» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

E<bbu8schkxa


Hast Du denn schon einen Ausbildungsplatz?

sgchn4eckZe19x85


Ich kann natürlich niemandem was verbieten, aber waren sich vor ein paar Seiten die User nicht einig, dass man am besten gar nicht mehr auf Tatze antworten sollte?

Bärentatze drückt seine alten Knöpfe und das Spiel beginnt von vorne... und von vorne... und von vorne...

Wahnsinn ist, immer wieder das Selbe zu tun und am Ende ein anderes Ergebnis zu erwarten

B:ärjentaPtzxe


Das ist ja das Problem, das Jobcenter wollte sich mit mir noch in Verbindung setzen, um mir die Infos zu geben, wie dat ganze abläuft.

B_ärentaxtze


Stimmt eigentlich, die User haben hier eigentlich schon erkannt, das es für meine Situation wohl keinen Ausweg mehr gibt.

Epbbus2chka


Ich kann natürlich niemandem was verbieten, aber waren sich vor ein paar Seiten die User nicht einig, dass man am besten gar nicht mehr auf Tatze antworten sollte?

hast ja recht, Schnecke ;-) .

Aber er provoziert ja auch immer wieder – und mit Erfolg, wie man sieht.

Ok, ich lass es jetzt auch.

BHäreSntatxze


Wo provoziere ich denn, dass seit ja wohl ihr, die mir alles unterstellen.

E;bbu7schxka


:-X :-X

R_exbel ution


Stimmt eigentlich, die User haben hier eigentlich schon erkannt, das es für meine Situation wohl keinen Ausweg mehr gibt.

Nein. Ich habe mittlerweile erkannt, dass es massenhaft Auswege aus deiner Situation gibt, du dich aber aus welchen Gründen auch immer egal ob mit oder ohne fremden Antrieb für keinen Weg erwärmen kannst und lieber nichts tust, anstatt dein Glück selbst in die Hand zu nehmen. Mit der Einstellung erreichst du nichts und du wirst tatsächlich für immer festsitzen. Du konntest dir meiner Unterstützung bisher sehr lange sicher sein und ich habe einiges für dich getan, ohne jemals nach einem Dankeschön zu fragen – ein kleines Stückchen Eigeninitiative, und dass das, was ich dir mit auf den Weg gegeben habe, irgendwo fruchtbaren Boden gefunden hat, hätte mir auch vollauf gereicht. Nichts davon ist passiert. Und daher bleibt dies hier auch ein einsamer Zwischenruf.

B\ären,tatxze


Diese Wege wüsste ich mal zugerne. Wenn ich mal bedenke, dass ich jetzt fast schon nen Jahr hier unten wohne und sich eigentlich gar nichts geändert hat, dat kotzt mich schon an.

Rebelution

Das ich dir für deine Bemühungen Dankbar bin, weist du doch und das habe ich dir auch schon gesagt.

Rmebejlutixon


Diese Wege wüsste ich mal zugerne.

Hättest du mir zugehört und hier gelesen, wüsstest du's. Und jetzt stell dich bitte bloss nicht wieder dumm und bitte darum, dass man sie dir nochmal aufzählen möge. Der schlechte Scherz steht mir bis Oberkante Unterlippe.

Wenn ich mal bedenke, dass ich jetzt fast schon nen Jahr hier unten wohne und sich eigentlich gar nichts geändert hat, dat kotzt mich schon an.

Dann beiß dir gefälligst ordentlich selbst in den Arsch, weil das hast du selbst verbockt.

Das ich dir für deine Bemühungen Dankbar bin, weist du doch und das habe ich dir auch schon gesagt.

Ja, schöne Worte kannst du dir, nüchtern betrachtet, sonst wo hinschmieren. Was bringt meine Hilfe, wenn du weiterhin Pirouetten auf der Stelle drehst? Wozu helfe ich dir eigentlich? Wozu opfere ich meine Zeit und meine Energie? Damit du ein Ohr zum jammern hast, dich weiterhin vom Staat durchfüttern lassen kannst und trotzdem bisschen soziale Nähe erhälst? Ich komm mir leicht verarscht von dir vor.

B;äbrent4axtze


Vielleicht zeigt das wieder einmal mehr, das es keinen Ausweg aus dieser Situation gibt, sonst hätte ich ihn wohl schon längt gefunden und wäre ihn gegangen.

p]etite_Oscanidale:use


Warum wartest du, dass sich etwas ändert?

BVärentgatze


Wenn es diesen Weg geben würde, so hätte ich vor 7 Jahren hier einen Thread gestartet und es wäre bei diesen geblieben, da ich meine Ziele erreicht hätte, zumindest das eine.

Meinst du etwa, ich mach das hier aus Spaß?

Rrebelzuttion


Vielleicht zeigt das wieder einmal mehr, das es keinen Ausweg aus dieser Situation gibt, sonst hätte ich ihn wohl schon längt gefunden und wäre ihn gegangen.

Wenn du damit für dich entschieden hast, dass es keinen Ausweg für dich gibt, dann muss ich dir da recht geben – dann gibt es auch keinen, weil du damit auch entschieden hast, nichts ändern zu wollen und nichts tun zu wollen. Das beantwortet auch die Frage nach deiner Einstellung. Dann verharre in deiner Starre, in deiner Einsamkeit, in deiner Antriebslosigkeit in Ewigkeit, von mir aus bis du vom Stuhl kippst. Ende des Fadens, Fragen beantwortet, ich bin raus hier.

Bsä/rePntatzxe


Ich habe nicht gewartet, ich habe gemacht und nichts hat sich verändert, da ich immer das gleiche Problem habe.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH