» »

Bald kann ich glücklich leben

b7ladex19


@ Asiga

Habe ich alle 187 Seiten gelesen? Nein, habe ich nicht; muss ich aber auch nicht, weil die Punkte die entscheidend sind von den Usern hier immer wieder angesprochen wurden; nämlich die psychische Konstitution der TE. Und es ist auch nicht so, dass darüber nur oberflächlich gesprochen worden ist, sondern dass ist ja das Hauptargument dagegen und viel User haben sehr ausführlich darüber berichtet, wie sie die Lage aufgrund der psychischen Probleme der TE sehen, oder etwa nicht? Ich denke das reicht um eine mehr als ausreichende Grundlage zu haben, um sich eine Meinung zu bilden; zumal ich auch niemals die psychischen Probleme der TE angezweifelt habe.

Der Punkt ist aber die Frage, wie die TE zur Prostitution steht und ob die User hier in der Lage sind, a priori zu sagen, wie sich dieser Weg auf die TE auswirken wird. Dazu wird aber einfach die eigene Meinung zum Thema Prostitution als Grundlage genommen und das finde ich bedenklich, weil wir alle hier so gut wie überhaupt nichts darüber wissen. Wir wissen nicht was das für ein FKK-Club ist; vielleicht ist das ein Club wo eine familiäre Atmosphäre herrscht, [...] Genauso wie keiner sagen kann, worum es sich dort genau handelt; kann auch keiner sagen, welche Schicksal der TE widerfährt, wenn sie sich darauf einlässt. Kann sein, dass es sie nachhaltig schädlich. Kann aber auch sein, dass [...] oder vielleicht ist das der Sargnagel.

Dann kann man natürlich über das Risiko reden und ob es sich lohnt, solch ein Risiko überhaupt in Kauf zu nehmen. Aber können wir das Risiko hier tatsächlich realistisch einschätzen? Nein, dass können wir nicht. [...] Deswegen ist es wichtig, dass die TE sich selber damit beschäftigt, selber kritisch wird und ihre eigene Entscheidung hinterfragt. Das Forum sollte die TE dann begleiten, sie gleichermaßen kritisch hinterfragen, aber auch ermutigen ihrem Interesse zu folgen. Interesse hat sie selber bekundet und es ist in Ordnung, wenn man ihre Argumente die sie dafür geliefert hat aufgreift und widerlegt. Aber nicht, wenn man direkt damit kommt, dass sie krank oder naiv sei und es deswegen nicht geht. Und genau das würde hier getan und genau das finde ich falsch. Und viel wichtiger für dich...und auch mnef, die häufiger nach meinem Kenntnisstand zur TE gefragt hat...muss ich dafür nicht jede Zeile dieses Fadens kennen!!!

S@unflMower_73


Deswegen ist es wichtig, dass die TE sich selber damit beschäftigt, selber kritisch wird und ihre eigene Entscheidung hinterfragt.

Genau DAS kann Himbeere krankheitsbedingt NOCH (!) nicht.

Aber nicht, wenn man direkt damit kommt, dass sie krank oder naiv sei und es deswegen nicht geht. Und genau das würde hier getan und genau das finde ich falsch.

Super, wir blenden DEN wichtigsten Grund einfach aus. Nämlich die Gesundheit. Denkst Du, Dinge wie eine gesetzliche Betreuung bei einem so jungen Menschen waren Zufall? Grundlos?

Gesundheit IST wichtig und DER Hauptgrund. Oder rätst Du jemandem, der auf der Transplantationsliste für ein neues Herz steht, auch zum Marathon? Denn Gesundheit ist ja kein Entscheidungsgrund... :(v

*kopfschüttel*

mJnef


Und viel wichtiger für dich...und auch mnef, die häufiger nach meinem Kenntnisstand zur TE gefragt hat...muss ich dafür nicht jede Zeile dieses Fadens kennen!!!

Es würde vielen unsinnigen Aussagen von dir vorbeugen. Das wiedergegebene der User auf den letzten X Seiten genügt nicht, nein. Aber das wirst du wahrscheinlich nie einsehen.

vielleicht ist das ein Club wo eine familiäre Atmosphäre herrscht

Ja dann wäre das natürlich halb so wild. %:| Au mann.

Aber können wir das Risiko hier tatsächlich realistisch einschätzen? Nein, dass können wir nicht.

Das du das nicht kannst, merkt man.

Das Forum sollte die TE dann begleiten, sie gleichermaßen kritisch hinterfragen, aber auch ermutigen ihrem Interesse zu folgen.

Na also, den letzten Part übernimmst du, den Rest andere. :-X

b2lade1x9


Sorry, mnef... aber [...]

Das du das nicht kannst, merkt man.

Ich bin wenigstens ehrlich und habe auch keine Kristallkugel... aber [...]

Rnut


Zum Titel des Thread

Bald kann ich klauen

"…einige bestreiten einfach alles, außer ihren Unterhalt.”.

Helmut Schmidt

EdhemaQligeAr NuItzer s(#"4671x93)


Mich persönlich wunderts hier, abgesehen davon wie man zu der ganzen Sache jetzt steht oder nicht steht, dass sich die einzelnen Threadteilnehmer hier gegenseitig zerfleischen, auf einem Niveau das ich zumindest für fragwürdig halte.

[Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Äußerungen beider Seiten]

Das ist doch ein Schema dass sich hier seit dem Eingangpost immer wiederholt. Es wird von Himbeere ein Fass aufgemacht, die Leute geben Tipps, Feedback etc... dann ist mal lange Ruhe, bis das nächste Fass aufgemacht wird. Ohne dass man das 'anfängliche' Problem in Angriff genommen hat oder es einen konstrutkiven Prozess (egal in welche Richtung) gibt.

D\er klleiqne P`rixnz


Aha. Und wo soll ich Prostitution verherrlicht haben?

Wo habe ich zu einem Job geraten?

Davon abgesehen, Prostitution ist eine legale Tätigkeit, was gäbe es da (verbotener Weise) zu "verherrlichen"?

S*ilber@mond7auxge


du wirst doch hoffentlich wenigstens deine eigenen Beiträge gelesen haben wenn du schon die der anderen nicht liest

du hast der TE geraten in diesem FKK-Club zu arbeiten und nicht auf uns andere User zu hören

Abgesehen davon: Prostitution ist dann legal wenn sie angemeldet ist und Steuern gezahlt werden, ja. Aber das meinte ich auch nicht und das weißt du ganz genau.

mOnef


Er kann nämlich u.U. auch zu Gesundung, Stabilität und Unabhängigkeit führen.

Da kannst du dich jetzt natürlich versuchen hinauszuwinden, dass da ja "u.U." steht und das gaar kein Zuraten ist.

Dqer k/leine Prxinz


Da kannst du dich jetzt natürlich versuchen hinauszuwinden, dass da ja "u.U." steht und das gaar kein Zuraten ist.

Da brauche ich mich doch nicht aus irgendwas herauswinden. Das u.U. steht für "unter Umständen", und ja, es kann sein, dass die Tätigkeit als Hure in besonderen Fällen [...]

Das ist kein Zuraten, sondern ein Gedankenanstoß, über den es sich lohnt nachzudenken.

m`nwef


Welcher besondere Fall soll das sein? Bzw. was haben irgendwelche Fälle im Faden von Himbeere zu suchen?

Dxer klTeine &Prinxz


Himbeere ist ein besonderer Fall. Aber das werde ich hier nicht weiter ausbreiten. Es geht hier nicht um "irgendwelchen Fälle", sondern um Himbeere.

m7nef


Eben. Also was hat deine Behauptung, es könne zu Gesundung, Stabilität und Unabhängigkeit führen, mit Himbeere zu tun?

Warum wirfst du das hin, willst es dann aber nicht "näher ausbreiten"?

_VAyanQa_


Alles ok bei Dir, Himbeere?

F8orbi%n \Projexct


Sorry aber da muss ich jetzt auch mal:

Himbeere ist ein besonderer Fall. Aber das werde ich hier nicht weiter ausbreiten

In diesem Thread und bei der Frage, ob sie soll oder nicht, geht es aber genau um Himbeere90 und niemanden sonst. Ich finde es recht fahrlässig, es einfach allgemein so hinzustellen, daß es doch gar nicht so schlimm ist oder sogar gut, dabei aber völlig außer acht lässt, um wen oder was es sich im besonderen handelt.

Wenn ihr eine Grundsatzdiskussion über das Thema führen wollt, ok. Aber erstens nicht hier und zweitens würden dann andere sicher auch anders darüber diskutieren, weil sie sich dann nicht auf die spezielle Situation von Himbeere90 beziehen würden.

Mich wundert es doch sehr, daß die Moderation hier zuschaut, obwohl jedem, der den Thread und die Geschichte von Himbeere90 kennt/verfolgt hat, bewust sein müsste, wie leicht sie zu beeinflussen und emotional instabil ist. Das sie gerne Luftschlösser baut ist auch nicht neu.

Einigen scheint es aber wichtiger zu sein recht zu haben als rücksicht auf das Leben der eigentlich betrofenen Person zu nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH