» »

Bald kann ich glücklich leben

Htimbeerpe90


Soll ich denn jetzt in die Psychiatrie gehen oder was wäre jetzt der erste Schritt zur Besserung?

sCchn7eceke19x85


@ Isabell

Bitte, gern geschehen! *:) @:) :)_

@ Himbeere

Letztlich ist es egal, was wir hier schreiben... tu was du willst und steh dazu!

SWilber$mondxauge


Himbeere90, kann (kann?) es auch sein dass der Chef vielleicht nicht mal wegen der Fehlzeiten gekündigt hat sondern weil du keine Therapie machen willst ??? Weil er dann davon ausgehen musste, dass du andauernd fehlst...

Die Idee kam mir gerade...

IGsa|belxl


Himbeere

Ist das alles ne andere Form von selbstverletzendem Verhalten?

Nein. Das ist eine Form von "Ich will was ich will und dafür haben andere zu sorgen".

Ich bin wirklich nicht faul, wenn ihr das denkt. Mein Ex-Chef sagte selbst, ich hätte so viel Potenzial und wäre nicht gut, sondern verdammt gut, ich war mit der Arbeit schneller fertig als die ausgelernten Fachangestellten. Das ist jetzt keine Angeberei oder so aber wenn ich wirklich einfach nur faul wäre, dann würde ich ja nicht solche Höchstleistungen bringen, oder?

"Faulheit", bzw. Nicht-Faulheit hat nichts mit einer direkten Leistung zu tun. Sondern mit Kontinuität und Pflichterfüllung oder eben nicht. Selbst der faulste/bequemste Mensch hat so "seine Tage" an denen er mal über die Stränge schlägt aus seiner Sicht.

Wenn ich mir überlege, in was für Zuständen ich schon gearbeitet, bzw. Dinge erledigt habe.....Fieber, sogar mit Lungenentzündung, selbst mit Gipsbein habe ich gekellnert, teilweise 15 Stunden am Stück (obwohl ich das niemals nie gedurft hätte offiziell gesehen!)....ich bin unter größten Panikattacken zur Arbeit gegangen, habe mich zeitweise im Zwischenstock der S-Bahn aufgehalten weil ich solch eine Panik hatte.....konnte den Münchner Hbf nicht durchqueren, habe es aber doch getan mit schlotternden Knien, konnte kaum aufrecht stehen.....weil ich es einfach musste.....Alles, weil ich meine Jobs behalten wollte, weil ich sie liebte, weil sie für mich und mein Leben, für das Leben meiner Kinder wichtig waren....auch ich habe einen sehr hohen Preis dafür bezahlt und war gleichzeitig stolz....und da kommst Du daher und fragst allen Ernstes, ob ein oder zweimalige Leistungen innerhalb von 4 Wochen nicht zeigen würden, dass Du nicht faul bist. ....

Sdilber(mond^aug;e


Soll ich denn jetzt in die Psychiatrie gehen oder was wäre jetzt der erste Schritt zur Besserung?

Liest du eigentlich alle Beiträge oder nur die die du lesen willst ?

I&sabexll


Silbermondauge

Meinst Du die Frage ernst? ":/ ;-D

KileStterppflanze8x0


Wenn ich mir überlege, in was für Zuständen ich schon gearbeitet, bzw. Dinge erledigt habe.....Fieber, sogar mit Lungenentzündung, selbst mit Gipsbein habe ich gekellnert, teilweise 15 Stunden am Stück (obwohl ich das niemals nie gedurft hätte offiziell gesehen!)....ich bin unter größten Panikattacken zur Arbeit gegangen, habe mich zeitweise im Zwischenstock der S-Bahn aufgehalten weil ich solch eine Panik hatte.....konnte den Münchner Hbf nicht durchqueren, habe es aber doch getan mit schlotternden Knien, konnte kaum aufrecht stehen.....weil ich es einfach musste.....Alles, weil ich meine Jobs behalten wollte, weil ich sie liebte, weil sie für mich und mein Leben, für das Leben meiner Kinder wichtig waren....auch ich habe einen sehr hohen Preis dafür bezahlt und war gleichzeitig stolz

Hm hier muss ich doch mal einhaken, also ich verstehe, dass der kuschelkurs mittlerweile aufgegeben wurde, aber so einfach ist es dann doch nicht, wo ein wille ist ist nicht auch immer ein weg. Also ich finde es beeindruckend, dass du das alles geschafft hast isabell keine frage (wobei du ja auch sagtest es hat seinen preis gekostet) aber nur weil bei dir der wille gereicht hat, hätte er noch lange nicht bei anderen gereicht, andere sind vielleicht kränker oder bei ihnen greift der selbstschutzt früher etc etc. also ein man muss nur wollen klingt für mich zu sehr nach den ratschlägen denen man depressiven gibt wenn man keine ahnung hat: Du musst doch nur wollen.

Bevor himbeere jetzt frohlockt, das heißt natürlich nicht, dass die te alles richtig macht und überhaupt, aber nur dass man jetzt nicht ins andere extrem schlagen sollte, überforderungen helfen auch nicht, es sollte nicht das ziel sein, dass die te jetzt um jeden preis ne arbeit findet, sondern man sollte am fundament anfangen.

H;imbQeeree90


Ich weiß grad selbst nicht, was ich tun soll. Bin gerade überfordert und es bringt mich nicht wirklich weiter, wenn sich hier über mich lustig gemacht wird.

K lett[erpflxanze80


Liest du eigentlich alle Beiträge oder nur die die du lesen willst ?

Naja ich finde die frage ist besser als das sie wie bisher weitermacht, okay vielleicht bin ich zu naiv (gerade ich;))

@ te

Nun du könntest dich an einen fachmann/fachfrau wenden und die nächsten schritte besprechen?

H`imbeFerex90


@ te

Nun du könntest dich an einen fachmann/fachfrau wenden und die nächsten schritte besprechen?

An meinen Hausarzt? Nen Psychotherapeuten habe ich nämlich nicht.

Irsabe\ll


Kletterpflanze

Ähm...Du hast aber schon den Bezug dazu gesehen?

Dass Himbeere Lob dafür wollte, weil sie innerhalb ihrer 4-wöchigen Ausbildung so ein paar mal ein wenig Leitung erbracht hat? Und die Bestätigung, sie sei deswegen nicht "faul"?

Darauf bezog ich mich und auf nichts Anderes wollte ich hinaus.

IIsab'ell


Himbeere

Wie, was Du tun sollst?

Was überfordert Dich denn gerade im Moment?

Dass Du eventuell kein Internet mehr hast und keine Kontaktlinsen? Oder was?

b#lacvkheaMrtedpqueen


Ich verabschiede mich an dieser Stelle aus dem Thread und verpasse mir selbst ein Schreibverbot. Macht ja auch keinen Sinn weiter zu schreiben, wenn man stattdessen im Threadverlauf kramen könnte und schon gesagte Dinge einfach kopieren und wieder einfügen könnte.

Es wurde ja schon alles gesagt. Wieder. Und Wieder.

Himbeere, ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft. Tu was für dich.

K/let3terpflJanzxe80


Ähm...Du hast aber schon den Bezug dazu gesehen?

Dass Himbeere Lob dafür wollte, weil sie innerhalb ihrer 4-wöchigen Ausbildung so ein paar mal ein wenig Leitung erbracht hat? Und die Bestätigung, sie sei deswegen nicht "faul"?

Darauf bezog ich mich und auf nichts Anderes wollte ich hinaus.

Ich dachte ich hätte klar gemacht, dass ich den Kontext verstanden habe, das aber nochmal prinzipiell anmerken wollte, dass das andere extrem auch nicht gut ist @:)

HJimEbeedrex90


Steigt nur alle aus, dann schreib ich halt bald mit mir alleine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH