» »

Kein Selbstvertrauen, Ziellosigkeit, Ängste, innerlich tot

k4nuf3feltxje


Das kann man glaub ich mit Ja beantworten.

Dann geb ich dir mal nen Rat: Schwach sein ist in Ordnung. Immer nur stark sein zu wollen, ist auch eine Schwäche. Es gibt niemanden, der immer stark ist. Und wenn du mal schwach bist, komm hierher. Du bist nicht mehr ganz allein.

Es könnte aber vielleicht auch sein, dass es eine unbewusste Angst vor anderen Menschen ist. Das hat damals der Psychologe nach den ersten paar Sätzen von mir spontan in den Raum geworfen.

Das kann natürlich auch sein. Hast du Scheu vor anderen Menschen, Angst vor Zurückweisung?

P?erfmorqmer


Aber man darf nicht so schwach sein, dass man meint was hinwerfen zu müssen.

Hast du Scheu vor anderen Menschen, Angst vor Zurückweisung?

Eigentlich nicht.

Bin zwar introvertiert aber nicht unbedingt schüchtern.

Könnte mit jedem gleich ins Gespräch kommen.

k6nuffxeltje


Aber man darf nicht so schwach sein, dass man meint was hinwerfen zu müssen.

Ist das dann nicht wieder falsche Stärke?

Natürlich sollte man nicht gleich sich in was verrennen und alles im Affekt hinschmeißen. Das soll wirklich gut überlegt sein.

Aber ist es manchmal nicht besser, etwas aufzugeben, wenn es einen in tausend kleine Staubteile zerhackt?

Eigentlich nicht. Bin zwar introvertiert aber nicht unbedingt schüchtern. Könnte mit jedem gleich ins Gespräch kommen.

Dann frage ich anders. Hast du Angst, dass Leute eventuell "mitkriegen" könnten, was du selbst von dir hältst, von der Angst die du manchmal hast?

Pme7rfoxrjmer


Wobei das alles auch kein Hinwerfen im eigentlichen Sinne ist, also weil man etwa merkt das es nicht zu einem passt.

Bei mir ist es eher, weil ich dann meinen Psychischen kriege und glaube und fühle, nicht mehr hingehen zu können.

Hast du Angst, dass Leute eventuell "mitkriegen" könnten, was du selbst von dir hältst, von der Angst die du manchmal hast?

Nein, das nicht.

Ich wäre froh wenn jemand was merken würde, aber erzählen würd ich dann auch nicht alles.

khnuffMeltjxe


Bei mir ist es eher, weil ich dann meinen Psychischen kriege und glaube und fühle, nicht mehr hingehen zu können.

Wenn so etwas wieder passiert und du glaubst, du kannst nicht mehr, dann komm her :-) Es gibt immer einen Weg. Und wenn man ihn nicht allein findet, dann vielleicht zusammen.

Nein, das nicht. Ich wäre froh wenn jemand was merken würde, aber erzählen würd ich dann auch nicht alles.

Was vermutest du, ist es dann? Egal wie abwegig du glaubst, es ist. Höre in dich hinein und schreib hin, was du glaubst, es ist. Oder Ansätze davon..

Klingt, als suchst du nach jemandem, der auf dich achtet. Also ob es dir gut geht, schlecht geht.. jemandem, dem du nicht egal bist. Jemandem, den du dich Stück für Stück öffnen kannst..

PTerf/ormexr


Wenn so etwas wieder passiert und du glaubst, du kannst nicht mehr, dann komm her Es gibt immer einen Weg. Und wenn man ihn nicht allein findet, dann vielleicht zusammen.

Danke, das werde ich tun.

Klingt, als suchst du nach jemandem, der auf dich achtet. Also ob es dir gut geht, schlecht geht.. jemandem, dem du nicht egal bist. Jemandem, den du dich Stück für Stück öffnen kannst..

Ja, genau, jemanden den ich umarmen kann und mich ausheulen kann.

Wenn ich nur dran denke, kommen mir schon die Tränen.

Ich hatte mal eine Schulkameradin, wir kannten uns seit der Kindheit, ware bis zum Schluss immer in einer Klasse.

Wir haben uns später immer mal zum Kaffeetrinken getroffen, mal ins Grüne gefahren und konnten über alles reden.

Aber eines Tages (1998) kam sie nicht zum vereinbarten Treffpunkt, ich habe sie angerufen aber ihre Schwester sagte mir, dass sie noch mal dringend in die Arbeit musste.

Habe halt erwartet, dass sie irgendwann später anruft.

Hat sie aber nicht, nichts.

Habe ihr einen Brief geschrieben, so wie wirs früher immer gemacht haben.

Aber keine Antwort, erreicht hab ich sie auch nie.

Dann 3 Jahre später hab ichs nochmal probiert, sie war gleich selber dran und hat so getan als ob nie was gewesen wäre. (Was gibts neues?)

Hab dann gesagt, wir sollten erstmal über was altes reden und warum sie sich nie gemeldet hat.

Ihre Antwort: Wird mir wohl nicht so wichtig gewesen sein.

Dann hatten wir noch Smalltalk, aber es war nicht mehr so wie vorher.

Ich weiß nicht was sie so verändert hat. :|N

Und seit fast 10 Jahren ist kein Kontakt mehr da.

Das war sehr bitter!

krnufDfeltje


Danke, das werde ich tun.

:-)

Ja, genau, jemanden den ich umarmen kann und mich ausheulen kann. Wenn ich nur dran denke, kommen mir schon die Tränen.

Und was machst du dann? Also wenn dir die Tränen kommen? Unterdrückst du sie und denkst dir: "Unsinn" oder lässt du es zu?

:°_

Das war sehr bitter!

Ist das vielleicht ein Grund gewesen, dass du eventuell "Angst" vor anderen Menschen hast? Sie kam nicht, ohne Grund, hat sich nicht mehr gemeldet etc.

Du bist sehr sensibel, schreibst du, kann das sein, dass dich das so sehr verletzt hat, dass du Angst hast, das könnte dir mit anderen Menschen auch so gehen?

PqeLrforxmer


Unterdrückst du sie und denkst dir: "Unsinn" oder lässt du es zu?

Ich lasse es zu.

Natürlich nicht in der Öffentlichkeit oder wenn es andere mitbekommen können.

Zum Beispiel an dem Tag wo ich mich morgens vor Übelkeit auf ein Klo gerettet habe, in diesen Situationen könnte ich auch immer heulen.

Ist aber vielleicht Selbstmitleid.

Du bist sehr sensibel, schreibst du, kann das sein, dass dich das so sehr verletzt hat, dass du Angst hast, das könnte dir mit anderen Menschen auch so gehen?

Sensibel ja.

Aber das befürchte ich nicht, nein wirklich nicht.

kYnuffxeltjCe


Ich lasse es zu.

Aber Respekt, dass du es trotzdem schaffst, zu weinen. Auch wenn es "bloß" allein und im Zimmer ist. Mein Bruder würde nicht mal allein in seinem Zimmer weinen wenn es niemand mitbekommt. Vorher würde er seine eigene Zunge verschlucken. Und dabei ist es doch wichtig, nicht immer alles in sich reinzufressen...

Zum Beispiel an dem Tag wo ich mich morgens vor Übelkeit auf ein Klo gerettet habe, in diesen Situationen könnte ich auch immer heulen. Ist aber vielleicht Selbstmitleid.

Selbstmitleid und Stress würde ich sagen... teils teils. Manchmal weint man auch einfach aus Angst, weil einem alles über den Kopf wächst und man nicht weiß wohin mit einem selbst..

PIer_formexr


Aber Respekt, dass du es trotzdem schaffst, zu weinen.

Ich muss es dann einfach.

Ich bilde mir ein das es etwas befreit.

Manchmal weint man auch einfach aus Angst, weil einem alles über den Kopf wächst und man nicht weiß wohin mit einem selbst..

Ja genau.

kHnu<ffeSltjxe


Ich muss es dann einfach. Ich bilde mir ein das es etwas befreit.

Das tut es auch!! ??Und endlich sagt das auch mal ein Mann!! ??

k;nuff6eltjxe


Mist, das versteckte ging schon wieder nicht :-X

P)exrform<er


Und endlich sagt das auch mal ein Mann!! ??

Ja natürlich, Männer sind auch Menschen mit (tiefen) Empfindungen.

So, ich werde jetzt noch versuchen etwas abzuschalten und mich ein wenig auf morgen vorzubereiten.

Lass mich nicht allein! :-D

k^nufnfeltxje


Ja natürlich, Männer sind auch Menschen mit (tiefen) Empfindungen.

Die, die ich kenne, würden sich eher die Zunge abschneiden, als das zuzugeben ;-)

So, ich werde jetzt noch versuchen etwas abzuschalten und mich ein wenig auf morgen vorzubereiten.

Guter Plan!! :)^

Lass mich nicht allein! :-D

As long as you want me to stay with you I'll stay :-)

Ich bin nicht sonderlich religiös oder sowas. An Gott glaube ich nicht. Aber es gibt etwas, was mir bei meiner Religion sehr gut gefällt, und zwar die Bedeutung von Jahwe.

"Ich bin da."

P*eBrfo+rmer


As long as you want me to stay with you I'll stay

Ich bin nicht sonderlich religiös oder sowas. An Gott glaube ich nicht. Aber es gibt etwas, was mir bei meiner Religion sehr gut gefällt, und zwar die Bedeutung von Jahwe.

"Ich bin da."

Sehr schön, diese kleinen 3 Worte sind stark.

Danke, dass Du Dir heute soviel Zeit genommen hast.

Ich werde morgen berichten.

Schönen Abend noch! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH