» »

Erfahrung mit Opipramol Al 100 mg

ZDwaEck4x4


Warum denn 2 Fäden zum gleichen Thema? Verwirrt doch nur.

B*inKe25x00


Ich habe ein 1/2 Jahr Opipramol 100mg, jeweils früh ne halbe und abends 1 Tablette genommen. Die sind überhaupt nicht gefährlich. Man kann diese problemlos absetzen, machen auch nicht abhängig.

L.Gr.

cMhr is_gxreko


Und wie hat es geholfen?

B8in#e250G0


Ich konnte nachts wieder schlafen und tagsüber war ich viel ausgeglichener.

c|hris_7grexko


Komischer Stuhl und Magenbeschwerden nach Opipramol 50 mg

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo, habe gestern abend zum ersten mal opipramol 50mg genommen, wegen meiner panikattacken unruhe usw. ... bin danach ins bett, und habe aber nicht gut geschlafen, ...und jetzt, fast 24 std. später hab ich soo bauchweh, und als ich auf dem klo war, ist es so schwer rausgekommen, das es sogar leicht geblutet hat. Es fühlt sich an wie verstopfung, aber es ist trotzdem sehr weich was da kommt. ....soll ich es trotzdem einnehmen heute?

JDohanena84


Ich glaube nicht, dass da ein Zusammenhang besteht.

Ich würde sie weiter nehmen. Und hör auf, auf Nebenwirkungen zu warten ;-)

H~elmsp*alter


Hey Chris,

Möglich das es Nebenwirkungen sind, muss aber nicht sein. Jedenfalls wenn das nicht besser wird, halte Rücksprache mit Deinem Arzt, dass er Dir ggf. ein anderes Medikament verschreibt.

Viele Grüße:

Helmspalter

A|nCgix85


Hallo,

ich habe dieses Medikament über Jahre ohne jegliche Probleme genommen.Wenn man aber,wie Johanna schon richtig sagte "auf Nebenwirkungen wartet" meint man bei allem es käme von den Tabletten...

cnhr=is_"g`reko


Heute ist der 3. Tag, eine mit 50 mg am Abend vorm schlafen...aber ich merk noch nichts, und schlafen tuh ich such nicht gut.

cbhris_#greko


Nehme seit .3 tagen vorm schlafen 50 mg , aber ich merke noch nichts....und kann nicht gut schlafen.....also gehts mir allgemein nicht besser mit der Panik

mMidniglhtlad4y4x1


ich nehm eine op 100 am abend eine stunde vor dem schlafen und kann super schlafen.

ich hatte auch panikattacken u zuerst angst die opis zu nehmen, aber dann als die panik ganz schlimm war nahm ich sie und seitdem schlafe ich wieder.

ich habe mich nur geärgert, dass ich die nicht gleich genommen habe.

Fel1ami7x9


was für ein Gerichtstermin? Als Zeuge oder als Beschuldigter?

SSandmännnchejnx19


Man kann sie wirklich leicht wieder absetzen. Ich habe das im Sommer getan, weil ich dachte, ich bräuchte sie nicht mehr. Man soll sie allerdings ausschleichen lassen, nicht einfach sofort absetzen. Inzwischen nehme ich sie wieder, weil die Panikattacken wiederkamen und ich nicht schlafen konnte. In der Zeit, als ich sie abgesetzt hatte, habe ich erst mal gemerkt, dass sie mir wirklich gut taten. Ich nehme allerdings nur die 75er, eine vorm schlafen.

c1hrisZ_gOrekxo


Beschuldigter ...wehen einem Kfz Verkauf vor 4 Jahren

hFabigbiD2405


@ chris greko

also ich habe auch vor jahren mit heftigen panikattacken zu tun gehabt.habe auch opripramol 100mg verschrieben bekommen und muss sagen das es mir sehr sehr gut geholfen hat und die panikattacken fast ganz weggegangen sind.heute geht es mir sogar so gut das ich gar keine tabletten mehr nehme.du musst nur etwas gedult haben die tabletten brauchen einige zeit um zu wirken meistens so um 14tage bis 3 wochen bis sich die wirkung einstellt,also habe noch ein bisschen gedult :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH