» »

Symptome ohne Ende :-(

sHchnutye7117x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

Ich muß mal wieder jammern, was mir selbst schon auf den Sack geht.

Ich bin seit ca 2 Wochen am Abnehmen....nicht grade "gesund" Also ich versuche schon gesund zu essen, aber nicht wirklich viel.

Seit 2 Wochen ca nehme ich eine spagyrische Lösung die mir meine HP aufgeschrieben hat (anderer Thread) und seit 8 Tage dazu noch DHEA 10 mg und ich habe das Gefühl es geht immer mehr bergab, ich habe.....

kribbeln im Gesicht

Atmenot

Schulterschmerzen/Herz"schmerzen"

Herzklopfen

ständige Übelkeit

Verstopfung/Durchfall

Bauchgrummeln

Kopfdruck mit ab und zu leichtem Schmerz

Schwindel

allgemeine Unruhe

zittrig

Gefühl keine Kraft in den Beinen zu haben

dadurch ständig angespannt

Könnte ständig heulen :°(

ich weiß nicht mehr was ich machen soll....setze ich die Sachen ab? Wobei die spagyrische Lösung, wurde mir geraten in dem anderen Thread, sollte ich absetzen wegen Abnehmen.

Ich gehe mind 2 mal die Woche schwimmen, habe eine Bandscheibenvorwölbung in der HWS wobei davon wohl laut Orthopäde keine Symptome kommen da nichts abgeklemmt wird.

Dazu eine Blockade der 1. Rippe und einen pupertierenden 14 jährigen der auch grade nicht so einfach ist %:|

Manchmal möchte ich einfach nur alles hinschmeißen und abhauen, ich kann langsam nicht mehr!

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende!

Antworten
sichnuteo711)75


Ach vergessen.....

Schmerzen im gesamten Bauchraum......und vorgestern habe ich gehört, das im Ort jemand an Bauchfellkrebs gestorben ist, super, passt wieder alles zusammen :=o

KtleionewDaldfexe


Ähm, vielleicht wäre ein Psychologe ein Anfang, wenn du so fertig bist? Möglicherwiese sind deine symptome Psychisch bedingt? Und wenn du das Zeug vom Heilpraktiker nicht zwangsläufig schlcuken mustt, kannst du es ja mal absetzen und schauen was passiert.

sFchnJute6711x75


Danke Kleinewaldfee......

ich war 2008 7 Wochen in einer Psychosomatischen Klinik, davor hatte ich 05/06 Gruppentherapie, nach dem Aufenthalt wieder Gruppe und seit ca 1 1/2 Jahren Einzeltherapie. Meine Ma ist 2005 bei einem Brand ums Leben gekommen, sie war alleinerziehend und ich habe sehr viel mitbekommen, was für ein Kind nicht grade toll ist, somit versuche ich bei meinen beiden Kids alles "besser" zu machen, es gab Eigenschaften an ihr die ich auch gerne hätte, aber das meiste nicht. Sie war mein ein und alles und als ich gestern mit meinem Hund spazieren war, war ich das erstemal so richtig wütend auf sie.....weil alles immer wieder auf meine Kindheit zurück geht und ich einfach nur normal Leben möchte ohen Angst zu haben......und durch meinen großen kommt halt alles wieder hoch, er hat halt eine offenen "Rebellion" die ich damals versteckt habe um die Liebe meiner Mutter nicht zu verlieren....und ich konnte mich nie mit ihr aussprechen weil ich auch als erwachsene noch angst hatte sie zu verlieren.

Ich denke das ich die Tropfen erstmal absetzen werde solange ich am abnehmen bin :-)

mHusk.atnuxss


Also ich versuche schon gesund zu essen, aber nicht wirklich viel.

Darf ich mal fragen was und wie oft du am Tag isst? Wenn du wenig isst, musst du dich nicht wundern wenn du schwach auf den Beinen bist und dein Herz nervös wird. Das ist auch oft bei Unterzuckerung. Wenn du dich total fett und zuckerfrei ernährst ist das alles andere als gesund. ;-)

s&chnute47117x5


Guten morgen Muskatnuss!

Total ohne fett und Zucker nicht bloß ich frühstücke z.B.fast nie auch vor dem abnehmen nicht und den einen Tag ist es mir passiert das ichnachmittag erst einen Joghurt gegessen habe :-( aber nicht weil ich es so wollte sondern es war kein hungergefühl da und ich war beschäftigt. Da muß ich mir wohl Zettel aufhängen .... Ich trinke sonst immer fertig Cappuccino so 5-7 große Tassen vielleicht kommt da ja auch noch eine Art "Entzugserscheinung " dazu ???

msusk|atnusxs


Vielleicht mal etwas die Ernährung überdenken. Diesen Instant-Cappuccino hab ich auch mal jahrelang getrunken. Den würd ich weiterhin weglassen. Aber halt ganz normal essen. Ein Brot mit einer Scheibe Käse oder Reis, Gemüse, Salat und Fleisch machen nicht dick. Was du da für Symptome beschreibst sind können auch Schwächeerscheinungen sein, wenn man zu wenig isst.

An denen stirbst du jetzt nicht oder fällst einfach tot um, aber sie schwächen dich halt und der Körper meldet sich. Ganz normal ernähren ist die beste Diät. ;-)

shcAhnuteE7117x5


Guten Tag!

Gestern war ich mit einer Freundin einkaufen, war eigentlich ganz schön, bis auf einmal meine Oberarme so komisch wurden. So als ob man zuviel Krafttraining gemacht hätte, wenn es so ein zittriges Gefühl ist in den Armen......jetzt wo ich das schreibe fällt mir glaub ich auch ein warum :-D wir waren im outlet und hatten beide arme bis obenhin voll gepackt ;-) ..... Auf jedenfall stellte Sich dann gleich Angst ein :-( Schwindel grübeln bla bla. Heute morgen bin ich dann wach geworden und mein Auge war ganz dick ... Angst eben war ich einkaufen dachte gleich Kipp ich um schwummerig linke Gesichtshälfte fühlt sich so dick an.....ich könnte einfach so losheulen.

Wir fliegen nächste Woche in Urlaub und ich habe Angst vorm fliegen. In 4 Wochen starte ich nochmal neu durch und mache eine Ausbildung .... Ich habe Angst das ich es nicht schaffe, das die Angst stärker ist.

Warum haut einen die Scheiß Angst immer so dermaßen in die Schnauze wenn man am wenigsten mit rechnet ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH