» »

Skin Picking, Dermatillomanie, Hautaufkratzen

s3cap|ulxa


hey Gänseblümlein!

du bist sehr willkommen!

ich nehme die pille auch schon sehr lange. zwischendurch hatte ich sie mal für 2 oder 3 monate abgesetzt. dann wurde meine haut am rücken ziemlich pickelig. hat jetzt wieder nachgelassen. wurde aber kräftig von mir beim nichtheilen unterstützt. grade versuche ich die letzten überbleibsel in ruhe zu lassen.

am rumkratzen finde ich ist die tatsache dass man sich selbst verletzt das belastende. man benützt den eigenen körper um stress abzubauen o.ä. und beschädigt ihn dabei. dieses gefühl spaltet mich innerlich ein bisschen. natürlich will ich eine schöne haut haben, aber viel wichtiger wäre es noch, dass ich im frieden mit mir selbst bin. wahrscheinlich kommt das eine mit dem anderen von selbst.

wenn an deinem spiegel schon zettelchen kleben bist du also auch dazu entschlossen nicht mehr damit weiterzuleben.

seit gestern abend ist schon einiges an zeit vergangen. dann hast du dir doch in dieser zeit schon etwas gutes getan. das ist doch schon viel wert. und selbst wenn du wieder "rückfällig" wirst warst du zumindest in diesen stunden bewusst gut zu dir.

nicht aufgeben :)*

sitze mit rosabaumwollhandschuhen am laptop |-o

pcetit-_sor!cierxe


Hallo scapula und Gänseblümlein,

Gerade sehe ich euren Thread, und bei nahezu allem, was ihr geschrieben habt, erkenne ich mich wieder.

Ich kratze unbewusst, am meistem im (oder am?) Dekolltee. Stundenlang ohne, dass ich es merke. Wenn ich vor mich hinträume, konzertriert arbeite, ist es wie eine Nebenbeschäftigung. Auf die Weise habe ich mir als kleines Mädchen alle Mückenstiche aufgekratzt und habe total vernarbte Arme, dank Fleckenmuster durch Sommersprossen und blasser Haut sieht man die glücklicherweise kaum.

Wenn ich dann merke, dass ich kratze, bin ich immer stinkwütend auf mich und denke mir immer "Jedes Mal, wenn ich weggehe, kann ich kein T-shirt oder Top mit Ausschnitt anziehen, weil ich dort fürchterlich aussehe.

Und wenn ich vorm Spiegel stehe, und einen Pickel sehe, fange ich wieder an und währenddessen denke ich, dass das nicht gut ist, und ich samstags wieder sch*** aussehe, wenn ich so weitermache, und trotzdem tue ich es.

Eine Stunde später stehe ich dann mit Wundheilsalbe vorm Spiegel und creme alles wieder ein.

Darf ich bei eurer Selbsthilfegruppe mitmachen?

Liebe Grüße

swcaphula


petit_sorciere, du bist dabei :-)

ich finde dieses eingeschränkt sein bei der kleiderwahl auch echt schrecklich. diesen sommer konnte ich einige oberteile wegen meines rückens nicht anziehen.. dekolltee war auch eher nicht so vorzeigbar. da werd ich stinkwütend. ich denk mir,dass ich dieses oder jenes oberteil gerne anziehn würde und dann ist es am rücken auf einmal weiter ausgeschnitten als ich dachte und ich muss es wieder ausziehen. und das alles habe ich selbst zu verantworten..

das überpflegen danach kenne ich auch. dann creme ich mich zigmal am tag ein und lauf daheim mit cremetüpfelchen im gesicht rum..

habt ihr theorien warum ihr das macht? was hilft bei euch am besten um es nicht zu tun?

liebe grüße, scapula

p#eti<t_soJrcixere


Ich weiß es nicht sicher. Wenn ich total in Gedanken versucken bin, neige ich wohl einfach zu Selbstzerstörung. Lippen zerbeißen war früher total heftig, jetzt "nur" noch im Winter, wenn ich trockene Lippen habe. Aber ich habe mir einen Pflegestift organosiert, und seitdem fühlen die sich immer so toll an, dass ich nicht mehr beiße :)^

Mein Rücken ist okay, teilweise an den Schulter, aber Rücken geht. Und T-shirts mit Ausschnitt, naja, manchmal zieh ich sie dann doch an, aber halt die, die am wenigsten zeigen. Oder einen runden Ausschnitt, wenn es gerade unten besonders schlimm ist und dreieckige, wenn die Seiten meines Dekolltees zerstört sind. Oder ein nettes Halstuch umhängen. Bin mit der Zeit kreativ geworden. ;-)

Dekolltee zerstör ich extrem viel, wenn ich abends im Bett liege, Also Stress dürfte kein Faktor sein.

Wenn ich allerdings lerne, dann stütze ich mich oft auf eine Hand auf, irgendwo an den Schläfen, und dann zerkratze ich am Haaransatz immer vermeintliche Pickel. Ich habe kaum Pickel im Gesicht, aber die wenigen finde ich dann bei solchen Aktionen.

Was hilft dir?

G3änse^blüml"exin


ich nehme die pille auch schon sehr lange. zwischendurch hatte ich sie mal für 2 oder 3 monate abgesetzt. dann wurde meine haut am rücken ziemlich pickelig.

Ich hab sie im April abgesetzt und meine Haut hat sich kaum verändert. Will sie auch nicht mehr nehmen.

am rumkratzen finde ich ist die tatsache dass man sich selbst verletzt das belastende. man benützt den eigenen körper um stress abzubauen o.ä. und beschädigt ihn dabei. dieses gefühl spaltet mich innerlich ein bisschen. natürlich will ich eine schöne haut haben, aber viel wichtiger wäre es noch, dass ich im frieden mit mir selbst bin. wahrscheinlich kommt das eine mit dem anderen von selbst.

Ja das rumkratzen ist bei mir auch Zeichen, dass ich mit mir selbst hadere.

wenn an deinem spiegel schon zettelchen kleben bist du also auch dazu entschlossen nicht mehr damit weiterzuleben.

Ja bin ich, aber mal sehn wie lange ich es durchhalte. Bis jetzt hab ich nur ausversehen vorhin was abgekratzt, aber das war nicht so dramatisch. Ich mach das oft nebenbei. Wenn ich mich konzentriere, wenn ich Langeweile habe....

sitze mit rosabaumwollhandschuhen am laptop

DAS kann ich gar nicht, ich finde das total grässlich mit diesen Handschuhen %:|

S6ell8erie


ich lege ähnliche Tatmuster an den Tag :=o

ich "suche" nach Hubbel, die da nicht hingehören und die werden dann bearbeitet... vorzugsweise Gesicht, Kopfhaut, Rücken und Hals....

sNcapuxla


*petit_sorciere*

das mit dem lernen ist für mich ebenfalls schwierig. leider muss ich sehr oft lernen. da ist es bei mir auch am schlimmsten würde ich sagen. deshalb in dieser situation die handschuhe. das funktioniert wirklich gut. ansonsten wenn ich unter leuten bin und die handschuhe doof wären setzte ich mich auf meine hände oder verschränke sie ineinander. oder ich überschlage die beine und klemme meine hände dazwischen ein. sieht glaub ich schon normal aus. machen ja mehrere menschen so.

ein weiterer trick sind sämtliche beschäftigungen für die finger die nebenher möglich sind. z.b. die bläschen foli. es gibt auch so ringe zum finger massieren. die sind auch gut.

oft denke ich mir wenn ich knibble, dass es nicht so schlimm ist, weil ich es dann ja überschminken kann. gegen diese einstellung hilft: morgens einmal daheim schminken und dann kein makeup in der handtasche mitnehmen. bin nämlich schon oft unterwegs auf ne toilette zum nachüberschminken gegangen. die angst, dass ich dann entstellt rumlaufen muss hält mich davor ab.

so, ich überlgege und probiere weitere möglichkeiten aus :-)

s`ca_pulxa


hey gänseblümlein!

jetzt bin ich schon richtig gut beschäftigt mit schreiben. genau so hab ich mir das vorgestellt.

gut dass das bei dir auch ohne pille funktioniert! vielleicht versuche ich es später nochmal. erst will ich eine normale beziehung zu meiner haut haben. muss es mir doch nicht unnötig schwer machen.

heute war also ein erfolgreicher tag für dich? merkst du auch, dass dich das erleichtert?

bei mir war es auch gut. bin immer wieder beeindruckt, wie sehr meine stimmung davon beeinflusst wird. war mir vorher nie so bewusst..

mit den handschuhen komm ich mir schon doof vor, aber für mich ist es im moment eine gute lösung. und das schöne ist, dass man dabei auch noch richtig zarte hände bekommt :)^

hoffentlich wird der morgige tag auch erfolgreich für uns! :)z

schönen abend noch!

sWcapyulxa


hallo sellerie!

vielleicht kann dir die gruppe ein bisschen helfen? :)*

das mit der kopfhaut kenne ich auch. die meisten menschen würden wohl fragen nach was wir da suchen. man vermutet dort nichts ausser haare. ich finde dort seltsamer weise auch immer wieder irgendwelche unebenheiten die da nicht hingehören. und der gedanke dass man die wunden unter den haaren nicht sieht ist sehr verlockend.

ich habe meine kopfhaut aber nur phasenweise im visir. weiss auch nicht warum. vll vergesse ich es immer wieder? hatte dort aber auch schon stellen die ich wochenlang erhalten habe. tat oft sehr schlimm weh. {:(

liebe grüße, scapula *:)

SBelzlerxie


@:) also ich kratze nichts wund auf dem Kopf. ich mekre nur wenn da Hornschüppchen sind oder mal kleine Pickelchen, die werden "entfernt". ich weiß nicht wieso aber im gesicht und auf dem Rücken ist das auch so. sobald ich einen Hubbel sehe, muss der weggedrückt/ausgedrückt werden weil der da nicht hingehört. also ich kratze nichts einfach so wund oder auf, eben nur Hubbelwahn würd ich sagen ;-D

Gkä(nsebelümlxein


Also meine Kopfhaut ist völlig uninteressant.

Hm erfolgreicher Tag? Ich guck mich nur 2 mal am Tag im Spiegel an, damit ich nicht in Versuchung komme... fühle mich aber ungut, wenn ich ich Pickel spüre und mich zwinge sie in Ruhe zu lassen >:(

G1änsedblümlxein


Gestern hab ich einen ausgedrückt und heut während der Vorlesung ein paar Hautfetzen abgeknibbelt. Hat aber nicht geblutet, also wars ok ;-)

Bin recht zufrieden mit dem Knibbel-frei-Start

s>cap%ula


hallo gänseblümlein!

der beitrag von heute hört sich doch richtig gut an im vergleich zu dem von gestern abend :)^

bei mir war es bis jetzt auch gut. die erste phase vom "abstinent" sein ist ganz schön kniffelig, weil die haut doch an einigen stellen noch lädiert ist. trockene hautschüppchen usw. habs aber bis jetzt relativ konsequent geschafft sie in ruhe zu lassen. hatte heute wichtige dinge zu erledigen. da stehe ich schon unter anspannung, aber ich hab es gut gemeister :)z

nacher muss ich noch putzen. meine finger sollten somit gut bschäftigt sein für heute.

bis später und toi,toi,toi dass der tag so erfolgreich bleibt!

G]änsebl)ümlexin


Ich fahr zu meinem Freund, der haut mir immer auf die Finger, wenn ich knibbel %-|

Mich nervt das, denn es ist MEINE Sache

sUcapxula


so, putzen geht los...

hmmm.. ":/ mich nervt es auf der einen seite auch wenn mich jemand darauf hinweist. ich weiss es ja schon. andererseits ist es auch irgendwie gut, wenn es der umwelt nicht egal ist. ich habe meinen freund schon öfters gebeten, dass er mich drauf aufmerksam machen soll..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH