» »

Mein Freund hat fragwürdige sexuelle Fantasien

E_mmHi92


Also ich wurde bisher im real Life irgendwie noch nie damit konfrontiert. Meine Freunde bisher standen höchstens auf Dreier oder Analsex

Ich hab nen Kumpel mit nem Frauenschuhfetisch, er hat mir nen neues paar Winterstiefel spendiert, wofür er zwei alte ausgelatschte Schuhe von mir bekommen hat... ich find das nen coolen Tausch :D

PqunSicax85


Na das fänd ich auch cool ;-D

(Deshalb kann man bei EBay gebrauchte Schuhe auch so gut verchecken ;-) )

Dker Fjratxz


Ich kenne diese Fantasien in meinem näheren Umfeld durchaus. Es ist so wie a.fish es beschreibt. :)^

Besonders "geil" ist es für die Männer, wenn sie es mit ihrer Freundin ausleben können. Aber sie können es eben auch in Foren oder anderweitig "ausleben". Ich habe selbst habe nicht so ganz den Zugang zu diesen Fetischen, aber es ändert grundsätzlich nichts an dem Gefühl das man seinem Partner entgegenbringt.

Ich denke, selbst wenn ich geschockt wäre wenn ich so etwas rausfinden würde, dass ich mich nicht trennen würde. Mir wäre, nur für mich gesprochen, das Gefühl -die Liebe- die mir mein Partner entgegen bringt "wichtiger", als der Zorn über sein Handeln.

Aber das kann nur jeder für sich allein entscheiden.

C*it.ro8x9


Der Fratz

Es ändert aber etwas an meinen Gefühlen für ihn :-(

Ich kann all das was ich nun erfahren habe nie mehr vergessen (leider)

Ich habe mir heute oft vorgstellt wie es für mich wäre wenn ich ihm sein "Hobby" lassen würde und mit ihm zusammenbliebe und diese Vorstellung funktioniert nicht!, sie bereitet mir Unbehagen! Sehr großes sogar! Ich würde ihn ständig Verdächtigen und mich fragen was er wohl grade macht oder was er beim Sex denkt. Ich habe ihn so oft dirkete Fragen gestellt: ob er mich liebt, ob ihm der Sex nicht ausreicht den wir haben, aber er hat mir nie etwas gesagt. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er sein Verhalten jetzt plötzlich ändert.

Er war sich angeblich ja oft nicht sicher ob er mich noch liebt, und hat dann immer auf wundersame Weise erkannt, dass es doch so ist. Und es hat mich immer so fertig gemacht :°( Das hätte er auch für sich behalten können bis er dann wieder seine Erleuchtung hat. Dann hätte er mich gar nicht traurig machen müssen. Verstehe ich nicht... Es läuft ja immer mal gut und mal weniger gut in einer Beziehung. Und dann renn ich doch auch nicht gleich und und sage, dass ich schluss mache und am nächsten Tag überlege ich es mir anders...

Es regt mich alles so auf >:(

Auch mein Freund sagt, dass er es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

LJoLoaa


Es ändert aber etwas an meinen Gefühlen für ihn

Ich kann all das was ich nun erfahren habe nie mehr vergessen (leider)

Auch mein Freund sagt, dass er es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

Na dann habt ihr euch ja eh schon entschieden? ":/

Ö:ndur|dxís


@ Citro:

Fühl dich mal umärmelt von mir :°_

Ich zB hab auch meine Phatasien. Mit meinem Exex konnte ich die wenigstens mal ausleben. ]:D

Meinem Ex hab ich dann irgendwann mal erzählt, dass ich masochistisch veranlagt bin. Danach war Schicht im Schacht... Mit allem. Naja gut, es ist jetzt eh aus, aber trotzdem fand ich es doof, weil ich imemr das Gefühl hatte, er würde sich ab diesem Zeitpunkt vor mir ekeln.

Hab ihm auch erzählt, dass ich auf NS stehe, gerne mal ne Bukake Party machen würde, den 3er mit 2 Männern (bin nicht so der Lesbensex-Mensch) etc. Die restlichen perversen Detail spare ich euch

Kam nicht so gut an. Das war ihm alles zu viel, was aber auch damit zu tun hatte, dass er nie richtigen Sex hatte. 2-4 Minuten, abgespritzt, fertig...

Ich frag mich da natürlich auch: Was soll ich tun, wenn ich wieder einen Mann kennen lerne? Erzähl ichs ihm oder behalte ich es für mich ???

Ich werde definitiv NIE mit einem Mann glücklich werden der nicht bereit ist, mir das zu geben. Leider lernt man auch viele Honks kennen, die einen zwar geil finden, aber einem keine Liebe, Geborgenheit, schulter zum anlehnen etc geben können... für manche bist du nur ne kostengünstige Matratze Hure, Nutte, nenn es wie du willst

Ich dneke letzten endes wird es darauf hinauslaufen, dass du dich von ihm trennen wirst.

Leider wird er dadurch erst recht gekränkt und verletzt. schwierige Sache, weil ihn sowas ja trotzdem "verfolgt" und er damit noch oft genug abgelehnt werden wird.

Ich frag mich ja auch immer: Was macht man eigentlich, wenn man sich ausleben will? Ich will ja nichtnur nen Sexpartner, sondern einen Lebenspartner. Irgendwann mal zumindest. Jetzt zZ nja nich.

Mir tut der Kerl total leid.

Ich kenne mich um gut zu wissen, wie ich reagieren würde, würde mein Freund zu mir kommen und sagen "Ich wedel mir einen afu Männern runter!".

Ich wäre zuerst geschockt, aber dann wäre ich froh, weil seine Phantasien auch die meinen wären. und das kann man ja zum gegenseitigen Vorteil ausnutzen ]:D

Udn was ich noch sagen wollte:

Hätte ich nen Partner gehabt mit Fetisch, wäre ich gegangen. Mit mir dürfte er das jedenfalls nicht ausleben, weil beim Fetisch das Objekt (Schuh, seidenstrumpf, Slip usw) zählt und nicht die Frau (die in dem Fall ja denn ich wäre). Ich bin ein Lebenwesen, und kein Schuh ]:D

Ö6n@durxdís


So, jetzt warte ich auf seltsame PN weil ich meine Phantasien heir dargelegt habe. ]:D

Au weia, manchmal bin ich echt doof.

L!oLaxa


So, jetzt warte ich auf seltsame PN weil ich meine Phantasien heir dargelegt habe.

Au weia, manchmal bin ich echt doof.

Hihi ;-D :)_

P\unic9a8x5


Irgendwo is es ja schon interessant...

Aber ich glaube, dass es einfach für beide Seiten nicht leicht ist (außer man tickt gleich) und man beide Seiten irgendwie akzeptieren soll... Auch Menschen, die sich davor ekeln...

NSellyoNellxy


Ich spare mir jetzt mal eine genaue Aufstellung meiner "schmutzigen" Fantasien ;-) ... möchte aber feststellen, dass ich bei dir, liebe TE, eigentlich von Anfang des Fadens an, wenig bis gar keine(n) wirkliche(n) Zuneigung/Respekt gegenüber deinem Freund herauslesen konnte (geschweige denn, dass du ihn liebst... korrigier mich, wenn ich da was übersehen habe). Da lese ich, dass du nicht mehr mit ihm in einem Raum sein konntest... dass er dich emotional "zugrunde richten" könnte/würde... dass er ein "Nerd" sei und "was Nerds halt so machen"... aber am allerheftigsten: Du hattest allen Ernstes keine andere Option, als zu deiner MAMA zu gehen und dich mit IHR über SEINE Fantasien auszustauschen? Ich behaupte mal, das hättest du nicht fertig gebracht, wenn du auch nur ein Fünkchen Liebe für ihn empfinden würdest. Herrje, ein Jahr hat er gebraucht, um sich DIR anzuvertrauen (wenn du mal in andere Fäden hier reinschaust: da trauen sich andere Leute mit "harmloseren" Sachen über Jahrzehnte nicht herauszurücken :-( ) – ein paar Stunden hast du gebraucht, um gleich mal die Zahl der "Mitwissenden" zu verdoppeln.

Da sehe ICH eigentlich gar keine reelle Alternative mehr zur Trennung. Jedenfalls könnte ich, als Freund, mich nicht deiner Intoleranz Reaktion aussetzen UND demnächst noch an Weihnachten bei Schwiegermama sitzen, die – wenn der Apfel nicht weit vom Stamm fällt – auch nicht gerade happy/empathisch/verständnisvoll sein wird... %-|

Da ist das "Outing" deines Freundes mit allen "Folgeerscheinungen" allenfalls Anlass zur Trennung, aber nicht Ursache. DAS sollte dir vielleicht zu denken geben?

LVoLaa


Du hattest allen Ernstes keine andere Option, als zu deiner MAMA zu gehen und dich mit IHR über SEINE Fantasien auszustauschen?

Da sehe ICH eigentlich gar keine reelle Alternative mehr zur Trennung. Jedenfalls könnte ich, als Freund, mich nicht deiner Intoleranz Reaktion aussetzen UND demnächst noch an Weihnachten bei Schwiegermama sitzen, die – wenn der Apfel nicht weit vom Stamm fällt – auch nicht gerade happy/empathisch/verständnisvoll sein wird...

:)= :)z :)^

NJarrpaxs


Mir tut vor allem jetzt der Kerl leid, der noch mehr als bisher das Gefühl haben wird "du bist nicht normal, deine Fantasien sind ekelhaft und pervers". Er tut mir wirklich leid.

CtiMtNro89


Nelly

Ich weiß nicht ob es so rüber kommt als ob ich meinen Freund nicht lieben würde. Das tue ich aber sonst würde ich auch gar nicht um Rat bitten und wohl auch nicht mehr hier sitzen.

Das mit nicht im selben Raum sein war außerdem seine Idee und mir ganz Recht denn ich wollte nach dem Gespräch erst mal nicht mit ihm reden. Und ich finde es komisch wenn man sich schweigend im selben Raum aufhält und so tut als wäre der Andere nicht da.

Emotional zu Grunde richten... keine Ahnung ob ich das damals har genau so ausgedrückt habe-verbeisst euch nicht alle in diese Formulierung. Fakt ist, dass ich meine Emotionen nicht unter kontrolle habe, hatte ich noch nie. Und das hätte er auch gewusst, wenn ich es ihm nicht gesagt hätte.

Ich habe nicht nah, sondern gleich im Wasser gebaut. Ich kann mich da nichts zusammenreißen, ich bin mit solchen Situationen überfordert und auch weniger Aufwühlende Vorfälle bedeuten für mich in Moment des Geschehens den Weltuntergang. Aber ich erhole mich davon immer wieder. Nur weil ich nicht so gefasst reagieren kann wie andere Menschen bin ich doch nicht gleich ein schlechter Mensch.

Nachdem er mir alles auf einmal gebeichtet hatte musste er zur Arbeit. Ich hab ihm gesagt, dass ich es nicht aushalte alleine mit der Situation klar zu kommen und dass ich gerne meine Mutter anrufen würde um mit ihr zu sprechen. Er meinte, dass das in Ordnung ist. Ich muss über Dinge reden um sie zu verarbeiten und er frisst sie in sich hinein. Außerdem ist meine Mutter eine sehr verständnissvolle Person und sieht in jetzt auch nicht mit anderen Augen!

Hätte er nicht zugestimmt, hätte ich es auch nicht getan.

Ich weiß nicht warum du glaubst, dass ich ihn nicht lieben würde. Dann würde ich mir nicht solche Mühe geben sondern einfach gehen! Ich liebe ihn nämlich auch wenn ich mit seinen Aktivitäten nicht zurecht komme!

Und Nerd ist keine Beleidigung für uns nur mal so am Rande.

Und noch mal für alle:

Ich liebe meinen Freund!

HsadgaGlaz~77


ich muss mich da nelly anschließen, man spricht über sowas mit der MUTTER? ... ich glaube, ich falle vom glauben ab. bist du in einer seifenblase großgeworden? wenn ich das alles lese, wundert mich nicht, dass dein partner sich eine derartig bizarre ausrede einfallen lassen musste, um in ruhe wichsen zu können. mal ehrlich? das finde ich viel perverser!

scheinbar gehen seine fantasien in richtung bi-sexualität und da ist so mancher mann erstmal selbst überfordert, weil sie schnell denken sie wären vielleicht am ende schwul. muss ja für ihn super gelaufen sein, so wie du auf ihn eingegangen bist.

und da du das scheinbar nicht kennst. wenn man eine fantasie hat, die man nie ausgelebt hat, kann sich das gut steigern. vielleicht sollte er es einfach mal ausprobieren, denn vieles wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

am ende tut er mir leid, wenn man über sexualität in beziehungen nicht offen sprechen kann, sondern sich haarsträubende geschichten einfallen lassen muss, ist das nur traurig. hast du schonmal überlegt, dass er nur so beknackt gelogen hat, weil du scheinbar kein stück erwachsen bist? hilfe ...

ich glaube, ich würde an seiner stelle schon nicht zurückkommen, weil die liebe schwiegermutter dass jetzt weiß ... kann man über sowas nicht mit einer freundin reden, wenn es derartig nötig ist? absoluter fail!

ÖIn7durdxís


@ Citro89:

Das mit nicht im selben Raum sein war außerdem seine Idee und mir ganz Recht denn ich wollte nach dem Gespräch erst mal nicht mit ihm reden. Und ich finde es komisch wenn man sich schweigend im selben Raum aufhält und so tut als wäre der Andere nicht da.

ich finde das "abstand nehmen" auch erstmal nicht verkehrt.Das hilft beiden, sich zu beruhigen, bevor es kritisch wird und man sich evtl nur anschreit.

Ich habe nicht nah, sondern gleich im Wasser gebaut. Ich kann mich da nichts zusammenreißen, ich bin mit solchen Situationen überfordert und auch weniger Aufwühlende Vorfälle bedeuten für mich in Moment des Geschehens den Weltuntergang. Aber ich erhole mich davon immer wieder. Nur weil ich nicht so gefasst reagieren kann wie andere Menschen bin ich doch nicht gleich ein schlechter Mensch.

Falls es dich etwas tröstet: Ich bin genauso! Ich hab schon oft den Weltuntergang erlebt. Aber aufgestenden bin auch ich immer. Emotional SO gefestigt ist nunmal nicht jeder, das sich dein und mein Charakter (und der vieler anderer).

Heisst ja nicht, dass man drauf stolz ist, oder?

Nachdem er mir alles auf einmal gebeichtet hatte musste er zur Arbeit. Ich hab ihm gesagt, dass ich es nicht aushalte alleine mit der Situation klar zu kommen und dass ich gerne meine Mutter anrufen würde um mit ihr zu sprechen. Er meinte, dass das in Ordnung ist. Ich muss über Dinge reden um sie zu verarbeiten und er frisst sie in sich hinein. Außerdem ist meine Mutter eine sehr verständnissvolle Person und sieht in jetzt auch nicht mit anderen Augen!

Ich bin da ebenso wie du gestrickt. Ich könnte es nie, NICHT über sowas zu reden, ich würde einfach durchdrehen! Manchmal braucht Frau eben jemanden zum reden, und wenn da die erste Wahl die Mum ist, ist das (finde ich) ok. Zeigt doch nur, dass du ein gutes Verhältnis zu ihr hast.

Hättest auch mit einer Freundin drüber reden können, aber das kommt doch aufs selbe raus: Die Freundin weiß nachher bescheid und sie wird ihm auch nochmal über den Weg laufen. Ist also gehoppt wie gesprungen.

Mach dich nicht irre. Du hast vielleicht ETWAS überreagiert. Aber solange du gedanklich nicht die Axt wetzt... wie gesagt: das ist eben dein Charakter. Du bist eben so. Und du bist nicht der einzige von 7 Milliarden Menschen, der so ist! Ganz sicher!

Ich kann dich schon verstehen, sowas muss Zeit haben verdaut zu werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH