» »

Meine Familie macht mich über Jahre fertig und hat Spaß daran

Swtut?tgarteRrin8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß nicht genau, ob ich in diesem Forum richtig bin, denn irgendwie scheint keines so 100%ig zu passen. Ich habe ein riesiges Problem mit mir selber und fühle mich einfach nur noch hilflos, depremiert und minderwertig.

Ich bin 26 Jahre alt und meine Eltern und beiden Brüder sagen mir fast täglich, dass ich dumm und auch nicht besonders attraktiv bin (übergewichtig, breite Nase, komisches Gesicht und einen dicken Hintern). Immer wird mir gesagt, dass ich nicht intelligent bin und 80-90% des Stoffes vom Studium nicht beherrsche (dabei habe ich es nicht mal nur knapp sondern gut bestanden). Selbst meine Eltern sagen mir immer wieder dass ich von nichts eine Ahnung habe und nicht sehr intelligent bin und machen sich über mich lustig. Ich weiß einfach nicht warum sie das tun! Okay, meine Brüder haben vielleicht ein besseres Allgemeinwissen als ich, aber ich habe ein 2,1 Abitur geschrieben und ein Studium absolviert - dumm kann ich dann doch eigentlich gar nicht sein, oder? Trotzdem bekomme ich es immer wieder zu hören und es wird abfällig über meine Fähigkeiten geredet und wenn ich z. B. bei "wer wird millionär" mal was weiß was sie nicht wissen, dann sind die unheimlich erstaunt und tun so als ob das die totale Sensation und einfach nur unfassbar wäre! Zusätzlich wird - vor allem von meinen Eltern - immer wieder gesagt dass ich dick (59 kg bei einer Größe von 166) bin, ein unattraktives Gesicht und einen dicken Hintern habe - und das obwohl ich Kleidergröße 36 trage und normale Proportionen habe!

Das alles macht mich irgendwie total fertig - sie wissen wie sehr mich so ein Gerede stört, und ich glaube nicht einmal, dass sie mich nur necken wollen. Sie meinen es vollkommen ernst und lachen mich aus, wenn ich mich dann aufrege oder ihnen sage, dass mir sowas nicht passt. Sie sagen einfach so sachen und denken sich nichts dabei - ich kann ihnen nicht einmal lange böse sein, denn spätestens am nächsten Tag ist alles wie immer. Eine Entschuldigung habe ich noch niemals zu hören bekommen...

Obwohl ich irgendwie ja weiß, dass ich mit einem Studienabschluss nicht dumm sein kann, fühle ich mich irgendwie so. Mein Selbstbewusstsein ist total am Boden und ich habe schon gar keine Lust mehr irgendwie unter Menschen zu gehen und vielleicht mit jemandem eine Beziehung einzugehen und mir von noch einem Menschen sagen lassen zu müssen, dass ich dumm und hässlich bin bzw. meine Familie es ihm dann sagt und sowas sagen wie z. B. , dass wohl seine Hormone mit ihm durchgehen, denn warum sollte er denn denn sonst Interesse an mir haben. Ich kriege nun schon seit Jahren zu hören dass ich dumm und hässlich bin und fühle mich schon eine ganze weile total minderwertig und ungeliebt. Ich habe zwar Eltern und Geschwister, aber trotzdem habe ich das Gefühl ganz alleine zu sein und irgendwie nicht zur Familie zu gehören und immer wieder "ausgestoßen" zu werden.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich habe schon einmal überlegt den Kontakt ganz abzubrechen (bin gerade sowieso nur alle 8 Wochen mal für 2-3 Tage zu besuch), aber ich glaube nicht dass ich das schaffe. Ich würde es einfach nicht übers Herz bringen und nach spätestens ein paar tagen wieder Kontakt haben wollen. Es ist doch meine Familie und seine Familie liebt man doch! Ich weiß nicht was ich tun soll. Bitte helft mir doch! :-(

Antworten
Sgtu/ttg{arter2in8x6


Was ich vielleicht noch vergessen habe: ich merke selber, dass ich seit einigen Jahren schwierigen Dingen (z.B. einem anspruchsvollen Posten in meiner Firma) aus dem Weg gehe und mich bei Diskussionen absichtlich zurückhalte, lieber abends daheim vor dem Fernseher sitze als rauszugehen und Kontakte zu knüpfen und mir auch sonst nichts zutraue (Kurse an der Volkshochschule, Fortbildugnen, irgendwas neues wie z. B. eine sprache oder Sportart lernen). Ich habe einfach das Gefühl bekommen dem allen nicht gewachsen zu sein und nicht intelligent genug dafür zu sein. Denn wenn die gesamte Familie das zu einem sagt, dann muss doch irgendwas wahres dran sein, oder?!?

ahltpersanckx53


Neid mag ein Auslöser für so ein Gerede sein.

Nabel dich ab und geh deinen eigenen Weg allein.

MfG

s7chubeka1982


:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ganz viele Kraftsternchen!!!!!! Die kannst du bei so einer Familie wohl gebrauchen...! Mich hat dein Beitrag sehr traurig gemacht, weil du bestimmt eine ganz tolle, schlaue Frau bist und dir immer wieder so etwas gesagt wird (sind deine Brüder und Eltern vielleicht einfach neidisch auf Dich??) Frage Sie doch einfach mal, was sie bezwecken wollen, wenn sie dich dauernd verletzen und ob das nicht ein bißchen armselig ist?

Du bist ganz, ganz sicherlich nicht dumm, häßlich oder sonstwas....

Such Dir Freunde, die zu Dir passen, hol dir da deinen Selbstwert und dann schiess Deine Familie dahin, wo sie hingehört: in die Wüste!!

:-o :-o :-o :-o :-o :-o

Ganz viel Kraft und Selbstvertrauen wünsche ich Dir.

Hast du jemanden, mit dem du drüber reden kannst? Manchmal hilft ein Gespräch unter Freunden...

Liebe Grüße

schubek1982

Sntutt"g=arte$rina86


Das sagt sich so leicht. Ich wohne ja schon nicht mehr daheim und komme nur alle 2 Monate für 2-3 Tage zu Besuch (wohne rund 700 km entfernt). Wie soll ich mich denn da weiter abnabeln, ohne den Kontakt ganz abbrechen zu müssen?

ICh weiß auch gar nicht so wirklich worauf sie neidisch sein könnten? All das was ich geschafft habe, haben meine Brüder doch auch geschafft (teilweise waren sie besser und teilweise schlechter in den Prüfungen. Wenn sie schlechter waren tun sie dann aber trotzdem so, als ob ich der totale Idiot in der Familie wäre und meine gute Note nur "Zufall" war) und meine Eltern haben in ihrem Leben (obwohl sie kein Abitur geschrieben haben) es doch zu etwas gebracht und stehen finanziell nicht schlecht da.

Sotutt3gart[erixn86


@ schubeck:

nein, leider habe ich sonst niemanden. Ich bin in den letzten Jahren aus beruflichen Gründen mehrmals umgezogen und habe deshalb niemals wirklich tiefe Freundschaften aufbauen können. Viele sind dann auch wieder zerbrochen. Das ist auch ein Grund, warum ich trotz allem so an meiner Familie hänge - ich habe sonst einfach niemanden! Und vor 1 Monat bin ich wieder umgezogen (wird aber vorerst das letzte Mal sein) und kennen natürlich auch noch niemanden. Niemanden mit dem ich abends was unternehmen kann oder mit dem ich mal richtig reden kann. Außer meienr familie habe ich also niemanden und nach jedem Besuch bei meiner familie ist mein selbstbewusstsein total am Boden...

A=rmHixnC


o.o die spinnen doch. Ich mein du hast einen Hochschulabschluss, wie kann man da sagen du bist dumm. Du hast ein besseres Abitur als ich und ich seh mich selber jetzt nicht als Hinterwäldler.

Was du dagegen machen kannst weiss ich nicht, aber dumm bist du sicherlich nicht.

KDleinke[waxldfee


Darf ich frage, was deine Eltern und Geschwister so erreicht haben? Arbeiten sie? Verdienst du mehr oder sogar gut?Erts mal du bist weder dumm noch dick und mit Sicherheit auch sehr hübsch. Vielleicht ist deine Familie das komplette Gegenteil von dir. Deine Familie scheint extremst eifersüchtig auf dich zu sein.

Ich glaube es wäre für dich besser vor erst den Kontakt zu deiner Familie abzubrechen. Du gehst da sonst kaputt. Hast du jemanden mit dem du darüber reden kannst?

S#inn,estätxer


Ich habe schon einmal überlegt den Kontakt ganz abzubrechen

Tu es.

Oder, wenn du einen oder mehrere von ihnen noch "brauchst" (nicht emotional, vergiß das) sondern für irgendetwas, das dir das Leben erleichtert, betrachte es als reine Zweckgemeinschaft. Versuch, "gute Geschäfte" zu machen, so viel wie möglich zu nehmen, so wenig wie möglich zu geben.

Deine Geschichte, so oder so ähnlich, habe ich schon so oft gehört, auch von Menschen die mir sehr nahestanden, und ich ringe jedesmal die Hände. Mir ist es unbegreiflich, wie sich jemand treten lassen kann, und als Gegenleistung dafür noch loyal ist.

Es ist völlig egal, ob es deine Familie ist, oder irgendein Haufen dahergelaufener Penner. Du hast jegliches moralisches Recht, Menschen, die dich schlecht behandeln, aus dem Weg zu gehen, oder ebenfalls schlecht zu behandeln – tu eines von beidem, das, was dich mehr befriedigt oder das, was dir leichter fällt. Tu nur eines nicht: Darauf hoffen, daß es irgendetwas gibt, das du geben kannst, um so behandelt zu werden, wie du es dir wünscht.

Ich wünsch dir Kraft für einen Trennungsstrich oder den großen Haufen, den du ihnen endlich vor die Füße kackst :)*

S't%uttgJarterixn86


So sehe ich das ja auch, aber wenn dir über viele Jahre hinweg die Personen, die dir am nächsten stehen immer wieder sagen, dass du dumm bist, dann zweifelt man irgendwann einfach automatisch an seiner Intelligenz und den eigenen Fähigkeiten. Ich konnte während der Schulzeit und während des Studiums noch so gute Noten schreiben - immer wurde gesagt, dass es "Zufall" ist, die Klausur wohl nicht so schwer war (sonst wäre ich ja nicht so gut gewesen), ich ein leichtes Studienfach habe, ich nur Glück mit Lehrern und Dozenten habe, in der Schule und im Studium nicht viel gefordert wird, es Zufall war dass ich zum Studium zugelassen wurde usw. Meine Brüder studierten das gleiche Fach wie ich, aber bei ihnen war natürlich alles plötzlich viel anspruchsvoller und schwerer! In ihrem Jahrgang wurden so Idioten wie ich ja auch nicht zum Studium zugelassen...

Sfticnc=hen78


Hast Du mit Deiner Familie schon einml ganz direkt darüber geredet? Ich meine jetzt nicht wenn von denen ein Spruh kommt, Du dann sagst, daß Dir das nicht gefällt/wehtut.

Kan Dich teilweise auch sehr gut verstehen. Vor etlichen Jahren hatte mein Vater mir mal Geld für ein Kleid gegeben, da mein Bruder Konfirmation hatte, und da meinte mein Vater gleich, daß ich mir doch ein Langes kaufen soll, da meine Beine so dick seien!!! Das saß!

Und sitzt heute teilweise auch noch. Ich sehe ja selber, daß ich kräftige Waden habe, aber keine dicken.

Vor einigen Wochen habe ich mir dann 2 Strickkleider gekauft und die gehen ja nicht einmal bis zum Knie. Alle, die mich so gesehen haben fanden es toll!!! Eine Freundin von mir meinte auch, ich habe keine dicken Beine.

Das Selsbtbewustsein nagt extrem bei solchen bemerkungen, kenne ich leider auch zu gut.

Frag doch mal eine gute Freundin, was sie dazu meint, sie kennt Dich doch besser als wir hier alle zusammen.

Und DUMM bist Du mit soeinem Durchschnitt ganz bestimmt nicht. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, was ich für einen Durchschnitt hatte, war aber bestimmt auch nicht besser als 2! Und das "nur" beim nachgemachten Realschulabschluß.

Wenn Deine Fmilie mal wieder mit einem blöden Spruch kommt, dann gibt doch mal eine passende Antwort, z. B. Dann hab ich eben eine breite Nase, aber zumindest nicht solche Glupschaugen wie Du!!!

Dreh es einfach mal um, mal sehen wie sie dann reagiere. Ob derjenige es dann noch immer so viel Spaß macht. ;-)

LG

SftuttghaCrterin<8x6


Meine Eltern haben kein Abitur, aber einen Schulabschluss (war wohl sowas wie eine Realschule). Sie haben keine Schulden, ein eigenes Haus, mein Vater hat ein gutes Gehalt bezogen und meiner Meinung nach haben meine Eltern wirklich keinen Grund eifersüchtig zu sein. Meine Brüder auch nicht - ich habe ihnen nicht voraus und verdiene genauso viel wie sie und nicht mehr. Eifersucht kann es doch dann eigentlich nicht sein!

ARrmixnC


oh man das tut mir richtig im Herzen weh, sowas lesen zu müssen. Kopf hoch ich hab zwar keinen Plan wieso die so gemein, bzw eifersüchtig sind, aber stimmen tut das ganz sicher net. Ein Studienfach wird nicht schwerer, nur weils ein anderer Jahrgang ist.

Es ist scheisse dass du keine anderen Kontakte hast, weil sonst würde ich dir raten, dich von deiner Familie komplett ab zu nabeln, aber dann wärest du komplett allein, was natürlich noch schlimmer ist.

Wünsch dir das Beste :)z

DYo:n Magxic


Ich sage es dir nicht gerne aber so wie ich das sehe sind deine Brüder die Lieblinge deiner Eltern ... selbst wenn du ein Doktortitel erlangen würdest würden die dich als Dumm bezeichnen und wenn du Miss Germany Titel erlangst als hässlich und Dick ....

Jemand mit Kleidergröße 36 als dick zu bezeichnen ist ein starkes Stück ... das ist Modellgröße

Ich würde den Kontakt auf das notwenigste beschränken und nach vorne sehen

ich merke selber, dass ich seit einigen Jahren schwierigen Dingen (z.B. einem anspruchsvollen Posten in meiner Firma) aus dem Weg gehe und mich bei Diskussionen absichtlich zurückhalte

jaja man muss es einen lang genug einreden und irgendwie glaubst du dann selber dran ... Ich glaub deine Eltern würden dich lieber als Heimchen am Herd sehen ...

Wünsche dir das die die Dinge mal in die Hand nimmst und den Erfolg bekommst den dir deine Familie nicht gönnt

a`pra


Du bist mit Sicherheit eine ganz tolle und begehrenswerte Frau!

Lass Dich auf keinen Fall von Deiner"Familie" unterkriegen.

Die sind Dich nicht wert! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH