» »

Citalopram, und alles wird schlimmer

_YPear@l_


ja ich habe 20 mg-Tabletten.

und ich hoffe das bald vielleicht dann auch mal die positive Wirkung einsetzt. Heute gings dann erstaunlich gut. War noch lange im Bett gelegen bis ich los musste, aber dann hatte ich doch einen sehr schönen Tag, ohne Schwindel, ohne Übelkeit. Ich hoffe das es bald dauerhaft besser wird. Bin nun ja bei Tag 10.

M,exlb70


Pearl *:)

dann wird es jetzt bestimmt immer besser. Ich habe nur 5 Tage ausgehalten ,jetzt wäre ich schon viel weiter mit Citalopram. Habe auch schon opiramol ausprobiert ,damit bin ich auch total fertig . Eine Bekannte kam gut damit zurecht.

Gestern lief alles entspannt ab ,bevor der Besuch kam war ich aber schon wieder in Panik ob ich auch alles schaffe.

_7Pearxl_


Hallo Melb *:)

heute gehts mir gut. Was sicherlich auch daran liegt, dass der Tag heute einzig und alleine mir gehört und ich nicht mehr raus muss. Fühl mich gut. Und endlich ist meine Wohnung auch wieder vorzeigbar.

Hoffe das nun das schlimmste vorbei ist. Wird sich zeigen...

War zwischendurch auch paarmal vorm aufgeben und wollte aufhören...

Weswegen hast du sie verschrieben bekommen? Was hast du für Nebenwirkungen gehabt?

Gönne mir jetzt noch einen ruhigen Tag... morgen ist nochmal Verwandschaft angesagt. Und Dienstag beginnt dann ja leider schon wieder der Alltag :(v

Liebe Grüße

MFelbx70


Pearl *:)

Das hört sich ja gut an bei Dir :)z .

Ich habe auch Angstzustände mit Herzrasen ;Schwindel ,Schlaflosigkeit,Übelkeit und Tinnitus . Meine größte Angst ist auf der Arbeit,habe ständig Angst zu versagen , das habe ich schon lange . Im juni war es dann so schlimm ,das ich sogar auf Malle im Urlaub an die Arbeit dachte und mir eingebildet habe was falsch gemacht zu haben .

Jetzt habe ich noch so eine,, tolle "Mobbingkollegin . Die hat mich total fertig gemacht ,ich habe Zuhause hyperventiliert vor Angst wieder zur Arbeit zu müssen.

Bin dann endlich zum Arzt gegangen ,der hat mir die Tabletten verschrieben . Ich war von den Tabletten auch völlig ko,habe meinen Haushalt nicht geschafft ,hatte Nachts Schweißausbrüche und mir war auch übel davon. Alles war so unwirklich %:|

Ich in jetzt schon so lange krankgeschrieben ,meine Kolleginnen wissen nicht was los ist und ich schäme mich das zu erzählen |-o

Heute geht es mir eigentlich ganz gut,kein Herzrasen ,aber das edankekarussel dreht sich wieder nur um die Arbeit.

Wie kommst Du denn mit Citalopram auf der Arbeit zurecht ,schränkt es Dich sehr ein ? Ich könnte so nicht arbeiten ,bin an Maschinen tätig und im Akkord.

MEelbe70


Ähm...ich meinte das Gedankenkarussel ,habe mich verschrieben |-o

_xPeaqrlx_


*:)

oh je, in paar Sachen erkenne ich mich wieder die du schreibst.

Naja, habe auch Probleme mit der Arbeit. Immer mehr. Das ganze Jahr ist schon furchtbar.. Angst zu versagen, vor Fehler etc. triffts wohl ganz gut.

Ist leider aber nur ein Teil meiner Probleme, aber im Moment der .. spürbarste. Krankgeschrieben bin ich nicht. Meine Ärztin hätte, wenn ich gewollt hätte. Aber.. ich kann das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Auch wenn die letzte Woche eben mehr als ganz schlimm war.

Ja, die Nebenwirkungen die du beschreibst.. kenn ich dann nun auch .. ;-) alles unwirklich triffts gut. Ich stand teilweise so dermaßen neben mir. Das war nicht mehr schön.

Deswegen war letzte Woche Arbeit auch ganz schlimm. Wobei es sicher nur zum Teil jetzt am Citalopram liegt. Denn die Probleme hatte ich auch vorher schon. Nur jetzt bisschen verstärkt, weil ich so verpeilt war. Ein lieber Kollege von mir hat sich schon wirklich Sorgen gemacht... Aber irgendwie habe ich es geschafft. Wenn auch mehr schlecht als recht. Ich hab Bedenken vor Dienstag wenn der Alltag wieder losgeht. Und schieb jetzt schon wieder Panik. Aber ich wills probieren. Wenn es wieder so ist wie letzte Woche muss ich mir überlegen was ich mache. Denn ich bin derzeit (und das nicht erst seid letzter Woche) ehr ein Bremsklotz für mein Team als eine Hilfe.

Leider. Denn eigentlich war ich mal genau das Gegenteil %-|

Liebe Grüße

MJeltb70


genau wie bei mir ..die Symtome ,die man schon hat ,werden mit Cita noch schlimmer.Ich glaube das ist bei jedem AD.

Für mein Gewissen ist es auch schwer krankgeschrieben zu sein ,aber ich konnte wirklich nicht mehr . Allerdings trete ich aus dem Unternehmen aus(ende März) -nach 23 Jahren . Das war freiwillig ,hat betriebliche Gründe .

Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen ,was mich noch zusätzlich krank macht . Ich wollte vernünftig da raus gehen ,aber diese Frau hat mir den Rest gegeben >:( . Alles eine lange Geschichte...

_vPearxl_


Ja, ich glaube wenn ich jetzt noch eine Kollegin hätte die es mir schwierig macht, dann müsste ich auch kapitulieren. Bei mir ist es so das ich sehr liebe Kollegen habe, und auch einen tollen Chef. Umso undankbarer komme ich mir vor. Das ich nicht mehr meine Leistung bringe. Weiß noch nicht so wirklich wie es bei mir weitergeht.

Weißt du denn schon, wies bei dir dann weitergeht?

nachdem ich heute mittag sehr fit war und eben doch mal wieder meine Wohnung intensiv geputzt habe war ich heute nachmittag schon wieder völlig kaputt und habe geschlafen.. und gegrübelt. Ja.. der Dienstag rückt mir schon wieder viel zu schnell näher. :|N

Mae<lb7x0


pearl *:)

Du kannst ganz stolz auf Dich sein, weil Du mit den Tabletten durchgehalten hast :)^ Bei mir ist es auch so ,dass ich ein paar Tage voher schon wieder an den Alltag denke. Man kann das Wochenende nicht mehr genießen .

Wie es weitergeht bei mir ,frage ich mich jeden Tag . Klar ,ich suche mir einen neuen Job ,den Wunsch habe ich schon lange ,fange jetzt damit an. Aber ich weiß nicht ob ich überhaupt noch zur Arbeit gehen soll ,eigentlich will ich ja ,doch die Angst ist übermächtig . Bin bis zum 4.1 .12 krankgeschrieben ,könnte verlängern weil mir mein Arzt gesagt hat ich soll in die Tagesklinik gehen . Ich weiß aber nicht ob ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann . Eine Kollegin war auch sehr lange krank (sie weiß Bescheid über mich) ,sie meinte ich soll erst garnicht mehr hingehen ,es wäre nicht gut für mich .

Wie geht es Dir heute ?

L.g und frohe Weihnachten

_NPeaxrl_


Hallo du *:)

Ja, deine Angst davor wieder auf die Arbeit zu gehen kann ich verstehen. Wollen will man... aber naja..

Ich wehre ich mich auch noch gegen krankschreiben, weil ich weiß, das danach die Angst vor der Rückkehr noch viel viel größer wäre. Aber wenn es nicht bald etwas besser wird bei mir muss ich mir was einfallen lassen, denn es ist nicht fair so arbeiten zu gehen. Wobei ich mal wieder zuletzt an mich denke.

Meine Ärztin meint ja ich soll in ne Klinik gehen, aber ich kann mich darauf noch nicht einlassen. Denn trotz aller Schwierigkeiten weiß (bis auf ein Freund) niemand über meine Probleme Bescheid. Und ich bin auch überhaupt nicht scharf drauf, dass sich das ändert. Auch wenn mir klar ist, das es so nicht weitergehen kann.

Dementsprechend gehts mir heute auch leider wieder gar nicht gut... Bin mit den Gedanken schon wieder voll bei morgen. Und schon gehts mir wieder schlecht. Zudem ich heute auch nochmal einen Besuch absolvieren sollte, und ich keine Lust habe. Anscheinend scheints mir nur gut zu gehen, wenn der Tag völlig unverplant ist. Nur leider ist sowas im Alltag mehr als äußert selten.

Liebe Grüße und einen schönen Tag dir !!!

sechok]osaxhne


hi ich melde mich mal wieder zurück @:) mir gehts auch am besten, wie du eben sagtest, wenn der tag unverplant ist. ich weiß nicht warum, es ist einfach so... dann kann man selber die dinge planen, was man machen möchte, und muss sich nicht von anderen "verplanen" lassen.

ich nehme die tabletten jetzt ja schon knapp zwei wochen und muss sagen, mir gehts sehr viel besser :-) ich bin nicht mehr so schlecht gelaunt und deprimiert, wie sonst, auch meine ständige traurigkeit ist weniger geworden :)^

MMelxb70


*:)

Das können bestimmt nicht viele verstehen das man Angst hat den Tag zu bewältigen ,wenn es auch nicht immer wirklich schlimm ist .

Mir ist erst vor ein paar Monaten bewusst geworden ,das diese Angst nicht normal ist .

Vielleicht geht es Dir ja morgen schon wieder besser durch citalopram :)*

MHelbw70


schokosahne *:)

ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung...vielleicht hätte ich auch weitermachen sollen :-| . Aber ich hatte Angst meine ganzen Weihnachtskram nicht erledigen zu können . Ich habe ja schon die paar Tage mit den Tabletten alles schludern lassen ,mein Sohn hat mich schon gefragt wann seine Wäsche fertig ist .

_1Pearxl_


Hallo ihr zwei *:)

schokosahne, freut mich zu lesen das es dir besser geht. Wie läufts auf der Arbeit?

melb, naja, mir ist auch schon seid einigen Monaten klar, dass es so nicht geht. Aber ich sturkopf will einfach nich nachgeben, dabei gehts immer schlechter.

Magst dus vielleicht nochmal mit den Tabletten probieren nach den Feiertagsstress??

Mir gehts heut gar nicht gut. Hab meinen Besuch abgesagt. Und werde heute auch nicht mehr rausgehen. Ich hab Angst vor morgen. Es liegt so viel wo schon dringend erledigt sein müsste. Also kann ich mich auch nicht krankmelden. Nicht jetzt zum Jahresende.

Aber ich fühl mich absolut elend und schwach. :|N

MyelEb70


Kannst Du denn wenigstens gut schlafen ,pearl ? Mein Schlaf mit citalopram war irgendwie unruhig ,obwohl ich total kaputt war. Dann hatte ich beim Einschlafen nervöse Zuckungen ...ich weiß nicht ob ich mich nochmal traue die zu nehmen . Opiramol war auch nicht besser bei mir :-(

Ich htte Hoffnung als ich die Pillen bekam ,dachte ich nehme die einfach und kann normal ohne Angst und Herzrasen arbeiten gehen ...war wohl nix ,oder es dauert wirklich so lange bis die richtig wirken . Dafür muß man sich aber erst rumquälen .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH