» »

Angststörung

Skmi`lnl*iG2


Hat sich dein Cousin wieder gut erholen können?

r(au:pibapby22_10


na dann kann es nur der kopf sein...

ja,er fängt an zu laufen:)

rpaupQib,aby2210


meinst du,man kann wirklich dauerappetitlos sein durch ängste...wen man den ganzen tagdran denkt?

L{eToOuRrnes2ol


huhu

ich hab jetzt nich alles gelesen...

aber das gehört definitiv zur angststörung dazu. ist bei angst ja auch irgendwie normal... also ich mein wenn jemand der keine störung hat aus einem bestimmten grund akut angst hat könnte der bestimmt auch nix essen... und bei der störung zieht sich das ja latent durch..

also in meiner schlimmen phase hatte ich das auch. bei mir war es teilweise so, dass ich zwar ein hungergefühl hatte aber keinen appetit.

ich hab mich in der zeit etwas einseitig ernährt ;-) hab geschaut was trotzdem runter geht.

weißbrot also flute zum beispiel.. salat.. oder nudeln mit tomatensoße..

vielleicht findest du ja auch was was du ganz gut essen kannst.

wenns zu schlimm wird könntest du dir auch ein nahrungsergänzungsmittel besorgen.

also kein slimfast :-D sondern was mit vitaminen + mineralien.

orthomol zum beispiel. das macht auch insgesamt etwas fitter und ist glaub auch für die nerven ganz gut.

:)*

riaupibTaRby2x210


dir auch danke Le Tournesol:)

hattest du auch über mehrere wochen keinhunger ???

ich zwingemich zumessen....

STmillxi2


Also in meiner richtig akuten Zeit hatte ich auch über längere Zeit keinen Appetit.

riaurpibaHbyL2210


ich glaube dasich in meiner akutphase bin.....

r]aupi babEy22x10


auch über mehrere wochen @Smilli2?

LXeTJourn9esxol


ja keine sorge es gehört leider einfach dazu.

aber ich kann dir sagen, dass auch wieder besser wird!

bei mir war es so, dass ich schon seit ewigkeiten emetophbie (angst vorm erbrechen) habe, da kamen panikattacken dazu.

also diese dann auch noch aus heiterem himmel auftraten-also ohne irgendenen auslöser, wurde bei mir eine generalisierte angststörung diagnostiziert.

letztes jahr um die zeit hatte ich schlimme attacken. und da war es auch so dass ich keinen appetit hatte oder ich essen im mund irgendwie eklig fand. also klingt jetzt bescheuert :-D aber warbei mir z.b. bei fleisch so..wenn ich was krümmeliges im mund hatte...habs wieder ausgespuckt dann und war von dem allen total irritiert. und dachte mir okaaay jetzt wirds echt seltsam (ich esse eigentlich gerne und auch gerne fleisch ;-) ) hätte nie gedacht dass ICH mal probleme damit habe.

aber meine mama hat mich beruhigt, die hatte das ganze auch schon und meinte ihr sei es genau so gegangen...

wie lange das am stück so war kann ich dir leider nich mehr sagen aber es war mal mehr mal weniger schlimm.

gegessen hab ich schon. manchmal sehr wenig. und insgesamt weniger also sonst. sodass mich leute auch gefragt haben ob alles okay sei.

hab eben versucht trotzdem genug vitamine aufzunehmen und mir sachen zu kochen / kaufen, bei denen ich wusste dass ich das noch gut essen kann.

ich weiß auch nich emhr so recht wie es besser wurde. aber ich glaube also sich das mit den panikattacken und angstzuständen besserte, ging es mit dem essen auch wieder!

hab damals eine gesprächstherapie gemacht und wurde dann weiter zu ner verhaltenstherapeutin geschickt. die hat mir super geholfen! keine probleme mehr mit attacken!

ich müsste aber trotzdem nochmal hin |-o

du bist in therapie (habs wie gesagt nur überflogen)

was isst du denn so wenn ich fragen darf?

L!eTouQrne]sol


herje wieso hab ich denn jetzt immer also statt als geschrieben :-D

hier noch was:

[[http://www.psychic.de/forum/viewtopic.php?t=13563&p=81464]]

rZau3pi{baby22x10


ichbin seid letzte woche dienstag in therapie und nehme auch citalopram 20mg seid dem.....habe michin meineangst soreingesteigert denkeich,das der appetit weg blieb......manchmal habe ich richtig ekel vorm essen und wird mehr im mund...vor 10 wochen wirden kleines blutbild gemacht und urin...alle sok...habe angst vor krankheiten und im moment habe ich angst vor lungenkrebs..und da passt die appetitlisogkeit auch als symptom

rCaupibMaby22x10


indem forum bin ich auch schon drin und die sind genervt von |-o mir

LfeToNu#rnexsol


mag sein dass das passt.

aber noch viel besser passt es in deiner situation zur sympthomatik der angststörung!!!

versuch dir das – ich weiß wie schwer es ist – zu sagen!!!

du stehst ja noch am anfang der behandlung.

es wird besser werden :)*

bei der angststörung läuft so viel im kopf ab!

ich zum beispiel hing schon so oft vorm klo weil ich so angst hatte kotzen müssen weil es das shclimmste ist was es für mich gibt- und dann auch dachte ich musss..

und was war?

nichts...

die angst kann einen ganz schön verrückt machen und einem viel vorspielen. man weiß nicht mehr was angst ist und was real sein könnte.

es gehört auch dazu, alles negativer zu sehen- sich an negativen gedanken oder ereignissen festzuhalten die eintreffen könnten und sich dann extrem reinzusteigern....

aber das medikament wird die helfen dich nochmal richtig einzustellen und die tehrapie wird dir helfen zu lernen mit der angst umzugehen.

mir ging es letztes jahr um die zeit bescheiden.

heute kann ich es mir nur noch schwer vorstellen.

weil es mir jetzt dank hilfe und dran arbeiten besser geht.

du wirst das auch schaffen :)*

Sjmillxi2


raupibaby, versuch dich mal zu beruhigen. Wie gesagt: Ist Panik! Du wurdest untersucht, hast was schlimmes erlebt.

Lass die Therapie und die Medis erst mal wirken. Du packst das!

rhaupi\bafby22x10


wie meinst du das ::mag sein dass das passt. ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH