» »

Typische Darmkrebs-Probleme

W]C-pCustoxms


das wird sich zeigen... :p

KUath|y5581


Ich finde, in diesem Thread gibt es nur eine einzige Möglichkeit dem ganzen Spuk ein Ende zu setzen: Hier nicht mehr antworten!! Denn das ist nun ein Thread über bereits 17 Seiten und wenn du möchtest, dass du einen Rekord im Threaschreiben erstellst bitte...

W~C-Cuxstoms


@ soundbear

In der Leiste bis 1,8cm, weit entfernt von eier Erbse. Am rechten Kiefer der Eine wohl noch deutlich größer, würde sagen so lang wie Zeige- und Mittelfinger breit sind und ziemlich hoch, also nicht flach und breit vllt. wie ein kleienr Finger. Also wirklich schon ziemlich groß dafür, dass ich keine Halsschmerzen nix mit Nase oder sonstwas habe. Der Lymphknoten auf der anderen Seite ist ähnlich, nur etwas kleienr und davon sind 2 vorhanden und viele kleine tastbare um 5 mm würde ich sagen. Garnicht gut...

S9ou#ndbxear7x7


5mm fällt schon mal raus, absolut nicht klinisch. Kiefer? Wo da genau? Da bin ich auch lange drauf reingefallen. Da gibts genüg Drüsen, die der Laie super gern mal verwechselt. Wir sind halt keine Ärzte. 1,8cm - ok, gut kann man nachprüfen. Ich kenne jemanden, der wirklich Krebs hatte, da war der LK 5cm bei der Biopsie. Also entspanne Dich mal, OK!

W1C-Cu-st&o}ms


Hi,

siehst du auf dem bild den großen Lymphknoten unter dem Ohrläppchen?

[[http://www.hno-praxis-hardy.de/pix/200x_/halslymphknoten.jpg]]

Da sitzt der Große rechts, der defintiv größer als 2cm ist.:(

WmC-CZuxstoms


also der am Kiefer schräg unterm Ohrläppchen.

R+abencxhAattexrin


Oh man. Also alles habe ich jetzt nicht gelesen, aber ca. 10 von den 17 Seiten schon. Hast Du denn jetzt nun endlich eine Darmspiegelung hinter Dich gebracht? *:)

WgC-Cussto)mxs


Nein, weil das Thema Darm nicht aktuell ist. Darmkrebs vermutete ich, durch ein ständiges Drücken im Bauch. ein Lymphom ist wahrscheinlicher und ich habe zahlreiche Lymphknotenschwellungen in der Leiste und Kiefer. Wer weiß, wo noch. Traue mich garnicht, überall zu fühlen.

R4absenchgatt5erixn


Aber was das Drücken im Bauch nun ist, weiß Du auch immer noch nicht. Ich vermute ein mechanisches Problem, ein Muskel, oder irgendwas hat sich ein wenig verschoben.

Das alle Lymphknoten geschwollen sind bei dir und das ohne Grund, finde ich auch komisch. Laut Deiner Angst müßtest Du jetzt eigentlich denken, dass Du Lymphdrüsenkrebs hast. ":/

BhromKbeeTrk:ücxhlein


Genau und wenns dann endlich abgeklärt ist das es kein Lymphknotenkrebs sein kann – dann isses wieder Darmkrebs. %-|

Und wenn Darmkrebs ausgeschlossen wurde, isses dann Magenkrebs usw.

Sorry Customs aber so wird das nix ...

WYC-)Custxoms


Leute bitte, stellt meine Hypochondrie dochmal hinten an. Das mit den Lymphknoten ist ne extrem eigenartige Sache und auf jeden Fall garnicht gut. Ich finde ein Lymphdrüsenkrebs garnicht abwegig.:p

BAromlbe\erküc'hlexin


Tja aber so überzeugt wie von deinen Lymphknoten warste auch von deinem Darm. ;-) und davor von deinen anderen Krebsängsten. Wer soll dich denn da noch ernst nehmen?

RBabeLnc1ha[tterxin


Ich habe mal eben in Dein Profil gesehen, WC-Customs, Du beschäftigst Dich wirklich nur mit dieser Krankheitsangst. Ich bin genau das Gegenteil. Ich gehe auch nicht zum Arzt, auch wenn da mit Sicherheit was ist. Ich habe einfach von Ärzten die Faxen dicke mit ihren ständigen Fehldiagnosen. Beim FA war ich ca. 15 Jahre nicht mehr. Habe die WJ trotz brutalster Probleme ohne jeden Arztbesuch hinter mich gebracht. Andere Krankheiten ziehe ich halt mit durch und sehe zu, da irgendwie mit klar zu kommen. Nur mal so als Beispiel, und ich lebe immer noch. *:)

WWC>-CusXtomxs


Ja, es mag ja sein, dass ich Hypochonder bin und dass ich mir mit dem Darm auch "sicher" war. Aber zurückblickend kann man sich mit dem Darm ganricht sicher sein, man kanns nicht fühlen und nicht sehen. lymphknoten kann man aber fühlen und sind sie so zahlreich geschwollen, ist es garnicht gut...

RVaEbqen#ch attexrin


Aber Lymphdrüsenkrebs sieht man glaube ich ruckzuck im normalen Blutbild. Da hat man dann anstatt bis zu 10 000 Leukos direkt 150 000 oder so...

irgendwie so war das, oder? ":/

Oder war das bei Blutkrebs so, oder ist Blutkrebs Lymphdrüsenkrebs? Sorry, aber ich kenne mich nicht damit aus, aber das mit dem Blutbild und den Leukos habe ich in dem Zusammenhang mal gehört. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH