» »

Vergewaltigt von Gastvater und Schuldgefühle

JheanPi~aget hat die Diskussion gestartet


Bin neu hier, habe aber schon öfter in den Foren gestöbert. Am liebsten wäre mir Expertenrat. Habe schon einem Psychologie- Professor an der Uni geschrieben, der hielt es wohl für einen Witz. Vielleicht kennt jemand einen Psychologen oder Opfer von Vergewaltigung die mir helfen können, aber erst den ganzen Text lesen es wir sehr kompliziert.

Ich (29 männlich und Jungfrau) habe endlich die Frau fürs Leben gefunden. Wir haben uns online kennen gelernt und vor dem ersten treffen 2 Monate geschrieben. Wir haben eine starke emotionale Bindung. Wir reden über Faust und Hip-Hop und es ist jedes Mal schön, wenn wir neue Gemeinsamkeiten entdecken. Sie ist erst 23 und manchmal noch wie ein kleines Mädchen. Was nicht schlimm ist. Wir reden über Sex und was sie mag und was ich noch nicht kann lol. Aber da gibt es noch die andere Seit. Habe gerade ihre letzte Nachricht bekommen und muss feststellen, dass ich das Gefühl bekomme ihre Situation reißt mich emotional auch in den Abgrund. Aber als fast 30 Jähriger Akademiker mit einer intakten Familie, werde ich es wohl schaffen. Ich bin auch nicht das Problem, das kommt hier:

Meine Freundin wurde als Teenager von ihrem Gastvater vergewaltigt und anschließend regelmäßig über den gesamten Zeitraum missbraucht. Sie ist Akademikerin mit Stipendien für Elite-Unis. Sie ist Leistungssportlerin im Spitzenbereich und sehr attraktiv. Sie ist auch sehr Taff und sagt auch es hätte ihr nicht passieren dürfen. Hier kommt das große Problem. Sie war Jungfrau und wollte es nicht, hat es aber nicht geschafft nein zu sagen. Er hat sie zum ersten Mal vergewaltigt als seine Frau im Ehebett schlief. Er hat sie zum Orgasmus gebracht was sie schön fand. Sie hat dann auch bei späterem Sex (Orgasmen) Spaß und trotzdem wollte sie es nicht. Auf der anderen Seite wollte sie es doch wegen dem Spaß, fand es aber falsch. Sie sieht es nicht als Missbrauch, weil sie Spaß hatte und nicht nein gesagt hat. Sie muss etwa 17 gewesen sein. Sie musste immer bereit sein wenn er es wollte und was er wollte. Sie hat auch gesagt, sie hat sich das erste Mal als Frau nicht als Mädchen gefühlt.

Manchmal sagt sie, muss sie beim Sex weinen und würde mich dann wegschicken. Ich solle aber nicht gehen. Beim letzten Mal bin ich sehr früh gekommen, weil ich es noch nicht kontrollieren kann. Ich habe gemerkt wie sie anfängt zu weinen, hat sich aber sehr schnell gefangen.

Er hat sie auch erniedrigt. Nach und nach kommen immer mehr Details. Sie hat mir vorher schon erzählt, dass sie auf Sexpartys geht. Ich kann es nur akzeptieren, weil ich sie so mag.

Nach unserem ersten Sex hatte ich Angst vor Aids (Bitte jetzt keine Schlauen Ratschläge über verhüten). Ich hatte Kondome und wollte sie benutzen, sie wollte nicht weil sie mir vertraut hat als ich gesagt habe mein letzter Aidstest war negativ. Da wusste sie noch nicht, dass ich Jungfrau bin und es hat gestimmt. Ich bin nämlich Blutspender.

Jetzt hat sie mir einen Text zugesendet den sie nach ihrer letzten (müsste die 2 Party gewesen sein) Sex Party geschrieben hat. Sie hatte mit einem fremdem ca. 55 Jährigen hässlichen und kleineren Mann Sex (ich bin auch etwas kleiner als sie). Anschließend hat sie sich im Hotelbadezimmer eingeschlossen hat geweint. Ich fand es auch merkwürdig, dass sie mich nicht küssen will und beim Sex schon gar nicht. Wie gesagt wir reden gerade über alles. Jetzt sagt sie mir sie möchte mich nicht Küssen, weil es ihr Gastvater sie beim Sex nicht geküsst hat.

Ich habe das Gefühl sie hat eine Art Stockholm-Syndrom. Ich habe ihr von Foren mit Jungfrauen erzähl, in denen ich oft gelesen habe. Das hat mir geholfen. Ich habe ihr gesagt, dass ich ihr wohl keine große Hilfe sein kann und ihr vorgeschlagen solche Foren zu besuchen. Sie sagte so etwas gibt es bestimmt nicht. Sie glaubt auch reden hilft ihr nicht. Trotzdem glaubt sie, sie sei krank im Kopf.

Wenn wir zusammen sind ist es fast wie eine Teenagerliebe mit einem Partner mit großem Erfahrungsschatz. Wir sagen uns alles, auch Dinge die selbst in langen Beziehungen nicht immer angesprochen werden. Wahrscheinlich auch, weil wir die großen schwarzen Flecken unserer Lebensläufe schon kennen. Ich liebe sie, werde es ihr aber noch nicht sagen. Und sie mag mich sehr.

Ich bin wohl eher konservativ, versuche aber so verständnisvoll wie möglich zu sein. Sie hat auch das Bedürfnis als Prostituierte zu arbeiten. Das war nicht alles, aber eine grobe Zusammenfassung. Als wir das erste Mal darüber gesprochen haben, sagte ich es sei Missbrauch und sie sagte das war es nicht, weil sie nicht nein gesagt hat. Nachdem sie mir gerade gesagt hat, sie wolle mich nicht küssen, weil es ihr Gastvater nicht gemacht hat, bin ich ein bisschen fertig.

Gibt es ein Stockholm-Syndrom bei Missbrauchsopfern? Gibt es Foren die ich ihr nennen kann? Ich kann sie nicht zu einem Therapeuten schicken. Wir kennen uns gerade 3 Monate. Ich kann auch nicht einschätzen, wie sie die Beziehung sieht. Wir haben Sex schreiben täglich E-Mail, weil wir beide gerne schreibe. Haben zusammen spaß und sehen keine anderen Leute. Wir haben uns beide, von der Dating-Plattform abgemeldet und doch ist es für sie Dating oder eine Sexbeziehung. Zumindest waren das bis jetzt die Bezeichnungen. Nebenbei ist im Februar die nächste Sex Party auf die sie gehen wollte oder will.

Ach, die letzte Woche wollte sie mich nicht sehen, weil sie depressiv war. Der Grund war der alte Mann mit dem sie auf die Sex Party gegangen ist, weil man zu zweit sein musste. Und wegen ihrer Erinnerungen.

Nur ernstgemeinte Hilfe. Und bitte kein Scheiß von wegen Frauen wollen erniedrigt werden. Auch wenn in ihrem Fall Erniedrigung (nicht bei unserem Sex) wohl eine Rolle spielt. Aber ich denke, das ist ein Resultat ihrer Vergewaltigung.

Falls es Fragen gibt, antworte ich gerne. Ein kurzes ich habe es gelesen über die Weihnachten reicht mir schon!!!

Frohes Fest

Antworten
JoeanPiXaget


Es war wohl nicht so schlau die Stichwörter Vergewaltigung, Gastvater und Schuldgefühle zu verwenden.

Sie hat mir gerade geschrieben, dass sie mich vermisst und gerne bei mir sein möchte. Wenn sie jedoch ihr Problem googelt, kommt sie auf diese Seite und wird mich töten. Glaubt ihr, dass was ich hier mache ist betrug an ihr, ":/ weil ich es ihr nicht gesagt habe und es auch nicht vorhabe. Lediglich Problemlösungen, werde ich weitergeben.

K{adhJiidxya


Als wir das erste Mal darüber gesprochen haben, sagte ich es sei Missbrauch und sie sagte das war es nicht, weil sie nicht nein gesagt hat. Nachdem sie mir gerade gesagt hat, sie wolle mich nicht küssen, weil es ihr Gastvater nicht gemacht hat, bin ich ein bisschen fertig.

Gibt es ein Stockholm-Syndrom bei Missbrauchsopfern?

So wie Du es schilderst, sieht sie sich selbst nicht als Mißbrauchsopfer und bei dem Sex spielten rationale Dinge eine Rolle (älter; gastvater), aber sie wollte es und hatte Spaß, und vor allem: sie sieht sich im Nachhinein nicht als Mißbrauchsopfer...

Warum willst du ihr unbedingt einreden, sie sei ein Mißbrauchsopfer, wenn sie sich selbst nicht so sieht?

Unglückliche Beziehungen hat wohl jeder gehabt.

Viele leider auch Beziehungen, in denen Machtgefälle eine Rolle spielten.

Bei ihr war es leider die erste, die sie sehr geprägt und sicher auch verletzt hat.

Da jetzt von Vergewaltigung zu sprechen, finde ich ein starkes Stück.

Nicht zuletzt weil sie sich selbst nicht so sieht.

KTadhixdya


Es war wohl nicht so schlau die Stichwörter Vergewaltigung, Gastvater und Schuldgefühle zu verwenden.

Es war vor allem nicht so schlau, weil sie es nicht als Vergewaltigung zu sehen scheint (ich emofinde es auch nicht so) und Du es ihr unbedingt einreden möchtest

J^e-anPi'aget


Ich habe befürchtet, dass es so rüber kommt. Sie sieht es als Vergewaltigung und hat einen Artikel für eine Uni-Zeitung geschrieben. Dann sagt sie wieder, wie kann es Vergewaltigung sein, wenn ich nicht laut nein gesagt habe. Außerdem kamen die Orgasmen hinzu. Warum weint man und fühlt sich Krank, wenn man sich nicht Vergewaltigt fühlt? Danke für die Frage/ Aussage

J9ea'npP"iagext


Bei dem Artikel ging es um Vergewaltigungsopfer, das war die Überschrift!

S,AST/2706x2010


sorry aber ich finde deine freundin ist wirklich hochgradig gestört. sie braucht dringend einen therapeuten. wie kannst du es akzeptieren dass sie auf sexparties geht? dass sie als nutte arbeiten möchte?

JzeanPliagxet


Eigentlich kann ich es nicht. Aber ich mag sie sehr und möchte gerne ihre Neigungen akzeptieren sofern es welche sind. Ich möchte hier auch abklären, ob es Neigungen sind oder eine Störung durch ein Trauma.

Ich habe auch ein Problem damit wegen Aids. Wobei sie auf den Partys Gummis benutzt.

C_hriVs_dmxf


1) Sie will sich wieder als Opfer fühlen, deswegen zb. die Sex Partys. Mit dem Unterschied das sie es jetzt selbst Steuern kann.

2) Du bist ihre seelische Mülltonne. Sie küsst dich deswegen nicht weil sie dich nicht liebt.

3) Du wirst niemals mit dieser Frau glücklich werden können. Sie wird dich soweit runter ziehen bis du selbst nicht mehr kannst.

JJeanaPia1gext


PS: Sonst ist sie eine ganz liebe, hoch intelligente Frau. Darum mag ich sie ja, dass sie gut aussieht (das ist nicht Subjektiv) ist ein bonus.

Jhean PiAageet


@ Chris_dmf

1. Genau das glaube ich auch. Aber bei unserem Sex eben nicht! Was heißt das?

2. Kann ich so nicht sagen. Wir kuscheln sehr viel etc. und sind sehr zertlich miteinander. Ich möchte sie auch nicht zum Küssen zwingen, wenn sie nicht mag.

3. Ich möchte es zumindest versuchen. Deshalb die Online-Hilfe. So verstehe ich das Forum

Jhean#PiaAget


PS: Deshalb Stockholm-Syndrom. Möchte es aber nich herbei rufen wie Kadhidya vermutet. Aber ich kann mich doch unmöglich danach im Bad einschließen und anschließend mein Herz bei einem Freund ausschütten. Oder gehört das dazu? Klärt mich auf.

SNarahx87


Boah, deine Art zu schreiben ist wirklich sehr, sehr konfus und ich hab ehrlich gesagt nur die Hälfte verstanden.

Was ist denn jetzt überhaupt DEIN Problem?

So wie du es beschreibst, wirkt sie auf mich aber auch hochgradig in ihrer Sexualität und Persönlichkeit gestört. Solange SIE darin aber kein Problem sieht, wirst du wenig tun können.

Wieso hast du dich nach dem Entwicklungspsychologen Jean Piaget benannt, wenn ich fragen darf?

CnhriTs_d,mf


1) Warum denn nicht? Du bist 29 und Jungfrau (oder meinst du das Sternzeichen) also vielleicht (?) ein Verlierertyp. Der Sex mit dem Typen hat sie gekickt. Das versucht sie zu wiederholen. Normale Beziehung nicht möglich.

2) Frauen die nicht Küssen, lieben nicht. Wird zwar oft dementiert, wird von mir aber immer wieder so wahrgenommen und erlebt. Liebesdienerinnen machen auch "alles"- ausser Küssen. Das ist Intimer als jeder andere Sex.

3) Vergiss es. Sofort. Heute noch. Du wirst nur Spielball von ihr sein und sie wird dich drehen und wenden wie sie will.

Jeean1P|iaget


@ Sarah87

Ich sollte vielleicht alles noch einmal ins reine schreiben. Dir Uhrzeit und meine momentane Gefühlslage sind nicht gerade hilfreich.

Mein Problem ist hat sie ein Trauma und kann ich ihr mit Foren etc. bei denen sie sich schlau machen kann helfen.

Oder bin ich ein Idiot und es sind nur Neigungen. Zu denen gehört, dass man Artikel über sexuellen Missbrauch veröffentliche.

Gibt es eine Regel für Namen?

@ Chris_dmf

1. Verlierertyp ist sehr gut. Lol. Habe einen Abschluss mit sehr gut und habe die Möglichkeit zu promovieren. Ich bin sehr beliebt, auch bei Frauen (könnt ihr mir jetzt glauben oder nicht). Und ja ich bin trotzdem Jungfrau auch als Sternzeichen.

2. Sehe ich auch so

3. Das hat mir eine Freundin auch schon geraten. Ich kann ja wohl nicht sagen, ich mache Schluss weil du kaputt bist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH