» »

Hypnose bei Herzangst?

HferezungdHalxs hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich mal wieder :)z

Also hab ja eine fette Herzangst und denk dauernd gleich stirbst, gleich hört es auf zu schlagen und du bist tot ... oder Angst vorm Übergeben – ekelhaft. Nun ja ... zig Jahre später und tausende Pillen in mir frage ich mich, ob vielleicht eine Hypnosetherapie oder eine Hypnose-Sitzung helfen könnte?

Hab mich Mal hypnotisieren lassen, um ballast von der Seele zu bekommen. Hatte gut geklappt :-)

Nur ob es bei einer Herzneurose hilft? Ich will diese Panikattacken nicht mehr und auch keine Pillen, will normal leben, wie jeder andere "gesunde" Mensch. Bin erst Mitte 20 :|N

Bin aus Dortmund – kennt da vielleicht jemanden wen oder hat jemand änliches erlebt und vielleicht erfolge erzielt?

Antworten
m1uskatwnuxss


Such dir einen Psychotherapeuten (tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutisch oder analytisch) der diese Hypnosetherapie unter anderem auch anbieten kann. Mach die Therapie und frag ob er dich auch mal eine Stunde hypnotisieren kann. So eine Angst kriegt man nur weg, wenn man versteht was eine Angst/Panik ist und wenn man die Gefahr zu einem Herzinfarkt oder Herzstillstand neu einschätzt.

Suchen kannst du hier: [[http://www.therapie.de/psychotherapie/]]

Und wenn du dann da einen Therapeuten anklickst, steht da glaube ich Therapieverfahren und wenn da unter anderen Hypnosetherapie dabei ist, dann nimmst halt den.

Aber Hypnose alleine wird nicht ausreichen. Hab meine Herzangst mit einer Verhaltenstherapie in den Griff bekommen und mein Therapeut hätte auch so eine Hypnose anbieten können, aber ganz ehrlich unbedingt brauchen tust du sie nicht. Aber wenns dich intressiert spricht ja auch nix dagegen das mal zu testen.

@:)

Haer;zunYdHals


Oh ein Leidensgenosse /in = ?

Hattest auch Beruhigungspillen genommen?

Wie läuft oder lief deine Therapie ab?

Guck gleich Mal in den Link x:)

m2uska(tn5uss


Ein Leidensgenosse (!). Aber die Herzangst und Panikattacken sind vorbei. Habe nichts mehr. Medikamente oder Tabletten oder so habe ich nie genommen. Ist meiner Meinung nach sinnlos. Ich hatte noch so einige andere Dinge in der Therapie erstmal zu klären (Depression, generalisierte Angststörung), aber als es dann um die Panik ging habe ich wie gesagt erstmal gelernt was eine Angst ist, was eine Panik ist, warum eine Panikattacke eigentlich überflüssig ist. Dann habe ich Methoden gelernt was man machen kann, wenn doch eine Panikattacke kommt, gerade in Situationen gut wenn man nicht weg kann (Bahn, Uni,...). Damit habe ich das schon ganz gut in den Griff bekommen und mit der Zeit wurde es immer seltener und irgendwann dann war es ganz vorbei.

Es gibt natürlich Menschen da ist so eine Panik sehr viel hartnäckiger und die werden dann noch andere Dinge machen, aber ich kann dir sagen eine Panik ist wirklich überflüssig (im gegensatz zu einer Angst) und mit Mitte 20 (so wie auch ich) kriegt man das super in den Griff. :)^

D[ukeNlukxem


Echt sowas gibt es?

Ich kann mir das als nicht Betroffener gar nicht vorstellen?!

Was denkt man denn da und was mich besonders interessiert, zu welchen Gelegenheiten habt ihr Angst das etwas mit eurem Herz passieren könnte?

H'erzuJndHaxls


Ich weiß von damals, als es anfing und ich meinen ersten Partner hatte – der aber 45 minuten Zugfahrt entfernt wohnte und ich dann allein fahren musste, dass die aufkommende Panik zu überstehen ist und diese dann auch nach kurzer Zeit wieder verschwand (hatte ja auch die Betablocker)– allerdings seitdem ich diese heftigen Attacken habe, geht es nur noch mit Pillen – wenn überhaupt. Hab aber gerade eine passende Person gefunden und Ihr eine E-Mail geschickt ;-)

DukeNukem – gib Mal bei google Herzneurose ein, dann erfährst mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH