» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

B{är/entfatxze


Ich hatte gedacht, du würdest mich verstehen, weil du ja auch das kommunikationsproblem hast.

sPunsfhinex83


In dieser Hinsicht verstehe ich dich. Aber ich kann nicht verstehen, wieso du nichts dagegen tust, beziehungsweise bei der ersten Schwierigkeit das Handtuch wirfst.

BPäre{nta3tzxe


Das ist es ja, ich weiß bicht nicht wie ich kommunikativer werden kann?

s_unszhine8x3


Und darum wenden sich auch viele genervt ab oder ziehen es ins Lächerliche. Dir wurden schon so viele Tipps gegeben. Aber der Herr Tatze nimmt keinen Rat an und jault nur weiter herum.

Bqären=taktze


Also ich war nunmal in mehreren Vereinen und ich merkte einfach, das ich nicht weiter kam.

s&unshOine8x3


Wenn es paar Mal nicht geklappt hat, heißt es nicht das es für immer nicht klappt. Deine ehrenamtliche Tätigkeit ist zB schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Du bist doch auch gerade auf dem Weg abzunehmen. Da könnte man sich mal nach einem Sport umgucken, den man im Team macht. Was ist eigentlich mit dem Kampfsport geworden? Das wolltest du doch ausprobieren.

Bhärentxatze


In der Tat, das werde ich noch ausprobieren, wie heißt der Kampfsport noch, den du machst?

s}unsUhine.8x3


Ich mache Aikido, das hat mir in sozialer Hinsicht sehr geholfen.

BfäreFntatyze


Aus diesem und anderen Gründen würde ich das ja auch machen wollen. Was ich auch mal überlegt hatte, eventuell in einen Fußballverein zu gehen.

Allerdings war noch nie gut darin.

pMetite_6scaKndalxeuse


Du willst nicht begreifen, dass sich deine Problem nicht innerhalb ein paar Tagen/Wochen lösen... %:| Aber Erfolg muss man sich erarbeiten. Ein paar mal in einen Verein reinschnuppern, da mal ein kleines Praktikum und dort mal ein Ehrenamt reichen leider nicht!

p:etiTte_sKca!ndaIlexuse


Aus diesem und anderen Gründen würde ich das ja auch machen wollen. Was ich auch mal überlegt hatte, eventuell in einen Fußballverein zu gehen.

Überlegst du auch ab und an mal, dir eine Arbeit zu suchen?

spujnsh>inex83


Du musst immer gleich Erfolge haben. So funktioniert das nicht. Es kann einige Monate dauern, bis du in einem Verein wirklich dazu gehörst. Du rennen nicht gleich beim ersten Mal alle freudig auf dich zu.

Bsärentxatze


Klar, da bin ich ja drann. Es muss halt noch abgeklärt werden, welche Ausbildungen noch möglich sind, die mich danach auch noch in einen Job bringen und die auch noch gefördert werden.

pretited_sScanda3leusxe


Und was machst du derweil? Suchst du einen Aushilfsjob?

sDunshi~ne8x3


Er wartet noch, bis jemand an seiner Tür klingelt und ihm einen Job anbietet.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH