» »

Citalopram, und alles wird schlimmer

B:AD GU7Y 7x8


A-Psycho , das mit den nw ist normal! Hatte ich auch nach der ersten Tablette! Halte durch! Bei mir hat es 2,5 Wochen gedauert bis die nw einigermaßen weg waren! Bin jetzt bei Tag 23 und es hilft! Heute mein erster Tag nach knapp 2 Monaten AU und es war super! Alle haben sich gefreut das ich wieder da bin, wußten auch alle schon Bescheid! Hatte heute so um 13 uhr müdigkeit und Dusel für ne Std . Hab mich 3 Std. In den Außendienst verkrümelt , Konzentration am pc war schwer hochzuhalten, das war nicht so toll. Bin aber wirklich recht zufrieden!

Mie@lb7x0


Bad Guy *:) das ist ja super für den 1. Tag :-) Ich könnte mir vorstellen das ich echt Probleme hätte auf der Arbeit (Konzentration ,Schnelligkeit) im Akkord zu arbeiten und auch an Maschinen ,da wäre ich echt ne Bremse %-|

MRelbx70


@ A- Phsycho *:)

ich hatte die Nw auch sofort nach der ersten Tablette .

a"-psyxcho


Guten Morgen,

danke für die Antworten – ja, ich probiere durchzuhalten. Kann man zu diesem Citalopram auch

ne Kopfschmerztablette nehmen ? Ibuhexal 400.... Mein Hirn tut weh...

Wie ist das bei euch ? Mir geht es Morgens, aber auch bis in den späten Vormittag schlechter als abends.... warum is das so ? Wer von euch raucht ?

_SPeaWrl_


a-psycho, das mit der Kopfschmerztablette weiß ich nicht. Nehme ich nie.

ansonsten wars bei mir, sehr unterschiedlich, wies mir wann ging.

Ich rauche übrigens auch, und auch wenn das wahrscheinlich nicht am cita liegt, ich rauch seitdem trotzdem deutlich weniger. Maximal noch halb so viel wie davor. Ich finds gut :)z

MwelFb70


@ a-phsycho

Jetzt wo Du das Rauchen ansprichst...mir ist aufgefallen das es mir nach dem Rauchen schlechter geht . Das war bei Cita so und das ist auch bei Opi ":/

Mit den Kopfschmerztabletten weiß ich auch nicht ,würde den Arzt fragen. Bei mir ist esauch unterschiedlich wie es mir wann geht.

BVAD GU-Y 78


Ich rauche auch wieder seit Weihnachten , spüre keine Veränderung dabei. Kopfschmerzen hatte ich auch, geht aber jetzt. Morgens so 2 Std. Geht es schlechter als bspw. Abends oder nachmittags. Heute der Arbeitstag war auch Super, jetzt erstmal we und mein Wohlbefinden genießen! :)^

_)Pearxl_


also schlechter gehts mir nach dem Rauchen nicht. Aber ich habe nicht mehr so das Bedürfniss danach, und wenn ich auch Gewohnheit eine anmache, rauch ich oft nur noch die halbe.

Vielleicht sollte ich das nutzen um endlich aufzuhören. Rauch zwar sowieso nicht soo viel, aber aufhören ist immer gut. Aber damit mach ich mir grad keinen Druck.

Mein Tag war soweit ok, ich funktioniere nach wie vor gut, solange ich beschäftigt bin. Fasziniert mich, aber das läuft eben völlig automatisiert ab.

Nur schlafen tue ich nach wie vor schlecht, und hoffe den fehlenden Schlaf jetzt am Wochenende nachzuholen.

Bad Guy, klingt ja super bei dir :)^ das freut mich sehr! Drück die Daumen das es nun weiter aufwärts geht!

BSAD G}UY x78


Danke! Bin auch schwindelmäßig noch nicht beschwerdefrei , aber so gut wie in den letzten Tagen ging es mir seit Oktober nicht. Manchmal habe ich Null gangunsicherheit, ein Traum! Wahnsinn, hatten also in der Uniklinik Essen recht, die haben mir gesagt , ich soll die Psyche behandeln lassen. Angst hab ich nur davor daß es wieder schlechter wird! Ich glaube cita macht einen stabiler, sicherer, mehr Antrieb und verdrängt die Angst. Freut mich für alle die auch Fortschritte machen !

ao-psy[chxo


Guten Morgen,

also die Nebenwirkungen halten sich jetzt doch in Grenzen... Was bei mir noch dazu kommt, sind einfach die Ängste um meine Gesundheit.

Herz, Lunge, etc. Bei jeder Zigarette denke ich ans aufhören, schaffs aber nicht.

Zumal es mir, wenn ich eine rauche mir auch meist darauf schwindlig wird...

A6ntjxe31


:)z Hallo alle zusammen,

hab grad die ganzen kommentare gelesen und fühle mich total angesprochen bei mir hat alles anfang novemnber letzten jahres angefangen als ich nachts wach wurde Hyperventiliert bin danach bin ich zum Arzt der hat blut genommen und nix festellen können und hat mir b vitamine und magnesium aufgeschrieben dan hatte ich 4 wochen nix und dna gings richtig los mit angstattacken dan hat mein arzt mit opipramol50 aufgeschrieben sollte abends eine nehmen und nochmal blut genommen und ekg gemacht beides unauffällig aber meine sympthome sind nach 4 wochen einnahme nicht verschwunden hab immer herzstechen engegefühl taubheitsgefühl atemnot und übelkeit...letzten Montag dan hat mir mein arzt die dosis auf früh eine und abends eine erhöht nun gings mir die woche über recht gut mit laum sympthomen gestern dan ein bisschen enge gefühl im Brustkorb und heute den kompletten Angstanfall zwar sind die symptome nicht mehr so heftig aber immer wenn die stiche im brustkorb kommen kommt bei mir die Angst ich könnte ne schlimme krankheit haben...Bin jetzt am überlegen ob ich von Opipramol auf Citalopram wechsele weil mir bekannte erzählt haben das die Ihnen besser geholfen haben...weil nochmal erhöhen von Opipramol weiß nicht ob das so gut ist..

Vorallem weil die meisten meinen das es bei mir nicht von den Angstattacken kommt sondern die denken ich hab was mit der hals bzw brutswirbelsäule da hat man die gleichen sympthome und das kann wohl zu angststörungen übergehen..kenn mich da nicht aus bin ja kein arzt.hab nun am mittwoch nen termin bei orthopäden bin gespannt was der meint. Danke an alle für lesen und zuhören :-D

Freue mich auch wenn mir jemand antwortet mit dem ich mich auswechseln kann, das beruhigt mich :-D

BxADL GMUYx 78


Ja bei mir fing auch alles mit der HWS an, steigerte sich immer mehr zu einer angststörung und dann war im Dezember der Schwindel schlimmer als je zuvor.

A>nt|je3x1


ja bei mir wurds auch immer schlimmer und nu wird ja im moment nur die angst bekämpft ich hoffe das der orthopäden termin aufschluß gibt obs da her kommt wiel dan kann man ja was tun weil das mit hsw/bsw und auch die lendenwirbel weh tun das hab ich ja nicht erst seit meinem Angstattacken..

Was hat man getan bei deiner HSW??

Und sind die angstattacken dan weniger geworden odda bleiben die?? :)*

MFelbc70


Antje *:)

Habe auch ganz schlimme Beschwerden an der HWS ,mit Schwindel und usw. Ich soll Sport machen haben die mir gesagt . Bei mir ist das nicht weggegangen . Habe auch schon seit 2007 einen Tinnitus ,mal mehr ,mal weniger . Die Untersuchung beim HNO war ohne Befund ,zu 90 % kommt das von der PHsyche.

Wie kommst Du sonst mit Opiramol zurecht ,hast Du Nw's ???

AvntjeD31


@ Melb70

so komm ich ganz gut zurecht mit den Opipramol50 nehm ja bis jetzt nur 100mg am tag will aber meinen doc morgen mal fragen ob ich mehr nehmen kann..ja werd es am mittwoch zwecks hws/bws und lendenwirbelsäule abklären lassen da hab ich nen termin beim orthopäden. Seit heut nacht hab ich ohrenschmerzen bin jetzt shco gespannt was der arzt sagt morgen ob das auch wieder von der psyche kommt odda ob die wirklich da sind...

sport kann ich garkeinen machen endweder tut ma danach alles weh weil ich mir jedes mal was verziehe im rücken odda ich bekomm ne panikattacke ein von beiden kommt immer..

:)*

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH