» »

Erfahrung mit Opipramol Al 100 mg

kierte<nkelxe


Also ich habe sehr stake Panikattacken, welche latent den ganzen Tag über sich immer mal wieder zeigen. Mir wurde Opipramol verschrieben (auch ich stehe auf der Warteliste, erster freier Termin im Februar :( ) naja und bei mir haben die voll reingehauen. Ich bin sofort ins Bett gefallen und nächsten Morgen als ich aufstehen wollte mit dem Kopf gegen die Wand. außerdem war ich den Tag darauf noch benommen Also für mich war das nichts. Aber meine Apotheke hat mir erzählt es sei schon eine der einzigen Antidepressiv/Angst-Spannungslöser Welche nicht abhängig machen, also von der Seite kein Problem

Also Opipramol und Citalopram sind, wenn du sie verträgst schon die besten Varianten

h%abibyi240x5


@ kertenkele

am anfang war das auch so bei mir aber wenn du sie eine gewisse zeit genommen hast verschwindet das auch wieder.alle dieses medikamente "hauen"einen ersteinmal um aber wenn der körper sich daran gewöhnt hat wird man wieder "ganz normal"

c|hr]is_^gxreko


also langsam habe ich das gefühl das es mir schon etwas hilft, nach 5 tagen einnahme. ABER ich habe seit heute früh so ein stechen zwischen unterbauch und penis--links aber.... ich war beim arzt heute und er meinte das ist verstopfung wegen den tabletten, ...ich muss aufs klo aber ich kann nicht :-( das stimmt schon ja......

nQajarnaxguxt


Bei AD hat man typischerweise eine Einschleichphase, bis der Körper sich an das Medikament gewöhnt hat. Das ist völlig okay, dass es dir im Moment noch nicht viel besser geht.

Zu deinen Beschwerden – trink viel, iss was "Beschleunigendes" und hör auf, darüber nachzudenken.

Das wird schon *schulterklopf* *:)

cphri@s_grxeko


Nehme Ca seit 3 Wochen jetzt 50 mg abends. Aber habe jetzt so starke verstopfung, das es schon wehtut im bauch, und es sticht. Und verstopfte Nase dauernd.......hört das denn auf?

cLhris_WgrXekOo


opipramol 50mg sofort absetzen

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo ich bin M 26, und nehme seit ca. 2 monaten jeden abend vorm schlafen gehen 50mg opipramol. Es sollte mir eigentlich helfen gegen meine panikattacken usw. ...aber das einzigste was ich davon habe ist starke verstopfung und ständig verstopfte nase. Wenn ich im Geschäft bin oder so dann wird es mir immernoch so komisch . Und ich habe nicht das Gefühl das es mir hilft, bin eher antriebslos, keine lust auf nichts, schlecht drauf usw. ...jetzt würde ich es gerne pünktlich zum neujahr ohne den tabletten probieren. was meint ihr dazu?

lg chris

HsagalaFz77


auf keinen fall ... unbedingt ausschleichen!

NVincFhenf8x8


medikamente einfach so absetzen muss nicht unbedingtgut sein wenn würde ich es auch lamgsam machen bzw eienn arzt fragen! ganz wichtig

SounfloJwer_7x3


Langsam ausschleichen – und bei solchen Problemem gilt immer: Medikamente allein helfen kurzfristig, aber sollten dauerhaft NIE ohne begleitende Psychotherapie genommen werden.

Mielzb70


Hallo chris greko *:)

ich nehme seit ein paar Tagen wieder opiramol 50mg. Fühle mich ziemlich besch... damit . Normalerweise soll es bei Opi keine Absetzerscheinungen geben,ich hätte aber an Deiner Stelle schon ehr aufgehört ,morgen ist ja schon Silvester. Nehme doch heute nur eine halbe ,die kann man auch durchbrechen. Dann würde ich morgen aber garkeine mehr nehmen .

c*hris^_grexko


meine kann man nicht brechen sind ja die kleinsten mit 50mg. warum fühlst du dich beschissen, verstehe nicht ganz

hmekXtoleixn


Ich hatte das zeug auch genommen. 3 monate lang. mir haben sie nicht geholfen und bin wieder zum neuro. er sagte ich kann sie sofort absetzen. ich habe es trotzdem schleichend gemacht. und ich habe 150 mg genommen. wie willst du denn die geringste dosis 50 mg ausschleichen?

T^roxja


Ich könnte die nehmen wie Smarties :p> Nehme auch 3 x 50 mg täglich. Ausschleichen brauchst du deine 50 mg nicht.

J>ohaMnnax84


Ich würde die nicht von heute auf morgen absetzen. Ich hatte massive Entzugserscheinungen. Warte ab, bis du mit deinem Arzt sprechen kannst. Er kann dir die 100er von Neuraxpharm aufschreiben, die kann man sogar vierteln. :)^

Ist besser, als auf eigene Faust.

M>elbx70


Habe Nebenwirkungen mit opiramol ,chris ,deshalb fühle ich mich schlecht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH