» »

Typische Darmkrebs-Probleme

a(gnes


Bezahlst diese sinnlosen Untersuchungen selbst?

WXC-C$u)st!oxms


Nein, natürlich nicht. Aber ich finde auch so viele geschwollene Lymphknoten und solch einen großen nicht harmlos und finde, sowas sollte man abklären. Ich meine klar, ich bin Hypochhonder und Schmerzen usw. kann man sich ja alles einbilden, da gehe ich mit, aber keine geschwollenden Lymphknoten, wo ich ein Lineal anlegen kann. Auf der rechten ist ein Erdnussartiger Lymphknoten, der ist i.wie mit einem größeren Lymphknoten? verwachsen. Bewege ich nämlich dieses Gebilde, bewegt sich der Lymphknoten mit und andersrum. Außerdem macht mir Angst, dass mein "Angstriesenlymphknoten" auf der einen Seite gut differenzierbar und beweglich und auf der anderen Seite i.wie ins Gewebe übergeht, dass er schlecht differenzierbar und schlecht beweglich ist. Das macht mir Angst und muss abgeklärt werden, nach allem, was ich über Lymphknoten in Erfahrung gebracht habe, ist das alles andere, als Gut, unabhängig von meiner psychischen Störung...

aVgn es


Wenn jemand mit einem gebrochenen Bein zum Arzt kommt, kriegt er kein Hirn-CT, nur weil es sich der Patient wünscht.

Du hast ein psychologisches Problem, wünschst Dir aber, einen Krebs zu haben.

Be careful what you wish for, you might get it.

Wen Gott betrafen will, dem erfüllt er seine Wünsche.

Viel Glück!

WdC-Cusstxoms


Ich weiß, dass ich psychische Probleme habe. Dem stelle ich mich, das werde ich behandeln. Dazu ist als Basis aber erstmal eine körperliche Untersuchung erforderlich, sonst macht eine Therapie wenig Sinn, das solltest du auch wissen.

Es hat eig. auch wenig Sinn hier weiter zu schreiben, ich meine es ändert nichts daran ob ich was habe oder nicht. ich muss einfach zum Arzt, melde mich dann hier und gebe mich, WENN wirklich alles okay sein sollte, in psychologische Behandlung und fange eine Verhaltenstherapie an. Sollte ich gesund sein vorrausgesetzt.

SgchneeHhexe


WENN wirklich alles okay sein sollte, in psychologische Behandlung und fange eine Verhaltenstherapie an.

Hoffentlich machst du das dann auch wirklich und suchst dir nicht die nächste Krankheit mit potentieller Todesfolge.

clharl*iedoxg


Hoffentlich machst du das dann auch wirklich und suchst dir nicht die nächste Krankheit mit potentieller Todesfolge.

Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Weil ich bin sicher, wenn alles geklärt ist bekommt er plötzlich Kopfschmerzen und glaubt an einen Hirntumor.

WC-Customs, fahr weiter mit deinen Untersuchungen wenns dir etwas bringt, das schliesst aber eine psychologische Abklärung und Therapie gleichzeiting nicht aus oder ? Weil ich bin absolutt sicher dass du nie damit fertig wirst deinen Körper untersuchen zu lassen.

Aber ich spreche hier wohl bloss an eine Wand %-|

WbC-C.ust~omxs


So, ich habe heute all meinen Mut zusammengenommen und bin wiederwillig doch zum Arzt gefahren. Ich habe endlich die heißersehnte Ultraschallüberweisung "unklare Lymphknoten in beiden Leisten". Blutbild war okay, keine Entzündungswerte, die die Lymphknoten erklären könnten.

SOLLTE alles okay sein, was ich nicht glaube, dann suche ich mir psychologische Hilfe.

mFarion auos wXixen


ja das hoffe ich für dich

baba

marioin

M:onstPerX


@ agnes:

Auch wenn wc-customs sich viele Krankheiten einbildet, heißt das nicht, dass wc-customs nie etwas haben wird. Finde deine Argumentation nicht fair von wegen sinnlose Untersuchungen und so. Für Hypochonder ist es ein enormer Leidensdruck. Wenigstens ist er sich seinem Problem bewusst und will was dagegen tun. Das solltest du hornorieren. Klar sind Hypochonder teuer fürs Gesundheitssystem, aber das sind Raucher und Workaholics und Menschen, die erst zum Arzt gehen, wenn es zu spät ist, auch. Und sicherlich ist wc-customs hier, um etwas Verständnis zu finden, da oft in der Umgebung von Hypochondern solche verständnislosen Personen sind. Das macht das Problem nicht besser!

Mal abgesehen davon: Das was wc-customs beschreibt, finde ich nicht abwegig und untersuchungsbedürftig oder soll ich schreiben untersuchungs"würdig"?!

a3gnxes


Einem Hypochonder ist nicht damit geholfen, daß man in ständig auf die gleiche oder neue physische Erkrankungen untersucht.

The primary feature of hypochondriasis is excessive fear of having a serious disease. These fears are not relieved when a medical examination finds no evidence of disease.

MKonzsterxX


Hier stimme ich dir voll und ganz zu :)^

Aber: Hypochonder sind sehr vorsichtig zu betrachten. Wie gesagt, der Leidensdruck ist häufig immens groß. Trotz der Einbildung von Krankheiten oder der Angst vor Krankheiten, sind Hypochonder nicht gefeit vor Krankheiten. :[]

Was definitiv nicht hilft, ist Unverständnis und Auslachen. Damit verschlimmerts man nur...

WWC7-Cu0stoxms


Zumal es in meinem Fall ja nun wirklich nicht alles ganz in Ordnung zu sein scheint, oder habt ihr so viele große Lymphknoten in dr Lesite und ein ständiges Drücken dort?

W$C-9Custoxms


Ich meine, ich habe so viele Lymphknoten und viele über 1cm und einer einfach mal über 2cm und er hat keien glatte Oberfläche ist knubbelig und steinhart, das kann nicht gut sein.:(

MmonsmtejrX


Eine LK-Vergrößerung kann vielerlei Ursachen haben, die nicht immer gleich bösartig sind.

Eine Ursache für eine LK-Reizung ist ein Infekt in dem Bereich. Vllt. ist dein Blinddarm gereizt. Eine andere Ursache könnte auch das Rasieren im Intimbereich sein.

Es können auch einfach nur LK sein, die sehr oberflächlich liegen. Und ein LK hat normalerweise auch eine ungefähre Größe von 1 cm.

Letztendlich sollte hier mal ein Arzt drauf schauen.

W=C-CustPoms


Danke :)

Ich habe ein wenig die Hoffnung, dass es doch nichts schlimmes ist, es wäre so toll. Morgen ist der Termin zum Ultraschall.:p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH