» »

Wo bekomme ich Tavor (Lorazepam) ohne Rezept?

Spunfl7ower_x73


NIRGENDWO. Mit gutem Grund.

Wenn es dir so schlecht geht: Geh' zum Arzt, vielleicht bekommst Du es. Oder etwas nicht abhängig machendes mit ähnlich guter Wirkung.

Denn selbst bei Angstzuständen wird jeder gute Arzt eher zu Alternativen greifen. Denn selbst bei einer klar diagnostizierten Angststörung ist Tavor mehr als umstritten. Idealerweise gibt man solche Medikamente bei wirklich AKUTESTEN Krisen (z.B. schweren Unfall erlebt und Schockzustand,...).

Sxchl$itz_augEe67


Wer die Lösung darin sieht, sich nur mal raushauen zu wollen mit einem süchtig machenden Hammer, der ist in meinen schon sehr gefährdet, an so etwas kleben zu bleiben....

Der Beweis ist ja schon da: ich will d a s – und dazu evtl. sogar auf illegalem Wege. Es geht so weit, dafür schon nach Holland reisen zu wollen..... :=o

Und statt sich dem Problem zu stellen oder sich einem Spezialisten anzuvertrauen, wird hier ge.. Sucht .....

Sucht ist genau das....

b=uddxleia


@ Öndurdís

Was ich im KH klasse fand, die hatte da Tabletten für mich (wg der PSyche halt), die musste man sich nur auf die Zunge legen, nach 2 minuten haben die sich aufgelöst und nach 15-20 Minuten (war jedenfalls bei mir so), war ich schon erheblich ruhiger, aber ohne komplett weg zu sein.

Der Chefarzt der Notaufnahme meinte zu mir, die soll ich nehmen, wenn ich wieder ne Panikattacke habe, weil das so am schnellsten wirkt. Vielleicht weiß ja jemand hier,m wie die heissen?

Wahrscheinlich auch Tavor, aber als Expidet, dies sind die von dir beschriebenen Plättchen.

Siunhfldowerx_73


Wichtig ist langfristig, sich nicht mit Medikamenten abzuschießen, sondern zu lernen, mit den Problemen umzugehen. Panikattacken sind der Horror – aber auch ohne Tavor zu überstehen. Muss man nur in einer Therapie lernen.

Da Schlitzauge Sucht erwähnt:

Tja... vermutlich kriegt man Tavor in jeder Stadt auch dort, wo man alle anderen illegalen Substanzen bekommt. Betonung auf "illegal". Denn verschreibungspflichtige Medikamente dürfen nicht weitergegeben werden und nur von Apotheken verkauft werden. Alles andere ist Drogenhandel.

Wenn man bereit ist, so viel Energie aufzubringen, sollte man die lieber in die Bewältigung der Krise stecken, sich fachliche Hilfe holen,...

SRchli{tzaugex67


Wer sich einmal ausdrücklich mit Panikattacken beschäftig hat, sollte wissen, dass der menschliche Körper nicht über eine bestimmte Grenze der Erregung geht. Die Panikattacke geht also selbst zurück, wenn man einen bestimmten Punkt überschritten hat.

Mit dem Wissen kann man das durchstehen und man wird herausfinden, dass die Panikattacken immer weniger werden, sie schließlich sogar ganz aufhören.

Die Wege sind also nicht gepflastert mit Toten von Panik-Menschen.... Weil es das nicht gibt. Nur als Kopfkino. Sonst wären die Zeitungen voll davon.

l<ovi%ng0_rosxes


In Psychatrien kriegste das Zeug in Massen hinterhergeschmissen, damit du Ruhe hältst. Wünsch dir herzlich viel Spaß da!

Also mein Psychater hats mir nie verschrieben, so sehr ich auch drum gefleht hab. Hat er auch Recht. Ist zwar bestimmt net so gut wie Heroin, aber beim Absetzen hab ich richtig gefühlt, wie Gedanken in meinen Kopf strömten, die vorher abgeschaltet waren.

HQelia x80


@ Häufchen Elend

Das hört sich schon so an als hättest du gewaltige Schmacht nach dem Tavor. Ich kanns verstehen, mir gehts ab und an so mit einem anderen Medi auf welches ich jahrelang süchtig war. Da denk ich mir auch wenns mir schlecht geht: Nur einmal abschalten und das Hirn ausschalten.

Aber, genau dies wäre der Wiedereinstieg in die Sucht. Da du die Tavor ja schon früher genommen hast denke ich du weißt wovon ich rede.

Doch habe ich den Eindruck daß sich noch etwas in dir dagegen wehrt, sonst hättest du diesen Faden hier nicht eröffnet. Es durfte dir doch klar sein daß hier niemand sagt: Ja, in Stadt XY im Laden ABC gibts Tavor für 2,50€ das Stück..

Du willst und du brauchst Hilfe!

Und die gibt dir nicht das Tavor. Die überlagern nur die Probleme. *:)

HZäufc.heKn xElend


Hallo ihr lieben. Damals in der Klinik hab ich auch massig davon genommen, bzw sogar nehmen müssen. Der Psychiater bei dem ich war, hat mir das auch immer verschrieben, aber zu dem kann ich jetzt nicht mehr hin. Ich habe es mal meiner Therapeutin erzählt, die meinte, ich soll es mal bei einem anderen versuchen, und hat mir eine Adresse gegeben. Denke ich werde die Tage da mal hinfahren, bzw mir einen Termin holen. Hoffe sehr, dass ich die bekomme. Abhängig war ich noch nie wirklich vom Tavor. War damals in der Klinik vllt nah dran, aber nicht so, dass ich durchgedreht bin, wenn ichs nicht bekommen hab. Auch jetzt ist das keine Sucht, sondern eher ein Wunsch danach, es zu nehmen, weil die Wirkung einfach toll ist. Die ganzen Probleme schleichen einfach davon, sie sind in dem Moment einfach nicht wichtig und das ist so schön. Den ganzen Tag hab ich nur irgendeinen Mist um die Ohren, auf den ich einfach keine Lust mehr habe. Die Menschen um mich herum sollen mich einfach mal in Ruhe lassen, aber das tun sie nicht. Da brauch ich einfach was, um mal abschalten zu können. :-/

dRanaeP87


Auch jetzt ist das keine Sucht, sondern eher ein Wunsch danach, es zu nehmen, weil die Wirkung einfach toll ist.

Das beschreibt eine psychische Abhängigkeit ziemlich gut.

Abnc hx2


@ häufchen elend:

wie in den anderen threads dir schon geraten wurde, solltest du zuallererst OFFEN mit deinem therapeuten reden. denn du musst deine probleme an der wurzel bekämpfen und sie nicht mit medikamenten wegspülen. Übrigens: Probleme können manchmal auch schwimmen... im übertragenen sinne.

alles gute für dich

H~äu.fcZhe:n Exlend


Das beschreibt eine psychische Abhängigkeit ziemlich gut.

Es ist jetzt schon einige Monate her, seit ich das letzte mal was genommen habe. Und ich dreh jetzt auch nicht durch, weil ich das Zeug nicht bekomme. Wenn DAS schon eine psychische Abhängigkeit wäre, dann bin ich definitiv auch abhängig von diesen blauen Balla Balla Stangen aus dem Marktkauf :-X

K<adYhidxya


Bist Du auch ;-) sind das Süßigkeiten? Na dann ist das schon mal nicht allzu schädlich und nicht illegal...

HJeliVa !80


Hallo!

Ich weiß, dass Tavor eig. nur mit Rezept verschrieben wird, und dass es abhängig machen kann. Aber ich brauch das Zeug jetzt einfach. Ich steh vor einem ganz großen Abhang, und dreh bald durch. Mein HA wird mir das Zeut sicher nicht verschreiben, und ich brauch das wirklich so schnell wie möglich. Ich will einfach einmal richtig abschalten können. Keine Überdosis oder sonst irgendein Mist, einfach EINMAL abschalten. Sonst schalte ich bald anders ab, aber dann für immer.

Es ist jetzt schon einige Monate her, seit ich das letzte mal was genommen habe. Und ich dreh jetzt auch nicht durch, weil ich das Zeug nicht bekomme. Wenn DAS schon eine psychische Abhängigkeit wäre, dann bin ich definitiv auch abhängig von diesen blauen Balla Balla Stangen aus dem Marktkauf

Nein? ":/

Hwäuf>chren E.lend


das war so gemeint, dass ich durchdrehe, wegen dem Stress, den ich momentan habe und nicht, weil ich das Tavor nicht bekomme. Theoretisch könnte ich auch ne Ladung Truxal oder Seroquel oder sonst irgendein zeug nehmen, nur das kann ich nur, wenn ich am nächsten Tag nicht raus muss. Und das kommt äußerst seltend vor. ;-)

Nkirlpfexrd


das war so gemeint, dass ich durchdrehe, wegen dem Stress, den ich momentan habe und nicht, weil ich das Tavor nicht bekomme.

Und wenn ich jetzt sage, ich drehe nicht durch, wegen dem Stress, den ich im Moment habe, sondern weil ich keinen Alkohol bekomme? Oder weil ich keine Zigaretten rauchen darf? Spricht das dann nicht doch sehr deutlich für eine psychische Abhängigkeit von einer Droge? Mach Dir selbst nichts vor...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH