts ins Krankenhaus gefahren, die aber im EKG, Bluthochdruck, Blut (auch Schilddrüsenwerte) nichts gefunden haben....

Was kann ich denn nur tun? Habe eigentlich zur Zeit nicht mehr Stress als sonst. Mittlerweile habe ich sogar schon "angst" beim einschlafen, dass ich wieder aufwache und dann auch wieder so nervös bin. Meistens ist es tagsüber, wenn ich abgelenkt bin gut, nur wenn ich dann mal wieder an die Panik denke, kriege ich Panik.....

Kennt das jemand? Was habt ihr dagegen unternommen?

LG!

Antworten
Kuall?e6e7


Hallo Zara,

du schreibst es ja bereits "zur Zeit"! Der Mensch erholt sich aber nicht so schnell vom Stress. Ich würde sagen, das ist der Anfang vom Burn-Out. Mein Praxis Tip: Stell deine Ernährung um auf die LOGI Methode. Kostet zwar Zeit fürs Kochen, lohnt sich aber. Und abends keine negativen Filme mehr. Also kein Horror, Misery, Thriller etc. mehr schauen! Mehr schlafen und viel Bewegung. Eine Therapie wäre vielleicht auch mal angebracht. Besser du meldest dich jetzt schon mal an, denn die Psychotherapeuten haben Wartezeiten von bis zu einem Jahr, oder mehr.

Gute Besserung! *:)

lfost_sIouHl


bei mir ist es folgendermassen. aufgrund meiner gescheiterten beziehung geht es mir schlecht. ich hatte letztes jahr eine depression...und versuche alles dass sie jetzt nicht wieder hoch kommt. momentan geht es mir folgendermassen:

abends...so wie jetzt...fühl ich mich ganz ok...als würd ich das alles schaffen und denke einfach logishcer irgendwie...doch ich habe grosse angst vorm einschlafen denn:

wenn ich morgens wach werde, rast mein herz...sieht den raum in dem ich schlafe und tausend gedanken rasen mir durch den kopf...ich bekomm panik...weiss nicht wie ich den tag schaffen soll..bin kopflos und verloren...alles schmerzt.

letztes jahr war es schlimmer...wenn ich aufgewacht bin kam dazu dass ich heulkrämpfe bekommen hab...hab mich gar nimmer ein gekriegt.....

dadurch dass sich das grad ähnelt kommt noch die angst dazu dass es so wird wie letztes jahr und das will ich auf gar keinen fall....

die frage ist nur....was kann ich tun ??? ??? ??? ?

ein mensch muss immer funktionieren....und bricht dann ein...und während man versucht zu heilen kommt ein scheiss nach dem anderen...wie soll man da je ganz gesund werden...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH