» »

Ich steh mir selbst im Weg

D+ie_ySo-nne hat die Diskussion gestartet


Ich dreh mich im Kreis ,mein Leben ist ein Chaos ,ich fühl mich nicht verstanden ,drück mich vielleicht auch immer nur falsch aus .Es begann im Jahr 2008....

Ich eine Frau von 43Jahren stand voll im Leben ,hatte eine tolle Familie ,ein Haus ,einen super Job doch jetzt ist alles anders ...ihr fragt warum ? Ich will es erklären ,doch das ganze dilemma macht mich verrückt und es kommt immer was dazu .

Ich war verheiratet mit einem Mann der ein Alkoholproblem hatte ,ich hatte trotzdem alles ganz gut im Griff ,doch dann war da jemand dem ich mein Herz ausschüttete und mich in die virtuelle Welt brachte . Ich habe 2 Kinder ,damals war meine Tochter 17 und mein Sohn 13 Jahre .Ich kann nicht erklären was in mir vorging ...ich versuch es mal hier zubeschreiben :-(

Mein Mann hatte wie gesagt ein Alkoholproblem und er war von seinem Job aus viel unterwegs und wenn er zuhause war dann waren ihm Freunde und Fußball wichtiger wie die Familie . Ich habe immer versucht alles zu verbergen bei den Leuten in der Nachbarschaft ich selber nahm auch kaum noch irgendwo dran teil. Meinen Kindern habe ich versucht es zu klar zumachen was mir natürlich nicht gelungen ist .

Ich fing an mich mit einem Ehemaligen Arbeitskollegen über mein Privatleben zu unterhalten ,ich schüttete ihm mein Herz aus ,er redete mir immer gut zu ,ich fühlte mich verstanden :°(

Er zeigte mir die Internetwelt ,ich fand es toll ...am Anfang ...weil im Internet konnte man sich austauschen mit

bekannten . Ich surfte viel im Webradio umher und es ist auch heute noch so. Ich habe mich damals in den Mann verliebt ,der wiederum auch verheiratet war ,doch er gab mir das Gefühl er würde mich auch lieben . Ich habe dann viele Sachen gemacht die ich mir nicht verzeihen kann ,und wo ich heute noch dran zu arbeiten habe und wo ich einfach nicht drüber reden kann .Ich habe mir eine Wohnung gesucht ...meinem Mann gesagt das ich mich trenne weil ich mich verliebt habe . Mein Mann und ich arbeiten zusammen in einer Firma und wie gesagt mein Geliebter auch . Das war ein Chaos wie sie sich vorstellen können .Mein Mann bekam einen zusammenbruch ,dann kam der wandel . Alkoholentzug ,ein wandel meines Mannes um 360Grad und ich wollte nicht mehr in mein altes Leben zurück . Im Dezember 2008 zog ich aus ,meine tochter ist mit mir gegangen mein Sohn nicht ,er blieb bei seinem Vater und ich konnte ihn nicht zurück gewinnen . Mein geliebter lies mich sitzen ,er wurde entlassen ,dann hörte bis im Oktober2011 nichts mehr von ihm . Ich versuchte in den Jahren mein Leben in den Griff zubekommen ,dann kam eine Kur ...Geld wurde knapp ,eine neuer Mann ,der wiederum wieder verheiratet war ,mein Sohn zog sich immer weiter zurück von mir . Mein Job ,die Konflikte mit meinen noch Mann . Ein neuer Job kam nicht in Frage für mich . Die Scheidung wurde eingereicht . Konflikte mit meiner Tochter weil ich Stimmungsschwankungen hatte und viel im Internet war . Ich habe diese Stimmungsschwankungen heute noch ,ich bin auch in Therapie bei einem Phychologen doch bekomm ich mein Leben nicht in den Griff ...Mein Geliebter aus dem Jahr 2008 ist seid November mein Freund ,doch ich glaube heute hat er nicht mehr soviel verständnis wie damals . Ich versteh das alles nicht . Dazu kommt ich bin seid 2008 in den Wechseljahren laut meines Frauenarztes .Ich nehme immer wieder anlauf um etwas zu ändern doch es eskaliert immer wieder .Ich verletzte nur dabei will ich das gar nicht und es zeiht mich einfach nur runter .

Antworten
ECq%uilizxer


Mein Tip gegen Stimmungsschwankungen: Weniger in der virtuellen Welt surfen. Stattdessen mehr draußen unternehmen. Und auch die Wechseljahre gehen irgendwann mal vorbei. ;-) Immer positiv denken. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH