» »

Wie geht man mit rechthaberischen Menschen um?

admfyle


An sich eine super nette Person mit der man echt klasse auskommt etc.pp. aber in diesem Punkt nicht zu belehren (weil, rechthaberische Personen lassen sich ja nicht belehren

das ist ja auch so eine Sache, muss sie denn belehrt werden ? Warum ? Mir geht es auch ab und zu, dass jemand meint, mich belehren zu müssen. Warum ? Ich habe da meine Meinung zu und vertrete sie, warum sollte ich sie denn ändern ?! Manchmal ist es einfach so, dass zwei Meinungen 'aufeinanderprallen' und die können doch auch stehen bleiben ohne das jemand belehrt nach Hause geht ;-)

spunfplopwerrs77


Liebst Du ihn vielleicht

um gottes willen!!! also da hast du jetzt echt ein wenig zuviel rein interpretiert :-o

das ist ja auch so eine Sache, muss sie denn belehrt werden

NEIN, eben nicht.... das ist ja das problem bei ihm. jeder, der seine meinung nicht teilt wird auf's aggressivste berichtigt und belehrt %-| deswegen kotzt er mich ja auch so an >:( ]:D

ich danke euch allen sehr für die zahlreichen beiträge. vieles hat mich sehr zum nachdenken gebracht und es waren sehr gute ratschläge dabei. da ich monsieur leider nicht einfach aus dem weg gehen kann (zumindest nicht räumlich), werde ich zukünftig schlicht und ergreifend vermeiden mit ihm ein tiefgründiges gespräch zu führen, bzw. mich nicht mehr so weit provozieren lassen ihm überhaupt angriffsfläche zu bieten. :)^

vielen dank @:) *:)

Ldu$cie2x6


@ sunflowers:

richtig so!

Mache dich nicht zum Opfer dieses Narzissten! ]:D

m$on/d+stjerne


@ sunflowers77

Zum Glück bist Du keine Ministerin, die zurücktreten muss, weil sie ungenau zitiert hat ;-) .

Mein Superemo hat Dir eine Frage zum Nachdenken gestellt, ohne den Zusammenhang und die Emoticons ist das wohl gar nicht mehr nachvollziehbar:

Liebst Du ihn vielleicht ??? :°(

amyle hat diese Anregung aufgegriffen und wie ich finde sehr hilfreich weitergedacht:

Ich denke, diese Personen schaffen es irgendwie in den eigenen Sicherheitspanzer einzudringen, man überträgt alte Verhaltensmuster auf diese Personen.

Ich hab da auch so zwei, drei Kandidaten mit denen ich nicht zurecht komme. Sie schaffen es innerhalb kürzester Zeit mich innerlich auf 280 zu bringen und ich habe es noch nicht geschafft, mich dem zu entziehen. Klar weiß ich, der kann mir nichts !! Und trotzdem ....

Ich denke mal, wenn man lernen möchte, mit solchen Leuten umzugehen, muss man hier weiter machen. Falls da noch Interesse besteht, würde ich es gerne tun.

sIun+flowrers7x7


ich habe amyles beitrag schon verstanden aber es trifft speziell auf mich einfach nicht zu.

vielleicht sollte ich konkreter werden und sagen, dass ich ihm aus beruflichen gründen nicht aus dem weg gehen kann, sonst wäre das kein großes thema mehr für mich.

er regt ALLE auf. gestern hat er mal wieder einen bock geschossen. ein 72 jähriger gast ist schlussendlich wutentbrannt aufgestanden und hat die kneipe verlassen. zwei weitere gäste folgten kommentarlos. seine reaktion: lacht und geht erst mal eine rauchen %-|

ich persönlich war übrigens sehr stolz auf mich, denn trotz mehrfacher versuche seinerseits mich in das streitgespräch mit einzubeziehen hab ich mich auf NICHTS eingelassen ;-D

atmylxe


:)^ perfekt !! Ist er ein Angestellter ? Wundert mich, dass er noch seinen Job hat, kann sich doch keiner leisten ! Untragbar :(v

Ich möchte aber auch nochmal betonen, dass ich damit auch Arbeitskollegen von mir meinte ;-) leider !!! Ich könnte bequem auf eine Konfrontation verzichten !! Auch wenn ich eine Situation äußerlich ganz gut hinbekomme, denke ich gefühlte vier Wochen darüber nach und das tut natürlich auch nicht gut !

s{unfFlowerps7Y7


genau das ist mein problem! ich denke noch ewig darüber nach, zweifle manchmal an mir selber und ärgere mich schließlich dass ich es innerlich so an mich heranlasse.

deshalb habe ich ja den faden eröffnet.

am besten ist es tatsächlich sich auf keine diskussion einzulassen. dann bildet sich auch kein kropf, den man unbedingt los werden will und zudem ist es eine innere befriedigung ihm durch nichtbeachtung das gefühl der unwichtigkeit zu vermitteln ]:D

i5wastherxe


Hiermit erhält wegen sehr guter Leistung im Kurs

"Wie gehe ich mit Besserwissern um?"

die Teilnehmerin sunflowers77

diese Urkunde überreicht.

Wir wünschen ihr noch alles Gute im weiteren Umgang mit Besserwissern.

unterzeichnet

Das Komitee

;-) ;-D

ammylxe


Ich habe aber noch nicht so ganz den Mittelweg gefunden, entweder bin ich dann doch sehr abweisend, vielleicht sogar grenzwertig unverschämt (das gibt mir natürlich auch kein gutes Gefühl) oder mich belastet die ganze Situation. Also kann ich es drehen und wenden ... ich fühl mich nicht gut !!

Aber ich bin noch genauso am Lernen wie du !! Packen wir es an ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH