» »

Wie kann man mit einer Entstellung leben?

d.enli84 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wieso schaffen es entstellte Menschen trotz alldem zu leben? Z.B. solche hier [[http://imageshack.us/photo/my-images/412/cook1.png/]]

Wie denken diese Menschen?

Dass ein Leben nicht nur aus Schönheit besteht weil Schönheit vergänglich ist, ist mir klar. Aber woher nimmt man seinen Lebensmut wenn man nicht nur hässlich sondern sogar entstellt ist?

Antworten
P#uni^ca8x5


Das hab ich mich auch schon oft gefragt :-(

T4a3bris


Selbsterhaltungstrieb

Ezquil*izxer


Ich glaube, dazu müsstest du diese Menschen direkt fragen. Dass diese Menschen leben ist eine Sache. Wie sie leben, jedoch eine andere. Ich denke schon, dass ein Mensch mit entstelltem Gesicht physisch und psychisch sehr leidet. Besonders dann, wenn er vorher ganz "normal" ausgesehen hat.

H+agaHl0az77


vielleicht haben selbst solche menschen andere menschen um sich, die sie nach wie vor mögen oder lieben und merken irgendwann, dass es mehr als das gibt. mein vater hat vor jahren der hautkrebs die halbe unterlippe gekostet und er war viele jahre wohl das, was man heute entstellt nennen würde. er hat diese zeit überstanden, auch wenn es schwer war und ist heute wieder zufrieden mit seinem leben. er hätte ebensogut daran sterben können ... vielleicht ist man dann einfach etwas dankbarer und schlicht froh, dass man noch da ist. schon interessant wie optikgeleitet unsere liebe gesellschaft ist. wieviele menschen es wohl gibt, die jeden tag mörderqualen leiden, die man ihnen äußerlich nicht ansieht, ob sich da jemand fragt, wie die das durchstehen?

Seunflo9wer_x73


Den vorher-nachher-Vergleich würde ich erstmal ohne weitere Infos anzweifeln.

Abgesehen davon:

Gesundes Selbstbewusstsein. Nette Mitmenschen, die den MENSCHEN schätzen, nicht sein AUSSEHEN. Jeder noch so entstellte Mensch ist eine Persönlichkeit, die man kennenlernen kann.

Psychologische Hilfe.

Prominente Vorbilder (Niki Lauda sah vor seinen Verbrennungen auch anders aus!).

Ich habe eine Person im Bekanntenkreis, die hat sich als Jugendliche bei einem Unfall schwerste Verbrennungen im Gesicht, Dekolleté und Armen zugezogen. Das Gesicht spannt, ist verfärbt und starr (= kaum Mimik aufgr. der starren, vernarbten Haut). Lippen wurden operativ korrigiert, ebenso die Augenlider, damit die Augen überhaupt geschlossen werden können. Klar erschrickt man beim ersten Anblick, zumal bei ihr auch die Sprache beeinträchtigt ist aufgr. der starren Haut/Lippen. Aber sie arbeitet in einem Bereich, wo sie täglich Kundenkontakt hat. Klar gibt es blöde Blicke, aber viele Menschen sehen letztlich den Menschen in ihr. Und sie hat sich ein dickes Fell zugelegt. Was nicht bedeutet, dass es nicht auch Tage gibt, an denen sie einfach mal abends heult und gerne anders aussehen würde.

Da muss das Umfeld halt zur Seite stehen, die eigene Sichtweise kritisch überprüfen – und auch mal mutig zurückstarren, wenn Leute blöd starren.

_gTsun(amix_


So man sich wohlfühlt, ist die Welt in Ordnung. Das ist immer so.

Dass man körperliche Einschränkungen oder Entstellungen hat, verhindert nicht zwangsweise das Wohlfühlen, weil das Wohlfühlen aus dem Inneren kommt, nicht aus dem Äußeren.

Analog kann man auch "makellose Menschen" betrachten – diese fühlen sich nicht mehr oder weniger wohl als "entstellte Menschen", weil das Äußere nur bedingt das Wohlgefühl beeinflusst, was allerdings stark davon abhängig ist, welchen Stellenwert man dem Äußeren einräumt.

Im einen Extrem ist das Äußere dem Menschen sein "ein und alles". Dann wird sein Wohlgefühl stark vom Äußeren abhängig sein, eine Entstellung eine Katastrophe.

Im anderen Extrem ist einem Menschen sein Äußeres komplett schnurz. Er zieht sein Wohlgefühl aus anderen Dingen als dem Äußeren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH