» »

Skin Picking, Dermatillomanie, Hautaufkratzen

AWnaonymuasx04


Hab mir übers Wochenende wieder alles aufgekratzt, im Moment geht es mir wiedermal auch nicht allzu prickelnd, hat aber nichts mit meiner Dermatillomanie zu tun, die kriegt es halt nur zu spüren. Hat eher psychische Ursachen, die aber – sollte sich mein Verdacht bestätigen – auch nicht so ganz ohne sind, schätz ich mal. :-(

Naja ich versuch die Dinge auf jeden Fall wieder in den Griff zu bekommen und versuche nicht ganz so schlimm in meinem Gesicht herumzukratzen. :-(

Azno~nymuxs04


Hey, also ich hab meine Probleme wieder in den Griff gekriegt und habe zumindest nicht mehr als sonst an meinem Gesicht herum gepult. Nächste Woche ist die Geburtstagsfeier von meinem Vater und ich hoffe, dass ich bis dahin nicht so sehr an mir herumkratze. Schließlich will ich ja auch schön aussehen bis dahin bzw um mich besser auszudrücken, ich will mich schön fühlen an dem Tag und wenn ich so extrem an mir herumgekratzt habe, fühle ich mich immer so schrecklich hässlich. Außerdem meckert mich meine Mutter dann wieder an, dass ich so viel an mir herumgepult habe und das zieht mich auch immer so extrem runter. :-(

S+uper4Pech9vo{gexl


Schließlich will ich ja auch schön aussehen bis dahin bzw um mich besser auszudrücken, ich will mich schön fühlen an dem Tag und wenn ich so extrem an mir herumgekratzt habe, fühle ich mich immer so schrecklich hässlich.

Wie sagt man doch so schön: "Wahre Schönheit kommt von innen!" Wenn du dich persönlich hässlich findest wirkt sich das auf Seele und Körper aus. (z.B. auch dein Problem aus dem anderen Thread) Du bist sicher eine hübsche Frau und wenn dein Kopf dir sagt das du hässlich bist, dann kann dein Herz tun und machen was es will, es wird sich nichts ändern. Daher schau in den Spiegel (soweit ich das gelesen fällt dir das nicht immer leicht) und sage dir immer wieder positive Dinge. Akzeptiere dich so wie du bist!

Außerdem meckert mich meine Mutter dann wieder an, dass ich so viel an mir herumgepult habe und das zieht mich auch immer so extrem runter.

Eine Mutter sollte nicht an ihrer Tochter herum meckern. Stattdessen sollte sie versuchen ihr zu helfen und zu ihr stehen. Auch in solchen Dingen.

A_nonyymuxs04


Naja, an sich finde ich mich vom Aussehen nicht ganz so übel. Das einzige, was mich bei mir halt wirklich stört sind die vielen Pickel und roten/aufgekratzten Stellen. :-(

Ich glaube, meine Mutter versteht nicht so ganz, was das eigentlich für ein Akt für mich ist und wie schwer es mir wirklich damit fällt. Aber ich glaube nicht, dass das etwas bringt, zu versuchen, dass sie es versteht. Sie hat halt so eine Art an sich, eigentlich meint sie es ja immer nur gut, aber sie sagt es halt in so einem Ton, dass es anders bei uns ankommt wie es wahrscheinlich gemeint ist. Ich versuche eben es nicht so sehr an mich ranzulassen und mir immer wieder zu sagen, dass sie es eben nicht versteht. Ist eben auch schwierig als Außenstehender solche Gefühle zu verstehen, wenn man selber nicht in solch einer Situation war.

L*ittlIeMs


Ich lese hin und wieder die Beiträge. Bis gestern ging es mir blendend gut! Dann kam das ganze kratzen mitten in der nacht. Manchmal leg ich mich unmittelbar danach einfach schlafen weil ich sonst wieder darüber nachdenke was ich eigentlich getan habe und dann beginnt bei mir das große Theater. Ich hab es einfach so nun hingenommen. Problem ist nur: ich habe es heute wieder getan. Einerseits kann ich das doch nicht einfach so stehen lasseb, andererseits kann ich es nicht rückgängig machen. Es nimmt mir einfach so viel Lebensfreude und Freiraum in meinem leben. .. noch dazu fühl ich mich ständig so hungrig nach extrem süßen sachen wie schokolade. Hab dann immer im kopf das ich davon pickel bekomme und fühle mich danach genau so wie nach dem kratzen usw extrem hässlich. Ich kenne also das gefühl das du beschrieben hast. Hab ich heute und morgen werde ich es auch haben. Und wahrscheinlich mein leben lang.

LpittmleMs


Um ehrlich zu sein fühle ich mich rund um die uhr einfach nur hässlich. Äußerlich sehe ich bestimmt nicht so schlecht aus. Ich verstecke alles immer mit tonnenweise makeup.. ich will mich doch einfacg nur schön fühlen.. ich fühle mich immer so schmutzig und unrein und hässlich. Mit dem drücken erleichtere ich mich sozusagen von diesem druck. Es ist einfach nur schrecklich. Ich weiß nicht einmal ob ich wirjlich an Depressionen oder an einer anderen psychologischen Krankheit leide.. kennt sich jemand damit aus v9n euch?

A6non0ymCus0x4


Hm ... also auskennen tue ich mich mit psychologischen Krankheiten so gar nicht, aber wenn ich das so lese, bekomme ich fast den Eindruck als ob du dich noch nicht ganz akzeptiert hast. Dein Aussehen und deine Pickel ... Ich habe mir am Anfang immer gesagt, dass sie ein Teil von mir sind und ich trotzdem hübsch bin und mich alle auch so akzeptieren. Ich glaube, wir machen es nur schlimmer als es wirklich ist, andere sehen das ja nicht ganz so schlimm. Vielleicht hilft es dir, wenn du dir das immer wieder laut selber sagst, frühs nach dem Aufstehen, abends vor dem Schlafen gehen, wenn es dich überkommt und du merkst, du willst wieder kratzen oder du hast wieder negative Gedanken.

Was anderen fällt mir leider auch nicht ein, ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

AenonLymuxs04


Oh man, das ist echt zum heulen. :°( Die ganze Zeit ging es mir gut, ich habe überhaupt nicht an mir herum gedrückt, hatte auch bis gestern überhaupt nicht das Verlangen danach gehabt, hab sie mir nur hin und wieder angeschaut, wollte aber nicht drücken. Und jetzt auf einmal überkam es mich einfach! Sie sind mir einfach zu groß geworden ... Kleine Pickel sind ja gar kein Problem und unter einer Schicht Make-up verdeckt, sieht man sie auch nicht, aber je größer sie sind, desto stärker muss ich dagegen ankämpfen und irgendwann verliere ich den Kampf. So auch dieses Mal. Bei den größeren wurde es gestern und heute immer schlimmer, ich musste immer mehr kämpfen, um die nicht aufzudrücken. Jetzt wurde es mir zu schlimm und zu groß. Es ist manchmal ein wenig zum verzweifeln. Ich habe nicht lange vor dem Spiegel, vielleicht zwei Minuten oder so. Trotzdem fasse ich mir jetzt hinterher vermehrt ins Gesicht und muss aufpassen, dass ich mir den Rest nicht auch noch aufkratze. Immerhin habe ich noch die Kurve gekriegt, bevor es wieder richtig doll angefangen hat zu bluten ... :-|

L[it.tleDMs


Hallo, ich kann total verstehen wie du dich fühlst. Aber so langsam wirst du denk ich merken, dass diese Reue dir nicht weiterhilft. Wie wär's wenn du stattdessen deine Energie darein steckst dich erneut zu motivieren damit aufzuhören? Es muss ja nicht von jetzt auf gleich sein, das dauert vielleicht 2 bis 3 tage. Und eigentlich ist es gar nicht so schwer aufzuhören. Es liegt einfach in deinen Händen. Willst du dich für den Rest deines Lebens damit quälen? Sicherlich willst du wieder diese Lebensqualität erlangen. Du musst einfach akzeptieren das deine Haut nicht immer super rein sein kann. Das bedeutet nicht gleich, dass du dich "verunstalten" musst. Ich bin der Meinung, dass du es sehe bald schaffen kannst, aufzuhören, du musst nzr immer am Ball bleiben. Es ist wirklich nicht schwer. Verliere nur nicht die Kontrolle über dich selbst. Das ist das A und O. Wenn es dir hilft, kannst du Handschuhe anziehen um nicht zu kratzen oder kleb dir kunstnägel an, das mache ich gerade und es hält mich perfekt ab zu drücken. Bei mir läufts zur zeit wieder gut. :)^

eUvUimxe


Hallo zusammen. Mein erster Beitrag hier und damit die Hoffnung durch das Schreiben mehr zu begreifen, was ich mir und meiner Haut antue. Das insbesondere phasenweise. Besonders dann, wenn ich Urlaub habe. Nach einer Woche Chillerei zuhause ist meine Stirn eine Sammlung von offenen Wunden, die wahnsinnig schmerzen. Ich habe heute mit Spiegel abhängen angefangen, möchte mich aber zusätzlich dazu motivieren, die Finger endlich von meinem Gesicht zu lassen. Und mit dem Überpflegen aufzuhören.

Bin sehr niedergeschlagen, weil es morgen wieder in die Firma geht. Und ich einen Job habe bei dem gut aussehen quasi vorausgesetzt wird. Hoffe aber dass 10 Stunden ohne Spiegel wieder stark zur Heilung beitragen werden.

LMittlxeMs


Hallo evime! Es freut mich das du dich zu uns gesellst. Überhaupt wenn wir "zuwachs" bekommen. Wir sitzen nun mal alle im gleichen Boot und können uns gegenseitig helfe .

Bei mir läufts überraschend gut. Habe heute nur meine haut etwas berührt und etwas gekratzt. Konnte mich gerade vor dem spiegel noch stoppen, bin so stolz auf mich. Hätte fast mit dem drücken angefangen. Wow. Und das ohne große mühe, ich habe einfach aufgehört mich anzusehen und bin aus dem bad gegangen mit dem Gedanken " nein es wäre jetzt nicht richtig zu drücken".

Ich freu mich so und hoffe das es so bleibt:)

ecvimxe


Hallo LittleMS. Heute erster Tag wieder auf der Arbeit, das schminken hat ewig gedauert leider. Allerding konnte ich fast 12 Stunden dadurch nichts drücken oder aufkratzen und hatte das gefühl, dass dadurch sogar schon eine leichte verbesserung bzw. ein austrocknen der richtig fiesne stellen anfängt. konnte heute Abend leider aber nicht die Finger davon lassen. Wollte mich nur abschminken und ein paar der DInger haben förmlich danach gerufen, dass ich mal "kurz" dran rumquetsche. Hat wieder einiges geblutet :(

habe für mittwoch einen termin beim hautarzt gemacht. so schlimm wie aktuell sah ich seit ewigkeiten nicht aus. liegt sicher an meinem 1 Woche chillerurlaub in der Heimat. zuviel spiegelschauen :( Generell ist meien Haut seitdem ich arbeite und nicht mehr studiere besser. Eben weil ich den ganzen Tag garnicht daran rummachen kann. Für heute habe ich allerdings schon wiede rgenug versaut >:(

AxlicegegrenWu&nderlaxnd


Hallo zusammen :-D Also ich habe mich lange nicht getraut hier mal rein zuschauen. Einfach weil ich Angst hatte dass ich genau das wieder finde was ich auch ständig tue. Allerdings ist es bei mir im Gesicht nicht so schlimm da meine Hautärzte mir eine tolle Creme gegen Akne und unreine Haut verschrieben hat. Dadurch ist nicht mehr viel zum knibbeln da |-o

Bei mir ist es im Moment dafür an Armen und Beinen sehr schlimm. Habe am Arm eine Stellee an der ich seit 3 Wochen knibbel. Da hat sich jetzt schon eine richtig große Narbe gebildet :°(

Auch die Stellen an denen ich mich selbst verletzt habe kann ich einfach nicht heilen lassen. Sobald ich eine Kruste sehe muss ich knibbeln. Allerdings mache ich das immer unbewusst und merke es erst wenns zu spät ist. Aber schön mal auf Menschen zu treffen die das gleiche Problem habr!

Ainony<muxs04


Hallo ihr zwei, jetzt komme ich auch endlich mal dazu unsere zwei neuen zu begrüßen. *:) Wir freuen uns über jede neue Person, der wir vielleicht helfen können, sie begleiten und ein paar Tipps geben können. ;-D

Niemand muss Angst haben hier hinein zu schreiben, wie LittleMS schon richtig geschrieben hat, "sitzen wir alle im selben Boot".

AlicegegenWunderland

Wenn es dir noch so schwer fällt und du es nicht merkst, wann und ob du kratzt, vielleicht hilft es dir dann so ein Knibbelprotokoll zu führen? Auf der Seite skin-picking.de findest du Beispiele für solche Protokolle. Vielleicht hilft es dir (und evime vielleicht auch?) sich klarer darüber zu werden, wann , wo, warum und so ihr knibbelt und vielleicht hilft es euch auch aus dieser unbewussten Pulerei heraus und könnt es so Schritt für Schritt kontrollieren. Zumindest die Ursache dafür herauszufinden.

Ich wünsch euch viel Glück und Erfolg. :)*

AHlEicegeg&enWu$nderlxand


Danke für den Tipp Anonymus :)^ Im Moment kann ich stolz erzählen dass ich es besser im Griff habe. Mein Freund schimpft aber auch immer mit mir wenn er sieht dass ich knibbel. Meine Theorie ist dass ich es mache wenn ich gestresst bin oder wenn ich insgesamt von der Laune her unten bin. Aber ich werde das mal testen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH