» »

Bald kann ich glücklich leben

nGimuex88


Ich bin kein Püppchen oder verzogenes Gör!

Den Eindruck kann man aber leicht gewinnen.

I6sabelxl


Es liest sich so,als ob Isabell denkt,ich wäre egoistisch.

Im Großen und Ganzen: Ja. Und: Nein. Nicht egoistisch, sondern Du nimmst Dich selbst viel zu wichtig. Lies einfach meinen Beitrag nochmal – obwohl Ellagant wohl auch einen gemeint hat, der schon zwei Tage her ist.

Dann gib mir doch einen Vorschlag,was man mit 21-jährigen Leuten abends ohne Geld machen kann? Soll ich mir etwa alles von denen ausgeben lassen?

Und wir manipulieren schon wieder :=o :=o ;-D

Denn damit bist Du erneut weg von dem Punkt, dass DU der einzige Mensch bist der dafür sorgen kann, dass Du Geld dafür hast.....es liegt an DIR – an Niemandem sonst, dass Du kein Geld dafür hast.

K,adhixdya


Meine Freundin hat sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Bewerbungen persönlich abzugeben.

Sie hat nach demjenigen gefragt, der für Personaleinstellungen zuständig ist, etwas Wartezeit gehabt und hat Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich an diese Person übergeben – da hatte sie direkt sowas wie ein kleines Initiativ-Vorstellungsgespräch.

Okay, es ging um Ausbildungen, aber bei Aushilfsjobs geht das sicher auch gut...

____________

Wo hast Du dich denn beworben? Weisst Du, ob diese Betriebe überhaupt Aushilfen einstellen?

Wie genau hast Du Dich beworben – hast Du Dich vorher informiert, wie Anschreiben und Lebenslauf aussehen sollten?

____________

Wenn jemand "falsche" Bewerbungen abgibt, kann der soviele schreiben, wie er will – wenn die Fehler bei der Bewerbung in jeder neu gemacht werden oder man sich bei Betrieben bewirbt, bei denen gar keine Aushilfen benötigt werden oder nur Leute mit Spezialkenntnissen – muss man sich nicht wundern, wenn man nichts hört.

Das Wichtigste an Bewerbungen ist Recherche ;-)

Vielleicht magst Du ja bei anderen "Betrieben" einen Versuch starten (wo genau hast Du dich denn beworben?) und mir mal das Anschreiben posten? Dann könnte ich Dir helfen, dass zu optimieren.

Kxadhixdya


Mit 16 bin ich mal freiwillig von zu Hause abgehauen und lebte auf der Straße,ich weiß,wie es ist und sich anfühlt,um Essen und einen Schlafplatz zu kämpfen.

Wie bist du denn wieder zu Haue gelandet?

p9at{ch


Hast du nicht den kompletten Faden gelesen

Jepp. Wie sagt man so schön? Wer arbeiten will, der findet auch etwas.

Selbst ich habe schon bei anderen putzen müssen. Ist zwar nicht so toll, aber es bringt Geld. Vielleicht solltest du mal nicht nur in eine Richtung suchen, dann findest du auch etwas! Und sei dir nicht zu schade für etwas. Du bist dir ja auch nicht zu schade, "fremdes" Geld zu verballern. ;-)

Versteh mich nicht falsch, ich habe auch Borderline und weiß wie es ist. Aber ich habe und werde mich nie auf meine Krankheit ausruhen. Ich muss auch jeden Tag kämpfen, wie schon geschrieben. So ist es halt.

H)imbDeere390


Und WER genau soll das umsetzen? WER genau muß das letztendlich tun?

Du weist doch jede Hilfe von Dir, sobald es heißt "Du mußt auch etwas dazu beitragen". Weißt Du, wie Du hier rüberkommst Du erwartest keine Hilfe zur Selbsthilfe, sondern Du erwartest, alles auf dem Silbertablett serviert zu bekommen.

Angefangen damit, dass man eben früh aufstehen muß – egal wie beschissen es einem geht. "Ich habe Schwierigkeiten damit, das ist eben so und soll gefälligst akzeptiert werden".

Es steht und fällt ALLES mit Dir selbst.

Wenn Du das begreifst, dann hast Du einen unglaublich wichtigen Schritt getan.

Ich weiß doch,dass alles an mir selbst hängt.

Würde ich das alles so schaffen,wie ihr mir schreibt,dann hätte ich doch erst gar keinen Thread eröffnen brauchen??

Ich bin schwach,mir fehlt Anerkennung,wenn ich sie von Menschen im realen Leben nicht erhalte,suche ich mir die Anerkennung und das Getüttel von Leuten aus dem Internet.

Ich brauche sowas und das hat nichts,aber wirklich rein gar nichts mit Egoismus zu tun.

Man muss doich nicht weggehen und Geld ausgeben. Man kann sich zu Hause treffen und Film gucken, kostet maximal 5 € (meine Höflichkeit gebietet es mir, etwas Knabberzeug mitzubringen).

Wäre ne Idee,meine Freundinnen sind sehr beliebt und wollen sich immer mit mehreren Freunden treffen,deshalb gehen sie immer aus und wollen,dass ich mitkomme.

Meistens sage ich ab,wegen dem Geld halt.

Sie wollen flirten und Männer kennenlernen,darum sind sie immer in Bars oder Clubs unterwegs.

H#imNbeer,e9x0


Wo hast Du dich denn beworben? Weisst Du, ob diese Betriebe überhaupt Aushilfen einstellen?

Wie genau hast Du Dich beworben – hast Du Dich vorher informiert, wie Anschreiben und Lebenslauf aussehen sollten?

Beim Norma,einer Videothek und einer Kneipe. Alle hatten Aushänge,dass sie Aushilfen suchen.

Ich habe bei allen eine Bewerbungsmappe mit Anschreiben,Lebenslauf und Zeugnis persönlich abgegeben.

Vielleicht magst Du ja bei anderen "Betrieben" einen Versuch starten (wo genau hast Du dich denn beworben?) und mir mal das Anschreiben posten? Dann könnte ich Dir helfen, dass zu optimieren.

Jaa,ich kann ein Anschreiben gerne mal posten,vielleicht war es doch nicht so gut geschrieben... ":/

Wie bist du denn wieder zu Haue gelandet?

Die Polizei griff mich auf,ich übernachtete darauf in so einer Unterkunft für Straßenkinder und fuhr danach auf Anweisung von den Sozialarbeitern von dort wieder mit dem Zug nach Hause.

Ich muss auch jeden Tag kämpfen, wie schon geschrieben. So ist es halt.

Wie kämpfst du denn ???

KAadh6id[ya


Wie bist du denn wieder zu Hause gelandet?

Die Polizei griff mich auf,ich übernachtete darauf in so einer Unterkunft für Straßenkinder und fuhr danach auf Anweisung von den Sozialarbeitern von dort wieder mit dem Zug nach Hause.

Tolles System, und die glauben, dass man das auch macht, oder haben sie dich in den Zug gesetzt?

Wäre ne Idee,meine Freundinnen sind sehr beliebt und wollen sich immer mit mehreren Freunden treffen,deshalb gehen sie immer aus und wollen,dass ich mitkomme.

[...]

Sie wollen flirten und Männer kennenlernen,darum sind sie immer in Bars oder Clubs unterwegs.

Klingt nicht so, als würden die gut zu Dir passen ":/

Meistens sage ich ab,wegen dem Geld halt.

Dann sag doch nächstes Mal, dass Du kein Geld hast, und ob Du an einem anderen Tag mit der Freundin einen Film gucken kannst. Sowas kann man ja auch unter der Woche machen, abends, wenn die Freundin von Arbeit/Uni nach Hause gekommen ist.

E`llasganxt


Lies einfach meinen Beitrag nochmal – obwohl Ellagant wohl auch einen gemeint hat, der schon zwei Tage her ist.

Richtig. Aber diesen Beitrag fand ich sehr gut.

Himbeere, in diesem Beitrag hat sie dir nicht unterstellt dass du egoistisch wärst. Sie hat dir anhand von Beispielen erklärt, wo und wie sich deine Beiträge für sie wie ein (unbewusster) Manipulationsversuch lesen.

K$adhiUdya


Es ist wohl dieser Beitrag von Isabell gemeint: [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/607767/17845974/]]

p:atch


Wie kämpfst du denn

Ich habe monatelang darauf hingearbeitet, dass ich wieder arbeiten gehen kann. Habe mich um einen Therapieplatz bemüht und mehrere Therapien absolviert.

Ich kämpfe jeden Tag weil ich jeden Morgen früh aufstehen muss. Was mir persönlich unendlich schwer fällt, da ich wegen meiner Schlafstörung sedierende Medikamente bekomme und ich noch soo müde bin, fast egal wie früh ich ins Bett gehe. Ich kämpfe (ua.) auf der Arbeit gegen meine Ängste, Anspannung und Unsicherheit. Und: ich schaffe es! Du glaubst nicht, wie stolz ich auf mich bin! :)^ Diese Erfolge geben mir Mut und Kraft.

Ich kämpfe darum, meine zwischenmenschlichen Kontakte aufrecht zu halten, mich nicht immerzu zu verkriechen, gehe durch meine Angst durch.

Und ich kämpfe mit meinem Haushalt! ;-D ;-)

Das sind nur einige Beispiele, die, die am schwerwiegensten sind.

Warum fragst du denn?

LkilaNLinxa


Ist der Rehaantrag mittlerweile bei der Krankenkasse?

Hyimboeerex90


Tolles System, und die glauben, dass man das auch macht, oder haben sie dich in den Zug gesetzt?

2 Sozialarbeiter sind mit mir zum Bahnhof und haben sich von mir verabschiedet und gewartet,bis der Zug losfuhr,die Polizei und meine Eltern wussten Bescheid,dass ich auf dem Weg nach Hause bin.

Klingt nicht so, als würden die gut zu Dir passen

Naja,sie sind die einzigen Freundinnen,die ich habe,richtige Partymäuse eben und haben viele Verehrer,ich bin keine Partymaus und habe keine Verehrer aber sie sind die einzigen,die zu mir halten,was mit mir unternehmen wollen und mich sogar in der Psychiatrie besucht haben!

Dann sag doch nächstes Mal, dass Du kein Geld hast, und ob Du an einem anderen Tag mit der Freundin einen Film gucken kannst. Sowas kann man ja auch unter der Woche machen, abends, wenn die Freundin von Arbeit/Uni nach Hause gekommen ist.

Ich habe sie schon oft gefragt,einmal wollte eine Freundin auch kommen,hat dann wieder abgesagt,ich glaube,sie haben nicht wirklich Lust dazu,sie wollen immer unter Leute.

Richtig. Aber diesen Beitrag fand ich sehr gut.

Himbeere, in diesem Beitrag hat sie dir nicht unterstellt dass du egoistisch wärst. Sie hat dir anhand von Beispielen erklärt, wo und wie sich deine Beiträge für sie wie ein (unbewusster) Manipulationsversuch lesen.

Ah,ok,jetzt weiß ich,welchen Beitrag du meintest. :)z

EOllagjanxt


Danke für den Link Kadhidya :)^

H3imebeer@e>9x0


Warum fragst du denn?

Weil's mich interessiert und mir vielleicht einen kleinen Anstoss geben könnte.

Ist der Rehaantrag mittlerweile bei der Krankenkasse?

Nur das Muster 60.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH