» »

Herzphobie, kennt das auch jemand?

w+8P1


Schau mal bei Angstratgeber von Dr. Doris Wolf. Ich bestell mir von ihr, Angst vor Krankheiten und das Buch über Herzphobie. Das Buch was ich habe heißt Angst verstehen und überwinden. Das hab ich in nem Bücherladen gekauft. Schau dir mal im Internet Videos zum Thema Angst vor... an, hat mir bisl geholfen. War als würde der Psychologe mich beschreiben. Vielleicht erkennst du dich auch wieder.

Angstsymptome sind echt übel. Aber es stimmt, wenigsten sind wir organisch gesund (auch wenn es immer schwer zu glauben ist)

Seit ich heute Videos zu Hypochondrie angesehen hab und erkannt hab das ich genauso reagiere wie es da beschrieben wird weiß ich wenigstens wo gegen ich was tun muß. Ach und wovon ich abrate ist Alkohol. Ich hab am WE was getrunken um mal wieder auf andere Gedanken zu kommen. An dem Abend wars au super, dafür hab ich zwei Tage danach mit Angst und Panik zu kämpfen gehabt wie schon lange nicht mehr. Schlafen konnt ich au nicht richtig und alles war total durcheinander...

Cmoff#ee_Girxl


Hallo W81,

wir haben uns schon in dem anderen Thread kennengelernt, nicht ?

Wir sitzen im selben Boot :)_

w{8x1


Ja stimmt :-)

wx81


Ich hab mich verschaut, das ist ne Pdf über Angst vor Krankheiten. Buch gibts da wohl keins von ihr

cNochol.ocoxmixer


@ w81:

wie ich raus lese, reagierst Du auf Alkohol noch Tage danach mit Angst. Geht mir gleich.

Warum ist das so?

w~81


Vielleicht durch die Entzugserscheinungen? Oder weil man eh schon so Angst vor körperlichen Symptomen hat... Ich hatte am nächsten morgen Kopfweh, Herzrasen und mir war übel und das hat mir Angst gemacht. Wobei das ja nicht unbedingt unnormal nach nem Rausch ist. Ich sollte das eigentlich wissen weil ich auch vor der Angststörung immer schon die Katerzustände hatte :-) Aber seit dem ich Angst hab sind auch solche "normalen" Reaktionen schrecklich. Und bestimmt hab ich mir an dem Abend aber au schon eingeredet wie schlecht es mir am nächsten Tag geht und das ich bestimmt wieder verstärkt Angst hab...

Ich hab jetzt angefangen mir alles aufzuschreiben. Wenn ich dann irgendwann wieder so nen Tag hab kann ichs mir durchlesen und weiß, ah ja, damals hab ich auch so reagiert, hatte die gleichen Symptome und es ist mir nichts passiert. Ich mach das jetzt immer wenn ich Angst oder Panik bekomm. Schnell aufschreiben wies mir geht, welche Symptome, wie fühlt es sich an... Ich glaub allein das drüber schreiben ist schon beruhigend und einfach das vergleichen können.

c`oco9locormiSxer


Ja denke auch das es das Herzrasen am Tag danach ist und die Panik auslöst. Wobei das ja ein ganz normaler Prozess ist, ein Zeichen der Entgiftung ;-D . Gerade jetzt wieder zur Weihnachtszeit mit den Märkten wo es lecker Glühwein gibt und gefolgt von Silvester wo ich an einer Party nicht drum rum komme ;-D . Naja aber danach heißt es wieder zurück treten und schonen.

wc8x1


Wäre auch schlimm jetzt auf alles zu verzichten was Spaß macht und manchmal lohnt es sich auch einfach die Panik am nächsten Tag in Kauf zu nehmen ;-) und wer weiß, vielleicht beginnt das neue Jahr ja angstfrei...

C3offeie_Gixrl


Ja lasst uns was versuchen : Angstfrei ins Jahr 2012 !!!

c}arpe dPiem H1x0


Hallo,

da hast du recht Schlitzauge67, dass ist anstrengend.

Natürlich sollte man sich freuen wenn man gesund ist und ich bin auch super glücklich das ich es bin. Nur die Angst kommt auf einmal, von jetzt auf gleich.

Ich will das nicht und sage immer es sind starke Rückenschmerzen sonst nix alles in Ordnung nur die Gedanken spinnen. ]:D

Und die Panik kommt auch nur wenn es irgendwo zwickt und das habe ich zur Zeit oft, oder ebend wenn ich allein bin, ich hatte sonst nie schmerzen.

cEarp?e diexm 10


Ich bin ein Dussel, jetzt sehe ich erst mal das es auf Seite 2 weitergeht. Ich dachte schon warum schreibt keiner mehr.

Naja muss mich erst daran gewöhnen. :-)

Danke nach dem Buch schau ich mal und das Video schau ich mir nachher an wenn meine kleine schläft. Ich bin so froh das ich mich mit euch schreiben kann und man immer Tipps bekommt.

Ja, Angstfrei ins Jahr 2012, da bin ich dabei. Ich mache mir wenn ich schmerzen am Rücken habe auch mal ein Rheumaplast drauf, dass lindert die schmerzen und ich beruhige mich schneller.

wx81


Hallo Carpe diem, das was du geschrieben hast ist au genauso wie bei mir. Auch eigentlich "nur" diese lästigen Rückenschmerzen und sonst eigentlich gesund. Ach und anscheinend hab ich beginnendes Asthma... Und ich könnt auch jedesmal ausflippen vor Angst wenns irgendwo zwickt. Und auch bei mir ist das zur Zeit ständig so. Vor zwei Tagen hatte ich wieder so ein komisches Symptom. Da hat es sich oberhalb der Brust immer wieder verkrampft. Musste dann jedesmal husten und dann gings kurz wieder. Dann hat es sich wieder verkrampft. Das war auch sowas komisches schon wieder wo ich dann nicht weiß wo kommt das plötzlich wieder her. Ich kenn das Gefühl von Herzstolpern und das Gefühl wie wenn mir jemand aufm Brustkorb steht aber das Gefühl ist mir neu. Das ging über ne längere Zeit... Verkrampfung, automatisch husten, dann wars kurz weg, dann wieder Verkrampfung automatisch husten und wieder weg... Weiß nicht, können das die Bronchien sein? Von ner Allergie? Vom Herz kam es glaub nicht zumindest hab ich Puls gefühlt und der war dadurch nicht verändert und es war mehr oberhalb vom Brustbein... Und schon gehn die ganzen Sorgen wieder von vorn los. Hat eigentlich jemand schon Medikamente wegen Angst vor Krankheiten genommen? Was hilft euch denn gegen diese Angst? Gehts euch auch immer gleich schlechter wenn ihr Stress oder Streit mit eurem Partner habt?

c1arpe@ diem 1x0


Herzstolpern kenn ich gott sei Dank nicht.

Nur Herzrasen durch Angst und Panik.

Blutdruckmessen mach ich auch immer, ist aber immer normal. Ja bei Stress oder Streit bekomm ich auch Panik und denke ich könnte einen Herzkasper bekommen.

Ist schwachsinnig aber das sag mal dem Gehirn.

Habe momentan wieder starke schmerzen. Wärme Kälte und Voltaren helfen nicht. :°( Morgen arbeiten da muss alles weg sein.

c4hrGissisxmum


" Vor zwei Tagen hatte ich wieder so ein komisches Symptom. Da hat es sich oberhalb der Brust immer wieder verkrampft. Musste dann jedesmal husten und dann gings kurz wieder. Dann hat es sich wieder verkrampft. Das war auch sowas komisches schon wieder wo ich dann nicht weiß wo kommt das plötzlich wieder her. "

Hallo zusammen, hallo w81

gestern ging es mir ähnlich. Hatte von einer Minute auf die andere auch Schmerzen (wie verkrampft, angespannt) über dem Brustbein (unterhalb des Halses) ausserdem das Gefühl nicht mehr atmen zu können. Ich musste meinen Schal aufmachen (obwohl der gar nicht eng war) meine Handtasche abnehmen weil ich´s nicht mehr ausgehalten hab. Lt. meiner Umgebung war ich "schneeweiss" im Gesicht. Ich musste mich dann setzen und als ich eine Weile versucht habe meinen Rücken aufrecht zu halten und tief durchzuatmen wurde es besser. Danach habe ich aber eiskalte Hände bekommen und gezittert. Als ich abends wieder zuhause war hatte ich schreckliche Schmerzen an der BWS und heute morgen hat sich mein Brustkorb angefühlt als hätte jemand Samba darauf getanzt. Die Wirbelschmerzen hab ich heute noch.

Ich habe vor Jahren eine Angsttherapie erfolgreich abgeschlossen Ich weiss nicht, ob es vielleicht wieder los geht. Allerdings hatte ich die Panikattacken damals in anderer Erinnerung

c?arpeq diemx 10


Ist schon komisch was alles vom Rücken kommt.

Man muss mit schmerzen klarkommen, das ist wichtig.

Hast du was bestimmtes bei der angsttherapie gelernt. Wie man seine Gedanken ändern kann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH