» »

Bald kann ich glücklich leben

MXizWusu


Himbeere,

alle die hier schreiben wollen dir helfen! Hier will dir niemand etwas Böses, sondern nur, dass du die Augen aufmachst und dich mit deinen Problemen befasst. Und es ist einfach furchtbar frustrierend, dir Ratschläge, Tipps und Kritik zu geben und es kommt nichts bei dir an. Es ist nervenaufreibend einem Menschen das Beste zu wünschen, aber zu sehen, dass sich nichts ändert...

Lies dir deine Threads doch alle durch, vielleich erkennst du das Muster. Warum sperrst du dich dagegen mal früher ins Bett zu gehen? Du musst nicht gleich um 22h ins Bett, aber jeden Abend z.B. 15 min früher. Schreib dir auf, wann du ins Bett gehst und stell dir den Wecker um ins Bett zu gehen.

Du hast keine Energie für einen Toilettengang, aber um den Rechner hochzufahren und hier auf die Beiträge zu reagieren?

Und was genau erwartest du denn nun vom Leben und von dir selber?

b'latt%lauxs


wie stellst du dir eigentlich eine ernsthafte Hilfe vor ?

Sie will in Wirklichkeit einen Simsalabim-Spruch, mit dem sie mühelos (!) zu Geld und evtl. auch einem liebenden Freund kommt.

E:hemal;iger Nuztze4r (#5156x10)


Das mir Schritte gezeigt werden, was ich tun soll und muss. Wenn mir jemand sagt, trete dir endlich in den Arsch und raff dich auf, damit wird mir doch nicht geholfen, mir müssen Schritte gezeigt werden, was ich tun und machen kann, damit ich etwas leiste.

Hier wurden dir doch Schritte aufgezeigt!

- Tagesablauf strukturieren (Aufstehen, Duschen, Frühstücken, Saubermachen, Spazieren gehen, Einkäufe erledigen, Kochen, Mittagessen, ehrenamtliche Tätigkeit oder Minijob, eine Sprache lernen oder Stricken oder sonstwas lernen, früher Schlafengehen etc)

- Dir einen Therapieplatz suchen und wenn du nicht in der Lage bist eine Therapie auch durchzuziehen dich um eine stätionäre Therapie kümmern

- Dich mal ans Berufsförderungswerk wenden. Fragen kostet nichts!

Die Schritte MACHEN musst du aber selbst.

Irgendwann wenn dein Leidensdruck groß genug ist wird das schon kommen denke ich.

Auch wenn es gemein klingt, wahrscheinlich geht es dir noch zu gut. Du bist nahrungsmäßig versorgt, hast ein Dach über dem Kopf, kannst im Internet rumhängen und dich in deinem eigenen Elend suhlen wie schlecht und gemein die Welt ist und warum für dich alles so verdammt schwer ist.

Andere Menschen die studieren, in einer Beziehung sind, einen Nebenjob haben und finanziell von ihren Eltern unterstützt werden, die haben es ja viel leichter.

NEIN, haben sie nicht alle.

Purqima+donnaxGirl


Das mir Schritte gezeigt werden, was ich tun soll und muss. Wenn mir jemand sagt, trete dir endlich in den Arsch und raff dich auf, damit wird mir doch nicht geholfen, mir müssen Schritte gezeigt werden, was ich tun und machen kann, damit ich etwas leiste.

beweist mal wieder, dass du nichts verstanden hast, dich wieder in die Opferrolle drängst und alle bisherigen Ansätze der User hinfällig waren.

Ist nur eine frage der Zeit, bis sich selbst die geduldigsten Schreiber von dir verarscht fühlen und sich ausklinken, weil du alles negierst und so tust, als ob du hier keine Hilfe bisher bekommen hättest.

atmylBe


Wenn mir jemand sagt, trete dir endlich in den Arsch und raff dich auf, damit wird mir doch nicht geholfen, mir müssen Schritte gezeigt werden, was ich tun und machen kann, damit ich etwas leiste.

ich kenne keinen Schritt, der hier nicht aufgezeigt wurde und du gehst auf wirklich rein gar nichts ein.

Wann willst du morgens aufstehen ?

Wann willst du dich fertigmachen (Duschen etc)?

Frühstücken ?

Einkaufen ?

Selbst wenn ich hier schreibe, stehe JEDEN Morgen um 7.30 Uhr auf (was ja schon reichlich spät ist, aber ein super Anfang wäre!) funktioniert es bei dir nicht, weil .... ?

Jeden Abend früh ins Bett gehen und nicht bis um drei Uhr morgens im Internet rumdüsen – das bringt dich keinen Schritt weiter und einen Freund wirst du damit auch nicht gewinnen. Denn diese sollten am nächsten Morgen auch wegen Ausbildung und Arbeit früh raus und werden um diese Zeit nicht mehr on sein ;-)

Mach dir mal einen zeitlichen Tagesablauf schriftlich fertig und präsentiere ihn uns.

Denn dein Muster ist für uns durchschaubar, du brauchst einen Freund, der dich morgens weckt, du brauchst Menschen, die dich auf Schritt und Tritt begleiten und dir sagen, was du zu tun und zu lassen hast.

Werde Schritt für Schritt selbstständig.

1. Schritt: mache dir einen schriftlichen Tagesablauf fertig und präsentiere ihn uns @:)

HVimbeexre90


Ich muss den Tag in kleinen Schritten umstruktieren...

EYhemaliiger N$utzelr (#5156x10)


Ich glaube nicht dass das mit in kleinen Schritten umstrukturieren funktioniert. Weil es dann verlockend ist wieder in alte Verhaltensmuster zurückzufallen.

Mach nen Tagesplan

07.00 Aufstehen, Zähneputzen, Anziehen, Kaffee trinken

07.30 Joggen gehen

08.00 Duschen, dann Frühstücken

09.00 Stellenanzeigen durchforsten, Bewerbungen schreiben und nachbereiten, mit dem Berufsförderungswerk Kontakt aufnehmen etc..

.

.

.

Und zieh das dann auch durch!

aZmyle


Ich muss den Tag in kleinen Schritten umstruktieren...

nein, mach dir einen Tagesplan fertig, aber lass dir für alles genügend Zeit und knall ihn dir voll.

Du kannst dir dann Woche für Woche etwas dazunehmen.

Aber einen Tag in kleinen Schritten umzustrukturieren wird nichts bringen. Du musst jetzt was tun, wenn du einen Ausbildungsplatz bekommst wird von dir 100%ige Leistung erwartet – dort kannst du nicht erwarten eine Sonderstellung einzunehmen.

Lerne jetzt – du tust es für dich !

H'imb:eere9x0


Meine Bewerbung scheint doch nicht so schlecht zu sein, ich wurde grad zum Probearbeiten eingeladen. :)=

H[iXmbeLere9x0


Ist es ok, wenn ich mit dem Tagesplan morgen beginne?

Und was könnte ich heute noch machen?

PJrimadYonRnaGxirl


Glückwunsch zum Probearbeiten!

Zu dem anderen... Du bist 23 Jahre alt und wir sollen dir sagen, was du heute machen sollst? Bist doch kein Kleinkind.mwie wäre es mit Tagesplan schreiben? :|N

p4inknixco75


Ist es ok, wenn ich mit dem Tagesplan morgen beginne?

Besser heute ;-)

a,mylxe


Himbeere, du bist zum Probearbeiten eingeladen – da wird es Zeit, dass du pünktlich morgens aufstehst, sonst ist der Job schneller weg als du eine neue Bewerbung schreiben kannst.

HEUTE !!! Und ab Morgen ??? Ja, früh aufstehen ! Und zwar jeden Morgen !!

Was du heute noch machen kannst ? Ja, was würdest du denn vorschlagen, welche Ideen hast du ?

E3hemaliEger Nut4zeJr (#5x02711)


@ Himbeere90:

Du willst richtige Hilfe? Hier kommt meine: Du solltest dich an die Agentur für Arbeit wenden damit du ein Bewerbungstraining machen kannst. Mit deiner Standardbewerbung wird dich keiner haben wollen. Unstrukturiert, du gehst zu wenig auf deine Person ein und allgemein sehr eintönig und langweilig gehalten. Wer auch immer dir gesagt hat das wäre eine gute Bewerbung der wollte dir was Schlechtes. Ich muss hier Der kleine Prinz zustimmen: grottenschlecht und man kann heraus lesen das du selbst nicht weißt was du willst.

Ich selbst fühlte mich gelangweilt beim Lesen. Keine gute Vorraussetzung.

Ich korrigiere Mal diese hier. In Fettdruck was du falsch gemacht hast, in Normalschrift teilweise die verbesserte Version.

Sehr geehrte Frau Weiß,

über den Internetauftritt der Agentur für Arbeit, wurde ich auf die Stellenanzeige Ihrer Kanzlei aufmerksam.

Kann man knackiger gestalten

In dieser schreiben Sie, dass Sie für das Jahr 2013 noch eine/n Auszubildende/n für den Beruf Rechtsanwaltsfachangestellte suchen.

Sie suchen DICH als eine Auszubildende für den Beruf Notar- und Rechtsanwaltsfachangestellte. Der Beruf heißt so und nicht anders. Erster Fehler

Da ich mich persönlich für das Fachgebiet Medizinrecht und auch für andere Rechtsbereiche interessiere, mir unter anderem der direkte Umgang mit Kunden bzw. Mandanten sehr liegt, ist mir Ihre Anzeige direkt aufgefallen.

Klingt sehr unpersönlich. Definiere vielleicht die anderen Rechtsbereiche die dich noch interessieren. Außerdem komisch formuliert

Sehr geehrte Frau Weiß,

Sie sind auf der Suche nach einer Auszubildenden als Notar- und Rechtanwaltsfachangestellten im Bereich Medizinrecht? Vielleicht bin ich die richtige Kandidatin dafür.

oder

In der Jobbörse der Arbeitsagentur ist mir Ihr Angebot zu einer Ausbildung als Notar- und Rechtsanwaltfachangestellten im Bereich Medizinrecht aufgefallen. Genau dies ist der Bereich in dem ich mir meine berufliche Zukunft vorstelle, weil...

Meine Stärken liegen im Bereich der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ich gehe offen, freundlich, mit Respekt und Anstand auf Menschen zu. Dies möchte ich in Ihrer Kanzlei aktiv umsetzen. Mandanten telefonisch, sowie persönlich zu betreuen, finde ich herausfordernd und interessant.

Was machst du aktuell? Du musst irgendwas reinschreiben zu deiner AKTUELLEN Situation, weshalb dir ein Nebenjob, eine ehrenamtliche Tätigkeit etc. einen echt guten Aufhänger bieten würden. Versuch dich zu verkaufen. Wenn du nichts schreibst kann man sicherlich reininterpretieren: Sie gammelt zu Hause rum

Außerdem Standardfloskeln. Kommt nicht gut an.

Zu meinen Stärken zähle ich den höflichen und respektvollen Umgang mit Kunden, welchen ich in meiner Tätigkeit als .... mitnehmen konnte.

Mehr brauchst du nicht! Das reicht. Der Rest ist unnötiges Geschleime und viel zu lang

Loyalität und Pünktlichkeit sind für mich selbstverständlich. Die nötige Motivation, um diese Ausbildung, sowie die damit verbundenen Aufgaben zu meistern und später in diesem Beruf erfolgreich arbeiten zu können, bringe ich mit. Ich arbeite gewissenhaft, verantwortungsvoll und stets mit vollem Einsatz. Außerdem verfüge ich über eine selbstständige Arbeitsweise, bin zudem noch teamfähig und behalte auch in Stresssituationen den Überblick. Mit dieser Ausbildung möchte ich die Grundlage für eine solide berufliche Zukunft schaffen.

Beispiele? Wo sind die Beispiele direkt aus dem Leben die deine Fähigkeiten umschreiben? Die Loyalität und Pünklichkeit nimm ganz raus

Die mir gestellten Aufgaben erledige ich gewissenhaft und verantwortungsvoll. Ich habe keine Probleme damit mir meine Arbeit zu strukturieren. Teamfähigkeit erachte ich als eine der wichtigsten Fähigkeiten in einer Kanzlei. Mit der Ausbildung in ihrer Kanzlei möchte ich mir nicht nur eine solide Grundlage für meine berufliche Zukunft schaffen, sondern auch Teil eines so kompetenten Teams werden.

Ich habe mich im Internet ausgiebig über Ihre Kanzlei informiert und ihre Fachgebiete studiert. Gerade der Bereich des Medizinrechts, sowie des Inkassorechts sind hochinteressant.

Gehört nach oben! Wenn es einen Internetauftritt gibt und dort beispielsweise die Philosophie der Firma angepriesen wird, etwas rauskopieren und zitieren. Wo hast du dich informiert?

Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, das Schreiben im Zehn-Finger-System und der Umgang mit Microsoft Word und Excel sind natürlich vorhanden.

Mein Ziel ist es, mein Interesse für Rechtsangelegenheiten und verwaltende Tätigkeiten beruflich nutzen zu können.

Ich beherrsche sicheres Deutsch in Wort und Schrift und habe keine Probleme damit komplexe Gesetzestexte zu verstehen. Der Umgang mit Word und Excel ist mir geläufig und ich benutze bei Programme regelmäßig in meiner Freizeit.

Wo schreibst du etwas über DICH? Deine Hobbies? Deine Interessen? Das fehlt mir in der gesamten Bewerbung.

Es wäre mir unter anderem eine große Freude, wenn Sie mir im Voraus einen Praktikumsplatz anbieten können, bei dem ich meine oben genannten Kompetenzen unter Beweis stellen kann.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Falls ja, dann freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch und bedanke mich schon im Vorfeld für Ihre Mühe.

Sie können sich gerne vorab in einem Praktikum von meinen Fähigkeiten überzeugen.

Ich würde mich über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hhimbecerex90


Was du heute noch machen kannst ? Ja, was würdest du denn vorschlagen, welche Ideen hast du ?

Hmm, ich weiß nicht, ich ertrage diese Hitze draußen nicht.

Sie suchen DICH als eine Auszubildende für den Beruf Notar- und Rechtsanwaltsfachangestellte. Der Beruf heißt so und nicht anders. Erster Fehler

Nein, das ist falsch. Es gibt den Beruf Rechtsanwaltsfachangestellte und den Beruf Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. Kann man alles nachlesen.

@RightNow

Vielen Dank für deine Hilfe, vielleicht sollte ich die Bewerbung echt überarbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH