» »

Ich glaube, ich hasse Frauen

z<wweatscxhge 1


Na dann, steht dir wohl nur noch eine Option frei ;-)

p]eblxe


peble nur die wenigsten Menschen haben einen Job der ihnen wirklich Spaß macht.

Dann haben sich die meisten Menschen bei der falschen Stelle beworben.

Nur die jammern nicht und beißen in den saueren Apfel und jammern meistens nicht darüber.

Ich jammer nicht, dazu später noch etwas.

Nur beschwer dich dann nicht das dich keine will. Welche Frau will schon einen frustrieten Grießgram an ihrer Seite haben, der sie für oberflächlich hält.

Ich halte nicht alle Frauen für oberflächlich sondern den Großteil. Das ist einfach meine subjektive Wahrnehmung aus meinen persöhnlichen Erfahrungen. Außerdem bin ich im direkten Umgang ganz anders, als hier im Faden, hier interessieren mich die meisten Beiträge nicht, weil sie total gegen jede Regel der Vernunft verstoßen. Und du kannst mich nicht auf diese Weise beurteilen, weil du noch nie wirklich mit mir geredet hast.

pReb\le


Dich überzeugen...du machst Witze, oder? Dann bleib doch mit deiner Wut allein und ohne glückliche Beziehung, kann uns doch egal sein. Dich muss hier niemand überzeugen, das ist deine Sache, ob es so bleiben soll oder nicht.

Welche Wut ? Naja, aber wie will man etwas widerlegen was stimmt ? Die meisten Frauen sind nunmal oberflächlich.

zAwetjschgxe 1


@ Peble

Alleine wie Du über andere Beiträge hier im Forum redest, ist doch absurd! Warum bist Du im direkten Umgang, ganz anders als hier in diesem Faden? Woran liegt das? Verstellst Du dich im wirklichen Leben oder hier? Versteckst Du dich hier hinter deine Anonymität?

z[wetsc!hgex 1


@ peble

Also wie gesagt wenn Du Frauen so furchtbar findest, dann hast Du ja nur noch eine Option frei, es sei dass Du dein ganzes Leben Single sein möchtest ;-)

Übrigens der User der hier am meisten oberflächlich und pauschalisierend ist, bist Du selber ;-)

I$keat:isc9hleuxchte


Oh man du hörst dich so an als hättest du PMS. Ich bin "nur" eine Frau. Jeder Arbeitstag endet bei mir um 16 uhr und ich mache ihn in erster Linie um mich finanziell abzusichern. Nicht nur das ich jeden Tag dafür lernen muss, sondern ich bin auch im Verein tätig, treibe 3-5 mal die Woche Sport, gehe mit meinen Mädels was trinken. Und trotzdem bin ich Single und das seid 3 Jahren. ;-D Mensch ich müsste Männer erstmal hassen.

Das ich mich nicht gerade für Politik interessier liegt an meinen anderen tausend Interessen. Aber ich stempel auch niemanden ab, der nicht weiß was eine Kornzange ist oder noch nie was von Schulz von Thun gehört hat. :)D

pXe5blxe


Warum bist Du im direkten Umgang, ganz anders als hier in diesem Faden? Woran liegt das?

Weil mir die Menschen hier unglaublich egal sind, ich begründe rein sachlich und versuche etwas selbstbewusster zu sein, ich möchte einfach darüber reden, wie ich die Dinge sehe. Natürlich bilde ich mir Urteile über die einzelnen User, aber die sind innerhalb von Sekunden wieder vergessen.

p6eblxe


Übrigens der User der hier am meisten oberflächlich und pauschalisierend ist, bist Du selber

Nein, nur ihre Beiträge.

N(ioMbex30


Wer mit seinem lapidaren Schulalltag schon überfordert ist wird in der Berufswelt doch jämmerlich untergehen.

Ach komm. Das ist doch jetzt übertrieben. Ich fand damals die Schule auch anstrengend. Da wächst man rein.

Magst du mal ein Foto von dir hochladen? Mich würde interessieren ob du echt so schlecht aussiehst.

Du musst mal dringend an deiner negativen Einstellung gegenüber Frauen arbeiten. Hättest du Bock auf eine Frau, die Männer hasst?

Auch wenn du versuchst das zu überspielen, werden es die Frauen riechen. Abstoßender gehts nicht.

Ausserdem solltest du mal etwas dein Selbstmitleid loswerden. Die bösen Frauen wollen dich nicht, weil sie ja so oberflächlich sind. Du armes Opfer. Auch das strahlst du mit Sicherheit aus. Das ist genauso abstoßend wie der erste Punkt.

Warum sollte eine Frau so einen Typen denn wollen? Was hast du denn zu bieten?

zFwedtschSge x1


Wenn dir alle die Usere hier so unglaublich egal sind, ist es dann nicht ein bisshen egoistisch, dass Du gerne unsere Tips und ratschläge haben möchtest?

jetzt hast Du dich selbst verraten! Du schreibst dass Du versuchst etwas selbstbewusster zu sein ;-) Dabei hast du doch die ganze zeit behauptet dass du sehr wohl selbstvertrauen hast ;-) Na was denn nun ?

F&lucphtgedaxnke


Peble,

ich hätte mal ein paar Fragen an dich...

Du merkst mehrfach an dass die Schule nicht dein Ding ist- warum machst du das dann? Du bist erwachsen, hast angeblich ein gutes Selbstbewusstsein, warum lebst du so gegen deine Fähigkeiten?

Dann haben sich die meisten Menschen bei der falschen Stelle beworben.

Glaubst du wirklich dass die Gesellschaft so gut ist, dass jeder seinen Traumjob kriegt? Für dich ist bisher nichtmal die Traumfrau bei der Sache rausgesprungen.

EAhemaljiger Nutz3er |(#C69928)


Weil mir die Menschen hier unglaublich egal sind, ich begründe rein sachlich und versuche etwas selbstbewusster zu sein, ich möchte einfach darüber reden, wie ich die Dinge sehe.

Zu einer sachlichen Diskussion gehört auch, dass man auf die Gegenargumente eingeht und nicht einfach mit dem Fuß aufstampft und "Stimmt ja gar nicht!" schimpft. Wenn du einfach nur darüber reden willst, wie du und nur du alleine die Dinge siehst, dann kennzeichne das einfach, dann verschwenden die Schreiber nicht ihre Zeit.

zZwetsc{hgxe 1


@ Peble

Jetzt bin ich eben ein bisshen verwirrt ":/ warum schreibst Du in dein Beitrag von 17.13: Nein, nur IHRE Beiträge?? Wie ist dass zu verstehen?

dYeviatxion


Ich hoffe, dass du diesem Beitrag eine Chance gibst, und dich nicht provoziert fühlst, ich versuche nämlich zu erreichen, dass du dein eigenes Verhalten (was im Endeffekt das einzige ist, das du verändern kannst, die anderen Leute bleiben eh, wie sie sind) etwas mehr reflektierst.

Zuerst möchte ich auf den Vorwurf der Oberflächlichkeit eingehen: Du musstest also die Erfahrung machen, dass du den optischen Ansprüchen mehrerer Frauen nicht entsprichst. Gut, das passiert. Das ist erstmal nicht schön, wenn man das Gefühl hat, sich gar nicht "vorstellen" zu können (im Sinne einer charakterlichen Offenbarung); das passiert aber so gut wie allen Menschen im Laufe ihres Lebens, ganz unabhängig von der objektiven Attraktivität. Das was man kritisieren könnte, sind die niveaulosen Kommentare, mit denen dich die Frauen ablehnen. Hier sehe ich aber eine Fehlinterpretation deinerseits: Das liegt nicht am Geschlecht, sondern am Intellekt (und in deinem Falle wahrscheinlich auch noch zu einem großen Teil am Alter). Machen wir uns nichts vor, der Großteil der Menschen ist nur durchschnittlich intelligent (*g*), und die durchschnittliche Intelligenz ist nicht unbedingt hoch, also darf man auch nicht mit besonders großartigen Äußerungen rechnen. Nimms nicht so schwer, damit muss man sich abfinden.

Außerdem: Du sagtest irgendwo auf den ersten Seiten, dass du dich umsiehst, und du – wenn dir eine gefällt – auf sie zugehst und sie ansprichst. Du bist damit ja wie alle anderen Menschen: oberflächlich. Wieso gehst du nicht auf eine zu, die dir nicht gefällt? Wieso wirfst du anderen vor, sich nicht mit dir abzugeben, weil du ihnen optisch nicht gefällst? Du handelst im Wesentlichen genauso. Auch wenn ich glaube, dass du eine Frau, die dir nicht gefällt nicht so unhöflich und pietätlos abweisen würdest, so ist es doch so, dass dir das Aussehen auch nicht egal ist, sonst würdest du einfach irgendwelche Frauen ansprechen, und nicht nur die, die dir gefallen.

Nun würde ich gerne auf deine Äußerung eingehen, dass der Großteil der Frauen keinen Wert auf Gefühle legt, sondern lediglich durch Status(symbole) "heiß" wird. Ich weiß nun wirklich nicht, mit welchen Menschen du dich umgibst, aber vielleicht wäre das ein neuer Anhaltspunkt. Ich kenne viele Frauen, aber keine, die großen Wert darauf legen, was ihr liebster auf dem Konto oder in der Garage hat. Natürlich ist es schön, wenn man den Partner nicht mit durchfüttern muss, aber "Luxustussen" zeichnen sich doch durch andere Charakteristika aus, oder? Ich weiß nicht, was du für deine Zukunft planst, aber in meinem Studiengang könnte ich mich an keine Frau erinnern, die so tickt. Irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Mädels in deinem Alter Interesse daran haben, ob du Immobilien besitzt oder demnächst ein größeres Erbe zu erwarten hast. Kann es sein, dass du dazu neigst, Dinge anzunehmen, für die es gar keine Anzeichen gibt?

Dritter Punkt: Du sagst, du kannst Frauen, die sich schminken und herausputzen nicht ausstehen. Hier frage ich mich wirklich, ob das dein Ernst sein kann!? Seitenlang sprichst du darüber, wie sehr es dich ärgert, dass Frauen dich aufgrund deines Äußeren ablehnen, aber du gibst ihnen ja auch keine Chance. Denkst du, dass nur unsympathische und doofe Frauen Schminke benutzen? Persönliche Vorlieben hin oder her, aber ständig zu verallgemeinern bringt dich einfach nicht weiter.

Ein weiterer Punkt der mir aufgefallen ist: Du schreibst, Frauen würden sich nicht für Politik und Wirtschaft interessieren. Nunja, das mag auf einige bestimmt zutreffen (was aber meiner Meinung nach genauso auf Männer zutrifft), auf der anderen Seite musst du den Kontext im Auge behalten: Es gibt Menschen, die beim Weggehen einfach nicht über derlei Themen sprechen möchten, obwohl sie sich sehr wohl dafür interessieren. Kannst du denn gar nicht nachvollziehen, dass sogar intellektuelle Menschen manchmal einfach genug haben? Auch da dürfte der Gang zur Uni heilen. Wenn der hochkompetente und erfolgreiche "Prof. DDr. Abc" beim Fakultätsfest nach dem 5. Bier Karaoke singt und über alles spricht, nur nicht über Geistreiches, wirst du vielleicht bemerken, dass viele Dinge nur unter Berücksichtigung des Kontextes interpretiert werden können. Und selbst wenn sie sich nicht für Wirtschaft interessieren: Sind Menschen, die sich dafür mit Mikrobiologie und Astrophysik auseinandersetzen weniger "interessiert"/blöder? Du misst meiner Meinung nach zu oft mit falschem Maß und hast total verbohrte Ansichten, was ein Mensch zu erfüllen hat, um dieses und jenes Attribut zu verdienen.

Unter all den Aspekten, die ich gerade aufgezählt habe – um zum vorerst letzten Punkt zu kommen – fällt es mir schwer zu glauben, dass du völlig positiv, interessiert und attraktiv (in Bezug auf dein Auftreten) auf Menschen zugehst. Kannst du wirklich sicher sagen, dass du dich bestmöglich präsentierst? Ich glaube nämlich, dass das um ein Vielfaches wichtiger ist, als irgendwelche Äußerlichkeiten!

Und um das Ganze etwas erfolgsversprechender zu gestalten würde ich dir – wie bereits andere User vor mir – dringend ans Herz legen, bei Gelegenheit die Lokalität zu wechseln.

Ich hoffe wirklich, dass du diesen Beitrag nicht als Provokation auffasst, so ist er wirklich nicht gemeint. Ich möchte nur deine pessimistische Denke ein wenig umstoßen, und dir zeigen, dass der Ansatz, sich selbst und das eigene Verhalten zu überdenken mit größerer Wahrscheinlichkeit von Erfolg gekrönt ist.

apbenteNuerm%äus&cxhen


Welche Wut ? Naja, aber wie will man etwas widerlegen was stimmt ? Die meisten Frauen sind nunmal oberflächlich.

Also wirklich, das kann doch nicht dein ernst sein?!? Du magst noch jung sein und somit eben auch noch etwas unreif (nicht im negativen Sinne, sondern einfach, weil du noch jung bist) aber andererseits schreibst du ziemlich gut, woraus ich schließe, dass du nicht gerade dumm bist. Aber solche Pauschalisierungen wirken leider so. Ich sage doch auch nicht, Männer wollen nur bummsen, sind schwanzgesteuert, brauchen Pornos und wenn das mal nicht geht, fahren sie ein dicke Karre. Es gibt einige davon, vielleicht sogar viele, es kommt immer darauf an, in was für Kreisen ich mich selbst bewege, das kann man nur zum Teil beeinflussen, das stimmt schon, aber ein Ortswechsel oder ähnliches hilft schon. Vielleicht hast du ja in den Ferien mal Zeit, etwas in Richtung Praktikum zu machen. Oder du machst in Ruhe deine Schule zu Ende und kannst dann ein ganzes Jahr woanders hingehen, oder dich in verschiedenen Dingen engagieren.

Ich habe meinen ersten Freund erst mit 22 kennengelernt, wir sind noch immer zusammen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH