» »

Bald kann ich glücklich leben

S3unflow:er_7x3


@ Kruemi:

Dem schließe ich mich an. Wobei ich pauschal nicht verteufele, wenn jemand sich prostituiert. Habe 2000 zu Expo-Zeiten in Hannover studiert und kannte Kommilitoninnen, die sich damit Geld verdient haben ("Eskort-Service"). Die fanden es z.T. anstrengend, aber es war schneles Geld für begrenzten Zeitraum – und es waren psychisch stabile Frauen in einem recht stabilen Lebensumfeld. Die daovn NICHTS als Geld erwartet haben, die die Freier selber als "Ware" betrachteten und sich z.T. lustig machten.

Himbeere spreche ich diese Distanzierungsfähigkeit etc. ab.

Kleine Anekdote bzgl. Freiern:

Ich habe ein Bordell im Haus gegenüber. Die Mieter der Studi-WG aus dem Dachgeschoss kenne ich, ansonsten ist in dem Haus nur das Bordell und eine Waxing Lounge... :=o

Meine Nachbarn ähem Nachbarinnen und ich haben schon so einige Male fasziniert die dort ein- und ausgehenden Freier beglotzt. Einer kommt jeden Sonntag um dieselbe Zeit, greift sich beim Klingeln schon in den Schritt – und nach dem Rauskommen so 30 Minuten später auch wieder, dann ausgiebig. Dem Typ würde ich maximal die Hand schütteln wollen. Und das Etablissement ist kein totaler Billig-Schuppen. Trotzdem... *schüttel*

Und das mit dem "dick Kohle machen" wird nicht klappen, wenn man nur 1 von 10 Typen akzeptabel findet und der dann hoffentlich auch nur die harmlosen Dinge will. Für gutes Geld muss das eigene "Angebot" aber schon umfangreicher sein...

S9u[nfl)owder_673


@ Kenyon:

:)^

Inndivid:uali;st


Ich finde den Eifer in diesem Faden erschreckend. Für einen Menschen, dem es ja an

Distanzierungsfähigkeit

mangelt, sicher genau das Richtige. :-/

Ich werde das Gefühl nicht los, dass da ein Spiel mitgespielt anstatt durchschaut wird.

bAlaAde1x9


Die Diskussion scheint wohl wirklich erschöpft zu sein, aber einiges möchte ich trotzdem noch sagen undzwar bezogen auf DieKruemi.

anhand der Beiträge der Männer hier sieht man, dass der Geschlechtsakt aus Sicht der Männer eben doch anders ist, als aus Sicht der Frauen.

Das ist Unsinn! Hier geht es nicht um ein Männer-Frauen-Thema und es gibt auch genug Männer, die deutlich davon abgeraten haben. Sowieso ist es irrsinnig, seine eigene Sexualmoral auf andere Menschen zu übertragen. Aus deiner Sicht ist der Geschlechtsakt etwas anderes für Männer und Frauen, das gilt aber nur für dich, weil du keine Aussagen über andere Frauen und andere Männer machen kannst!

Beim Sex dringt der Mann ein, in den Körper der Frau, die Frau nimmt auf, läßt eindringen. Wenn der Penetrierende dann auch noch ein Fremder ist, der weder optisch, noch von der Art oder dem Geruch her einem gefällt, entsteht sehr schnell das Gefühl des Benutztwerdens.

Und auch hier wieder, ist dass dein persönliches Empfinden von Sex. Man kann den Akt nämlich auch völlig umgekehrt umschreiben, dass die Frau den Mann umschliesst und man damit auch der Frau den aktiven Part zuordnen kann. Und auch alles weitere hängt davon ab, wie man seine eigene Sexualmoral gestaltet; vorallem wie man selber zu dem Thema Sex steht. Man auch hier kann man deine Aussage umdrehen und sagen, dass die Prostituierte die "Geilheit" des Mannes benutzt um an Geld zu kommen. Wichtig ist dann wohl nur, welche Distanz man zum Sex aufbauen kann.

mfnef


Warum [...], mnef?

Wieso wird eine Frage SO zensiert? Da kann man sie auch gleich komplett rausnehmen. :=o


Daneben muss ich doch mal fragen, wie Du das meinst:

Finde ich selbsterklärend.

. So sicher wie ich bin, dass dieser Weg für bestimmte Personen nur in Richtung Abgrund weist, so sicher bin ich auch, dass es ein Weg aus dem Abgrund nach oben sein kann.

Von Himbeere steht in diesem Forum genug, um zu wissen, was vermutlich auf sie zutrifft. Und das hat nichts damit:

"die kann nicht mal eine Ausbildung, also kann sie erst recht keine Hure ..."

zu tun. Das ist nicht das "Motto" :|N Schlimm, dass du die Beiträge so hinstellst.

Das muss man überlegen, beleuchten, aber keinesfalls mit einem Wisch vom Tisch wischen."

Dann beleuchte doch endlich mal deine Gründe, wieso du meinst, es könnte ihr gut tun. Da kommt ja nach wie vor nix. Keine Fakten und auch nicht neutral, wie du meinst. Und nicht-beeinflussend bist du auch nicht.

Ja, genau darum geht es, finde ich. Dass sie selber denkt und nicht denken läßt.

Himbeere hat förmlich aufgesogen, wie in einem anderen Forum irgendeien Userin behauptete, dieser Job habe ihre Depression geheilt. Und du meinst ernsthaft, deine Argumentation regt da zur kritischen Auseinandersetzung an?

SIielbeBrmondGau$ge


anhand der Beiträge der Männer hier sieht man, dass der Geschlechtsakt aus Sicht der Männer eben doch anders ist, als aus Sicht der Frauen.

Gottseidank schreiben hier auch männliche Wesen die Himbeere90 abraten

aber blade19 und der kleine Prinz raten ihr zu auch wenn sie es abstreiten.

Und diese Abstreiterei regt mich noch mehr auf als der Rat zur Prositution an sich.

Wetten, die beiden Herren haben den Faden nicht gelesen ? Sonst wüssten sie dass es hier nicht um Moral geht sondern um die Gefahr dass Himbeere wieder "abdriftet"

Ich klinke mich jetzt aber aus. Manche Leute lassen sich eben von den falschen Leuten beeinflussen.

Schade :(

g`reeni?ex07


[[http://blog.bizarrlady-undine-hamburg.de/2013/07/undine-im-laufhaus/]]

Interessanter Blogbeitrag eine sonst selbständigen Prostituierten im 'Laufhaus'. Auch der finanzielle Aspekt kommt zur Sprache... :=o

SkuHnflowher_x73


@ greenie:

Informativer Link – aber ich warte auf die Argumente, dass der "FKK-Club" bei Himbeere doch was ganz anderes ist. :=o Die Verfasserin des Blogbeitrags betont ja auch, dass es bei ihm im eigentlichen Club anders zugehen würde und sie viele dieser Freier, die über die sie in dem Artikel schreibt, eigentlich abwimmeln würde... ":/

AYpfel,kuche`n007


@ blade19

Es geht hier ja nicht darum, ob man Apfelkuchen mag oder nicht ;-D . Kann sein, dass ich zu emotional an das Thema ran gehe. Allerdings ist das meine Meinung und die habe ich geäußert. Die TE wollte Meinungen haben, die hat sie reichlich bekommen und muss nun selbst entscheiden was sie machen möchte. Ich bin raus aus dem Thread. *:)

b2l=ade1x9


Ich klinke mich jetzt aber aus. Manche Leute lassen sich eben von den falschen Leuten beeinflussen.

Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung. Diese Hybris zu glauben, dass man zu den richtigen Leuten gehört und nur der eigene Ratschlag wert hat ist einfach zum Kotzen! Genauso wie die negative Erwartung die an die TE gestellt wird, dass es sowieso schief geht und man die TE ja gewarnt hat. Dass sind dann die User die aus ihrem Loch herausgekrochen um allen zu zeigen, dass sie ja Recht gehabt haben..."Ich habe es euch ja gesagt..."; verdammte Profilierungssucht!

Aber vielleicht sollte man ja eine Liste machen, was die TE noch alles nicht machen darf. Das sie ein Freund haben? Der könnte sie ja auch ausnutzen, zu Dingen zwingen die sie nicht will und sie sexuell ausbeuten und es wäre sogar noch schlimmer, weil sie emotional an ihn gebunden wäre. Vielleicht sollte man ihr auch verbieten, dass sie ihre eigenen Einkäufe macht, weil sie ja eine unstabile Persönlichkeit hat und vielleicht irgendwann in die Nasenspraysucht gerät. Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit über ihre Mündigkeit zu diskutieren und ob man nicht ein Vormund einsetzen sollte, am Besten jmd. aus diesem Forum, weil es hier ja genug richtige Leute gibt, die meinen zu wissen, was das Beste für die TE ist...

Sounfl>ower_x73


Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung.

Und GENAU DAS ist das Problem von Himbeere: Sie hat nur Sehnsucht nach Nähe und Beziehung und sobald man ihr ein Bisschen davon bietet, wirft sie Skepsis etc. über Bord. Was man sieht, wenn man diesen Faden mal komplett und mit Verstand liest.

Solange sie DIESES Bedürfnis nicht anders/gesünder erfüllt bekommt, klappt es a) mit den eigenen Entscheidungen nicht und b) ist Prostitution hochriskant.

Und:

Zum Treffen eigener Entscheidungen gehört auch, mit den Konsequenzen zu leben und sie zu bewältigen. Dazu zählen selbstschädigende Verhaltensweisen, falsche Abhängigkeiten und psychische Zusammenbrüche bs hin zur stationären Behandlung und gesetzlicher Betreuung NICHT.

H#ina[txa


Funfact: Himbeere hatte schon mal eine gesetzliche Betreuung.

Die gab es sicher nicht aus Spaß an der Freude.

m[nef


Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung. Diese Hybris zu glauben, dass man zu den richtigen Leuten gehört und nur der eigene Ratschlag wert hat ist einfach zum Kotzen! Genauso wie die negative Erwartung die an die TE gestellt wird, dass es sowieso schief geht und man die TE ja gewarnt hat. Dass sind dann die User die aus ihrem Loch herausgekrochen um allen zu zeigen, dass sie ja Recht gehabt haben..."Ich habe es euch ja gesagt..."; verdammte Profilierungssucht!

Aber vielleicht sollte man ja eine Liste machen, was die TE noch alles nicht machen darf. Das sie ein Freund haben? Der könnte sie ja auch ausnutzen, zu Dingen zwingen die sie nicht will und sie sexuell ausbeuten und es wäre sogar noch schlimmer, weil sie emotional an ihn gebunden wäre. Vielleicht sollte man ihr auch verbieten, dass sie ihre eigenen Einkäufe macht, weil sie ja eine unstabile Persönlichkeit hat und vielleicht irgendwann in die Nasenspraysucht gerät. Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit über ihre Mündigkeit zu diskutieren und ob man nicht ein Vormund einsetzen sollte, am Besten jmd. aus diesem Forum, weil es hier ja genug richtige Leute gibt, die meinen zu wissen, was das Beste für die TE ist...

Nochmal: Hast du die letzten 180 Seiten mitgelesen?

Es hat auch nichts mit Profilierungssucht zu tun jemandem zu schreiben, dass gewisse Dinge mit einem sehr viel höheren Potential böse ins Auge zu gehen verbunden sind.

A=siga


blade19

Jetzt hast du den Beweis geliefert dasss du den Faden NICHT durchgelesen hast denn die "pöhsen" User (also manche) haben der TE mal von einem Freund abgeraten weil sie ihre Energie auch damals in falsche Bahnen gelenkt hat/hätte.

DUer kl&einex Prinz


aber blade19 und der kleine Prinz raten ihr zu auch wenn sie es abstreiten

Da bin ich ja froh, dass mir einer sagt, was ich schreibe ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH