» »

Mirtazapin

S7chilTdk]rötex007


Die Steigerung find ich zwar etwas rabiat, aber nun gut, warum nicht :)*

BZodounxty


Meinst du das ist zu schnell??

meine therapeutin meinte "wir fangen heute mit 15 mg an und uebermorgen wuerde ich dann schon gerne auf 30mg hoch...."

t(ayyle7r1


ja ich finde das auch zu schnell, ich hab auch mit 15 angefangen, 2wochen später auf 30 erhöt

Z>wa}ckx44


Zwack, wie lange dauerten den ungefähr deine depressionen?

Sie waren dauerhaft. Nach 3 Mt. stationärer medikamentöser Behandlung war ich wieder arbeitsfähig, und einige Zeit später konnte ich auf ADs ganz verzichten. 18 Jahre später wiederholte sich das Ganze, aber jeder Auslaßversuch schlug fehl. Deshalb bin ich (68) dauerhaft auf ADs angewiesen.

Z wac k44


In der Klinik kann man die Dosis schneller steigern, weil der Patient ja unter ärztlicher Kontrolle ist.

S)childfkröItxe007


Ich denke auch, in der Klinik wird das in Ordnung sein. Du solltest dich halt nur auf einen gemütlichen Winterschlaf einstellen ;-D

BKoounxty


Hey,

die erste nacht mit mirtazapin ist geschafft. ich habe ewig tief geschlafen und mich morgens noch nie so verballert gefuehlt wie heute....

SachilkdkrötFe007


Nimmst du dabei denn noch Zopiclon :-o

B6oouRnty


Ja letzte nacht habe ich noch zopiclon bekommen... vohin kam die aerztin zu mir und meinte dann "sie haben ja heute nacht so gut, , fest und laaaange geschlafen, ich hab das zopiclon mal abgesetzt."

meinetwegen.... dieses verballert sein gefaellt mir naemlich garnicht so gut...

nun habe ich mir ueberlegt dass ich in der tagesklinik weiter machen will, den termin da hab ich auch schon, naemlich am 20.2.....

kann man die mirtazapin-einstellung dann da weiter machen oder muss ich das hier zuende machen ???

SrchilYdkrögte0x07


Welche Dosierung soll denn das Ziel sein und wie soll diese Verteilt werden?

Alles am Abend oder auch Tagsüber?

P.S: Zopiclon und Mirtazapin verstärken sich manchmal gegenseitig

B<oounxty


Es soll wohl auf 45mg hoch und dann immer am abend...

SOchijldkrötFe0x07


Das wird auch in der Tagesklinik machbar sein :-)

BLoouxnty


habe nun mit meiner therapeutin drüber gesprochen... sie findet diese lösung gut, will halt nur warten ob das mirtazepin greift aber das kann sie ja auch noch.

SDchildgkrötex007


Und?

Haste schon irgendwelche weiteren Nebenwirkungen bemerkt ???

BGoounxty


Hallo,

mir geht es unter dem mirtazapin nun endlich besser!!!

Hatte heute sehr gute laune und man haette annehmen koennen, dass ich adhs oder soeas habe, ich war voller energie und super gelaunt. Meine aerztin meinte wenn das so bleibt muss auch nicht mehr auf 45mg erhoeht werden, denn dann wird das mit der appetitssteigerung extrem. So wie es momentan ist, kann es bleiben, dann bin ich zufrieden!!!:)

Mit 30mg mirtazapin und 75mg melperon kann ich super schlafen, tagsueber bin ich ruhoger geworden innerlich und heute ist der erste tag wo ich mich nicht mehr verballert fuehle und auch ueber tag nicht mehr so muede bin. Alles in allrm bin ich mit dem mirtazapin super zufrieden umd froh, dass wir dieses noch getestet haben.

Dienstag habe ich nun entlassung und ab 20. bin ich dann in der tagesklinik. Die sollen da auch meinen lithiumspiegel ein bisschen im auge behalten und wenn noetig die mirtazapindosis erhoehen.

Liebe Gruesse und schoenen Abend.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH