» »

Vergesslich / Konzentrationsstörung vs. Arbeit (Depression)

Swad'nx'Mad hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vor ca. einem Jahr habe ich mich wegen riesengroßer Angst vor Referaten in psychatrische Behandlung begeben, wo mir dann leichte Antidepressiva verschrieben wurden. Aktuell nehme ich die Sertralin 50mg, die ich bisher am besten vertrage. Ich war schon früher wegen Depressionen in Behandlung und bin mal mehr oder mal weniger labil. Inzwischen ist es aber manchmal richtig schlimm. Nicht wegen der Referatsangst, einfach genrell. Viel schlimmer wie es vor den Tabletten war. Ich muss dazu sagen, dass ich öfters vergess sie regelmäßig einzunehmen (kann davon ein extremer Fall kommen?!).

Ich bin in letzter Zeit so furchtbar matt, ich kann mich an machen Tagen zu nichts aufraffen und alles steht wie ein riesen Berg vor mir, der mir so groß erscheint, dass es mich überfordert, die kleinsten Dinge zu verrichten.

An manchen Tagen könnte ich nur heulen, der kleinste Anlass – manchmal auch gar keiner – reicht, an wieder anderen Tagen merke ich gar nix, es geht mir gut.

Am schlimmsten ist allerdings, dass ich manchmal eine abartige Vergesslichkeit an den Tag lege.

Im Sommer habe ich sogar die Verabredung zum 1-jährigen mit meinem Freund verbummelt. Gab natürlich mega Ärger und er konnte überhaupt nicht nachvollziehen dass es in meinem Kopf bis er es ansprach wirklich wie ausgelöscht war und keine böse Absicht dahinter gesteckt hat.

Ich bin in Ausbildung und bekomme immer öfter eins auf den Deckel von meiner Kollegin weil sich Fehler einschleichen. Vor einem Dreivierteljahr ging es so weit, dass egal was ich gemacht hab, nichts mehr zählte außer die Fehler die ich gemacht habe. Es sind zum Teil wirklich extrem dumme Fehler, aber ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass ich die Arbeit exakt auf diese kontrolliert habe. Ich kann mir das absolut nicht erklären, dass ich etwas korrektur lesen muss, als erledigt zurück gebe und dann einen Rüffel bekomm weil wirklich nicht zu übersehende Fehler drin sind. Ich versteh das nicht! Ich zweifel echt an meinem Verstand, wie ich so offensichtliche Fehler übersehen kann!

Und sowas passiert eben häufiger und dadurch dass ich teilweise wirklich auf ne nicht nette Art angeschnauzt werde, hab ich auch schon richtig Angst vor der Arbeit und davor, wieder verbale Klatschen von der Kollegin zu bekommen. Vor allem schießen mir dann sofort die Tränen in die Augen und ich muss immer schnell aufs Klo rennen bevor ich einen Flennanfall bekomm.

Es war die letzte Zeit zwar besser, aber sobald sie hinter ihrem Bildschirm seufzt, ächts oder schimpft zucke ich innerlich zusammen und mach mich auf die nächste Standpauke gefasst.

Statt meinen Urlaub bis Neujahr zu genießen grübel ich jetzt schon wieder total rum wies da wohl weiter geht und wann der nächste böse Anschiss kommt.

Überhaupt kann ich mich zu nichts aufraffen, meine Wohnung sieht aus wie eine Messiebude, ich bin völlig überfordert mit den kleinsten Aufgaben. Und eh ich mich versehe, sind die freien Tage rum und ich hab wieder nichts getan. Nach der Arbeit bin ich immer so fertig, dass ich mich auch nicht mehr aufraffen kann.

Gehts jemandem ähnlich? Was kann man dagegen tun?

Antworten
M^elbD7x0


Hallo sad n Mad *:)

Vergesslichkeit kann durchaus von Angst und Depressionen kommen ,oder vom Antidepressiva.

Mir geht es zur zeit nicht anders ,ich bin schon 23 Jahre in meinem job ,der Druck wächst kontinuierlich weiter. Habe auch eine so tolle Kollegin ,die sucht immer fehler bei anderen. Klar , durch meine Angstzustände habe ich auch kleine Fehler gemacht weil die Konzentration weg war :-( . Aber es wurde dann aufgebauscht ,man wurde schlecht gemacht ,angeschrien ,beleidigt und einmal wurde mir eine Info nicht weitergegeben . Die Fehler waren lächerlich und passierten mir nur wenn sie da war ,ein Teufelskreis . Diese Fehler haben auch andere gemacht (wenn man das überhaupt Fehler nennen kann ). Versuche immer perfekt zu sein .

Eines Tages hat sie mich wieder fertig gemacht,da bekam ich Herzrasen und einen Blackout ,konnte nicht mehr tief durchatmen und habe nur noch Nebelschwaden gesehen. Dann bin ich endlich zum Doc gegangen ,was sehr lange gedauert hat.

Deine Tabletten mußt Du regelmäßig nehmen ,sonst können die nicht richtig wirken. Vielleicht hast Du ein Burnout ?

SRad';n'xMad


Das denke ich eher weniger, im ersten Lehrjahr war alles okay, das Gemotze gab es erst im zweiten Jahr und auch da ist mir das dann mit meiner eigenen Vergesslichkeit immer mehr selbst bewusst geworden.

Davor war alles okay, ich war super glücklich auf meine alten Tage noch mal eine Lehrstelle gefunden zu haben und auch wenn die Arbeit dort nicht immer das war, was ich mir vorgestellt habe, war ich doch zufrieden.

Ist halt schon komisch, wenn man gefragt wird, wieso man dieses oder jenes nicht gemacht hätte und doch gesagt hätte, man hätte es korrigiert. Ich weiss da nie was drauf antworten und ich glaube, ihr Geschimpfe und die ganze extreme Kontrolle (zB wenn ich geschäftlich eine Email schreib – kommt seltener vor – gleich: "Was schreibst du da?!?!") machen mich noch schusseliger. Ich bin ja von Haus aus etwas verplant, aber so extrem bin ich mir selbst fremd. Auch meine Freunde bestätigen mir, dass sie mich für sehr gewissenhaft halten, eine Eigenschaft, die auf der Arbeit nicht im entferntesten mit mir in Verbindung gebracht wird. Da zählen echt nur noch die Dinge, die ich falsch, schlecht oder nicht sofort mache.

Hab sowieso das Gefühl dass meine Kollegin denkt, ich würde ständig heimlich Däumchen drehen und nichts tun. So ähnlich hat sie mir das im Streit auch mal an den Kopf geworfen.

Und das stimmt nicht! Ich versuche immer mein Bestes zu geben!

M/eBlb70


*:)

Leider gibt es überall solche Kollegen ... :-( . Wie lange nimmst Du schon das Medikament ,vielleicht sind es wirklich starke Nebenwirkungen ":/

Z@azxura


Seid dem ich zuviel über jeden scheiß nachdenke bin ich genauso drauf wie du,bestimmt noch schlimmer ...

Bin genau so vergesslich , mach dumme leichtsinnsfehler auf der Arbeit...

Mir fallen oft Wörter beim Reden net ein ??!! -Ich leide sehr darunter ....

Hab aber nie darüber nachgedacht woran das liegen könnte,

wenns mir gut geht bin ich perfekt in allem. Bei schlechten Tagen ,(oft)

hab ich das Gefühl ich habe frühzeitige Alzheimer....

Ich wollts nur schreiben,,,ich kann dir leider nicht weiterhelfen,

kann dir nur ein :)* schenken.

SCad'n'uMaxd


@ Zazura

Ich sag öfters falsche, ähnliche Wörter zu Dingen, merk es aber meistens sofort. Das kommt allerdings echt häufig vor in letzter Zeit, genauso dass mir Dinge auf dem Herd anbrennen und ich es erst merk wenn es zu stinken anfängt. Kontrollier schon penibel alle Herdplatten wenn ich das Haus verlasse.

Vergesslichkeit kann eine Nebenwirkung einer Depression sein, wär das bei dir möglich?

@ melb70

Ich weiss es nicht mehr genau, ich glaube aber seit ca. 4 Monaten. Davor habe ich allerlei andere ADs probiert, Opipramol, Citalopram, Fluoxetin. Von letzterem hab ich 10 kg zugenommen, von allen war meine Libido wie ausgelöscht.

Ich kann mich nicht erinnern, welches Medikament ich genommen habe, als es die letzten fiesen Rüffel gab, das muss aber vor über einem halben bis dreiviertel Jahr gewesen sein, als ich noch das vorherige Medikament eingenommen hab (natürlich weiss ich auch nicht mehr welches, ich glaub es war Fluoxetin).

Ich versuche gerade zu lernen, aber ich lese alles 3, 4 mal durch und kann mich immer noch nicht mal ansatzweise darauf konzentrieren. Ich bin grad echt am Verzweifeln :(

Ich bin immerhin im 3. Lehrjahr und selbst bei Stoff den ich schon mal durchgenommen habe und nur wiederhole merke ich, dass wirklich nichts hängen geblieben ist. Mir fehlt so viel, weil ich alles sofort wieder vergesse (vor allem das, was ich halt nur theoretisch gelernt habe) und das sind Dinge die ich wirklich aus dem FF wissen müsste :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH