» »

Die Psyche devoter Männer

MZobrelxla


ist dein Freund dominant oder devot oder keins von beiden? und du?

Mein Freund ist Switcher, aber seine devote Neigung überwiegt. Beim Sex wird er hauptsächlich mit zuliebe dominant, weil ich mich in der Mitte dieser Neigungen sehe, beides zu gleichen Teilen ausleben kann und will.

devote Männer liefern sich der Macht und Kontrolle ihrer Frauen aus. In diesem Punkt sind sie alle gleich

Sexuell. Aber nicht im Alltag. Siehe oben. Mein Freund würde mir was husten, wenn ich ihn im Alltag dominierte. Da lautet seine oberste Maxime Gleichberechtigung.

M-orel!la


-> mir zuliebe ;-)

r eippxa


Sexuell. Aber nicht im Alltag

absolut. Devote Männer erregt es sexuell, wenn sie sich der Macht und Kontrolle einer Frau ausliefern. Wenn dein Freund Switcher ist, wundert es mich nicht, dass Harmonie für ihn wichtig ist. Der Switcher lebt auch beim Sex die Harmonie zwischen Dominanz und Devotsein, wobei er dir zu liebe dominant und eher devot veranlagt ist. Du schreibst, er ist nie aggressiv, eher behutsam. Mein Freund ist auch so

a1.fisxh


Ich bin beim Sex devot und im Alltag aggressiv. ;-D

mAelIinka


Naja, reippa, jetzt haben wir herausgefunden, dass sexuell devote Menschen (Männer wie Frauen) im Bett Macht und Kontrolle abgeben, im Alltag aber gleichberechtigt sind, wenn nicht sogar dominant auftreten. Und dass sexuell dominante Menschen (Männer wie Frauen) im Bett das Zepter in die Hand nehmen, im Alltag aber Gleichberechtigung bevorzugen und auch zurückstecken können. Und dass im Alltag dominante Menschen im Bett devot, "Mittelding" oder dominant sein können, genauso wie im Alltag zurückhaltende Menschen.

Was sagt uns das jetzt?

rReixppa


a.fish

Ich bin beim Sex devot und im Alltag aggressiv.

wie sieht es bei euch mit Orgasmuskontrolle aus. Darst du kommen, wann du willst? Hält dich deine Partnerin längere Zeit keusch?

h&a`ppynxow


Hm, ich habe ja sogar eine Art ständige Hierarchie gelebt – aber als alleinerziehende Mama bin ich eine Löwin.

Also die "Sklavin" von damals ist in Sachen Kindererziehung ganz und gar nicht devot....

Im Gegenteil – man kann sogar sagen, dass es deshalb, weil ich mich in Sachen (ungeborenes) Kind nicht mehr habe dominieren lassen, dann zur Trennung kam.

Andererseits hatte ich mich in Sachen Kleidung und Verhalten schon sehr, sehr untergeordnet. Nur was das Kind betrifft – da ist in mir eine sehe dominante Löwin aufgewacht – und ich glaube, das hat er sehr sehr früh gemerkt und er hat drauf reagiert – mit Ablehnung... (Zitat als ich in der 8. SSW war: Du bist ja jetzt schon ganz Mama!)

Für mich persönlich gibt es also einfach Gebiete auf denen ich mich sogar im Alltag würde dominieren lassen – aber auch welche auf denen eben nicht. Ich glaube, das gilt für Viele....

a^.f*ish


Ich darf kommen, wann ich will – meine Aggressivität ist keine Folge von Sexfrust. ;-) Ich glaube weiterhin nicht, dass Du einen Zusammenhang zwischen dem alltäglichen Verhalten und dem Verhalten in sexuellem Kontext finden wirst. Auch "devot" ist ein weites Feld, und hundert verschiedene Menschen werden hundert unterschiedliche Dinge, Situationen, Assoziationen damit verbinden und mehr oder weniger erregend finden.

S anWdra2A00x6


Haha, das grüne a.fish trägt einen Peniskäfig ]:D sorry, konnte nicht anders gerade

Ich hab schon zeitweise Orgasmusverbot gehabt. Das sind halt solche Alltagsspiele, die man auch mal über längere Zeit ausdehnen kann... aber die ndern jetzt auch nichts am normalen Umgang im Alltag, sondern bestehen einfach durchgehend im Hintergrund und werden dann eher im sexuellen Kontext angesprochen, nicht unbedingt im Supermarkt oder wenn wir ader Ampel stehen (wobei, warum nicht?) ;-)

rQeippxa


melinka

Naja, reippa, jetzt haben wir herausgefunden, dass

es Menschen gibt, die sexuell erregt werden, in dem sie Macht und Kontrolle ausüben oder sich ihr unterwerfen, aber alle aggressiv sein können.

Und dein Switcherfreund ausgeglichen ist. ;-) Sind alle Switcher eher ausgeglichene Typen?

MBorGe|lxla


Haben wir nicht eher 'herausgefunden', dass die sexuelle Ausrichtung wenig mit dem alltäglichen Verhalten zu tun hat? ":/

Ich hatte auch mal einen sehr dominanten Freund, der im Alltag ausgeglichen und sanftmütig war.

r,eipppa


morella

sorry, war dein Freund, der Switcher. Dann liegts an dir, dass deine Freunde ausgeglichen und sanftmütig sind. ;-)

Trotzdem meine Frage: sind alle Switcher ausgeglichene Typen?

mTelixnka


Trotzdem meine Frage: sind alle Switcher ausgeglichene Typen?

Nein. Genausowenig wie alle Frauen sanftmütig, alle Männer herrschsüchtig, alle Schlanken genussfeindlich und alle Blonden hohl in der Birne sind. Man man man.

mkel^inxka


hapyynow

Andererseits hatte ich mich in Sachen Kleidung und Verhalten schon sehr, sehr untergeordnet. Nur was das Kind betrifft – da ist in mir eine sehe dominante Löwin aufgewacht – und ich glaube, das hat er sehr sehr früh gemerkt und er hat drauf reagiert – mit Ablehnung... (Zitat als ich in der 8. SSW war: Du bist ja jetzt schon ganz Mama!)

Versteh ich nicht. In der Aussage steckt doch eher der Vorwurf, dass der Fokus nur noch allein auf dem Kind liegt. Und nicht, dass du zu dominant (oder zu wenig devot) wärst. Oder nicht?

rxeippxa


Genausowenig wie alle Frauen sanftmütig, alle Männer herrschsüchtig, alle Schlanken genussfeindlich und alle Blonden hohl in der Birne sind.

weder vom Geschlecht noch von körperlichen Merkmalen kann man auf Eigenschaften einer Person schließen.

Bei der Sexualität ist das anders. Sexuelle Vorlieben sagen sicher etwas über die Psyche eines Menschen aus.

Mir gehts um Eigenschaften, die man bei Männern mit devoter Neigung häufiger findet, als bei Männern, die keine devote Neigung haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH