» »

Lorazepam

DJebby30 657 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wusste nicht in welches Forum hier ich nun gehen musste, dehalb versuche ich es hier.

Weiß einer wie Lorazepam wirkt? Wie schnell macht es müde? Kann man sich dann überhaupt noch auf den Beinen halten und unterdrückt das Medikament Gefühle?

Antworten
EOllagxant


Falls du es zu Hause hast, würd ichs ausprobieren damit du für den "Notfall" gewappnet bist und dann eben weißt ob und wann du es nehmen kannst. Eine normale Tablette wirkt nach circa 45min für 5-9 Stunden. Expidet's lösen sich im Mund auf und wirken bereits nach ca 20min. Ich kann dir jetzt nur meine persönlichen Erfahrungen zur Wirkung sagen:

nach 45min setzt die beruhigende Wirkung ein. Circa 1-2Std später kann es aber vorkommen dass ich nicht mehr 100% gerade aus laufen kann oder der Blick verzögert ist. Müde macht es, aber iwie nicht schlaf müde. Eher ein "ich will mich hinsetzen/hinlegen und gar nichts tun"-müde. Wobei diese Müdigkeit auch zum Schlafen reicht. Also wollte damit bloß sagen dass es dich nicht ausknockt. Unterdrückt es Gefühle... also ich glaub Trauer oder Freude wirst du trotzdem noch empfinden. Oder was meinst du damit?

D/ebby<3v06x57


Das mit dem ausprobieren ist so eine sahe ich um 2 uhr los und arbeiten ist zwar nur ne stunde aber naja. ich nehme auch nach bedarf tramadol ist dieses gefühl mit den nicht mehr geradeaus laufen zu vergleichen?

EKhemasliger Nu'tzer x(#259506)


Bei mir wirkt es nach ca. 30 Minuten, mich macht es nicht müde, sondern ruhig, ich bin dann ganz entspannt und ausgeglichen, aber nicht schläfrig.

Ich finde schon, dass es Gefühle unterdrückt, in dem Sinne, dass es ein wenig abschirmt. Wenn ich früher wegen jedem "Fliegenmist" weinen musste, zucke ich heute bei Kleinigkeiten nur mit den Schultern. Aber das betrifft wirklich nur "Kleinigkeiten". Große Traurigkeit (wenn es Anlass dazu gibt), Trauer, Wut etc. empfinde ich trotzdem.

DJebbyx30657


also sollte ich es mal versuchen? ich möchte nur meine arbeit nachher schaffen

Ecllagxant


nimmst du Tramadol gegen Angst? Ich kenn das Medi leider nicht. Also ich kann unter Tavor schon normal gehen, aber ab und zu stoß ich viell mal an ne Ecke beim vorbei gehen oder schwanke kurz. Es fühlt sich an wie leicht betrunken. Aber dafür bist du halt schön ruhig. Bei Tavor darf man auch kein Auto mehr fahren (wobei mir heute mein Psychiater sagte, er sagt seinen Patienten dass sie mit Tavor besser fahren würden als wenn sie unter massiver Angst Auto fahren – muss jeder selbst entscheiden. Ich merke Verzögerungen in der Wahrnehmung also würd ich nicht Auto fahren). Brauchst du Tavor wegen was bestimmten oder einfach nur als Notfallmedi?

D&ebbYy3065x7


achso es sind übrigens die 2,5 mg

D.eb5by30E65x7


Nein tramadol muss ich wegen meinen rückenschmerzen nehmen die gelegendlich mal auftreten. da ist die wirkung aber nicht mehr so schlimm am anfang war ich wie besoffen und in einem komischen wachschlaf heute emfinde ich dieses besoffen sein gefühl gar nicht mehr

Emllageanxt


hm also wenn du Tavor noch nie genommen hast und gleich die 2.5er bekommen hast, würd ich die Tablette halbieren.

D7e'bjby3x0657


heute kommt alles zusammen. meine katze hat sich hingelegt zum sterben ist sehr alt und ich spühre das sie gehen will sie liegt auf meinem schoß und schläft. bei mir ist es so wenn ich heulen muss geht es mir 3 tage grottenschlecht. migräne usw.... das kann ich jetzt aber gerade gar nicht gebrauchen. das medikament habe ich hier liegen wollte es aber noch nicht einnehmen nun bietet sich so blöd wie das klingt die gelegenheit dazu.

EHhem<ali.ger }NutzeJr (H#25950x6)


Da schließe ich mich Ellagant an, 2.5mg sind als Einstiegsdosierung ein wenig hoch, Tablette halbieren und ausprobieren. :)*

D?ebbyH3065x7


ok werde es jetzt mal versuchen.

D-ebby3-0657


Habe eine halbe genommen mal sehen was passiert

Swoun2dbeaxr77


1mg – hau's dir rein. Keine Panik und nicht zu viel erwarten. Habe letztens eine Travor bekommen und gefühlt ist gar nichts passiert. Lormetazepam ist gut zum Schlafen. Kann ich sehr empfehlen – punktuell nehmen, nicht übertreiben. Hilft aber problemlos.

Pillen lösen allerdings nicht die Probleme. Ich weiß, dass man mal gern dazu greift, das tue ich auch. Vor allem, wenn es um Panikanfälle geht.

Dxeb'byG3065x7


kurzer statusbericht: halbe tablette genommen und in meinem kopf ist es dumpf ein leicht beschwipstes gefühl das schreiben an der tastatur fällt leicht schwer.

Im Augenblick hat es die wirkung von Tramal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH