» »

Meine Familie macht mich über Jahre fertig und hat Spaß daran

SetutGtgarteqrin8x6


@ Stinchen:

Natürlich gebe ich auch kontra und sage auch mal etwas gemeines, aber irgendwie habe ich anschließend auch wieder ein schlechtes Gewissen deshalb. Ich glaube, ich bin einfach zu gutmütig und harmoniebedürftig und meine Familie nutzt das total aus... Ich bin für alle immer da (wenn Briefe geschrieben werden sollen, sie jemanden zum reden brauchen, etwas gekocht/geputzt werde muss und meine Mutter grade nicht da ist usw.), aber habe noch nie ein Danke oder sowas gehört - mir wird anschließend nur gesagt dass ich dumm und hässlich bin.

Natürlich habe ich schon versucht mit meiner Familie vernünftig darüber zu reden aber wie gesagt: ích werde nur ausgelacht und wieder als dumm bezeichnet.

N~io|be30


Liebe Stuttgarterin,

es tut mir sehr leid, dass du von deiner Familie über Jahre so psychisch mißhandelt wurdest. Klar das so etwas Spuren hinterlässt und du ständig an dir zweifelst. Du bist mit Sicherheit nicht dumm und bei dem Gewicht sehr schlank.

Die einzigen Vollidioten sind deine Familie.

Ich empfehle dir auch den Kontakt mit deiner Familie abzubrechen. Die mißbrauchen dich als Fußabtreter und sind total enthemmt.

Ich würde ihnen mitteilen, dass du dir diesen Dreck nicht mehr anhörst und beim nächsten Mal den Kontakt abbrechen wirst.

Das musst du dann natürlich auch durchziehen sonst machst du dich lächerlich.

Mit deinem bisherigen Verhalten hast du deiner Familie signalisiert, dass du gern auch die andere Wange hinhälst wenn dir einer verbal eine reinhauen will. Immer nur drauf. Du musst da echt mal Grenzen setzen sonst wird das niemals aufhören.

Viele sind dann auch wieder zerbrochen. Das ist auch ein Grund, warum ich trotz allem so an meiner Familie hänge – ich habe sonst einfach niemanden!

Besser niemanden als sowas.

ch wohne ja schon nicht mehr daheim und komme nur alle 2 Monate für 2-3 Tage zu Besuch (wohne rund 700 km entfernt). Wie soll ich mich denn da weiter abnabeln, ohne den Kontakt ganz abbrechen zu müssen?

Wenn du ohnehin nur so selten Kontakt hast, dann machts doch sowieso keinen so großen Unterschied. Es ist ja nicht so dass du dein alltägliches Leben mit denen teilst.

Ich würde meine Energie lieber investieren um im neuen Wohnort neue Kontakte zu knüpfen. Meld dich in einem Sportverein, Kurs etc.... an. Mach irgendwas Ehrenamtliches oder such dir Kontakte übers Internet. Viele Städte bieten Kontaktseiten für neu zugezogene Leute. Oder unternimm etwas mit Arbeitskollegen.

Tu nur eines nicht: Darauf hoffen, daß es irgendetwas gibt, das du geben kannst, um so behandelt zu werden, wie du es dir wünscht.

Ein wahres Wort. Versuch nicht deine abartige Familie zufrieden zu stellen. Das klappt sowieso nicht, weil es ihnen mit Sicherheit sehr viel Befriedigung gibt dich niederzumachen. Solange du es erlaubst, werden sie damit weitermachen.

Ich wünsch dir auch viel Kraft für den Absprung! :)* :)* :)*

Nli7obex30


Natürlich habe ich schon versucht mit meiner Familie vernünftig darüber zu reden aber wie gesagt: ích werde nur ausgelacht und wieder als dumm bezeichnet.

Mit solchen Leuten kann man nicht vernünftig reden.

MgalAnmd&ers


Ich kenne das. Bei mir ist es in etwa genauso. Nur, dass ich leider nicht so tolle Sachen wie du vorweisen kann und mir dann tatsächlich dumm vorkomme. Ich weiß aber, dass es nicht so ist!

Das beste wäre wohl, wenn du den Kontakt wirklich für noch längere Zeit abbrechen würdest und ihnen zeigst, dass du auch ohne sie alleine klar kommst.

Die einzige Vermutung die ich habe warum sie dich so behandeln wäre, dass sie dich immer noch als kleines Mädchen sehen. Sie haben wahrscheinlich schon sehr früh damit angefangen und du konntest dich nicht wirklich wehren. Das bleibt nun mal in ihren Köpfen und sich da zu behaupten ist jetzt sehr schwer, weil du das ganze ja wie du schon selbst sagtest über Jahre hinweg mitgemacht hast.

Warst du als Kind oder Jugendliche vielleicht leicht übergewichtig? Was hattest du sonst immer für Noten in der Schule?

Sag ihnen in einem ernsten Gespräch einfach, dass sie sich ganz genau überlegen sollen wie sie eigentlich mit dir reden und wenn sich nichts ändert hast du keine Lust dich weiterhin mit ihnen abzugeben, weil du was besseres verdient hast. Familie sollte für einen wichtig sein, natürlich, aber du solltest auch keine Selbstverständlichkeit für sie sein. Wenn sie dich als Tochter/Schwester behalten wollen, sollten sie ihre eigenen Gehirnzellen mal anschmeißen und über das Ganze nachdenken.

Ich hoffe du schaffst es dich irgendwann mal durchzusetzen und auch Freunde zu finden, die dich unterstützen und zeigen, dass du alles andere als dumm und hässlich bist! :)*

SBtuvttgbar@terhin8x6


Ich glaube ja auch, dass ein Kontaktabbruch als einziges eine Wirkung erzielen würde, aber ich glaube eben nicht, dass ich das übers Herz bringen würde. So ca. 1mal im Jahr sagt mein Vater, dass es ihm und meiner Mutter sehr wehtun würde, wenn sich irgendwer von uns Kindern mal von ihnen abwenden würde und sie das nicht überstehen würden. Trotzdem denkt er sich nichts dabei mir immer wieder zu sagen wie dumm, blöd, hässlich und weniger wert (als meine Brüder oder andere Männer oder andere Frauen) ich bin.

SatuttggarteXrinx86


@ Mal Anders:

ich hatte auf dem Gymnasium in der 9. Klasse mal eine richtige Krise - die 8. habe ich noch ganz gut geschafft und in der 9. bin ich gleich in 6 Fächern durchgerasselt. Ich musste die Klasse also wiederholen (meine Brüder hatten nicht so eine "Krise", aber sind einige Male nur haarscharf versetzt worden) - trotz allem habe ich ein 2,1 Abitur geschrieben. Ich habe mich immer angestrengt und auch das Studium so gut es ging durchgezogen und nebenher sogar noch gejobbt (was meine Brüder nicht gemacht haben). Ich habe alles mögliche getan um einfach mal gelobt zu werden oder ein bisschen Anerkennung zu bekommen. Aber ich glaube meine Eltern und Brüder können das einfach nicht - aus irgendeinem Grund ist es für sie unmöglich meine Leistungen anzuerkennen. Ob ich nun nichts tue und in allen Tests durchfalle oder alles mit Auszeichnung bestehe - für meine Familie macht das keinen Unterschied!

N%iob0e30


aber ich glaube eben nicht, dass ich das übers Herz bringen würde.

Da musst du entscheiden was dir wichtiger ist. Dein Wohlbefinden oder dein Job als Fußabtreter.

So ca. 1mal im Jahr sagt mein Vater, dass es ihm und meiner Mutter sehr wehtun würde, wenn sich irgendwer von uns Kindern mal von ihnen abwenden würde und sie das nicht überstehen würden.

Ob er das prophylaktisch sagt um dich wieder ein Jahr lang treten zu können?

d3east5gt


so wie du die verhältnisse beschreibst,dachte ich im ersten moment,dass du einer nationalität angehörst,wo frau/mädchen nichts wert sind und deshalb ihre ausbildung und können runtergemobt wird??

dir wird nichts anderes übrig bleiben und deiner familie klar zu machen,dass du dich nicht mehr meldest wenn sie nicht aufhören damit.

wenn ich das richtig gelesen habe,ist es genau dass was dein vater nicht möchte..... :)*

S*tuttgar,terixn86


@ niobe30:

Keine Ahnung, ob mein Vater das nur so dahersagt oder wirklich so meint. Ich rede mir jedenfalls ein, dass er es auch wirklich so meint - irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Eltern ihr Kind nicht lieben und respektieren können. Meine Eltern verhalten sich so, als ob sie mich nicht lieben und respektieren, aber ich kann es einfach nicht glauben ,dass sie so wirklich für mich empfinden. Versteht ihr was ich meine? Irgendwie hoffe ich halt, dass sich mich insgeheim doch lieben und es irgendwann auch zeigen.

Wie gesagt: ich kann mir nicht vorstellen, wie man sein Kind so verachten und absichtlich niedermachen kann. Mir würde es nicht im Traum einfallen das Selbstbewusstsein meines Kindes absichtlich zu zerstören und es als dumm und hässlich zu bezeichnen. Selbst wenn es einen schlechten Hauptschulabschluss haben würde und wirklich nicht attraktiv wäre, würde ich es nicht tun! Ich finde sowas entwürdigend und einfach nur unter aller Sau!

S_tuttgaKrterxin86


@ deastgt:

Kann schon sein, dass meine Familie Frauen/Mädchen grundsätzlich als "minderwertig" ansehen, obwohl ich echt nicht weiß, wie das sein kann. Meine Eltern wurden nicht so erzogen und trotzdem behandeln sich mich wie ein Nichts und stellen meine Brüder als die totalen Helden dar!

Mein Vater sagt mir oft, dass ich mir endlich einen Ehemann "anlachen" soll und dass er hofft, dass er bald seine Enkelkinder rumschieben kann, aber keine 2min später sagt er mir wie dumm und hässlich ich doch bin und macht mich aus total unwichtigen Gründen nieder (das hat er sogar vor meinen Schulfreunden und seinen (!!!) Kolelgen gemach - ist aber schon einige Jahre her)! Natürlich will ich irgendwann eine Familie haben, aber welcher Mann würde sich denn auf eine Beziehung mit einer dummen, unattraktiven Frau einlassen? Das ist auch der grund warum ich abends nicht so gerne weggehe und lieber daheim bleibe und DVD schaue oder früh ins Bett gehe. Ich kann mir irgendwie nicht so ganz vorstellen, dass wirklich jemand ernsthaftes Interesse an mir haben könnte.

S=a(ncuk


Konzentriere ich auf dein Leben

Natürlich will man sich in einer Familie geborgen fühlen. Das gehört einfach dazu.

Wenn man allerdings Familienmitglieder wie deine hat, dann sollen sie allein glücklich werden.

Wie soll ich mich denn da weiter abnabeln, ohne den Kontakt ganz abbrechen zu müssen?

Dir tut der Kontakt nicht gut und also kannst du ganz locker darauf verzichten.

Was auch immer dahinter stecken mag, du bist deren Schielscheibe, worauf sie alles abzuladen glauben zu können. Das ist nicht nur schlechter Stil, sondern in meinen Augen absolut charakterlos. So geht man miteinander nicht um.

Du bist gescheit, du bist nicht übergewichtig (find mal deinen BMI raus) und du hast vor allem diese Deppen von Eltern und Brüdern nicht verdient.

Ich habe leider auch einen Stiefvater, der mich nicht mochte. Alles was ich tat war falsch. Er prophezeite mir immer und immer wieder, dass ich irgendwann in der Gosse landen würde. Das tut echt weh so etwas hören zu müssen als Teenie.

Achja: Abi hab ich mit 1,8 und Studium mit 1,1 abgeschlossen.

Heute ist mir der Typ egal, meine Mutter hat das sagen übernommen. Zu Heiligabend musste er die Zähne zusammen beißen, um nicht wieder auf mir rum zu hacken. War lustig anzusehen ]:D

Meine Mutter weiß eben, wenn er sich daneben benimmt, dann komm ich nicht mehr zu Besuch.

Mach dich nicht abhängig von solchen Leuten. Die Welt ist voller netter Menschen. Wenn einem das die Familie nicht vergönnt, dann such dir Freunde. Freunde sind das wichtigste im Leben.

Familie und Arbeitskollegen kann man sich nicht aussuchen - Freunde schon.

Alles Gute wünsche ich Dir @:) *:) @:)

Noi*obex30


Versteht ihr was ich meine? Irgendwie hoffe ich halt, dass sich mich insgeheim doch lieben und es irgendwann auch zeigen.

Wahrscheinlich tun sie das auch aber werden es wohl niemals zeigen. Ich denke dass sich dieses Verhalten total eingeschliffen hat und sich untergar keinen Umständen jemals ändern wird, wenn du keine Grenzen setzt.

dass er bald seine Enkelkinder rumschieben kann,

Da kann man doch so schön kontern.

Sag ihm doch dass er irgendwie völlig verblödet sein muss wenn er denkt, dass du sowas wie ihn auch nur eine Minute lang in die Nähe deiner Kinder kommen lassen würdest. Sollen die Kinder sich sein unkontrolliertes,respektloses Verhalten abschauen? Wird er sie am Ende genauso wie dich beleidigen und erniedrigen....

Das meine ich übrigens ernst. Ich würde nicht wollen, dass meine Kinder mit solchen Leuten Kontakt haben.

Das ist auch der grund warum ich abends nicht so gerne weggehe und lieber daheim bleibe und DVD schaue oder früh ins Bett gehe. Ich kann mir irgendwie nicht so ganz vorstellen, dass wirklich jemand ernsthaftes Interesse an mir haben könnte.

Da siehst du mal wie stark die ständigen Erniedrigungen dein Leben beeinflussen. Du lebst nur einmal und ziehst dich ständig zurück.

Ich kann es total nachvollziehen. Aber hast du nicht die Schnauze voll davon? Willst du nicht lieber etwas erleben und einen tollen Mann kennen lernen?

Konsumiert deine Familie übermäßig viel Alkohol?

SCtut;tgavrterJin8x6


Vielleicht sollte ich mich in nächster Zeit stärker zurückziehen und so signalisieren, dass ich nicht immer zur Stelle bin wenn sie es grad wollen. Ständig soll ich irgendwelche Dinge machen und organisieren und ihnen helfen, nur weil meine Eltern und Brüder gerade keine Lust dazu haben oder sich schlicht und einfach vor den "langweiligen" Aufgaben drücken wollen. Um allen zu helfen bin ich wohl intelligent genug (z.B. um meinem älteren Bruder bei einer Hausarbeit zu helfen), aber anschließend werde ich total runtergemacht. Ich kann einfach nicht verstehen, wie man sein eigens Kind und seine einzige Schwester immer wieder so demütigt und das dann auch noch lustig findet? Machen sie das vielleicht um sich selber groß und mächtig zu fühlen? Fühlen sie sich vielleicht anderen Leuten unterlegen und um auch mal der "tolle Typ" sein zu können, machen sie mich fertig, weil ich die Schwächere bin?Meine Brüder sind tatsächlich überzeugt davon, dass ich nicht besonders intelligent bin - schließlich haben sie ja auch seit Jahren immer wieder gehört, dass ich dumm bin und sie hochintelligente Menschen sind. Das meine Brüder mich für dumm halten wundert mich also nicht - es wurde ihnen ja praktisch eingetrichtert (genau wie mir).

Ich habe echt keine Ahnung. Ich kann mir auch einfach nicht vorstellen, wie man am demütigen Spaß haben kann (und nicht mal davor zurückschreckt einen vor den eigenen Freunden und Kollegen zu brüskieren) - und dann auch noch bei einem Familienmitglied!

N iocbem30


Vielleicht sollte ich mich in nächster Zeit stärker zurückziehen und so signalisieren, dass ich nicht immer zur Stelle bin wenn sie es grad wollen.

Auf jeden Fall. Davor solltest du ihnen aber sagen, dass dieses Verhalten ab sofort aufhört oder du auf den Kontakt verzichten wirst.

Ständig soll ich irgendwelche Dinge machen und organisieren und ihnen helfen, nur weil meine Eltern und Brüder gerade keine Lust dazu haben oder sich schlicht und einfach vor den "langweiligen" Aufgaben drücken wollen. Um allen zu helfen bin ich wohl intelligent genug (z.B. um meinem älteren Bruder bei einer Hausarbeit zu helfen),

Du wirst also nicht nur ständig gedemütigt sondern auch noch ausgenutzt! Das ist schon ziemlich schlimm.

Mach für die keinen Finger mehr krumm. Wenn einer was will dann sag ihnen dass du leider zu dumm dafür bist.

Dqon Magxic


Natürlich will ich irgendwann eine Familie haben, aber welcher Mann würde sich denn auf eine Beziehung mit einer dummen, unattraktiven Frau einlassen? Das ist auch der grund warum ich abends nicht so gerne weggehe und lieber daheim bleibe und DVD schaue oder früh ins Bett gehe.

Ohh mein Gott ... typischer Fall von systematischer Selbstbewustseinzerstörung

Hee du hast studiert wie kommst du nur auf die Idee dumm zu sein ... Ich war auf der Hauptschule (ok vor 20 Jahren hatte es noch ein etwas besseren Ruf) und ich sehe mich selber nicht als dumm (war damals nur faul)

Was sagen denn deine Schul bzw jetzt deine Arbeitskollegen darüber ?

PS. Würde ja gern mal dein Gesicht sehen bin mir sicher auch da würde ich angenehm überrascht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH