» »

Kritik an manchen Psychotherapeuten/Psychiatern ect...

fNi]ver


Also mein Thera grüßt mich, falls wir uns zufällig vorher auf der Straße sehen. Der hat ja kein Schild um und ich auch nicht... :-/

Traumale:

ach so, das er dich schon mal vorher betrogen und gelogen hat, wusste ich nicht bzw. habs überlesen. Klar, wenn du dich im Grunde nach einer Bez. mit Sex sehnst, dann ist das verständlich, dass dann wieder alte Verlustängste bei dir aufbrechen. Echt vertrackte Situation, in der du da steckst.

Ich hatte mal eine Bekannte, deren Beispiel jetzt nicht auf dich zutreffen muss/kann. Sie wurde als Kind von ihrem Stiefvater missbraucht und hat später Sex mit Liebe gleichgesetzt. Jeder, der mit ihr Sex hatte, hat sie auch geliebt. Das war echt schwer für sie, da eine Trennlinie zu ziehen. Ich will jetzt nicht "fremdgehen" gutheißen, aber eure Beziehung scheint doch eine ganz andere Grundlage zu haben, als dass du dich bedroht fühlen müsstest, weil er 1-2 Jahre mit einer anderen Frau Sex hat.

Will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber kann das sein, dass dir das auch so geht? Wenn er sagt dass er dich liebt und dich so unterstützt hat, wie du es schilderst, dann geht das alles doch nicht am "puren Sex" kaputt. Es gibt doch einen Grund, warum er sich so um dich kümmert... ?

Hast du es eigentlich mal mit Meditation versucht? Mir hilft das bei Panikanfällen sehr...

LG :)*

NaoPerm@isxsion


Oh je, das tut mir wirklich leid, was du schreibst! Da war dein Analytiker ja selbst ziemlich tief in deine Gesichte verstrickt. Stelle es mir schwierig vor, nach so einer Sache wieder vertrauen zu jemandem zu fassen. Wahrscheinlich hatte er selbst mehr Gefühle zu dir, als er sich eingestehen wollte. Total daneben!

Es ist so unfair, bei anderen Ärzten könnte man einen Kunstfehler nachweisen, im Falle einer Therapie steht man als Patient aber irgendwie sofort unter Generalverdacht.

Ich dachte ehrlich gesagt, Analytiker stehen immer unter Supervision? Aber vielleicht ist das auch nur am Anfang so? Ich hoffe sehr, dass meine Therapeutin weiß, was sie tut und sich ihrer Verantwortung bewusst ist...

Yhang)Yixn


Traumale

Dieser Therapeut ist ja gemeingefährlich......*grusel* :(v

durch so einen menschen kann man ja nicht aus seinen problemen geführt werden...... :|N

f{ivexr


Ich dachte ehrlich gesagt, Analytiker stehen immer unter Supervision?

So weit ich weiß, hängt das von ihnen selber ab. ist also nicht automatisch. Aber ich kann dich aus eigener Erfahrung beruhigen – es gibt auch sehr gute, die sehr verantwortungsvoll mit denen ihnen anvertrauten Seelen umgehen. :)z

Tira3umale


fiver:

Ich hatte mal eine Bekannte, deren Beispiel jetzt nicht auf dich zutreffen muss/kann. Sie wurde als Kind von ihrem Stiefvater missbraucht und hat später Sex mit Liebe gleichgesetzt. Jeder, der mit ihr Sex hatte, hat sie auch geliebt. Das war echt schwer für sie, da eine Trennlinie zu ziehen. Ich will jetzt nicht "fremdgehen" gutheißen, aber eure Beziehung scheint doch eine ganz andere Grundlage zu haben, als dass du dich bedroht fühlen müsstest, weil er 1-2 Jahre mit einer anderen Frau Sex hat.

Will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber kann das sein, dass dir das auch so geht? Wenn er sagt dass er dich liebt und dich so unterstützt hat, wie du es schilderst, dann geht das alles doch nicht am "puren Sex" kaputt. Es gibt doch einen Grund, warum er sich so um dich kümmert...

das was Du schreibst ist mit im Grunde auch klar , also daß unsere Beziehung da trotzdem tief ist , ne ganz andere Grundlage hat , aber weißt Du ich hab halt schon mit 18 J. das erste Mal geheiratet (Sex vor der Ehe war verboten von der Religion aus) und erster Mann betrog mich halt auch von Anfang an, sagte mir auch kurz nach der Ehe, daß er mich doch nicht liebt, meine Mutter schlug mich, spätere Männer in die ich verliebt war lehnten mich auch ab, ich fühle mich dennoch so ungeliebt in so Momenten wo ich dann alleine sitze, wenn er mal bei einer anderen Frau ist, auch wenn es nicht so oft vorkommt. Mich will irgendwie nie jemand ganz.

sind halt so alte Verletzunge, die wirklich jedesmal aufreissen und jedesmal muß ich so schluchzen immer und immer wieder...

Will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber kann das sein, dass dir das auch so geht? Wenn er sagt dass er dich liebt und dich so unterstützt hat, wie du es schilderst, dann geht das alles doch nicht am "puren Sex" kaputt. Es gibt doch einen Grund, warum er sich so um dich kümmert... ?

, ich weiß , ja daß er sich aus Liebe um mich kümmert, trotzdem es tut halt verdammt weh nie als Frau zurückgeliebt zu werden . Nur immer platonisch oder rein menschlich oder halt von Männern die an mir interessiert sind, wo ich einfach keine Gefühle empfinde, ich habs wirklich erst einmal kurz für 3 monate mal erlebt, so eine richtige Liebe zu erleben, doch der Mann war auch aus der Religion und ging vor mir weg, da bekam ich Kontaktverbot, dann habe ich eine Mann-Frau Liebe nie mehr erlebt so richtig und fühle mich da halt abgelehnt, zurückgewiesen, zutiefst verletzt, es tut verdammt weh.

so richtige Panikattaken hatte ich mal ne Zeitlang,doch das war anders, diese Ängste von denen ich h ier schreibe sind keine Panikattaken sondern so dämonische Gruselängste also keine Panikattaken ,sondern Grusel wie im Horrorfilm also alles wird gruselig, ich fühle mich wie im Kerker oder gefangen von Dämonen umzingelt oder so Gruselbilder von der Religion noch, auch bischen wie als würde ich in Ketten gehalten,gefangen, kann mich nicht wehren, also wie unter Arrest(Kerker, mit ner Kette im Meer odre mit bösen Gestalten, ganz ganz gruselig, als ob so ne Sit wäre, weiß , daß es nicht so ist doch fühlt sich so an.

Meditation half mir mal, doch nur dann,wenn ich schon ne Grundstabilität erreicht hatte also nie in schlimmen Krisen leider, nur vorher zur Stabilisierung.

T}raumaMle


No Permission:

Oh je, das tut mir wirklich leid, was du schreibst! Da war dein Analytiker ja selbst ziemlich tief in deine Gesichte verstrickt. Stelle es mir schwierig vor, nach so einer Sache wieder vertrauen zu jemandem zu fassen. Wahrscheinlich hatte er selbst mehr Gefühle zu dir, als er sich eingestehen wollte. Total daneben!

ich glaube auch, daß er sehr verstrickt in meine Geschichte war, denn er erzählte mir mal, daß er morgens auf dem Weg in die Praxis schon an mich denkt, wie s mir wohl gerade geht ect, daß er sich oft denkt: was sie wohl jetzt gerade macht.., sogar mal,daß er gerne einen Kaffee trinken würde mit mir, das aber nicht darf.

(er betonte auch da immer ziemlich eindringlich : Ich DARF NICHT.

das war als ich auch kurz Gefühle hatte, ihm sagte, daß mich interessieren würde wie er privat denkt, da ich ihn ja nicht richtig kenne und nie weiß, wem ich eig. meine Geschichten erzählen würde.

er meinte auch mal, er überlegt sogar noch ne 5. Std anzuhängen in der woche und wie es wäre am Wochenenede auch noch Therapie zu machen, doch das das ja sowieso nicht geht.

also war zieml Vertrautheit anfangs und dann kippte die Stimmung, weshalb er viell auch so ausrastete, er brüllte mich da auch mal an: ICh BIN MIT IHNEN VERBUNDEN,ABER SO GEHTs nicht mehr!

T`raum4avle


fiver:

soweit ich weiß macht er Superversion bei anderen Therapeuten.

Er ist auch Ausbilder und macht Balintgruppen für andere Therapeuten und so Seminare.

YlangYxin


liebe traumale dein therapeut hat sich extrem unprofessionell verhalten.........so etwas darf nicht sein........er gefährdet wissentlich und in massiver weise deinen gesundungsprozess....... {:( %:| :(v :|N

T@rau*mhalxe


also wie gesagt er war ja anfangs und zwischendrin sehr gut und hat sehr geholfen ,vielleicht zu gut, weil dann "drehte er irgendwie durch" ich bin da bis heute zieml fertig und vermisse den anderen guten/netten, komme irgendwie auch nicht drüber weg, will mit dem anderen über den der so ausgerastet ist reden.. ist schrecklich (meine Psychiaterin ,die mich nun seit 2 Jahren schon betreut sprach auch schon viel mit mir über das Thema ,doch ich komme nicht drüber weg, ich vermisse ihn auch immer noch also den guten Teil von ihm damals.

fIicvxer


Traumale :°_

ich muss jetzt mal ins Bett, hab gestern auch nur 3 Stunden geschlafen, bevor ich mal auf die Idee der Meditation kam und danach ging es besser. Tut mir sehr, sehr Leid für dich und ich hoffe, dass du bald Hilfe findest. Ich kann dir total nachfühlen, dass du dich mal als "Ganzes/Frau" angenommen und geliebt fühlen willst, nicht nur Teilbereiche. Weiß gerade auch keine Hilfe/keinen Rat für dich. Aber wenn du magst, bin ich gern zum reden/schreiben morgen wieder hier.

Wünsch dir eine gute, Traumfreie Nacht :)* @:)

TrraRum$alxe


.... ich hab jetzt sogar schlechtes Gewissen ihm gegenüber, daß ich das öffentlich schreibe, doch so wars ja wirklich, doch wie gesagt er war ja sowohl gut als auch "schlecht" also das ist ja das Fatale.

es hat ja noch nie jemand mich davor so verstanden wie er und auch danach nie mehr irgendwie, doch so krass hat halt auch nie jemand reagiert, doch das Gute/Nette/Empathische/Verstehende von anfangs vermisse ich halt, das war hilfreich. %:| könnte da weinen...

f|ivexr


daß er morgens auf dem Weg in die Praxis schon an mich denkt, wie s mir wohl gerade geht ect, daß er sich oft denkt: was sie wohl jetzt gerade macht.., sogar mal,daß er gerne einen Kaffee trinken würde mit mir,

DAS GEHT NICHT!!! Und er darf/soll das nicht mir DIR besprechen, sondern mit seinem Supervision. (Mein anderer Post ging übrigens an NoPermission. Sorry, hatte das nicht gekennzeichnet :-) )

Wenn dein Arzt sich wie auch immer zu dir hingezogen fühlt, dann ist das sein Problem, nicht deins! Und das muss er allein regeln! Sorry, ich reg mich gerade tierisch über den auf... >:(

T+raum~ale


danke fiver, dir ne gute Nacht ! Schlaf gut zzz

bin ja sehr froh, daß man mich hier versteht, das Reden /schreiben darüber tut schon gut.

YgaangYixn


du hast dich in deinen therapeuten verliebt........er hat das gemerkt........hat das anhimmeln genossen.......bekam schlechtes gewissen und wusste ab dem zeitpunkt nicht mehr damit umzugehen.

entschuldige meine kühne beurteilung........sind nur meine gedanken.

f:iveSr


ich hab jetzt sogar schlechtes Gewissen ihm gegenüber

Hey, must du nicht! ER hat Fehler gemacht, nicht du! ER hat Grenzen überschritten, nicht du. Zieh dir bloß nicht diesen Schuh an! Du hast gar nichts falsch gemacht und du hast das Recht, deshalb verletzt und wütend zu sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH