» »

Bald kann ich glücklich leben

HPim3be9erie9x0


Und bezüglich keine Freunde und Unterstützung: Ich hab mich auch allein durchgekämpft ich versprech dir: es geht! ;-

Du hast doch nen Partner?

IKsaKbexll


Ich weiß nicht, ob ich es in diesem Faden schon mal erwähnt habe (aber sicher irgendwo in einem anderen Faden ;-)):

Es gibt einen Film mit Sylvester Stallone, [[http://de.wikipedia.org/wiki/Over_the_Top_(Film) 'Over the top']], bis auf den grandiosen Soundtrack ein typisch kitschiger, unrealistischer Hollywood-Schinken (der 80'er).

Aber eine Sache die Stallone zu seinem Filmsohn sagt hat sich mir eingebrannt, seit damals (ich war 19), sinngemäß:

"Du darfst nicht erwarten, dass Dir die Welt auf halben Weg entgegenkommt, das hat sie nämlich gar nicht nötig."

(Ich hab's gefunden, google sei Dank ;-D – hier, der Beitrag war es, knapp zwei Jahre her: [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/607767/17853745/ klick]] )

Mittlerweile gehe ich sogar noch weiter und sage, dass Du meinst die Welt sollte Dir auf ganzem Weg entgegenkommen. Nein. Mindestens die Hälfte mußt Du selber machen und die meiste Zeite noch ein Viertel mehr wenn Du willst, dass es auch zu Etwas führt, wie gut laufende zwischenmenschliche Beziehungen (egal ob Familie, Freundschaften, Liebesbeziehungen).

BWla"ir_W


Ich wäre dafür diesen Faden wieder sperren zu lassen. Wir sind wieder am Ausgangspunkt angekommen: Die Welt ist böse zur kleinen Himbeere und keiner will ihr Freund sein.

HPimbBeerex90


Mittlerweile gehe ich sogar noch weiter und sage, dass Du meinst die Welt sollte Dir auf ganzem Weg entgegenkommen. Nein. Mindestens die Hälfte mußt Du selber machen und die meiste Zeite noch ein Viertel mehr wenn Du willst, dass es auch zu Etwas führt, wie gut laufende zwischenmenschliche Beziehungen (egal ob Familie, Freundschaften, Liebesbeziehungen)

Darum gehe ich ja jetzt in die Psychiatrie, dass ich das alles lerne und danach hänge ich noch eine andere Therapie dran, damit das alles gefestigt wird!

T!aRl}ijxa


Ja, aber die Therapie und das erste Jahr durcharbeiten, Haushalt führen usw musste ich allein schsffen, weil er erst danach kam!

Ich hab nicht gesagt dass du faul bist, sondern dass du eben etwas für deine Zukunft tun müsst. Und dafür brauchst du eine Therapie. Also red dich nicht immer raus, sondern starte die Therapie wenn möglich und kämpf dich da durch!

Meinst du für mich wars leicht? Aber es geht!

Und du baust dir mit der Zeit wieder so viel Lebensqualität auf, dass du diese nicht mehr hergeben willst. Dein Leben. Deine Ausbildung. Deine erste eigene Wohnung. Dein Job. Dein Geld. Deins! Aber dafür muss man eben lernen, arbeiten, manchmal kämpfen und durchhalten. Mit jammern kommst du nicht weiter. ;-)

HLimbeexre90


Ich wäre dafür diesen Faden wieder sperren zu lassen. Wir sind wieder am Ausgangspunkt angekommen: Die Welt ist böse zur kleinen Himbeere und keiner will ihr Freund sein.

Das ist hier ein Faden, in dem jeder seinen Standpunkt preisgeben kann und in dem man diskutieren kann, nur weil man vielleicht mal ne andere Ansicht hat, heißt es nicht, dass der Faden gleich wieder gesperrt werden muss! Außerdem bin ich doch eh bald weg! %:|

I\s5abexll


Himbeere

Du hast doch nen Partner?

Genau DAS ist es!

Meinst Du denn, ein Partner nimmt Dir Alles ab? Jegliche Verantwortung?

Selbst in den ganz alten Rollenverteilungen, sei es vor 50 oder 100 oder 200 Jahren – hatten die Frauen ihre Verantwortungen zu tragen.

Selbst wenn Du ein Kind bekommst und der Vater, bzw. Dein Mann geht arbeiten und Du nicht – dann hast Du Verantwortung zu tragen.

Immer, immer und immer!

Selbst die Menschen, die so reich sind nicht mehr arbeiten zu müssen, so reich, dass es ihnen zu den Ohren rauskommt, haben Verantwortung zu tragen.

Und nicht nur was das Finanzielle betrifft, sondern auch oder gerade in zwischenmenschlichen Beziehungen jeglicher Art – DU handelst und DU trägst die Konsequenzen! Da wird niemals ein Partner kommen und die Zeiten in denen Deine Eltern das übernehmen ist schon lange vorbei, der Dich so leben lässt, es einfach akzeptiert wie Du Dich verhälst.

Und Du wehrst Dich sowas von extrem genau dagegen, dass es schon nicht mehr wahr ist!

STilbherm*ondauxge


Natürlich weiß jeder, der eine Depression hatte, dass man da zu vielem nicht fähig ist,

Gut, du hast jetzt bei der KK angerufen :)^

Und nu ? – Jetzt musst du den Antrag auf Familienversicherung holen und ausfüllen. Wenn dein Papa nett ist holt er dir ein Formular aus der Krankenkasse. Sonst mußt du selber gehen – es wird dir nicht zugeflogen kommen. Gut, vielleicht kannst du es auch auf der Homepage ausdrucken und per Post schicken.

so und wie gehts dann weiter ?

Mit "den Arsch hochbekommen" ist eben auch gemeint, dass du entweder stationär oder in eine Tagesklinik gehst oder eine Therapie machst. Evtl auch mit Medikamenten. DAMIT sich das "ich bin zu nix fähig" ändert !

Und genau das haben genug Leute auch so oder ähnlich geschrieben.

klar die Alternative wäre wirklich: nix tun und irgendwann von ALG2 (Hartz4) leben. Gibt ja Leute die tun das. Aber dann sei ehrlich zu dir und anderen

HNimb+ee[re90


Ich hab nicht gesagt dass du faul bist, sondern dass du eben etwas für deine Zukunft tun müsst. Und dafür brauchst du eine Therapie. Also red dich nicht immer raus, sondern starte die Therapie wenn möglich und kämpf dich da durch!

Ich stehe auf der Warteliste. Also komme bald weg.

S7ilbermUondauxge


ich zitier mal den Doc

Ich werde ihn wieder öffnen, sobald Himbeere90 mir zu erkennen gibt, dass sie einige der hier gegebenen Ratschläge auch tatsächlich umzusetzen weiß.

Und dazu würde imho zumindest gehören dass du schreibst "ja ich geh am Montag zur KK, stelle den Antrag, rede mit XYZ darüber wie es weitergeht

Aber zu meinen "ich suche mir einen reichen Mann" das ist sowas von unrealistisch. Angelina Jolie hat einen reichen Mann aber sie arbeitet selber auch. Silvia Sommerlath hat einen König geheiratet – aber die steht auch in der Öffentlichkeit und liegt nicht bis mittags im Bett !

I!sabe*ll


Ja und? Was machst Du bis dahin?

H imbeeLre90


Und dazu würde imho zumindest gehören dass du schreibst "ja ich geh am Montag zur KK, stelle den Antrag, rede mit XYZ darüber wie es weitergeht

Aber zu meinen "ich suche mir einen reichen Mann" das ist sowas von unrealistisch. Angelina Jolie hat einen reichen Mann aber sie arbeitet selber auch. Silvia Sommerlath hat einen König geheiratet – aber die steht auch in der Öffentlichkeit und liegt nicht bis mittags im Bett !

Ich habe doch nie gesagt, dass ich mir nen reichen Mann suche.

Das mit der KK regele ich schon. Keine Angst.

Ja und? Was machst Du bis dahin?

Also morgen bin ich erst mal für ne Woche circa nicht zu Hause.

Hmimbewere9x0


Ich habe gerade nem Typen ne Abfuhr gegeben, der behauptet, verknallt in mich zu sein. :-o

Ich sagte, dass ich gerade keine Beziehung eingehen kann und mich erst mal auf meine Therapie konzentrieren werde.

B4laier_xW


Willst du dafür jetzt Applaus?

Hjim{beerrex90


Willst du dafür jetzt Applaus?

Blair_W

Bitte unterlasse diese negativen Kommentare.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH