» »

Wie das Leben wieder an mich ranlassen?

m-ond+s\terxne


Aber ob Aufhören was bringt?

Ich weiß nicht, warum Du Dich betrinkst, von daher schwer zu sagen.

Mit dem Betrinken ist es wie mit Deiner Tapferkeit. Eigentlich ist beides nicht richtig, aber irgendwie hast Du auch Deine Gründe. Vermute ich zumindest. Oder vielleicht brauchst Du einfach nur jemand, der zu Dir sagt: "Jetzt hör endlich mal auf mit dem Scheiß".

Wie bekomme ich ein Recht zu leben?

Die meisten Menschen bekommen es geschenkt, sie haben Glück gehabt, so wie Emmi92. :)*

Du musst es Dir selber geben. Auch ich musste mir mein Existenzrecht selber geben. Ich habe es so gemacht: Ich habe mir überlegt, jeder Mensch hat ein Existenzrecht, also auch ich. Das muss ich mir immer wieder sagen. Z.B. wenn der Busfahrer sich mal wieder wünscht, es gäbe so Bummelfahrgäste wie mich besser nicht. Natürlich hast Du genauso ein Recht auf Leben, wie jeder andere Mensch auch. Das weißt Du. Aber wie Du Dir dieses Recht geben kannst, das weiß ich nicht.

Was muss man tun, um wertvoll und wichtig zu sein?

Das Leben eines jeden Menschen ist ein hohes Gut. Von daher bist Du wertvoll. Ich glaube wirklich wichtig sind wir alle nicht. Letztlich sind wir einer von 7 Milliarden. Manche werden Bürgermeister oder sowas, um sich wichtiger zu fühlen. Aber letztlich ist auch ein Bürgermeister nur ein Mensch von 7 Milliarden. Du hättest wohl gerne das Gefühl wertvoll und wichtig zu sein. Dafür brauchst Du einen Menschen, der Dir dieses Gefühl gibt. Ich fürchte, so einen Menschen wird es in Deinem Leben niemals geben. :°_ Es tut mir leid, wenn ich so ehrlich bin. Ich hoffe Du kannst meine Wahrheit vertragen. Andere haben vielleicht andere Wahrheiten.

Ich glaube, ein Grundproblem meines Lebens ist, dass ich denke, dass es egal ist, ob es mich gibt oder nicht.

Mir ist es nicht egal, ob es Dich gibt. Ich habe noch ein paar Fragen. Ich brauche Dich, damit Du mir meine Fragen beantwortest. :)_

Ich habe es da nicht ganz so gut wie Du. Ich glaube der Menscheit würde es besser gehen ohne mich. :°( ;-)


Das sind meine Antworten auf alle wichtigen Fragen des Lebens. Letztlich geht es um Deine Antworten. Was sind Deine Antworten?

Falacxk


Was muss man tun, um wertvoll und wichtig zu sein? Wie bekomme ich ein Recht zu leben?

Man muss nichts tun. Die Tatsache, dass man lebt, genügt. Das ist die Kopfantwort.

Ich habe aus der Therapie etwas gelernt, das mir dabei hilft. Es sind Figuren die auftauchen, wenn ich mir einen sicheren, geborgenen Ort vorstelle. Bei mir ist das unser Hund, den wir hatten als ich Kind war, und eine Sonne. Die nehme ich jetzt überallhin mit. Der Hund schaut zu und versteht. Er bellt, knurrt und greift notfalls an, wenn es eine Bedrohung gibt. Die Sonne wärmt, gibt Licht, und ist einfach immer da.

Tönt ein wenig nach Kinderkram, aber es hilft wirklich. Wenn ich in dieses Gefühl reinrutsche, mich zu verlieren, von Situationen überfordert werde, dann hole ich diese Bilder, spreche innerlich mit dem Hund etc. Dann kommt ein Frieden, eine Ruhe, nicht immer perfekt, aber immerhin.

Sgin"cdexra


Frohe Weihnachten, liebe Setzen6.

:)_

m%alpgsucknG31


Viele Menschen verwechseln ihre Lebenssituation mit ihrem Leben. Dein Leben, liebe setzen6, ist mehr als deine momentane Situation.

Aber weil ich glaube, dass ich dann zumindest eine Wahl zwischen Leben und Tod habe.

Geh mit dem Leben, geh nicht dagegen an. Der Tod kommt schon irgendwann, er kommt auf jeden von uns zu. Auch auf mich, doch Leben ist mehr als nur Schmerz. Schmerz selbst ist ein Wegweiser, denn nur so werden die Menschen aufmerksam auf sich und ihre Umgebung. Das ist die Funktion des Schmerzes.

Ich kenne Menschen, die kurz vor dem Selbstmord standen und in dieser schmerzlichen Phase erkannt haben, dass sie etwas ändern müssen/wollen. Manche brauchen eben eine Menge Schmerz um das zu erkennen. Diese Menschen gehen mit dem Leben, nicht dagegen an, denn was bleibt uns Menschen anderes übrig?

Kein Mensch, der bei Verstand ist, würde sich gegen eine Tsunami-Welle stellen, denn er würde von ihr überrollt werden. So ist das auch mit dem Leben, es ist für dich, solange du dafür bist. Es ist auch nicht wahr, dass es nur schlechte Momente im Leben gibt. Es geht hoch und runter, hoch und runter, wie die Wellen.

Komm hierher, geh mit dem Leben und du wirst sehen, wie es mit dir mitgeht.

SEincexra


Wunderschön.

Ich glaube, das wird mein Satz im neuen Jahr:

Ich gehe mit dem Leben.

SmincEera


Guten Flug, liebe Setzen6.

Silvester um Mitternacht werde ich an ein paar Menschen denken. Du bist dabei.

SFe7tzZexn6


Ich habe mir um Mitternacht diesmal nicht gewünscht, dass sie gesund wird. Das habe ich mir jedes Mal gewünscht.

Auch dieses Jahr. Aber später.

Um Mitternacht habe ich mir gewünscht, dass ich gesund werde.

SOetzexn6


Und ich habe mir gewünscht, dass wir überzeugt von unserem Weg sind, egal wohin dieser Weg führt. Ich habe mir weniger Unsicherheit gewünscht.

Ich habe mir weniger Zweifel gewünscht, auch wenn Zweifel zum Leben gehören.

Ich habe mir mehr Mut gewünscht.

Ich habe mir gewünscht, dass ich sie ihren Weg gehen lassen.

Ich habe ihr gewünscht, dass sie ihren Weg überzeugt geht.

Ich habe ihr gewünscht, dass sie ihre Wahrheiten glauben kann, auch wenn ich sie nicht glauben kann.

Mein Verstand ist klarer als ihrer, meine Wahrheit vielleicht gesünder, zukunftsorientierter als ihre.

Aber ihre Wahrheit ist ihre Wahrheit und ich bitte Gott, dass sie sie wirklich glaubt, damit sie sich geborgen darin führt.

Ich wünsche meiner Mama, dass sie sich gut mit ihrer Entscheidung fühlt.

Und ich wünsche mir, dass ich meine eigene Wahrheit glauben und nicht verleugnen werde.

Ich wünsche mir, dass wir jetzt gehen und nicht stehen bleiben.

S~ejtzYen"6


Und ich wünsche mir, dass ich in meinem Sein nicht vager zu sein bestrebe als es sein muss.

Natürlich ist alles vage und schwankend, ich habe es nicht anders gelernt. Aber ich hoffe, dass ich auch das Beständige erkennen und glauben kann.

SpinzceVra


Wenn man nach langer Zeit auf See an Land geht, fühlt es sich an, als sei das Schlingern des Schiffes noch da.

Snetwzenx6


Stimmt.

Deine Worte sind wichtig für mich.

SBetzxen6


[[http://www.youtube.com/watch?v=q1_kkwgQ88M&list=FLQqb0NI4kqhlsgCT83_fPQQ&feature=mh_lolz Walking on broken glass]]

m"ond+sWterxne


Hallo *:) ,

schön, dass Du Dich wieder Deinen, Faden widmest.

Leider verstehe ich gerade nicht so richtig viel.

S[etztenx6


Ich kann hier nicht mehr schreiben, da mein Exfreund alles mitliest und es in dummen Postkarten, SMS und so weiter kommentiert.

Was immer ich ihm sagte, er legt es anders aus und behauptet steif und fest, ich würde ihn noch lieben.

Um dieses Stalking nicht noch weiter zu fördern, muss ich hier aufhören zu schreiben.

Zumal es mich stört, wenn er meint, mein Seelenleben anhand dieses Fadens zerpflücken zu können, mir Nachrichten zu schreiben, in denen er den Krebstod meiner Mutter beschreibt, mir sagt, dass ich sie alleine lasse. Dass ich herzlos und kalt sei.

Sowas brauche ich einfach nicht. Außerdem widert mich sein triumphierender Tonfall an, weil er meint, er sei in der Oberhand, weil es mir so schlecht geht.

Ja, es geht mir schlecht. Es geht mir sogar sehr schlecht. Aber das bedeutet nicht, dass ich zu ihm zurück will oder dass die Gefühle für meinen neuen Partner nicht stimmen.

Es kann einem einfach schlecht gehen, fernab von der Beziehung. Das begreift er allerdings nicht.

Deswegen schreibe ich hier nicht mehr. Schade drum, ist aber so.

Ein letztes Update:

Mir hat neulich jemand, der mir unendlich hilft, gesagt:

Du hattest viel Verständnis für andere Menschen. Aber du hattest nie wirklich Verständnis für dich selbst. Habe Verständnis für dich selbst. Verstehe dich selbst, sieh die Motive, die dich zu deinen Handlungen trieben, und dann verzeih dir, was du meinst, dir verzeihen zu müssen.

Das sind große Worte.

Ich werde es versuchen.

_#TsuEnaAmix_


Das Verhalten deines Exfreundes ist unterste Schublade. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH