» »

Skin Picking, Dermatillomanie, Hautaufkratzen

Asnony#musx04


also das Problem mit dem überschminken habe ich auch und das verschlimmert für mich die ganze Sache wieder, weil ich sie immer noch sehe und dadurch ja auch die anderen, obwohl ich ja eigentlich gar nicht will, dass sie sie sehen. Aber irgendwie habe ich jetzt auch wieder neue Hoffnung bekommen, und knete jetzt wieder mehr mit meinen Bällen rum. Mag sein, das es für den ein oder anderen vielleicht eine relativ kurze Zeitspanne ist, aber für mich ist das grad ein echter Erfolg, weil ich die jetzt seit Ewigkeiten nicht mehr in die Hand genommen habe, sondern einfach weitergepult habe. Ich hoffe ich bleibe jetzt wieder dran, damals haben sie mir ja wirklich sehr geholfen und ich hab auch eine Besserung gesehen. Warum ich damit aufgehört habe, kann ich leider nicht sagen.

Aznony+mus04


Nicht wundern, ich schreibe einfach mal so drauf los, weil ich denke, das es mir wirklich helfen könnte. Auch durch die Diskussion und den Tipps von euch anderen^^

Also ich hab mir gedacht, da ich ja von Natur aus so ein Mensch bin, der sich gerne einen Plan macht, wenn er etwas tut, hatte ich mir überlegt, einen Plan zu machen, der mir dann meinen täglichen Ablauf im Bad schildert. Werde dort erstmal anfangen, weil ich denke, dass ich dort am gefährdetsten bin. Also Zähne putzen, Gesicht waschen behandeln und sowas. Und es wäre bestimmt noch gut, wenn ich mir extra dazu schreibe, dass ich nicht drücken darf.

Hab mir auch schon ein paar Regeln aufgestellt, die ich mir an einem gut sichtbaren Ort aufhänge, wo ich täglich zig Mal dran vorbei laufe.

Man, durch diesen Faden hier habe ich echt wieder neue Hoffnung bekommen, dass ich es doch noch schaffen könnte. Zusammen kämpfen ist eben doch besser als alleine. :-D

Aber ein Problem bleibt dann noch: meine Lippe. Da bin ich im Moment noch ein wenig ratlos, aber ich denke dazu wird mir noch etwas einfallen. Ich pule da zwar auch mit meinen Fingern herum, aber auch wenn ich sie wegnehme, reiße ich mit meinen Zähnen weiter daran herum... Schließlich kann ich die ja nicht einfach herausnehmen :-X

sCcapYuxla


herzlich willkommen Anonymus04 und hallo anch2!

ich drücke euch beiden die daumen, dass ihr durchhaltet!

ich muss gerade viel lernen und bin deshalb auch gefährdet. deshalb schaue ich auch immer wieder hier rein.

zu der schminkerei: früher wäre ich NIE einen schritt unter leute gegangen ohne makeupschicht. jetzt stelle ich es mir ganz schlimm vor etwas auf meine haut zu schmieren das dann den ganzen tag drauf ist. seltsam. hätte ich niemals für möglich gehalten.

ihr spornt mich an, jetzt auch wieder besser auf mich aufzupassen! sind zwar nur kleinigkeiten gerade bei mir, aber ich ärgere mich trotzdem über jede rote stelle und die abstehende haut an den nägeln.

schön dass ihr da seid! :)^

S0eller%ie


uih hier tut sich ja was :-D

ich muss bei gelegenheit mal nachlesen.

werd dann auch mal wieder öfter hier vorbeischauen :)z

A*nonymyusx04


Gestern hat es eigentlich ganz gut angefangen, am Vormittag war ich echt motiviert und habe jedes Mal, wenn ich pulen wollte bzw. gepult habe zu meinem Ball gegriffen, aber so gegen Nachmittag habe ich wieder angefangen nachzulassen und es wurde zum Abend hin immer schlimmer! :°(

Aber jetzt ist wieder ein neuer Tag angebrochen und jetzt bin ich wieder neu motiviert. Hoffe, dass es heute nicht wieder so läuft, aber das Schreiben hier und der Austausch mit anderen, die dasselbe Problem haben hilft mir enorm und ich habe jetzt auch wieder neue Hoffnung und Motivation bekommen. Ich weiß, es ist noch ein langer und schwieriger Weg und dass ich dran bleiben muss und nicht aufgeben darf, aber jetzt glaube ich wieder dran, dass ich es schaffen kann.

Früher als Kind habe ich immer ganz gerne Geschichten geschrieben und ich habe mir überlegt wieder damit anzufangen und meine eigene Geschichte über Skin Picking zu schreiben, vielleicht hilft mir das ja sogar. :)z

A|non!ymusc0x4


aber das überschminken hilft mir auch nicht zu kratzen, weil ich ja dann das Make-up runter kratze...

Genauso mit lackierten Fingernägeln, hab ich zwar noch nicht ausprobiert, will ich aber in den nächsten Tagen mal machen. Hab von einer betroffenen gelesen, dass es ihr hilft, weil sie ja dann Angst hat, den Lack kaputt zumachen, wenn sie kratzt...

A(n-onPy`musp04


Naja, zumindest war es ein bisschen besser als gestern. Hab heute gemerkt, dass es wahrscheinlich besser ist, den Ball von Anfang an in der Hand zu haben, sozusagen als Vorbeugung. Meine Hand wandert zwar immer noch manchmal ganz automatisch ins Gesicht, aber ich habe dann immer angefangen den Ball zu zerquetschen und ihn solange gedrückt bis mein Handgelenk wehtat ;-D Also nicht ganz so schlimm nur ein wenig und wenn ich locker gelassen habe, wars auch wieder weg, also keine Sorge. ;-)

Und jetzt sitze ich wieder vorm PC und pule an mir rum. :-( Irgendwie fällt mir auch so verdammt schwer aufzuhören, wenn mir bewusst wird, dass ich wieder an mir rumkratze... Wie habt ihr es denn geschafft ode schafft es?? ":/

L'itxtlexMs


Hallo ich bin's mal wieder :-)

Ich hatte um ehrlich zu sein keine zeit und keine lust hier noch was zu schreiben, bin nämlich zu faul.. :DD

Ich versuch mich also kurz zu fassen.

Ich habe es ausgehalten einen Monat lang keine Session zu machen d.h ich stehe nicht stundenlang vor dem spiegel und drück alles aus. Ein bis drei mal habe ich für eine minuten rumgedrückt und das wars. bin dafür mächtig stolz auf mich ;-)

Ich habe nicht großartig das gefühl eine session zu machen. Irgendwie bin ich zu faul geworden meine haut zu bearbeiten! Ich meine, das ist doch mal krass oder??

Ich erklär euch nun genau wie ich das jetzt angestellt hab:

Versucht mal nicht euch selbst durch tricks zu überlisten um nicht an eurer haut zu drücken, sondern findet euren inneren frieden damit. Ich habe mich viel mit dermatillomanie auseinandergesetzt und darüber nachgedacht. (also sozusagen mich selbst mit erfolg therapiert) Ich kann keinen vorteil mehr daraus schließen, an meiner haut zu drücken:

Meine nägel brechen dannach ab, meine finger tun danach weh, meine mutter schimpft mich, es dauert EWIG bis meine haut frei von dem ganzen eiter usw ist und am ende sieht es doch einfach nur schei*e aus!! Es gibt keinen vorteil und spaß macht es auch nicht!!

Früher war ich so scharf darauf. ich schaue nicht so nah auf meine haut und sehe diese ganzen unperfektionen nicht und sie stören mich auch nicht wirklich. ich habe aber an den backen stärkere akne, also tiefe schmerzende pickel! :(v

ich werde ja auch bald zum hautarzt.

Ich versuche auch nicht, meine ernährung vollkommen zu ändern. ich esse schokolade und süßes und solchen kram und es macht mich glücklich! Ab jetzt mach ich nur das was mich glücklich macht! das ist das wichtigste im leben! wenn wir sterben zählt nur unsere seele und nicht unser äußeres. skin picking hat mich nicht glücklich gemacht, also hab ich aufgehört und ihr könnt das auch!! Ganz sicher! :)^

Gebt nur nicht auf! auch wenn es ewigkeiten dauert, ihr werdet es am ende schaffen, ich glaub an euch!

So das war nun doch mehr text als ich dachte.. :-)

eins noch: heute habe ich an meinem kinn bisschen mitesser ausgedrückt. (so einpaar minuten lang, also nicht viel, sieht man auch gar nicht)

Und einen großen tiefen pickel (ja ist total ekelhaft blabla)

ich werde es aber nicht mehr machen. es kann durch das blut weitere und schlimmere pickel verursachen. das schaff ich auch noch :)

Heute war ein verrückter tag.. erst war ich super frustriert wegen alles und allem und dann fröhlich und dann wieder traurig und jetzt ist mir nach heulen zu mute. Ich habe das gefühl das meine seele alleine ist und ich sehne mich einfach nach einem festen Freund. (bin 15)

Ist auch normal in meinem alter..

ich hoffe nur, er akzeptiert mich. ich will mit ihm offen über das alles reden können und dass er mich einfuch nur liebt.

so, danke fürs lesen.

Ich freue mich auf antworten @:) @:)

LDittlMeMs


ich weiß mein beitrag kling total bescheuert am ende. :-D

aber ich habe nun einfach versucht kurz zu beschreiben was ich fühle und denke.

Hoffe es hilft jmd weiter! ;-D

A$nonQymusx04


Also bei mir ging es die letzten Tage auch ziemlich auf und ab. Habe jetzt auch alles getan, was mir einfällt, was man machen kann: Spiegel abgedeckt, Nägel lackiert, Zettel mit Verboten geschrieben. Jetzt kann ich nur noch durchhalten. Zwischenzeitlich habe ich mich sogar mal gefragt, ob es überhaupt Sinn macht zu therapieren, da ich es eh nicht schaffen kann aufzuhören, das war kurz nach einer Knibbel-Attacke, aber jetzt habe ich wieder neue Hoffnung und versuche, solche Sätze nicht mehr zu denken bzw. dagegen zu reden. :)z

Aqnony5musx04


Hey Leute, hab doch noch gute Nachrichten zu verkünden. ;-D

Hab gestern kaum geknabbert, ein wenig vielleicht, weil ganz kann ich es noch nicht lassen, aber es hat sich auf jeden Fall schon was getan!

Und nachdem ich jetzt den Zettel mit der Aufschrift "Knabbern verboten!" genau in mein Blickfeld gehangen haben, klappt das Früh und Abend jetzt auch besser.

Morgen kommen meine Eltern zu mir zu Besuch und ich hab ehrlich gesagt ein wenig Schiss davor, weil ich noch nicht mit ihnen darüber geredet habe und sie die Zettel und den abgedeckten Spiegel auf jeden Fall sehen werden! :-(

L8it7tleMxs


Hallo anonymous,

bin stolz auf dich!:) natürlich solltest du dich für die kleinen erfolge

selbst belohnen. Wegen deinen eltern: sprich einfach offen ueber deine gefuehle und wasdu aendern willst! Meine mutter hat mir mut zugesprochen und verstaendnis gezeigt und deine eltern werden es sicher auch tun. Das reden hat mir persoenlich sehr viel geholfen! Fuer mich war das ein bedeutender schritt mit der krankheit aufzuhoeren, auch wenn viel mut dazugehoerte. Das schaffst du schon! Berichte ruhig weiter, ich lese deine berichte sehr gern und wuerde dir gerne helfen wenn du hilfe oder rat brauchst!

bei mir sieht es momentan so aus: gestern und heute habe ich nicht mehr geknibbelt oder sonst etwas gemacht. Am abend etwas am ruecken gekratzt und das wars. Ich will nun auch mit dem ruecken aufhoeren. Also das heißt ich kratze an meinem ruecken an unebenheiten.

Tut mir leid wegen den rechtschreibfehlern, bin mit dem handy im internet. Also bis dann:)

A-nonyomus04


Gut zu wissen, das meine Beiträge auch beachtet und gelesen werden. :-D

Naja, wahrscheinlich wäre Reden der beste Weg, aber damit hab ich irgendwie immer so meine Probleme, besonders meinen Eltern gegenüber (komischerweise eigentlich, weil sie mir nie böses getan haben), aber ich werde mich einfach überwinden müssen und lügen kann ich sowieso nicht, sieht man mir eh immer an ;-D .

Mit dem Lippe-knabbern bessert sich das bei mir jetzt auch schon, da ich ja vor kurzem erfahren habe, dass ich genau das falsche dagegen gemacht habe.^^ Ich habe immer eine Lippenpflegestift raufgemacht, aber der macht die Lippen ja eig. nur noch weicher, und dann fällt es einem noch leichter da dran herumzuknabbern, vor allem weil es ja dadurch nicht mehr so weh tut. Also mach ich den jetzt nur noch nachts zu Pflege drauf und am Tag Lipgloss, da fasse ich dann auch nicht rein.

Und dann kann ich jeden Tag neue Erfolge verzeichnen. Aber ich finde es echt krass, wie schnell sowas eig. geht, ich meine bis vor ein paar Tagen habe ich noch wie wild an mir herumgeknubbert und jetzt kratze ich kaum noch. :)^

A~nony$mus0x4


Oh man, irgendwie bin ich echt fertig grad. Hab mich grad dazu überwunden und meinen Eltern die Datei geschickt, die ich über diese Krankheit geschrieben habe. Da habe ich ja alles geschrieben, was mir so einfiel, also wie ich früher damit umgegangen bin, wie ich drauf gekommen bin, wie ich mich damit fühle und auch welche Fortschritte ich bereits gemacht haben, und um meine Eltern selbst geht da auch. Hat mich echt viel Überwindung gekostet und ich hoffe, dass sich das gelohnt hat! Persünlich hätte ich es wahrscheinlich nie überwinden können, aber nachdem sie nun die Zettel und den abgedeckten Spiegel im Bad gesehen haben, dachte ich mir, dass sie sich bestimmt fragen werden, was das soll (auch wenn sie nicht viel dazu gesagt haben), aber ich hatte irgendwie das Gefühl ihnen eine Erklärung dafür schuldig zu sein und habs dann eben auf diesem Wege gemacht. Ich hoffe, dass ich wenigsten einigermaßen positiv dafür "belohnt" werde seitens meiner Eltern.

LaittJleMs


Hallo! *:)

Ich dachte ich schreibe noch einmal!

Ich denke die Überwindung hat sich für dich gelohnt! Ich habe mich damals gleich befreiter gefühlt, so also ob eine Last von mir gefallen ist. Es hat bei mir Monate gedauert bis ich meiner Mutter von Skin Picking erzählt habe!

Ich kann es irgendwie nicht fassen, das ich nun tatsächlich nicht mehr an meiner Haus im Gesicht rumdrücke! Es fiel mir damals doch so unendlich schwer und jetzt ist es Normalität geworden, es nicht mehr zu tun!

Deswegen bin ich sehr glücklich! Wegen meinem Rücken: Ich habe ja eigentlich beschloßen nicht mehr an meinem rücken an Unebenheiten zu kratzen, was mir echt nicht gelingt.

Aber das ist bei Weitem nicht so schlimm wie damals im Gesicht. Ich finde es besser wenn ich am Rücken bisschen rumkratze, als im Gesicht zu drücken.

Und deshalb werde ich es auch nicht ganz so dramatisch sehen. :)z

Ich habe meine Fingernägel ganz kurz geschnitten, damit ich nicht zu stark kratze und mich nicht verletze. (Hab mich z.T. blutig gekratzt)

Das Blut war dann immer an meinen Oberteilen, was ziemlich nervig war. :-(

Aber naja.. jetzt mit den kurzen Nägeln kann ich mich ja nicht mehr blutig kratzen. :)^

Meine Pickel im Gesicht gehen wieder weg, da meine Periode nun auch zu Ende geht. :-)

Es waren an den Wangen sehr Tiefe und schmerzende Pickel vorhanden und ich konnte mein Gesicht nicht einmal anfassen, was beim eincremen schwierig war... :-/

Ansonsten muss ich sagen, das ich zur zeit sehr, sehr glücklich bin! :)

Und noch was:

Mir ist aufgefallen, dass ich meisten mit dem Skin Picking anfange wenn ich Stress habe oder einfach aus langeweile. Ich habe aus dem Grund eine Liste angefertigt mit Dingen die ich tun kann um einfach abzuschalten und den Kopf frei zu bekommen, zB. mit dem Hund rausgehen, schwimmen, musik hören, Tee trinken, etc.

Das wäre auch ein tipp von mir an dich Anonymus04!

Außerdem habe ich sehr selten an meiner Haut gedrückt, wenn ich viel zu tun hatte oder viel unter Menschen war!

Ich habe auch gehört, dass einige sich in der Anwesenheit der Familie (also wenn man noch zsm lebt) sich abschminkt und nicht in den Spiegel schaut und sowas.

Ok, das war's dann auch. :)

Berichte weiterhin regelmäßig wie es dir mit der Krankheit geht, anonymus04!

Ich schaue jeden tag vorbei und lese deine Beiträge. :)

Bis dann! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH