» »

Citalopram, und alles wird schlimmer

M_el%b70


loveneverdies

danke für Deinen schönen und ausführlichen Bericht @:) Das ist ein Erfolg ,finde ich :)^ . Ja ,diese Ungeduld kenne ich auch ...z.B auch beim Einkaufen,wehe es dauert zu lange %-|. Hoffentlich geht es bei Dir so weiter :-)

Ich bin heute auch irgendwie positiv gestimmt ,aber das kann sich schnell ändern.

Pearl

das ist ja nicht so schön :°_ Es ist schlimm ,wenn man handlungsunfähig ist .

Ich müsste bestimmt nicht unbedingt nochmal da arbeiten . Ich will nach so vielen Jahren aber nicht so einen doofen Abschluß machen und garnicht mehr kommen , das belastet mich noch mehr. habe vorgestern meinen Chef angerufen ,hatte große Angst ,gezittert ,geschwitzt und voher sogar geheult . Mit ihm kann man gut reden ,kenne ihn aber auch schon 20 Jahre aus der Zeit als er noch kein Vorgesetzter war . Er sagte mir ich solle mir keinen Druck machen ,er würde mir aber einen anderen Arbeitsplatz geben für den Rest der Zeit (falls ich wieder komme). Aber Du hast recht ,ich würde mich rumquälen %-|.

Bad Guy

solche Situationen werden immer wieder passieren ,es ist aber schon mal gut wenn einen das nicht wieder völlig aus der Bahn wirft.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende *:)

BhADP G2UY 78


Hast du denn einen neuen Job in Aussicht ? Bor einen neuen Job würd ich nich packen, wäre der Horror! Grad mit meiner Frau die Wohnung geputzt und etwas umgestellt, müssen mit unserem Sohn jetzt malen üben und spielen jetzt öfter mal dieses Lück Spiel um die Konzentration zu fördern. Hat schließlich nur noch 6 Monate bis zur Schule..... :°( ;-)

M%elxb70


Bad Guy

ich habe noch nichts in Aussicht , ein paar Bewerbungen sind raus ...ist wahrscheinlich noch zu früh , suche ab dem 1.4. Ein neuer Job macht mir nicht so viel Bammel wie mein jetztiger job . Es ist für mich ein Lichtblick . Bin nicht die Einzige die das gemacht hat , ich gehe mit über 60 Leuten da raus (alle freiwillig) ;-)

Wenn Dein Sohn eingeschult wird , ist mein Sohn fertig mit Schule ,das wird auch komisch ;-)

B5AD GU^Y 7x8


Wie hoch ist eure Dosis? Fühl mich richtig mies im moment, duselig und wieder diese enge im Brustkorb . Bin wieder extrem pessimistisch und unsicher. Bin wieder schlecht drauf wie seit langem schon nicht mehr.....

Z{waKck44


BAD GUY 78, Termin beim Psychiater machen. Entweder muß die Dosis variiert werden oder es steht ein Medikamentenwechsel an. Wenn man "richtig" eingestellt ist, sollte eine stabile Gemütslage resultieren.

BaAD GKUYY 78


Was heißt variriert werden? Heute ist der erste schlechte Tag , darf das nicht auch mal sein? Kein Bock auf ein neues Medikament , bin bei 20 mg am Tag. Psychologen bin ich auf Wartelisten , nix frei im Moment. Auch andere die hier cita nehmen haben auch noch Schwankungen meine ich..... ???

_'PearJlx_


Bad Guy, ich bin auch bei 20 mg.

Und mir gehts ja nach wie vor schlecht. Aber eigentlich schiebe ich es nicht dem Cita zu. Den ich ahne das es ohne noch mieser wäre.

Das einzige positive Effekt der sich seid kurzem ergibt ist, das ich offener rede, und mehr Hilfe annehme. Und vielleicht bereit bin, einen Weg zu gehen, den ich mich so lange schon nicht traue.

Zqw.ack434


Heute ist der erste schlechte Tag , darf das nicht auch mal sein?

Du hast Dein Befinden geschildert als wenn es (aus meiner Sicht) vom Wohlbefinden stark abweicht. Ich formuliere es mal so: Unter AD-Behandlung sollte man täglich arbeitsfähig sein. Schlechte Laune darf man aber durchaus mal haben.

B$AD/ G8UY x78


Ok das bin ich, habe durch die Begleiterscheinungen in negativer finanzieller Hinsicht wieder mehr Angst bekommen, sorgen werden wieder größer. Mein Problem ist ja die jahrelange suche nach Schwindel und ich tolle Erfolge mit cita hatte und ich dachte das gröbste ist vorbei. Aber es ist schon Dusel da wie es lange nicht mehr und deswegen auch wohl wieder Angst .... Na ja, vielleicht ist es ja bald wieder anders. Was ist die höchstdosis für cita? 40 oder 60 mg?

Z9w@acxk44


60 mg, falls vom Arzt so verordnet.

BqAD GRUY 27x8


Danke! Bin grad ne Stunde mit dem Hund raus, haben lecker Kuchen gegessen und dann eine Zigarette geraucht, jetzt geht es schon besser! Unsere Waschmaschine muß neu, grad natürlich Urlaub gebucht und mir vom spargeld( 1 Jahr gespart) einen chronograph gekauft, von dem Schwärme ich schon ein Jahr lang.... Dann die jamba Geschichte, stromnachzahlung, grad wohl alles zuvielalkes zuviel für mich oder? Rutschen wohl in den dispo, das mag ich gar nicht , und dann versäumt mein AG die verdienstbescheinigubg zur kk zu schicken, so das erstmal am 01.02. 500€ fehlen. Is klar ne?

LnoveNIeverxDies


Hallo, auch diesmal nur kurz (es gibt soviel zu erzählen, aber ist ja schon spät^^):

Positiv:

- Immernoch friiiieeedliiich. Sehr angenehm.

- Ich rege mich nicht mehr so leicht über Kleinigkeiten auf, bin also insgesamt ruhiger.

- Ich bin wesentlich ausgeglichener. Nicht immer total gut drauf, aber es gibt eben diese tiefen Löcher auch nicht mehr. Es ist alles irgendwie nicht mehr nur gut oder nur schlecht, sondern einfach "normal"....

Nicht soooo positiv:

- Ich schlafe wieder SEHR viel mehr, vielleicht liegt es daran, dass ich gerade ne Mandelentzündung ausbrüte, aber es nervt. Letzte Nacht hab ich es auf 17 Stunden gebracht und hätte noch weiter schlafen können!

- Sclafstörungen. Die sind okay, aber irgendwie nervt es ein wenig.^^

- ich träume unglaublich realistisch! Teilweise rede ich mit meinem Mann oder Freunden über Sachen, die nie passiert sind.^^ Da steht man dann teilweise doof da.

- Mundtrockenheit! Die hatte ich schon seit der ersten Einnahme, sie ist besser geworden, nervt aber vorallem Nachts sehr.^^

Das sieht nach vielen blöden Punkten aus, aber ich bin sehr zufrieden. Wirklich sehr!!!

Ich nehme derzeit (seit knapp 3 Wochen) die Mindestdosis von 20mg. Nächste Woche habe ich noch einmal nen Termin mit meinem Arzt, dann schaun wir weiter.

aL-psyc6ho


Hallo zusammen,

ich nehme die Tabletten jetzt 14 Tage (täglich 10mg). Merken tu ich eigentlich noch nichts, also ich meine Positives.

Das Negative überwiegt im Moment.... bin eigentlich noch unruhiger, Schwindel ist mehr, Schwitzen, Zittern, schlafe schlecht und wenig.

Ich will auch mal ein paar friedliche, ruhigere Tage erleben

BLAD 7GUY x78


Nimm sie noch 5 Tage , wenn dann nix passiert dosiere nach ärztlicher Absprache höher. So wie ich das mitbekommen habe, sind 10 mg für die Eingewöhnung gedacht.

D_as |Arix~


Zumindest waren bei mir die 10 mg auch nur die "Eingewöhnung", habe die ersten 7 Tage 10 mg genommen und ab dann die 20 mg. Aber halt alles in Absprache mit dem Arzt.

Nebenwirkungen habe ich im moment bis auf die Mundtrockenheit und Schlafprobleme keine mehr. Ob es eine positive Wirkung gibt kann ich schwer sagen, im moment ist alles noch sehr tagesform-Abhängig. Nehme Cita ja nun auch erst seit 3 Wochen, Freitag ist ochmal ein Termin beim Neurologen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH