» »

Familie: Ist der Kontakt den Stress wert?

Slmo^ke9yJoesxCafe hat die Diskussion gestartet


Ich weiß nicht, ob man mein "Problem" versteht, wenn ich nicht weiter aushole, aber ich versuche es mal.

Meine Eltern melden sich nie bei mir, nie.

Wir haben nur Kontakt, wenn ich mich melde. Melde ich mich aber dann mal nicht, bin ich die Doofe, die Blöde, die gemeine Tochter die die Familie ja nicht interessiert.

Das ich aber irgendwann müde bin mich immer zu melden, hinter her zu rennen und die kalte Schulter zu bekommen, das merken side nicht.

Man ruft an, sie gehen nichts ans telefon. Sie sagen, ich soll IMMER auf den AB sprechen, damit sie wissen das ich angerufen habe. Dazu habe ich aber keine Lust! Nicht immer! Und sie gehen NIE (!!) ans telefon, obwohl sie zu Hause sind.

Ich habe aber keine Kraft mehr mich zu melden, immer hinter her zu rennen. Haben wir dann Kontakt, bekomme ich so oft Vorwürfe (wegen nichts), es hört mir dann sowieso niemand zu und ich sitze rum.

Ich bin schwanger, niemand ruft an und fragt wie es mir geht, wie es dem Baby geht, Interesse gleich Null.

Mein Partner und ich wollen bald heiraten. Ich habe versucht meine Eltern telefonisch zu erreichen, niemand geht (wie immer!) ans Telefon. Ich schicke eine SMS, dass man sich dringend melden soll, weil es um die Hochzeit geht. Tage (!) später ruft mein Vater an, ich bin aber nicht da gewesen, er spricht mit meinem Freund. Mein Vater hat danach nie wieder angerufen.

Ich schicke eine Mail raus an die ganze Fmailie mit einer Einladung zum Familienessen. Ich bekomme eine Antwort von meinem Vater: "Melde mich. Kannst du aber das und das machen" (dabei ging es um eine INternsetseite). Es kam keine Antwort, dass er sich über die Einladung freut oder was auch immer. Nichts. Vorallem haben wir auch schon länger nicht mehr miteinander gesprochen. Keine Nachfrage wie es seinem Enkelkind geht, einfach nichts!!

Ich höre nie was von ihnen, auf Ideen, Kontakte wird nicht eingegangen. Wenn sie aber was wollen oder ich was machen soll, dann muss ich sofort springen.

Jetzt herrscht wieder dicke Luft und ich weiß ehrlich gesagt nicht warum.

Wahrscheinlich, weil ich mich nicht mehr gemeldet habe.

Ach und ich lasse mir ja nicht mehr alles gefallen. Dazu müsst ihr wissen, das mein Opa ein schlimmer Mensch ist, der mich immer runter macht. Jetzt habe ich aber gesagt, dass das so nicht geht und er damit aufhören soll.

Seitdem herrscht zwischen ihm und mir Funkstille. Mein Vater verlangt, dss ICH den Kontakt suche und mit meinem Opa rede. Aber das habe ich immer gemacht, jetzt nicht mehr. Auch wenn er alt ist, darf er sich nicht alles erlauben und mich fertig machen! Das geht einfach nicht! Naja, deswegen bin ich jetzt auch die ganz böse.

Ich habe keine Lust mehr immer hinter her zu rennen. Würdet ihr das noch tun? Wenn ich es nicht mache, bekomme ich einen Haufen Vorwürfe, warum ich mich nicht melde. Aber von denen kommt nie was.

Habe gestern eine SMS verschickt, wie es ihnen geht. Bis jetzt keine Antwort.

Egal was ich mache, ICH bin immer Schuld. Immer!

Mein Bruder hat eine Sonderstellung, bei ihm ist immer alles wichtig, bei ihm melden sie sich regelmäßig, suchen Kontakt, nur bei mir nicht.

Und dann geht es noch um Weihnachten. Die Familieneinladung von der ich oben geschrieben habe, ist für Weihnachten. Ich bin von meinem ersten Mann getrennt und wir haben die Kinder Heiligabend und am 1. Weihnachtstag, am 2. sind sie bei ihrem Papa. Heiligabend verbinrgen wir hier alleine als Familie. Am 1. Weihnachtstag wollen wir die Familie zum Essen einladen.

Ich bin dann hochschwanger und fahre nicht mehr Kilometer durch die Gegend (wir wohnen ein paar Kilometer auseinander) und wir haben quasi nur d iesen einen Tag und müssten somit viele Familienmitglieder abklappern. Da wäre es für alle einfacher, wenn die Familie zu uns kommt und wir hier feiern.

Aber auch das ist nicht richtig. Auch da gibt es wieder Theater.

Aber wir müssten 4 (!!) Familien am 1. Weihnachtstag abklappern, das ist doch Stress pur. Warum können sie nicht zu uns kommen ??? Warum gibt es wegen sowas auch wieder ärger ???

ICh weiß nicht, ob jemand durchblickt. Wenn nicht, einfach Fragen, ich versuche es dann zu beantworten...

Antworten
S+moke yJo>esCaxfe


Ich frage mich auch, ob mein Freund und ich mit den Kindern alle heiraten sollen (standesamtlich), es interressiert ja doch niemanden?!

SOnst hätten meine Eltern sich doch gemeldet!?!?! Soll ich ihnen das Datum dennoch nennen und hinter her rennen?

Ahnni+D7amixan


also ich würde mich an deiner stelle nicht mehr melden, du hast sie zur hochzeit und zum essen eingeladen, wenn sie darauf keine antwort geben haben sie eben pech

genau wie bei der hochzeit, wenn sie nicht fragen bzw sich gar nicht melden pech gehabt

ich würd höchstens nen monat vor der hochzeit ne offizielle einladung mit datum uhrzeit und ort schicken und sonst gar nix mehr

z;i;mtziocke


der streß, den du da beschreibst, wird nicht weniger werden, wenn dein kind erst da ist. ansprüche ohne ende, aber kein entgegenkommen von der anderen seite.

ich glaube, wenn es bei mir so laufen würde wie bei dir, käme ich mir ziemlich verarscht vor und hätte schon lange keine lust mehr, da hinterher zu laufen. wenn sie kontakt wollen, sollen sie sich melden – wenn sie sich nicht melden, auch gut, pech gehabt.

ja, es ist sicher schwierig, wenn es die eigenen eltern sind, die sich so verhalten. da fühlt man sich sicherlich nicht nur verarscht, sondern auch gekränkt. ich würde denen einen brief schreiben mit dem inhalt so ungefähr wie du es hier beschreibst und was du erwartest. wenn dann weiterhin nix kommt, würd ich's ruhen lassen bzw. auf ein minimum (karten oder anrufe zu geburtstagen und zu weihnachten) beschränken.

S-mhokeyJoe[sCafe


Danke für eure Antworten!

Ich weiß auch nicht, warum ich immer hinter her renne. Sie sind halt meine Eltern. Ich suche aber schon mein lebenlang nach Zuneigung ihrerseits, meist ohne Erfolg.

Ich will einfach nicht immer die Böse sein. Nehmen wir an, ich breche den Kontakt ab, wie gehts dann weiter? Was ist mit meinen Kindern? Sie haben doch auch ein Recht auf ihre Großeltern. Was ist mit Geburtstagen, Weihnachten und was weiß ich nicht?

Das schlimme ist dann, dass sie MICH dafür wieder verantwortlich machen, wenn kein Kontakt herrscht und das will ich nicht. ICH bin schließlich nicht daran Schuld, sondern sie. aber das werden sie niemals nicht einsehen.

Und es tut so weh. :(

S.mok:eyJoesCxafe


Das hatten wir schonmal, da haben wir ein halbes Jahr keinen Kontakt gehabt.

Irgendwann rief mein Vater an und dann bekam ich nur Vorwürfe und genauso wird es wieder laufen.

Ich werde wieder nicht zu Wort kommen, man wird mir das Wort im Mund umdrehen und mich für alles verantwortlich machen.

BrKx09


Um auf deine Frage in der Überschrift einzugehen: es ist den Stress nicht wert. Schon gar nicht in deinem Zustand. Du hast ja anscheinend alles versucht, um einen vernünftigen Kontakt herzustellen, willst sie an deinem Leben teilhaben lassen. Reaktion gleich null, ich würde daher einen Schlussstrich drunter setzen und den Kontakt aufs Notwendigste beschränken (Karte zum Geburtstag, zu Weihnachten etc.), dann können Sie dir nicht vorwerfen, du würdest nicht an sie denken.

Nein, ich würde nicht hinterherrennen wegen der Hochzeit. Schick eine Einladung, plane deine Eltern mit ein, sei dir aber schon vorher klar, dass du enttäuscht werden kannst.

Hast du Unterstützung durch deinen Partner? Weiß er, wie es dir damit geht?

Ich habe seit fast 3 Jahren gar keinen Kontakt mehr zu meiner Schwester, weil sie mich nur ausgenutzt hat und es geht mir damit wesentlich besser. Ab und an bin ich mal traurig, schließlich sind wir Geschwister, aber letztendlich ist es für mich besser und das zählt.

Ich schick dir mal ein paar :)* :)* :)* :)*

SnmokeyJoxesCafe


@ BK09

Ja, mein Partner weiß es und er sagt genau das gleiche wie ihr auch. Er kennt ja auch die VOrgeschichte, meine Kindheit etc.

Aber es fällt mir so schwer. Ich denke dann an meine Kinder, denen ich die Großeltern nehme.

Und ich habe sie dennoch lieb, ich sehne mich nach Eltern. Aber ich bekomme sie nicht.

Und wenn ich den Kontakt abbreche, bekomme ich wieder nur Schuld und Vorwürfe. Ich bin immer Schuld an allem.

zBimtz ickxe


vielleicht solltest du den kontakt ganz abbrechen?

klar, kinder haben ein recht auf ihre großeltern, aber glaubst du wirklich, dass deine eltern, so wie du sie und ihr verhalten beschreibst, ein ehrliches interesse an ihrem enkelkind haben werden?

sie haben kein interesse an dir und deinem leben, sie haben mit ihrem verhalten dafür gesorgt, dass dich permanent schuldgefühle und selbstzweifel plagen. glaubst du, dass sie deinem kind liebevolle, interessierte, anteilnehmende großeltern sein werden? ich nicht!

SMmoke)yJoe$sCafxe


Achso und ich habe schon desöfteren einen Brief geschrieben. Das Resultat war, dass alles verdreht wurde und ich wieder Schuld war oder es angeblich nicht so gewesen ist oder aber er wurde gar ignoriert.

Ich habe große Angst davor, den Kontakt abzubrechen.

z3imt0zickxe


und willst du, dass sie deinem kind die kränkungen antun, die sie dir antun? sich nicht melden, nur zeitverzögert zurückrufen, kein interesse zeigen?

glaub mir, solche großeltern braucht kein kind!

und denk nicht, dass alles besser wird, wenn das kleine erstmal da ist! nix wird besser, auch nicht zwischen euch. bestenfalls wirst du das vehikel sein, um ans kind "ranzukommen".

zGimtEzickNe


wovor hast du angst? schlimmer als jetzt kann's doch nicht mehr werden!

hast du mal über eine therapie nachgedacht, um deine kindheit und dein verhältnis zu deinen eltern und möglicherweise auch den großeltern aufzuarbeiten? irgendwas scheint da ja mächtig in die hose gegangen zu sein.

B-K109


Ich stimme zimtzicke absolut zu.

Dein Kind wird auch keinen höheren Stellenwert bei deinen Eltern haben als du. Und das ist für ein Kind eher schädlich als die Notwendigkeit von Großeltern. Ich bin absolut dagegen, dass immer gesagt, besser überhaupt Kontakt als gar keinen. Das schadet mehr als alles andere.

Hast du schonmal an eine Therapie gedacht? Vielleicht würde dir das helfen, deine Kindheit scheint ja auch nicht die beste gewesen zu sein.

Schön, dass du Unterstützung durch deinen Partner hast, das ist wichtig. Investiere deine Kraft in DEINE kleine Familie und lass Menschen außen vor, die dich nicht zu schätzen wissen!!

S/mok(eyJ5oespCafe


@ zimtzicke

Nein, sie haben kein wirkliches Interesse.

Wenn wir mal da sind, ist meine Große ihr Liebling, weil sie verständnisvoll und sehr reif ist.

Mein Sohn ist ein kleiner (und süßer) Hibbelkopf, ständig in Aktion und möchte, wenn wir da sind, Opa ganz für sich und mit ihm spielen.

Meine Kinder ignorieren meine Mutter schon meist, nur mein Vater ist für sie noch wichtig, weil er dann ab und an mit ihnen spielt – was aber viel, viel, viel weniger und auch anders geworden ist, als es mal war.

Bei meinem Sohn waren sie nicht mal im KH bei der Geburt, auch da habe ich angeblich wieder was falsch gemacht. Und er wurde eingeschult, mein Vater war nicht da, er musste angeblich auf eine Fortbildung (was aber nicht so war!) und er hat sich danach auch nicht blicken lassen :( Und bis heute hat keiner gefragt, wie es in der Schule angelaufen ist.

Wie bricht man denn einen Kontakt ab? Ich meine, sie werden irgendwann ja mal anrufen und dann wollen sie mich sprechen – und dann kommen die VOrwürfe. Aber das will ich eben nicht.

S,mokjeyJoesKCxafe


Ich habe mir einen Therapieplatz gesucht. Das Problem ist jedoch, dass meine Psychologin und ich zeitlich nicht mehr zusammenpassen und ich auf einen neuen freien Termin warte :( Ist nicht einfach mit einem Mann im Schichtdienst, berufstätigkeit und zwei kleinen Kindern.

Aber ich weiß und merke, wie sehr ich das brauche.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH